27 Antworten Neueste Antwort am 06.07.2018 11:16 von aran112 RSS

    Geschäftsablauf bei Sky

    aran112

      Mein Erlebnis mit Sky.

      Ich möchte gern mein Erlebnis hier mal Preis geben, damit nicht alle auf solche Machenschaften von Sky hereinfallen.Ich hatte per April 2018 mein Abo gekündigt. Ein Anruf einer freundlichen Dame überredete mich nun für EUR 29,99 alles inkl. Sky Q für 2 Jahre zu nutzen. Einen neuen Receiver würde ich dazu nicht benötigen.

       

      Anfang Juni kaufte ich mir nun einen UHD-TV damit ich auch die UHD Inhalte schauen konnte. Das Sky Q gab es da für mich noch nicht. Ich hatte aber schon einen Sky+ Pro Receiver. Nach ständigen Hin und Her mit Receiver- und Festplatten Tausch bekam ich dann auch das Sky Q mit dazu.

      Nur hatte ich ab diesen Moment Probleme mit den Sky on Demand Inhalten! Das sah so aus, das alle 10 Minuten eine Unterbrechung des Filmes stattfand. Bei Sky konnte sich das niemand erklären. Man ging dann sogar soweit, das mir Sky einen Brief schickte, das man sich mit meinen privaten Kabelnetzbetreiber in Verbindung gesetzt habe und der Fehler bei diesem liegen würde (Sky sei damit die Hände gebunden) und man entschuldigte sich bei mir. Gleichzeitig schickte mir Sky einen alten Receiver ohne Anforderung meinerseits.

       

      Nur konnte Sky nicht wissen oder bedenken, das ich mich mit meinen Kabelnetzbetreiber in Verbindung setzen würde. Dieser verneinte einen Kontakt mit Sky! Alle Einstellung die Sky vorschreibt würde mein Kabelnetzbetreiber vornehmen.

       

      Nach langem Hin und Her habe ich somit dann fristlos gekündigt, mit der Bitte um eine Stellungnahme bzw. auch einer Bestätigung von Sky zu diesem Fall. Ergebnis: Leider Fehlanzeige!

       

      Ein Techniker von Sky, der sich dann mit der Materie auskannte, sagte es sei kein Problem des Kabelnetzbetreibers sondern wirklich von Sky und ich sollte den alten Receiver wieder zurückschicken.

       

      Eines Tages lief nun endlich alles reibungslos. Alle Fehler wurden behoben.

      Nun dachte ich alles OK! Aber falsch gedacht. Vorgestern lief kein Sky mehr. Ich wäre für Sky nicht mehr freigeschaltet.

      Nach mehrmaligen Anrufen (einige Mitarbeiter von Sky legen einfach auf) wurde mir telefonisch bestätigt, dass mein Vertrag gekündigt sei.

      Eine Bestätigung einer Kündigungsannahme sei anscheinend irgendwie untergegangen…

       

      Meines Erachtens ist der Preis für Sky Q von EUR 29,99 für 2 Jahre zu niedrig, somit wird dem Kunden mit vielen Höhen und Tiefen Sky Q erst schmackhaft gemacht, damit man eine etwaige Kündigung zurücknimmt und dann mit irgendwelchen Servicepauschalen oder anderen Preisen ein neues ABO abschließt.

       

      Für alle die diese Fehlermeldungen haben und Sky behauptet sie hätten sich mit dem Kabelnetzbetreiber in Verbindung gesetzt, bitte fragt nach und lasst Euch nicht verschaukeln. Mir kommt das alles schon sehr vor, als würde man hier Betrügern aufsitzen.

      Meine Frage auch noch: Wer bezahlt den geprellten Kunden die Telefonkosten, wenn Sky einfach auflegt. So kann man den Leuten auch das Geld aus der Tasche ziehen.

       

      Liebe Grüße

      Aran112

        • Re: Geschäftsablauf bei Sky
          garffield

          aran112 schrieb:

           

          Wer bezahlt den geprellten Kunden die Telefonkosten, wenn Sky einfach auflegt. So kann man den Leuten auch das Geld aus der Tasche ziehen.

           

           

          20 Cent/Anruf/Festnetz, ist bestimmt nicht Geld aus der Tasche ziehen!

          • Re: Geschäftsablauf bei Sky
            berlin69er

            Ich verstehe hier auch immer noch nicht das eigentliche Problem?!

            Das die Kündigung angenommen wurde?

              • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                aran112

                ja richtig!

                  • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                    berlin69er

                    Du hast gekündigt und Sky hat diese angenommen?! Was hätten sie machen sollen? Sagen, wir ignorieren deine Kündigung?

                    Du hättest sie zurückziehen müssen...

                    Kann es sein, dass diese noch innerhalb der Widerrufsfrist erfolgt ist?

                      • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                        aran112

                        Nein hat sie nicht! Aber mir geht es nicht um die Annahme der Kündigung sondern einer Bestätigung dieser!

                        ausserdem geht es mir um die Lüge das sie sich mit dem KabelnetzBetreiber in Verbindung gesetzt hätten.

                        lg Aran112

                          • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                            berlin69er

                            Ob Sky gelogen hat, wirst du wohl schwer nachweisen können, denn da hast du momentan quasi Aussage gegen Aussage.

                            Um welchen KNB gehts denn überhaupt?

                            Und zur Kündigung: das ist eine einseitige Willensbekundug. Im Prinzip braucht es da keine Bestätigung. Nur wenn sie abgelehnt wird, muss Sky dir das mitteilen. Die Kündigung war also sicher wirksam, auch ohne Bestätigung.

                            Zudem wolltest du doch die Kündigung?!

                              • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                aran112

                                ja ich habe eine schriftliche Stellungnahme meines Anbieters.

                                nachdem Sky die technischen Fehler beseitigt hatte, hätte ich den Vertrag fortgeführt.

                                  • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                    berlin69er

                                    Dann hättest du, wie schon geschrieben deine Kündigung zurücknehmen müssen.

                                      • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                        aran112

                                        Ja genau. Mir geht es eigentlich mal darum, das die Fehler von Sky q Inhalten nicht anderen zugeschoben werden sollen, sondern erstmal bei Sky selbst geschaut werden soll. Und wenn Inkompetente Kundenberater einfach das Telefon auflegen, da sie nicht weiterkommen bei bestimmten fragen ist das für mich einfach inakzeptabel.

                                        Und ob 0,20 eur viel Geld ist oder nicht, es ist natürlich auch kostbare Zeit die verschenkt wird!

                                         

                                        Von meinem iPhone gesendet

                                         

                                        Am 05.07.2018 um 10:02 schrieb berlin69er <sky-admin@community.sky.de>:

                                         

                                         

                                         

                                         

                                        Geschäftsablauf bei Sky

                                        Antwort von berlin69er in Das neue Sky - Komplette Diskussion anzeigen

                                         

                                        Dann hättest du, wie schon geschrieben deine Kündigung zurücknehmen müssen.

                                         

                                        Du kannst auf diese Nachricht antworten, indem Du diese E-Mail beantwortest oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufst

                                        Starte eine neue Diskussion in Das neue Sky per E-Mail oder unter Sky & Friends

                                        Du folgst Geschäftsablauf bei Sky in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

                                        Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

                                        Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

                                        Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

                                        Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

                                         

                                • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                  herbst

                                  berlin69er schrieb:

                                   

                                  Du hast gekündigt und Sky hat diese angenommen?!

                                  Kann es sein, dass diese noch innerhalb der Widerrufsfrist erfolgt ist?

                                  Nach langem Hin und Her habe ich somit dann fristlos gekündigt,

                                  Hier ist wohl etwas mehr passiert.

                                    • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                      dirk1971

                                      Ich weiss auch nicht, was ich von der Geschichte halten soll! Er schreibt z.b. dass er den Sky +pro schon hatte, aber dann im Tausch nach langen Hin und Her den Sky Q bekam, um UHD-Inhalte zu schauen! Q wird doch per Update auf dem Sky+ pro gespielt! Da muss doch nichts gestauscht werden!

                                        • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                          aran112

                                          Ich hatte schon den Sky + Pro Receiver ja!

                                          Getauscht wurde im Vorfeld schon bevor ich Sky q hatte. Erst die Festplatte und dann Receiver da ich keine uhd Inhalte anschauen konnte. Beim nächsten Receiver Tausch hatte ich dann schon Sky q drauf mit besagten Fehlern bei Demand Inhalten!

                                           

                                           

                                          Von meinem iPhone gesendet

                                           

                                          Am 05.07.2018 um 10:16 schrieb dirk1971 <sky-admin@community.sky.de>:

                                           

                                           

                                           

                                           

                                          Geschäftsablauf bei Sky

                                          Antwort von dirk1971 in Das neue Sky - Komplette Diskussion anzeigen

                                           

                                          Ich weiss auch nicht, was ich von der Geschichte halten soll! Er schreibt z.b. dass er den Sky pro schon hatte, aber dann im Tausch nach langen Hin und Her den Sky Q bekam, um UHD-Inhalte zu schauen! Sky wird doch per Update auf dem Sky pro gespielt! Da muss doch nichts gestauscht werden!

                                           

                                          Du kannst auf diese Nachricht antworten, indem Du diese E-Mail beantwortest oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufst

                                          Starte eine neue Diskussion in Das neue Sky per E-Mail oder unter Sky & Friends

                                          Du folgst Geschäftsablauf bei Sky in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

                                          Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

                                          Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

                                          Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

                                          Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

                                           

                                • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                  aran112

                                  Habe noch vergessen zu schreiben das 2x ein Techniker vor Ort kommen sollte!

                                  Diese wurden von sky einfach ohne einer Bestätigung gecancelt!

                                    • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                      meckerle

                                      Das ist doch jetzt alles uninteressant. Du hast Sky ordnungsgemäß gekündigt, bist jetzt raus und fertig. Das einzige was du jetzt hier machst ist Frustabbau, denn DU hast Sky gekündigt, nicht umgekehrt. Und wenn jetzt alles ordnungsgemäß lief, dann hättest du die Kündigung zurückziehen müssen, ist doch eigentlich ganz einfach.

                                        • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                          aran112

                                          Naja das m.E. kein frustabbau sondern eine alltägliche passierende geschichte.

                                          meckerle schrieb:

                                           

                                          Das ist doch jetzt alles uninteressant. Du hast Sky ordnungsgemäß gekündigt, bist jetzt raus und fertig. Das einzige was du jetzt hier machst ist Frustabbau, denn DU hast Sky gekündigt, nicht umgekehrt. Und wenn jetzt alles ordnungsgemäß lief, dann hättest du die Kündigung zurückziehen müssen, ist doch eigentlich ganz einfach.

                                           

                                      • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                        dvb-t

                                        Bedauerlicher einzigartiger einzelner Einzelfall

                                        https://de.trustpilot.com/review/www.sky.de

                                        • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                          puhbert

                                          @aran112

                                           

                                          Nur konnte Sky nicht wissen oder bedenken, das ich mich mit meinen Kabelnetzbetreiber in Verbindung setzen würde. Dieser verneinte einen Kontakt mit Sky! Alle Einstellung die Sky vorschreibt würde mein Kabelnetzbetreiber vornehmen.

                                           

                                           

                                          Woher nimmst du die Gewissheit, dass der Kabelnetzbetreiber hier die Wahrheit sagt!

                                            • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                              dvb-t

                                              Hans-Jürgen Bonin schrieb:

                                              Woher nimmst du die Gewissheit, dass der Kabelnetzbetreiber hier die Wahrheit sagt!

                                              Irgendwie sind bei SKY immer die anderen Schuld

                                                • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                                  meckerle

                                                  Irgendwie ist immer Sky Schuld. Und was ist mir den anderen 4,8 Millionen Abonnenten, die anscheinend ganz zufrieden mit Sky sind? Sky macht Fehler, keine Frage, das machen andere Anbieter ebenso. Und ich habe auch nie gehört das ein KNB dem Kunden sagt mit wem sie sprechen und warum, ebenso spricht Sky nicht mit einem KNB, weil sich irgendein Kunde über irgendetwas beschwert. Der KNB ist nur für einen einwandfreien Empfang bis zum HÜP zuständig und für sonst gar nichts, das sollte eigentlich jeder wissen.

                                                    • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                                      dvb-t

                                                      meckerle schrieb:

                                                       

                                                      Irgendwie ist immer Sky Schuld. Und was ist mir den anderen 4,8 Millionen Abonnenten, die anscheinend ganz zufrieden mit Sky sind? Sky macht Fehler, keine Frage, das machen andere Anbieter ebenso. Und ich habe auch nie gehört das ein KNB dem Kunden sagt mit wem sie sprechen und warum, ebenso spricht Sky nicht mit einem KNB, weil sich irgendein Kunde über irgendetwas beschwert. Der KNB ist nur für einen einwandfreien Empfang bis zum HÜP zuständig und für sonst gar nichts, das sollte eigentlich jeder wissen.

                                                      4,8 Mio sind anscheinend zufrieden, wer behauptet das, SKY etwa wenn die ihre bekehrenden Anrufe machen

                                                        • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                                          meckerle

                                                          Nun, das behaupte ich einmal, nachdem du ja anscheinend die ganzen unzufrieden auf deiner Seite hast, bleibt der Rest bei mir Damit soll es auch gut sein.

                                                            • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                                              dvb-t

                                                              meckerle schrieb:

                                                               

                                                              Nun, das behaupte ich einmal, nachdem du ja anscheinend die ganzen unzufrieden auf deiner Seite hast, bleibt der Rest bei mir Damit soll es auch gut sein.

                                                              Passt, du hast ja jetzt mehr zu tun als ich

                                                                • Re: Geschäftsablauf bei Sky
                                                                  aran112

                                                                  Um hier nochmal die Luft rauszunehmen. Es geht hier nur um die Ignoranz von Sky. Wie mit Kunden umgegangen wird, wenn ein Problem auftritt. Serviceverträge erst bestätigen und dann kommt kein Techniker! Keine Info von Sky, das diese Termine doch nicht zustande kommen. Aber eine Drohung ausgesprochen wird, das wenn der Fehler bei mir liegt, ich die Kosten zu tragen habe. Ist doch normal oder?

                                                                  Wegen der Kundenzurückgewinnung: Am nächstfolgenden Tag gleich eine Firma anruft und ich für eine bestimmte Servicepauschale wieder Kunde werden könnte!

                                                                   

                                                                  Ich habe zu meinem KNB einen heißen Draht (dazu eine schriftliche Bestätigung), ansonsten hätte ich mich nicht soweit aus dem Fenster gelehnt.

                                                                  Es soll für alle Sky Kunden oder die es werden wollen nur ein heißer Tipp sein, sich nicht einfach abspeisen zu lassen!!!

                                                                   

                                                                  Übrigens war ich auch schon immer ein langjähriger und zufriedener Sky Kunde.