10 Antworten Neueste Antwort am 28.06.2018 01:26 von zusammen RSS

    Pixel und Flackern seit Sky Q

    chakaa

      Seit drei Tagen habe ich nun Sky Q auf meinem Sky+Pro.

      Seitdem kommt es immer wieder mal zu kurzem Flackern bzw. Verpixelung.

      Das hatte ich vorher nie - ist das jemandem auch aufgefallen?

      (SAT-Empfang, Stärke 80 und Qualität 90)

        • Re: Pixel und Flackern seit Sky Q
          chakaa

          2 weitere Kunden haben über Facebook dieses Problem auch, sonst wirklich niemand? Oder haben nur noch nicht genügend Leute SkyQ?

          • Re: Pixel und Flackern seit Sky Q
            jens12683

            dieses Problem habe ich auch. Ich empfange via Vodafone Kabel Deutschland. Hatte vorher direkt mit meinen TV und Modul empfangen, da gab es diese Störun gen kein einziges mal. Also kann es nur an den Sky Q receiver liegen.

            Wie so vielen was mit den Gerät nicht funktioniert aber mit all den anderen geräten funktioniert alles ohne Probleme wie zum Beispiel Aufnahmen aller Sender, Guide aller Sender. Das alles geht auf einmal mit den Sky Q Receiver nur mit den Sky Sendern

            • Re: Pixel und Flackern seit Sky Q
              kampi71

              Ich kann das ebenfalls bestätigen. Außerdem habe ich bis auf die Größe ebenfalls einen B7D LG OLED, der bei mir über den Receiver mit 2160p läuft. Der Effekt erinnert an den klassichen SAT-Empfangsfehler bei schlechteren Wetterbedingungen. Allerdings scheint das hier mehr ein softwaretechnisches Problem zu sein, als ob die interne Verarbeitungsgeschwindigkeit ab und mal nachhinkt. Eventuell hilft ein Umstellen auf 1080p, was aber natürlich auf einem 4k TV und einem sogenannten 4K-Receiver nicht die entgültige Lösung sein kann. Bei der Sky Q Software muss Sky eh noch DRINGEND nachbessern. Unglaublich wie viele und aus meiner Sicht völlig unverständliche Baustellen diese noch hat. Mein alter Technisat Receiver (10 Jahre alt) ist komfortabler als diese Kiste. Hier mal eine Übersicht der aktuellen Unzulänglichkeiten, wobei die Standby-Nummer für mich persönlich das größte NO-GO darstellt. Ohne "manuelles" Gegensteuern frisst das Ding im "sogenannten" Standby dauerhaft zu viel Strom. Ach ja, die Festplatte habe ich auch mal entfernt, denn diese rödelt sonst ununterbrochen vor sich hin und erzeugt eine erhebliche Dauerbeschallung. Da verzichte ich bis zu einer eventuellen Lösung lieber auf dieses Feature und habe dafür Ruhe. Auch empfinde ich das Receiver-Gehäuse als unterdimensioniert. Die Kiste wird doch schon sehr warm und deshalb trenne ich sie momentan auch wegen des Stromverbrauchs bei Nichtgebrauch schlicht vom Netz. Unglaublich sowas im Jahr 2018 und die Energierichtlinien der EU werden durch diesen schlechten Scherz genannt Standby auch ganz offensichtlich nicht eingehalten.

               

              34268703_1608808662575734_3798525774445674496_o.jpg

              • Re: Pixel und Flackern seit Sky Q

                Ich habe das Problem auch. Vorher mit der

                alten Software gab es keine Probleme.