36 Antworten Neueste Antwort am 11.07.2018 00:56 von jacobi22 RSS

    Kundendienst mit Fragezeichen...

    jacobi22

      Ein Hallo in die Runde,
      bin eigentlich noch Premiere-Kunde mit ein paar Unterbrechungen. Seit ein paar Jahren habe ich Sky Welt, Film + Sport, das HD-Paket und eine Zweitkarte. Die Zweitkarte wird nun nicht mehr benötigt, weil das Kind nun raus gewachsen ist und bald einen eigenen Haushalt führt.
      Ich selbst wollte mit meinem Paket nun zu Sky Q wechseln, würde dafür aber wohl einen anderen Receiver benötigen.
      Im Zuge des Breitbandausbaus, der im Dorf bis Anfang Juni abgeschlossen sein sollte, habe ich meine alte Haustechnik rausgeworfen, da sie nicht mehr kompatibel gewesen wäre. Dies hat aber zur Folge, das ich derzeit ohne Telefon da stehe, weil es auch kein oder nur sehr schlechtes Handynetz gibt. Bei den Ausbauarbeiten kam es zu Verzögerungen, neuer Termin ist nun Anfang August - soll heißen: ein Telefonat mit Sky ist aktuell nicht möglich. Im Web bin ich zur Zeit mit einer Satellitenverbindung inkl Volumenbegrenzung.
      Nun ja, kein Problem, schreibst den Leuten von Sky halt eine Mail über meinen Sky-Account, denn ich finde nirgens eine Option zum Kündigen der Zweitkarte. Das tat ich vor knapp 4 Wochen, leider ohne irgend eine Reaktion. Offensichtlich möchte Sky keine Kunden betreuen, die so richtig Old Scool noch schreiben.
      Mittlerweile hab ich wohl schon das halbe Web durchgelesen und so ziemlich alles, was Sky, Sky Q und Zweitkarten betrifft und finde eigentlich überall nur widersprüchliche Angaben. Darum bin ich nun hier. Bis Ende September liefe mein Vertrag noch.
      Mein Plan ist (wie gesagt) die Zweitkarte loszuwerden und auf Sky Q zu wechseln. Ich habe noch zwei der älteren Receiver mit den 360 GB-Festplatten. Fest steht, das Gesamtpaket muß billiger werden. Durch den Breitbandausbau ergeben sich ja auch ganz andere Möglichkeiten, mit denen meine anderen beiden großen Töchter in der Ferne voll zufrieden sind.
      Der ersatzlose Wegfall der Formel 1, die eigentlich immer der Hauptgrund für das Sky-Abo war, hat mich schon tief getroffen, aber diese Ignoration der Kunden, die offensichtlich aktuell vorherrscht, macht es mir relativ leicht, von Sky Abschied zu nehmen und einen anderen Anbieter zu wählen, denn unterm Strich zahl ich aktuell knapp 80 Euro für 8 oder 10 Sky-Sender, alles andere könnte ich auch bei z.b. der T-Com bekommen. Für das Sat-DSL zahl ich ja aktuell auch noch und fürs Telefon ebenfalls. Mit Breitband würde ich also mindestens ein Drittel der aktuellen Kosten sparen und hätte TV inklusive. Einzig die Überlegung, nicht komplett auf das I-Net zu setzen, hält mich noch bei Sky. Auch, wenn ich es stark überteuert finde, wäre es mir einen 50er wert, (wenn der Rest passt).
      Meine Fragen:
      Wie werde ich die Zweitkarte los - ohne gleich das komplette Paket zu kündigen oder läuft diese "Rückstufung" im Vertrag praktisch automatisch (auch preislich), weil ja eine Zweitkarte in der Praxis nicht mehr benötigt wird?
      Wird es dann auch billiger für mich? (aktuell 2 Leihreceiver, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, HD-Paket = 77,98 Euro / mtl)
      Da ich Telefon erst einmal ausschließen muß und der Mail-Kontakt nicht funktioniert/nicht erwünscht ist, bliebe mir nur die Option über meine Accountverwaltung, mein Paket zu ändern, wo ich aber keine Möglichkeit habe, die Zweitkarte zu kündigen. Wie sollte ich vorgehen?

       

      Noch nebenbei ein paar technische Fragen, die ich aber später auch gern in einem passenderen Unter-Forum stellen kann:
      Im Haushalt leben aktuell noch 4 Kids, zu klein für das Vollprogramm. Wie funktioniert Sky Q da mit mehreren Geräten? Wäre es theoretisch möglich, in 5 Zimmern auf 5 Geräten unterschiedliche Sky-Sender zu schauen. Und wenn ja, gäbe es die Möglichkeit der Konfiguration dieser Geräte, z.b. in Bezug auf Alterseinstellungen?

       

      Gruß und Dank im Voraus

       

      Uwe

        • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
          derflip

          Hallo Uwe,

           

          soweit die Informationen von Sky zu finden sind, würdest du mit der Umstellung auf SkyQ zuerst einmal deine beiden Receiver los werden. Dein Vertrag würde mit Laufzeitverlängerung von 24 Monaten neu starten. Außerdem muss für den SkyQ Service, aktuell die Multiroom Option(so etwas wie eine virtuelle Zweitkarte) extra pro Monat bezahlt werden, maximal 10 EUR je Monat. Wenn du kein Abonnement mit Rabatt hast, dann werden die 10 EUR extra nicht erhoben. Was den Multiroom Service angeht, kann man diesen derzeit als App auf Samsung TV mit Tizen Betriebssystem, ab 2015er Baujahr wenn ich nicht irre, als auch mit einem Apple TV, ab 4. Generation, genutzt werden.

          Falls für einen weiteren TV ein zusätzlicher SkyQ Receiver von Nöten ist, würde dieser mit 149 EUR Servicepauschale und 12,90 EUR Versandpauschale zu Buche schlagen. Ob es dir das letztlich alles wert ist, musst du für dich entscheiden. Für ein Angebot musst du jedoch die Hotline bemühen, denn die Moderatoren hier dürfen keine Angebote unterbreiten.

          • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
            Dorina N.

            Hallo jacobi22,

            derflip hat Dir bereits wertvolle Informationen zu Deiner Frage mitgeteilt. Schreibe mich doch bitte einmal Privat an, damit ich mir Deinen Vertrag anschauen kann.

            So erreichst Du mich: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

            Viele Grüße, Dorina

            • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
              jacobi22

              Erst einmal vielen Dank für eure Antworten!
              @Dorina: PN kommt in der nächsten Stunde - mein Dank für deine Mühe im Voraus

               

              Wie ich schon befürchtet habe, war die Vermischung mehrerer Fragen meinerseits suboptimal, denn zum eigentlichem Problem ("Wie werde ich die Zweitkarte los") bin ich noch nicht weiter. Offensichtlich bleibt mir nichts anderes übrig als in die Stadt an ein öffentliches Telefon zu fahren, um mit Sky in Kontakt zu treten, das würde ich dann aber schon aus Prinzip nicht tun. Habe heute meinen Termin zur Freischaltung von Telefon + DSL erhalten - der 12.08.2018. Vorher werden auch keine Bestellungen angenommen. Bedeutet für mich, um Kündigungsfristen zu wahren, muß ich mich vorher entscheiden. Ich muß gestehen, je mehr ich darüber lese, je saurer werde ich darüber und das Pendel schlägt langsam um. Da gab es in der Vergangenheit wohl Kunden, die auf Grund der Vertragsänderung zwei Wochen kein TV hatten und andere, die in einer ähnlichen Situation waren wie ich, stehen nun mit dem zweiten Receiver inkl der Kosten wie von derFlip beschrieben, da, obwohl man eigentlich etwas ganz anderes wollte.
              Ich warte mal ab, was mir die Dorina sagen kann...

              • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                jacobi22

                Noch eine abschließende Rückmeldung..
                Nach dem Austausch einiger Informationen, für die ich der Dorina nochmals herzlich danken möchte, bleibt mir im Grunde nichts weiter übrig, als mein komplettes Sky-Abonnement zum Ende der Vertragslaufzeit Anfang September zu kündigen. Da ich nur den Post-Weg als Kommunikation habe, benötige ich erst eine Kündigungsbestätigung für die Zweitkarte, bevor ich meinen Wechselwunsch für Sky Q ausdrücken kann. Für beides reicht die Zeit nicht mehr.
                Ich könnte wohl nur die Zweitkarte und vielleicht mein Sportpaket kündigen, das ja eh nicht mehr das überträgt, was ich mal gebucht hatte (F1 + CL), um dann mit dem alten 360Gb-Receiver wieder ein weiteres Jahr voll zu machen bis zur nächsten Kündigungsmöglichkeit, fühle mich aber als zahlender Alt-Kunde nicht mehr willkommen. Die Firmenphilosophie scheint wohl so zu sein, das ein Neuabschluß eines rabattierten Billig- oder Schnupperpaketes mehr wert ist als ein 80-Euro-Vollpaket.

                 

                Mit Gruß und Dank

                Uwe

                • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                  jacobi22

                  Ein Nachtrag...
                  hab eine Mail bekommen

                  Ein persönliches Angebot unterbreiten wir Ihnen gern. Um Sie möglichst individuell beraten zu können, ist ein Telefongespräch die beste Lösung. Wir freuen uns über Ihren Rückruf. Unter 0180 6 11 00 00 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem Mobilfunknetz) sind wir täglich zwischen 8 und 22 Uhr für Sie da.

                   

                  Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.

                  Dabei hatte ich doch deutlich mitgeteilt, das Telefon nicht geht......

                    • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                      dvb-t

                      jacobi22 schrieb:

                       

                      Ein Nachtrag...
                      hab eine Mail bekommen

                      Ein persönliches Angebot unterbreiten wir Ihnen gern. Um Sie möglichst individuell beraten zu können, ist ein Telefongespräch die beste Lösung. Wir freuen uns über Ihren Rückruf. Unter 0180 6 11 00 00 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem Mobilfunknetz) sind wir täglich zwischen 8 und 22 Uhr für Sie da.

                       

                      Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.

                      Dabei hatte ich doch deutlich mitgeteilt, das Telefon nicht geht......

                      Sind nur Textbausteine, SKY hat extra ein Lagerhalle dafür angemietet

                      Leider liest SKY kaum oder eigentlich nie Mails und dergleichen......

                    • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                      frankieboy

                      Ein Anruf vom Handy kostet 60 Cent. Nicht pro Minute, sondern pro Anruf. Hast du nicht irgendwo vielleicht doch Handyempfang?

                        • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                          smiley

                          Behalte bloss deine alten Receiver nebst Zweitkarte. Und steige nicht auf Q um. Du ärgerst dich schwarz. Die Multiroomfunktion via Q App ist ein Witz und extrem eingeschränkt. Es sei denn du hast ein AppleTV der 4. Gen da soll es wohl einigermaßen gut laufen.

                          • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                            spanky

                            frankieboy schrieb:

                             

                            Ein Anruf vom Handy kostet 60 Cent. Nicht pro Minute, sondern pro Anruf. Hast du nicht irgendwo vielleicht doch Handyempfang?

                            Kann nicht, wohnt direkt neben will nicht.

                             

                            ...Manche stehen sich selbst im Weg.

                              • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                bridget8888

                                und woher weißt du, dass TE nicht gehandicapt ist ? oder einfach keine Lust hat, sich bequatschen zu lassen ? die Erfahrung sagt, dass es öfter zu Schwierigkeiten führt, wenn man sich auf Telefongespräche einlässt. Kann man hier xfach nachlesen.

                                  • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                    bridget8888

                                    jetzt hatte ich ein Lesedefizit :-(  wenn du dir schon so viel durchgelesen hast, dann auch, dass Q weder bedienungsfreundlich noch zeitgemäß ist . Weder vom Receiver noch von den Programmen.

                                    Der Vorschlag deiner Tochter ist sehr vernünftig. Streamen ist einfach in der Handhabung und zuverlässig. Sollte jemals der Strom ernsthaft ausfallen, dann haben wir andere Probleme als TV schauen. Die Programmvielfalt ist unglaublich. Was hältst du davon : Jetzt komplett kündigen, dann streaming ausprobieren und als alte Neukunde zurückkommen, wenn a) dich die Eleganz der neuen Lösungen nicht überzeugt oder b) sky ein richtig gutes Update im Herbst abliefert.

                                    Plan B wäre am alten Receiver festhalten - nur: was passiert, wenn er aus Altersgründen geht und du dann mit Q dasitzt ?

                                      • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                        jacobi22

                                        bridget8888 schrieb:

                                         

                                        jetzt hatte ich ein Lesedefizit :-(  wenn du dir schon so viel durchgelesen hast, dann auch, dass Q weder bedienungsfreundlich noch zeitgemäß ist . Weder vom Receiver noch von den Programmen.

                                         

                                        Da muß ich gestehen, den meisten Ärger habe ich erst hier gelesen. Wie oben angeführt, war ich beruflich im Forstmaschinen-Prototypentest tätig, also eher Hardware und als Hobby bin ich seit 25 Jahren im Support tätig gewesen, also eher Software. Von daher bekomm ich weder Panik, wenn Sky wie beim Receivertausch mal 10 Tage weg ist, noch lege ich jedes Wort, das ein Benutzer in seiner Erregung schreibt, auf die Goldwaage. Und mit Verlaub: ein Forum wie dieses, dient vielen auch zum Frustabbau. Gleiches gilt für die Hotline.
                                        Zwei mal hatte ich den Tausch auf den 2-TB-Receiver verpasst, beim ersten Mal wg der Zweitkartenbuchung, beim zweiten Mal den Termin verpennt und zuzahlen wollte ich auch nicht. Das war dieses Mal eigentlich der Antrieb.

                                        bridget8888 schrieb:

                                        Streamen ist einfach in der Handhabung und zuverlässig.


                                        Wir sind eine etwas größere Familie ;-)
                                        Es bedarf schon einiges an Technik und Aufwand, um jeder Person im Haushalt das Streamen zu ermöglichen.

                                        bridget8888 schrieb:

                                        Was hältst du davon : Jetzt komplett kündigen, dann streaming ausprobieren und als alte Neukunde zurückkommen, wenn a) dich die Eleganz der neuen Lösungen nicht überzeugt oder b) sky ein richtig gutes Update im Herbst abliefert.

                                        Plan B wäre am alten Receiver festhalten - nur: was passiert, wenn er aus Altersgründen geht und du dann mit Q dasitzt ?


                                        Meine bzw unsere Entscheidung ist da gefallen. Zweitkarte und Sportpaket ist gekündigt, Rest bleibt so wie es ist. Sollte der alte Receiver die Hufe hochreißen, soll es mir egal sein, ist nicht meiner. Und bekomm ich ein Zwangsupgrade, soll es auch nicht mein Problem sein.

                                    • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                      jacobi22

                                      Es geht sicher auch um's Prinzip
                                      1. Du hast über deine Accountverwaltung bei Sky.de die Möglichkeit, online und per Mausklick deinen Vertrag zu erweitern. Warum nicht auch in die andere Richtung? Technisch wäre das überhaupt kein Problem, kann ich z.b. durchaus bei meinem Stromanbieter oder bei meinem Versicherer
                                      2. Es gibt online ein Kündigungsformular, welches ich nicht verwendet habe, weil es nur ermöglicht, den gesamten Vertrag zu kündigen. Die Werbung für die Zweitkarte gibt es an jeder erdenklichen Stelle im Online-Angebot, ein Kündigungsformular dafür aber nicht.
                                      3. Selbst beim Online-Kündigungsformular wirst du noch zwei, drei mal darauf hingewiesen, das man doch über alles noch einmal reden könne - per kostenpflichtigen Anruf. Ich tipp einfach mal auf 50%, wo es gelingt, jemanden, der aus den unterschiedlichsten Gründen kündigen möchte, zum Bleiben zu überreden.
                                      4. Warum geht man nicht einfach auf mein Schreiben ein? Die Dorina hat sich doch auch sofort engagiert. Und würde ich o-g- Nummer wählen, wird sich dort auch wer engagieren. Und erhält man jetzt mein Kündigungsschreiben, wird sich auch jemand engagieren
                                      5. Man hat mir nicht mitgeteilt, das es keine Formel1 mehr gibt, auch nicht, das die CL nicht mehr komplett übertragen wird. Ebenso nicht bei den letzten drei Preiserhöhungen. Bin ich nun wirklich der, der anrufen muß?

                                       

                                      Sicher kann ich irgendwie das Festnetztelefon wieder anknippern oder 5km fahren, um oben auf dem Berg wieder Handyempfang zu haben, meine Stimmung ist aber in diesen 4-5 Wochen umgeschlagen von Unwissenheit und Unverständnis in Empörung und Wut und irgendwo auch in Erleichterung, kein Sky Q zu haben, denn ich habe weder hier noch irgendwo anders schon mal die Worte gelesen "Sky Q ist super - ich bin voll zufrieden". Ich habe wohl ein Samsung TV, aber keins mit Tizen BS

                                  • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                    jacobi22

                                    Nur eine kurze Rückinfo

                                    geschrieben habe ich per EMail und per Einschreiben dies

                                     

                                    Sehr geehrte Damen und Herren,

                                     

                                    hiermit kündige ich fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgende Teile meines Sky-Paketes:

                                    - Zweitkarte – Kartennummer: XXXXXXXXXXXXX (wird nicht mehr benötigt, Kind hat  eigenen Haushalt)
                                    - Sportpaket (Wegfall der Formel 1, keine komplette CL mehr)

                                    Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

                                    Die Antwort von Sky lautete:

                                     

                                    Sie haben uns darum gebeten, Ihr Abonnement zu beenden. Wir bedauern sehr, dass Sie uns

                                    verlassen und auf die vielen besonderen Momente mit Sky verzichten möchten.

                                    Doch selbstverständlich bestätigen wir Ihnen heute vertragsgemäß den 30.09.2018 als

                                    nächstmögliches Austrittsdatum. Sollten Sie uns eine Einzugsermächtigung für Ihr Konto erteilt

                                    haben, erlischt diese automatisch nach Einzug der letzten fälligen Beiträge.

                                    Ich weiß nicht, habe ich undeutlich geschrieben??

                                    • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                      Didi Duster

                                      jacobi22 schrieb:

                                      Ich glaube nun nicht, das die Kollegen am Telefon der Hotline weniger intelligent sind, aber vielleicht ist dort der zeitliche Druck einfach zu groß

                                      Man muß allerdings auch willens sein, die angeborene Intelligenz zur Anwendung zu bringen und da bestehen leider an der Hotline immer noch Restzweifel!

                                      • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                        jacobi22

                                        Na gut, dann noch eine öffentliche Runde.....
                                        Wie oben berichtet, hat sich Moderatorin Dorina meines Problems angenommen und den Vertrag so geändert, das die Zweitkarte gekündigt wird, ebenso das Sportpaket, dies war am 27.06.2018. Eine Zusendung  des geänderten Vertrages wurde zugesichert, ist aber bis heute nicht erfolgt.
                                        Nun geht seit etwa 1.Juli die Zweitkarte nicht mehr. So weit okay, wenn da nicht die Abbuchung der vollen Summe gewesen wäre.
                                        Ich habe die Dorina vor ein paar Tagen angeschrieben und mein Problem erläutert, jedoch bisher keine Reaktion. Na gut, vielleicht ist sie ja im Urlaub oder so.
                                        Ich muß allerdings irgendwie aktiv werden und hätte natürlich gern mein Geld zurück. Und ich hätte auch gern eine schriftliche Bestätigung über die Vertragsänderungen, ebenso eine Anpassung meiner Vertragsdaten unter sky.de, denn dort steht lediglich, das am 01.10.18 das Sportpaket wegfällt, die genannten Preise sind aber unverändert.

                                        • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                          jacobi22

                                          So, wie es ausschaut, werde ich wohl den Rechtsweg nutzen müssen. Ich werde mich kaum damit zufrieden geben, das nun jemand sagt: Sorry, das du umsonst bezahlt hast

                                          Liebes Sky - ich vermiete dir ein Zimmer in meinem Haus, du bezahlst im Voraus, aber wenn du das Zimmer nutzen möchtest, sag ich - haste Pech gehabt. Was tust du nun?
                                          Genauso geht es mir gerade, ich fühle mich veralbert und betrogen!!
                                          Noch einmal zur Erinnerung: Gesendet hatte ich eine Kündigung der Zweitkarte, als Antwort kam eine Kündigungsbestätigung für den kompletten Vertrag (den ich garnicht kündigen wollte). Daraufhin wurde das durch einen Moderator korrigiert und die Kündigung der Zweitkarte akzeptiert, eine schriftliche Bestätigung (angeblich) auf dem Weg. Mit Abschaltung der Zweitkarte bin ich, in meinen Augen wohl auch berechtigt, davon ausgegangen, das dies sofort erfolgt ist. Wörtlich hieß es

                                          Ich habe die gewünschte Änderung veranlasst und eine schriftliche Bestätigung verschickt. Sofern etwas unstimmig ist, gib mir bitte Bescheid.

                                          Heute heißt es zum Thema Zweitkarte

                                          Dass dieser jetzt schon beendet ist/wird, ist leider nicht korrekt und somit ist auch keine Gutschrift hierfür möglich.

                                          Erst wollte man mich ganz loswerden, dann nur ein bissl und nun reicht es, wenn mein Geld da ist. Bin ich jetzt die Kompensation für den Reinfall mit Sky Q?
                                          Ich habe für mindestens 10 Tage keine Leistung für mein Geld erhalten und das habe ich nicht verschuldet - also lasst euch etwas einfallen.

                                           

                                          Ganz saure Grüße

                                          Uwe

                                            • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                              Dorina N.

                                              Lieber Uwe,

                                              ich habe Dich in der PN darum gebeten, mir weitere Details zu nennen, damit die Zweitkarte bis zum vereinbartem Laufzeitende einwandfrei genutzt werden kann. Gerne komme ich Dir auch entgegen, für die Zeit in der Du dort keine Freischaltung hattest. Somit bitte ich Dich erneut, mir darauf zu antworten. ;)

                                              Viele Grüße, Dorina

                                              • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                                bridget8888

                                                e. Moderatorin müsste her - dauert aber 1-2 Tage

                                                • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                                  herbi100
                                                  Genauso geht es mir gerade, ich fühle mich veralbert und betrogen!!

                                                  Du schreibst so etwas in einem Forum und bist gar nicht auf die Bitten eines Moderators um Infos,

                                                  die man zu einer Problemlösung braucht eingegangen.

                                                   

                                                    • Re: Kundendienst mit Fragezeichen...
                                                      jacobi22

                                                      herbi100 schrieb:

                                                       

                                                      Genauso geht es mir gerade, ich fühle mich veralbert und betrogen!!

                                                      Du schreibst so etwas in einem Forum und bist gar nicht auf die Bitten eines Moderators um Infos,

                                                      die man zu einer Problemlösung braucht eingegangen.

                                                       

                                                      Bitte lies den Kontext noch einmal, Herbi100
                                                      Die Antwort des Moderators war

                                                      Dass dieser jetzt schon beendet ist/wird, ist leider nicht korrekt und somit ist auch keine Gutschrift hierfür möglich

                                                      Gemeint ist der Vertrag über die Nutzung der Zweitkarte.

                                                      Die Abschaltung der Karte ist am 01.07.18 erfolgt, an den Moderator (der dies veranlasst hat) wurde es am 07.07.18 gemeldet, weil da erst die Abbuchung vom Konto erfolgte. An einen technischen Fehler zu glauben, dazu bestand kein Anlass, weil mir die Kündigung der Zweitkarte durch den Moderator am 24.06.18 per PN bestätigt wurde, die in dieser PN ebenfalls zugesagte schriftliche Bestätigung ist wohl sicher schon 2 Wochen unterwegs.  Oben zitierte Antwort bekam ich heute im Laufe des Nachmittages, nachdem ich mehrmals mitteilte, das ich wegen der Abschaltung der Karte und einer Zusage zur Kündigung per PN eine Gutschrift erwarten würde. In diesen zitierten Worten steht klar und deutlich, das es solch Gutschrift nicht geben wird. Keine Ahnung, warum dieses "Einlenken" nun doch möglich ist oder zumindest theoretisch möglich sein soll. Obige Worte der Moderation entsprechen genau dem Gegenteil dessen, was mir mitgeteilt wurde und da wundert es dich, wenn ich Zweifel anmelde?
                                                      Ich habe um die Kündigung der Zweitkarte gebeten, dies wurde für mich durchgeführt und per PN bestätigt. Es gab keinen Grund für mich, ein technisches Problem in Betracht zu ziehen. Und würde ich hier nicht auf dem Land wohnen und nur einmal die Woche in die Stadt zum Einkaufen fahren, hätte ich den Receiver wohl auch schon zurück geschickt, weil auch das meine Pflicht ist bei einem Leihgerät. Ich war angenehm überrascht, wie schnell und auch wie oft hier Probleme durch die Moderatoren zur Zufriedenheit aller Beteiltigten gelöst werden konnten (wenn man vielleicht nicht so sehr im zeitlichem Streß einer Hotline arbeiten muß).

                                                      Und weil es ein angenehmer Kontakt war und wir uns abgesprochen hatten, uns bei erneuten Problemen gleich direkt zu verständigen, habe ich auch diesen privaten Weg per PN gewählt, um wegen den fehlenden Vertragsformularen nachzufragen. Das es wegen des Wochenendes und (wie ich vermute) auch Schichtwechsels etwas länger dauert, ist für mich genauso wenig ein Problem wie eine mögliche Verzögerung, bis meine zugesagte Vertragsänderung im System durch ist und auch der Abbuchungsauftrag in der neuen, verminderten Höhe eingestellt ist. Dann gibt es eben eine Gutschrift und der Fall ist erledigt.
                                                      So weit, so gut

                                                      Aber wenn es dann klipp und klar heißt (nach 15 Tagen!), die gewünschte Kündigung ist doch erst ab 01.10.18 gültig, aber die Sperrung der Karte ist doch schon zum 01.07.18 erfolgt, dann läuft doch etwas schief oder nicht?
                                                      Ich wurde per PN gebeten, die genaue Fehlermeldung mitzuteilen, damit ein erneutes Freischaltungssignal gesendet werden kann. Dieses Freischaltungssignal ist aber nicht die Problemlösung, du du erwähnst. Diese Problemlösung oder auch irgendein in diese Richtung gehender anderer Vorschlag (wie z.b. einen Frei-Film) dazu wurde mir verwehrt und das so ziemlich genau 2,5 Stunden vor meinem letzten Post. Und plötzlich steht in aller Öffentlichkeit plötzlich doch eine Option zur Verfügung?? Ist die jetzt für mich oder für euch anderen?
                                                      Und wenn für mich, warum wurde sie dann nicht an mich gesendet?

                                                      Ich bin seit Mitte/Ende der 90er Sky Kunde, wenn auch mit zwei Unterbrechungen, hatte nie irgendwelche technischen Probleme. Jede Änderung meiner Verträge wurde stets sofort durchgeführt, also von einer Minute auf die Nächste, es waren aber stets Paketerweiterungen, nie anders herum. Die früheren zwei Kündigungen liefen ebenfalls problemlos, Brief hin, Bestätigung zurück innerhalb von 5 Tagen. Aktuell lief es nun mal per PN, weil einer wohl mein Schreiben nicht komplett gelesen hat und dies von der Moderation zu meiner Zufriedenheit geklärt werden konnte. Von daher gab es keinen Anlass, an den Worten zu zweifeln, das es für diese 10 Tage ohne Sky keine Gutschrift geben kann.
                                                      Ob da nun jemand einen verkehrten Knopf geklickt hat oder der gute Wille des Moderators (z.B. sofortige Kündigung der Zweitkarte veranlasst, ggf inkl. autom Sperrung am Monatsbeginn) vom Teamleiter später wieder gecancelt wurde oder ob es ein rein "zufälliges" Problem mit der Kartenregistrierung gab, spielt dabei keine Rolle, am Ende fehlt mir ein Drittel des Monats an Sky-Vergnügen und den habe ich nicht verschuldet.
                                                      Die jetzige erneute Freischaltung der Zweitkarte ändert nichts an diesem fehlenden Drittel. In zwei PN's habe ich mein Problem damit in anständiger Form mitgeteilt und dafür eine Absage erhalten und da kommst du mir mit fehlender Aktivität bei der Problemlösung?