7 Antworten Neueste Antwort am 13.06.2018 09:02 von jd05 RSS

    Täuschung mit Sky Q

    marc.o

      Hallo,

      ich habe folgendes Problem mit Sky. Ich hatte nach Auslauf meines gekündigten Abos ein neues, monatlich kündbares Sky Abo abgeschlossen. Im Mai wurde mir ein Sky Q Receiver angeboten mit der Aussage, dass dies ein kostenloser Service von Sky sei (lediglich Versandpauschale von 12 €) und daher keine weiteren monatlichen Kosten entstehen und mein Vertrag zu den bestehenden Bedingungen (monatlich kündbar) weiter läuft. Dies habe ich während des Gespräches zweimal nachgefragt und es wurde mir bestätigt. Eine Wiederufsbelehrung/Vertragsbestätigung wurde mir nicht zugesandt.

       

      Beim Blick auf meine Abrechnung fiel mir jetzt auf, dass zum einen der  Receiver nun 10 €/Monat kostet und zum anderen meine Vertragslaufzeit auf 2 Jahre angehoben wurde. Bei der Hotline wurde mir nun mitgeteilt, dass ich nicht  mehr Widerufen kann, da die Widerspruchszeit von 2 Wochen vorbei ist. Allerdings zählt ja eine Widerspruchsfrist erst, nach der Belehrung nach § 312 BGB (die ich nicht erhalten habe).

      Die Sky Mitarbeiterin am Telefon meinte, dass ich nun nicht mehr Widerrufen kann da ich dazu verpflichtet gewesen wäre die Widerrufsbelehrung bei Nichterhalt einzufordern. Da der Receiver mir ja als kostenloser Service angeboten wurde, sah ich dazu keine Veranlassung

       

      Ich fühle mich von Sky getäuscht. Ob absichtlich oder nicht sei dahingestellt. Die Aufzeichung des Gespräches kann laut Aussage von Sky auch nicht verwendet werden.

       

      Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und was würdet ihr mir raten zu tun?

       

      Vielen Dank

       

      Marc

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 7 Antworten