6 Antworten Neueste Antwort am 05.06.2018 17:20 von Juliane S. RSS

    Laufender Vertrag wurde von SKY deaktiviert

    matse68

      Guten Tag zusammen ,

       

      mich würde interessieren ob jemand schon mal das gleiche Problem hatte:

       

      Als langjähriger Kunde lies ich mit telefonisch ein Angebot  zur Vertragsverlängerung machen , dies nahm ich auch an und wurde am  10.05.2018 so auch im System eingestellt (24 Monate ,Komplett-Paket für 49,99 €). So weit so gut...

      Seit dem 01.06.2018 kann ich kein Sky mehr empfangen und auch mein Internetzugang war gesperrt. Nach einigen Telefonaten mit dem Kundenservice wurde mir mitgeteilt, das bei der Vertragsverlängerung der SKY-MITARBEITER wohl aus "Versehen" im System einen Eintrag getätigt hat: Technische Voraussetzung nicht mehr gegeben. Daher wurde der gerade verlängerte Vertrag deaktiviert. Laut Kundenservice kann er auch nicht mehr zu den vereinbarten Konditionen reaktiviert werden und ich müsste einen Neuabschluss tätigen...Im ersten Moment habe ich dies auch getan und telefonisch einen Neuvertrag abgeschlossen, (1 Jahr halber Preis im 2. Jahr voller Preis) in der Annahme das ich mich damit günstiger stelle. Nun habe ich das ganze in Ruhe nochmals durchgerechnet und festgestellt das dies aber nicht der Fall ist.Ich würde in den 2 Jahren fast 400 € mehr zahlen... da ja auch noch Gebühren anfallen die man nicht zurücknehmen könnte (Freischaltung, Lieferkosten etc)...

       

      Wie kann es sein das ein SKY Mitarbeiter einen Fehler macht und ich als Kunde habe das Nachsehen.... oder versucht man auf diesem Weg rabattierte  Verträge wegzubekommen... ?

      Hat jemand das auch schon erlebt ?

       

      Gruß

      Matse