6 Antworten Neueste Antwort am 06.06.2018 12:47 von onzlaught RSS

    Sky Q - alten Receiver für Zweit-TV übernehmen - falsche angaben

    herzi

      Hallo Sky,

       

      ich habe mich vor einigen Tagen nach zwei Anrufen überzeugen lassen meinen Tarif auf Sky Q umzustellen und die Vertragslaufzeit neu auf 2 Jahre zu starten.

      Der Sky Q Receiver war auch schnell da. Allerdings gibt es noch Klärungsbedarf:

       

      • Ich hatte vorher einen normalen Sky HD Receiver incl. 2 GB Festplatte. Alleine für die Festplatte hatte ich damals an Sky über 100€ gezahlt. Jetzt habe ich auf dieser Platte 3 wichtige Aufnahmen (2x RTL, 1 xZDF) auf dem meine Kinder zu sehen sind. Dies war ein K.o.-Kriterium diese Aufnahmen zu behalten. Zudem habe ich als Zweit-TV ein älteren Sony Flat-TV. Mir wurde daher von Sky per Telefon gesagt, dass ich nach Erhalt des Sky Q Receivers den Service anrufen soll und diese auffordern soll den alten Receiver und die Festplatte weiterhin Bestandteil des Sky-Vertrags bleiben zu lassen. So würden keine Kosten entstehen und ich könnte diesen Receiver dann ja am Sony-TV (auf dem die neue App ja nicht vorhanden ist) laufen lassen, der würde sich dann mit dem Sky-Q Receiver koppeln. Alternativ gäbe es auch die Möglichkeit das Gerät sehr kostengünstig zu kaufen. Mir wurde gesagt, dass dies eigentlich nicht möglich ist, aber wenn man weiterhin Kunde ist wäre dies möglich.

      Jetzt habe ich also beim Sky Service angerufen und es stimmt alles nicht:

      • Weder kann das Gerät Bestandteil meines Vertrags bleiben (also erst Rücksendung, wenn ich kein Sky Kunde mehr bin). Ein Grund wurde mir nicht genannt. Aber es wurde u.a. gesagt, dass das Gerät gar nicht mehr mit Sky funktioniert. Hier wäre ein zweiter Vertrag mit Karte notwendig.
      • Auch ein Kauf, selbst wenn man weiterhin Kunde ist, wäre überhaupt nicht möglich. Und ich sollte es auch nicht verschwinden lassen und nicht auf die Mahnungen ankommen lassen, sonst bekomme ich einen negativen Schufa Eintrag und ähnliches…

       

      Stand heute habe ich auch immer noch keine Auftragsbestätigung, obwohl mir diese per E-Mail zugesichert wurde. Auf mein Nachfragen beim Service wurde mir gesagt: „Wir haben zur Zeit Probleme mit unseren E-Mails. Es kann schon sein, dass diese gar nicht raus gehen. Sie kann von hier nichts machen. Ich soll eine Mail schreiben…“. Also muss ich mich Stand heute auf die online Eintragungen verlassen?

       

      Liebes Sky, ich fühle mich echt verarscht und erwarte ein Kontaktaufnahme zur Klärung.

      Des Weiteren fordere ich erneut eine Auftragsbestätigung – egal ob per E-Mail oder Post - an!

       

      Konnte von euch mal jemand einen alten Receiver übernehmen/kaufen?

       

      Wenn es keine Klärung gibt, werde ich von meinem Widerruf Gebrauch machen.