8 Antworten Neueste Antwort am 07.07.2018 19:49 von hamster4711 RSS

    Sky Q Sender und TV-Box

    hamster4711

      Guten Tag

       

      Heute Nacht wurde unserem Receiver das Sky Q-Update aufgespielt und ich habe ein paar Fragen zu Sky Q.

       

      Ich suche schon seit längerer Zeit eine Möglichkeit, auf unserem Fernseher im Schlafzimmer (an dem momentan nur eine XBox hängt) das normale Fernsehprogramm empfangen zu können. Das Problem hierbei ist, dass wir im Schlafzimmer keinen Sat-Anschluss haben und damit die Möglichkeit der Zweitkarte entfällt. Ich dachte das Sky Q die Lösung wäre, bin mir aber nicht mehr sicher, und frage deswegen hier nach, bevor ich Investitionen in Technik tätige, die ich dann im Nachhinein nicht mehr benötige.

       

      Also folgende Situation: Wir haben im Wohnzimmer einen Sky Plus Pro Sat-Receiver mit installiertem Sky Q Update. Der Receiver ist per LAN-Kabel mit unserer Fritzbox verbunden und hat damit Internetzugang.

       

      Im Schlafzimmer haben wir einen alten Smart-TV der im WLAN hängt. Dies ist aber leider ein älteres Modell und verfügt über keine Sky Q App. Sat-Anschluss ist wie oben beschrieben im Schlafzimmer nicht vorhanden.

       

      Ich habe mir von Sky Q versprochen, dass ich mir einfach ein Apple-TV zulegen könnte, und damit dann quasi das ganz normale Fernsehprogramm (also alle abonnierten Sender inklusive der öffentlich-rechtlichen und privaten Free-TV Sender) im Schlafzimmer streamen kann.

       

      Ich habe mir nun mal die Sky-Go App auf dem iPad angeschaut und die Senderauswahl beschränkt sich im Wesentlichen auf Sky-Sender und die öffentlich rechtlichen Sender. Private Sender die ich häufig schaue wie z.B. Pro7 kann ich in der Sky-Go-App nicht anschauen.

       

      Meine Fragen sind also:

       

      1. Ist die Senderauswahl in der Sky-Q-App für Apple TV die gleiche wie in der Sky-Go App? Kann ich z.B. pro7 mit der Sky-Q-App streamen?

       

      2. Ich habe gelesen, dass es in England eine kleine Box von Sky nimmt, die Sky Q empfängt. Wird ein solches Produkt such für den deutschen Markt erwartet (und wann)? Momentan wäre ein Apple-TV für uns im Schlafzimmer unverzichtbar, oder?

       

      3. Gäbe es noch andere technische Lösungen mit denen man private Sender in unserem Schlafzimmer empfangen kann?

       

      Vielen Dank für die Hilfe im Voraus und allen ein schönes, sonniges Wochenende! :-)

        • Re: Sky Q Sender und TV-Box
          markik

          hamster4711 schrieb:

           

          Guten Tag

           

          Meine Fragen sind also:

           

          1. Ist die Senderauswahl in der Sky-Q-App für Apple TV die gleiche wie in der Sky-Go App? Kann ich z.B. pro7 mit der Sky-Q-App streamen?

           

          Die App ist bei beiden ähnlich aufgebaut. Hab mir zwar auch ein AppleTV (4k) angeschafft, ob Du streamen kannst müsste ich mal schauen. Ansonsten sind die Privatsender hier natürlich auch nicht vorhanden.

           

          2. Ich habe gelesen, dass es in England eine kleine Box von Sky nimmt, die Sky Q empfängt. Wird ein solches Produkt such für den deutschen Markt erwartet (und wann)? Momentan wäre ein Apple-TV für uns im Schlafzimmer unverzichtbar, oder?

           

          Diese (oder ähnliche) kleine Box soll angeblich im Herbst kommen.

           

          3. Gäbe es noch andere technische Lösungen mit denen man private Sender in unserem Schlafzimmer empfangen kann?

           

          Wenn Du Kabel als Internet hättest kann man über die FritzBox diese Sender sehen.

           

          Vielen Dank für die Hilfe im Voraus und allen ein schönes, sonniges Wochenende! :-)

            • Re: Sky Q Sender und TV-Box
              hamster4711

              VIelen Dank! Dann muss ich mal schauen, was ich mache!

               

              WIr haben zwar Internet über Kabel, aber kein Kabelfernsehen.

                • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                  mthehell

                  Schade, die KNB bieten gute Apps (HorizonGo bei Unitymedia zum Beispiel), da laufen fast alle gebuchten Sender aus Free- & PayTV in HD drüber.

                  Wäre nicht Zattoo (o.ä.) auch eine Variante?

                   

                  PS.: Die MiniQs in England bekommen TV- und Streamsignal vom Receiver im eigenen WiFi-Netz geschickt und funktionieren ohne weitere Verbindungen. Bei uns kann der Receiver das ja nicht und jedes Gerät muss selbst ins Netz. Daher wird ein miniQ in Deutschland wahrscheinlich eine Variante des Ticket-Sticks, nur mit der Q-App statt SkyTicket.

                    • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                      hamster4711

                      Okay, das ärgerliche ist das neben der zusätzlichen Gebühr für das Kabelfernsehen wir auch noch die Anschlussgebühr übernehmen müssten, da bei uns im Mietshaus alle Mieter über Satelit Fernsehen und deswegen der Vermieter die Gebühr nicht übernimmt.

                       

                      Zattoo in Combo mit Sky Q ist natürlich eine gute Idee, das werde ich mal ausprobieren. Danke!

                    • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                      markik

                      Nein Kabelfernseher habe ich auch nicht aber die AVM Box 6590 Cable. Da gibt es den Punkt DVB-C und man kann die Sender von der Box aus über das Netzwerk streamen, auch über WLAN, siehe Anhang.

                       

                      Mit freundlichen Grüßen

                       

                      markikBildschirmfoto 2018-07-07 um 17.05.42.png

                        • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                          hamster4711

                          Danke für den Super Tipp. Klappt wunderbar. Wir haben glück das wir noch Kabelfernsehen empfangen obwohl wir nicht dafür zahlen

                            • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                              mthehell

                              Wie genau holt sich das Modem denn das TV-Signal? Aus dem Web oder ist das das DVB-C-Signal?

                              Das würde ich erst checken, denn mein Techniker von UM hatte mir in der alten Wohnung (Sat-Anlage) geraten nicht das DVB-C-Signal zu nutzen (mit TV dran), denn bei Kabelinternet kann man auch das DVB-C-Signal abgreifen von der Dose. Das merkt der Anbieter allerdings und reagiert da auch recht zügig mit Rechnungsstellung für den Kabelanschluss.

                               

                              Meine Verkabelung im Sat-Haus war: Vom Hausanschluss unters Dach zum Sat-Verteiler, dort in eins meiner beiden Satkabel mit dem UM-Signal und im Wohnzimmer dann eine Doppel-Dose mit Signalweiche zum Sky/Sat-Receiver und dem Datenport fürs Kabelmodem.

                              • Re: Sky Q Sender und TV-Box
                                hamster4711

                                Okay ich kenne mich da nicht so richtig gut mir aus, ich denke aber das die Box das DVB-C Signal vom Internetkabel abgreift. Dann überdenke ich vielleicht nochmal ob ich das wirklich mache.

                                 

                                WIr haben eine Satschüssel am Balkon, von da geht das Kabel durch die Hauswand direkt ins Wohnzimmer zum SkyReceiver. Dort liegt auch das Internetkabel mit Modem. Das Schlafzimmer liegt auf der anderen Seite der Wohnung und ist (wenn man kein Kabel durch die komplette Bude legen möchte) nicht zu erreichen.