5 Antworten Neueste Antwort am 03.07.2018 14:29 von roar RSS

    telefonisches "Angebot"

    roar

      Hello Zusammen!

       

      Da hier immer wieder von schief gelaufenen telefonischen Angeboten bzw. nachfolgenden Bestellbestätigungen geschrieben wird - auch eine kurze, persönliche Anekdote.

       

      Mein Vertrag läuft Ende November aus und um nicht irgendwelche Kündigungsfristen zu versäumen, habe ich diesen wenige Monate, nachdem er zu laufen begann, vorsorglich wieder gekündigt.

       

      Das ganze mit eingeschriebenem Brief -  keine Woche später war die entsprechende Bestätigung in meinem Postkasten - und auch auf dem virtuellen Konto ist die Kündigung per 30.11.2018 vermerkt. Alles in Ordnung.

       

      Gestern ruft mich dann eine 0800er-Nummer von Sky an. Ich ging ans Telefon und meldete mich mit Namen - erstmal Stille, danach ein zögerliches "Hallo" - und dann das obligatorische "Spreche ich mit.....  - wie schön, dass ich Sie erreiche.... und da ich ja meinen Vertrag gekündigt habe, würde man mir gerne ein Angebot unterbreiten.

       

      Ich meinte daraufhin: "Okay - gerne, unterbreiten Sie."

       

      Dann zählte mir die Dame am anderen Ende der Leitung auf, was ich denn aktuell für Pakete hätte, was ich dafür aktuell bezahle und sie könnte mir das gleiche auch für weitere ein bzw. zwei Jahre anbieten.

       

      Ich hab´ mir das dann kommentarlos angehört. Lustig daran war -  weder die aufgezählten Pakete habe ich so aktuell gebucht, noch war der Preis den sie nannte jener, den ich aktuell bezahle. Mein Tarif liegt aktuell knapp 10 €uro drunter....

       

      Da habe ich dann schon etwas schmunzeln müssen. Ich habe ihr dann auch  gesagt, dass ihre Angaben halt so gar nicht stimmen (und das wirklich nicht unhöflich oder schroff, eher dezent amüsiert). Ich habe die aktuellen Pakete und Preis korrigiert und meinte dann: "Tja, und nun?"

       

      Daraufhin war die Mitarbeiterin sichtlich irritiert und hat wort- und grusslos aufgelegt.

       

      Irgendwie fürchte ich mich nun schon vor "Folgeangebote". :-)

        • Re: telefonisches "Angebot"
          kleines23

          Na ja andere bekommen garkeine Angebote und Du schon 5 Monate vor Kündigungsdatum , ist schon seltsam , hast Du im KC schon ein Verlängerungsangebot ?

          • Re: telefonisches "Angebot"
            herbst

            roar schrieb:

             

            Da habe ich dann schon etwas schmunzeln müssen. Ich habe ihr dann auch  gesagt, dass ihre Angaben halt so gar nicht stimmen (und das wirklich nicht unhöflich oder schroff, eher dezent amüsiert). Ich habe die aktuellen Pakete und Preis korrigiert und meinte dann: "Tja, und nun?"

            So ging es mir mal mit der Telekom. Der Anrufer hat mir einen Tarif angeboten, mit dem ich viel günstiger käme. Mein Einwand, dass ich dann aber um xy€ teurer komme, hat ich auch ein wenig irritiert, weil er sich ja so sicher schien. Jedoch hat er sich noch artig verabschiedet und nicht einfach aufgelegt. 

            • Re: telefonisches "Angebot"
              i.will

              Du solltest eher Angst haben, nun einen neuen 2 Jahresvertrag zu einem noch ungünstigeren Preis abgeschlossen zu haben. Check mal lieber regelmäßig deine Abodaten im Kundencenter.