7 Antworten Neueste Antwort am 07.06.2018 12:57 von garffield RSS

    Probleme mit Vertragsverlängerung, nichts als Probleme

    rrd-surfer

      Hallo zusammen,

       

      ich bin seit 25 Jahren Premiere/Sky Kunde und habe so etwas wie bei der aktuellen Abo-Verlängerung noch nicht erlebt:

       

      Zunächst hat man mir telefonisch die Verlängerung meines vorherigen Abos (Sky komplett) für 39,99 Euro angeboten und ich habe im Telefongespräch angenommen. Eine schriftliche Bestätigung erhielt ich leider nicht. Später stellte sich nach meinem Urlaub heraus (Widerspruchsfrist abgelaufen), dass das Entertainment-Paket nicht enthalten ist (bemerkt über fehlende Senderfreischaltung). Eine Beschwerde telefonisch beim Kundencenter erbrachte nichts, mir wurde nur das Entertainment-Paket für zusätzlich 5 Euro angeboten. Das Angebot lehnte ich ab und habe sofort die Kündigung des Abos eingeleitet. Über die Chatfunktion hat mir ein Sky-Mitarbeiter dann als Entgegenkommen 41,99 Euro inkl. Entertainment-Paket angeboten und ich habe dieses Angebot letzte Woche im Chat angenommen. Der Livechat ist leider nicht ausdruckbar und eine geforderte schriftliche Bestätigung ist bis heute nicht eingetroffen, obwohl ich sie angefordert habe und sie mir auch explizit zugesagt wurde.

      Jetzt sehe ich in meiner Mai-Abrechnung, dass mir das Entertainmentpaket seit 15.5. in Rechnung gestellt wird (also 2 Wochen, bevor ich es überhaupt erhielt). Außerdem ist jetzt zu meinem Abo im Kundenkonto hinterlegt, dass ich ab 01.07. 54,99 Euro zahlen soll anstatt der vereinbarten 41,99 Euro.

       

      Derzeit sehe ich meinerseits nur noch die Möglichkeit, eine fristlose Kündigung des Abos wegen nicht eingehaltener telefonischer/Chat-Zusagen, fehlerhafter Abrechnung und mangelnder Bereitschaft zur Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung einzuleiten.

       

      Hat jemand in letzter Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht?  So etwas kannte ich von Sky bisher persönlich nicht…