16 Antworten Neueste Antwort am 02.07.2018 15:23 von muhusch RSS

    Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft

    klausi67

      Trotz weniger Fußball: So will Sky seine Abonnenten halten


      Sky verliert Übertragungsrechte für Bundesliga-Spiele und kann ebenfalls weniger Champions-League-Begegnungen zeigen. Nun erläutert Sky-Media-Chef Martin Michel die Strategie, wie der Pay-TV-Sender seine Abonennten bei der Stange halten will.


      Nachdem Sky im Wetteifern um Fußball-Übertragungsrechte erneut empfindliche Rückschläge hinnehmen musste, steht die Treue der Abonnenten auf dem Prüfstand. Wie kann der Pay-TV-Sender in Zeiten wachsender Online-Konkurrenz seine Kundschaft binden? Sky-Media-Chef Martin Michel zieht im Video-Interview mit "Horizont" Bilanz - und spricht von einem ganz besonderen Ass im Ärmel.


      Lediglich 25% des Zuschaueranteils seien zu guter Letzt auf das Sportangebot entfallen - somit sei man optimistisch, dass die Abo-Kundschaft die breite Aufstellung des Senderangebots zu schätzen wisse. Darüber hinaus sei die Neuverteilung der Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga kartellrechtlich zu begründen und somit für Sky optionslos gewesen. Die Champions League zeige man zukünftig zwar nicht mehr wie gewohnt in voller Länge - sämtliche Tore und Highlight sollen aber weiterhin zu sehen sein. Die Topspiele der deutschen Mannschaften im Wettbewerb habe man zudem nicht aus der Hand geben müssen.

       

      Neben dem Staffelfinale von "Game of Thrones" habe man im populären Bereich des Serien-Entertainments noch eine weitere Trumpfkarte im Anschlag: "Das Boot - Die Serie". Dafür kehre die vielleicht größte filmische Erfolgsproduktion aus Deutschland by Sky exklusiv auf den Bildschirm zurück.

       

      Eine neue Serienverfilmung des mehrfach oscarprämierten Langfilms von 1980 platziere Sky gerade beim deutschen Publikum sicher ganz vorne im Feld - Netflix war im Bereich deutsche Eigenproduktionen bereits mit dem Mysteryserie "Dark" ein großer Wurf gelungen. Nun bleibt abzuwarten, ob Sky mit seiner aufwändigen Eigenproduktion ebenfalls einen Publikumserfolg landet, der die Abonennten dem eingeschmolzenen Fußballangebot zum Trotz weiterhin an den Sender binden kann.

       

      Ich finde das den Hammer da haben wir wieder die Kartellrecht Lüge und noch besser wenn nur 25% der Kunden wegen Sport da sind ? Würde ich auch Sender mit Filmen und Serien zu machen wie Witzig .... Was ist das "ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt....."

        • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
          surferer

          - lediglich 25%  - cool - das sind scheinbar auch wieder nur interne "befragungen" - vermutungen (??) - frei nach dem motto: "gemacht nach unseren wünschen", ziehen wir uns nach und nach aus dem sport(fußball)-geschäft zurück - die kunden werden es sicherlich zu schätzen wissen - sicherlich ! - ich glaube eher, dass 75% der kunden nur wegen fußball überhaupt noch hier sind - 5% werden allein in den nächsten monaten den verein verlassen, wegen f1-verlust .. und, die konkurrenz schläft nicht -

           

          obwohl es mit dem thread wenig zu tun hat: auch das kuh-desaster wird empfindliche spuren hinterlassen -

          mein fazit:

          es ist ungeheuerlich, mit welcher selbstherrlichen ignoranz sky glaubt, dass pay-tv abonnenten alle bett-nässer und voll-pfosten wären, die man am nasenring durch die manege ziehen kann (?) - das wird noch ein böses erwachen geben - ich jedenfalls bin auf die nächsten beiden geschäftsberichte gespannt, sollte es überhaupt einen zweiten geben ..

           

          ps.: was hier für worte in der blacklist aufgenommen sind .. auch krass ..

          • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
            garffield

            So gut wie am Samstag, als der 33. Spieltag (Saison 17/18) der Bundesliga mit neun Partien parallel ausgetragen wurde, lief es für Sky noch nie. 1,6 Millionen Kunden sahen die Bundesliga.

             

            Ich kriege leider den Link nicht mehr hin...das ganze ist auf Quotenmeter.de nachzulesen.


            edit: Jetzt geht es doch...

             

            Die Rekord-Sky-Bundesliga-Konferenz – Quotenmeter.de

              • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                tessos

                "Das Boot - Die Serie"   ist also das besagte Ass im Ärmel???


                oder kommt da noch was, so spektakulär wie die Sky-Kuh ?



                Ausserdem, so wie die Sky-Komplett für 25-30 Öcken raus schleudern können die doch gar nicht sagen wie viele davon wegen Sport/Fußball abgeschlossen haben?

                  • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                    bridget8888

                    ergibt für sky die wunderbare Möglichkeit die Zahlen zu Inhalten nach Bedarf zu verschieben

                      • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                        robusachsen

                        Ich denke, dass der Preis selbst regulierend wirken wird. Wenn für das komplette Paket SAT- wie auch Kabelzuschauer (die zudem weniger Programme haben, aber gleich viel zahlen dürfen) fast 100 Euro fällig werden, dann sind hier Regelungen seitens SKY im Hinblick auf die Kunden zu erwarten. Vergessen wir nicht, dass zusätzlich TV+Kabelgebühren anfallen, die das Medienpaket auf ca. 130 Euro monatlich anheben werden. Ob die Tatsache, dass sogenannte Rückholangebote allein die Sache schmackhafter machen können, wird die Zukunft ebenso zeigen. Der hochbeworbene Mehrwert von SKY Q trifft nicht den Nerv der Zeit oder auch der Abonnenten!

                      • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                        mrb

                        tessos schrieb:

                         

                        "Das Boot - Die Serie"   ist also das besagte Ass im Ärmel???

                         

                        Ja. Ich finde auch, dass sich Sky auf sehr dünnes Eis begibt. Bin gespannt, wie es ausgeht... Durch den Erfolg von Babylon Berlin glaubt man da wohl auf der sicheren Seite zu gondeln... Wenn sie sich da mal nicht verschwimmen und zu tief abtauchen (X-Faktor etc. lasse ich mal ganz außer Betracht).

                    • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                      Didi Duster

                      Die Asse  wie GoT oder die Serienverfilmung von Das  Boot sind bereits gesehen oder werden nach dem Ansehen nicht mehr stechen!

                      Die Verkürzung der Fußball Pakete ist aber permanent zu beobachten und wird das Verhalten alter oder potenzieller Abonnenten schon beeinflussen.

                      Dann noch weitere Asse wie zunehmende Werbung und die Strategie ist vollkommen!

                      • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                        onzlaught

                        Das Boot die Serie in einem Atemzug mit GoT?!

                        Dann investiert man bestimmt auch ähnliche Summen wie bei GoT?!

                        Und selbst dann sehe ich ohne das man Spacenazis von der Rückseite des Mondes einbaut

                        leichte Schwächen in den möglichen Handlungssträngen ggü. GoT.

                         

                        Man hätte sich die guten Marvelserien greifen sollen.

                         

                        Punisher, J.Jones, Iron Fist, Dardevil, L. Cage

                        = Defender

                        Alles gute Serien, die den Marvelkinohype nutzen könnten.

                         

                        Teenygedöns Runaways & the Gifted klammern wir mal aus.

                         

                        Cloak & Dagger

                        scheint Stand jetzt die Waage zwischen Teenyschnulz und Action gerade so halten zu können.

                         

                        Die Zeit wird zeigen wohin sich die Abozahlen bewegen,

                        deutliche Bewegung auf odef ab sehe ich aber nicht.

                        • Re: Digitalfernsehen.de über Sky`s Zukunft
                          muhusch

                          Darüber hinaus sei die Neuverteilung der Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga kartellrechtlich zu begründen und somit für Sky optionslos gewesen. Die Champions League zeige man zukünftig zwar nicht mehr wie gewohnt in voller Länge - sämtliche Tore und Highlight sollen aber weiterhin zu sehen sein. Die Topspiele der deutschen Mannschaften im Wettbewerb habe man zudem nicht aus der Hand geben müssen.

                           

                          Ich finde das den Hammer da haben wir wieder die Kartellrecht Lüge und noch besser wenn nur 25% der Kunden wegen Sport da sind ? Würde ich auch Sender mit Filmen und Serien zu machen wie Witzig .... Was ist das "ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt....."



                          ...frei nach P. Langstrumpf.....sehe ich genauso und das ist schon eine glatte Frechheit. Sky denkt wirklich der Kunde ist ein Intelligenzallergiker und schluckt alles ohne zu hinterfragen.