7 Antworten Neueste Antwort am 31.05.2018 20:46 von inaktiv1301 RSS

    Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?

    mipfi

      Hallo,

       

      was mich zum Beispiel stört, ist dass programmierte Aufnahmen viel zu zeitig beginnen. Teilweise 5min und mehr. Es muss doch möglich sein die Aufnahme an den EPG zu koppeln und etwaige "Verschiebungen" zu berücksichtigen.

      Außerdem vermisse ich eine Übersichtliche Programmübersicht eines einzelnen Senders, für die nächsten Tage.

       

      Mfg

        • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?
          nightmare08

          Die Chance das dein Verbesserungsvorschlag umgesetzt wird, wird vielleicht grösser, wenn du es auf einen kleinen Zettel schreibst, den dann an einen Luftballon befestigst und in den Orbit schickst
          Scherz. Ich glaub schon, dass dein Verbesserungsvorschlag zur Kenntnis genommen wird und "irgendwann" auch umgesetzt wird, denn die Hoffnung stirbt zuletzt und die meisten unzufriedenen Sky-Q-User bleibt einfach die Hoffnung, dass sich was ändert, bevor ihr Vertrag ausläuft

            • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?

              Vielleicht reagiert Sky wenn 5 Millionen Kunden gleichzeitig kündigen oder damit drohen. Vielleicht wird aus Sky Quatsch wirklich mal Sky Quality

                • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?
                  mipfi

                  Das steht ja jedem frei... . Ich sehe Sky schon seit einigen Jahren als alternative zu den Privaten, denn den Schrott kann man sich wirklich nicht antun, auch nicht in HD. Dort ist das Programm von der Qualität her ein absolutes No-Go. Das ist meine Meinung und zum Glück darf das jeder sehen wie er will.

                   

                  MfG

                  • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?
                    nightmare08

                    Über "Drohungen" wird doch geschmunzelt, weil nur Zahlen interessieren   Es ist oft amüsant zu lesen, was User alles machen wollen und am Ende liest man nie was, wie es ausgegangen ist.
                    Kündigungen sind Zeichen und wie schon mal geschrieben, es gibt ein paar Dinge, die ich mir nicht gefallen lasse und wenn das eintritt, dann heisst es "Bye Sky für immer"
                    Ich befürchte für "Sky Quality" ist es zu spät, die Receiver sind auf dem Markt und bis die Software auf Kundenwünsche "programmiert" ist bzw. bis die Dinge, die vorher beliebt waren, wieder benutzt werden können, haben viele Kunden schon gehandelt.
                    Bundesliga ist nicht alles, vor allem fehlen eh schon Spiele, da kommt es bald einigen auch nicht mehr auf den Rest an und man gibt sich mit Spielberichten zufrieden. Die nächste Ausschreibung kommt bestimmt und es würde mich eh nicht wundern, wenn bald die Vereine selbst die Spiele an den Fan bringen.

                      • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?
                        mipfi

                        Tja, viele kündigen damit sie zum Rückholangebotspreis dann doch bleiben... .

                         

                        Ich verstehe nicht wieso es bei Sky in anderen Länder funktioniert und man sich hier in Deutschland so zurückhält, neues zu bieten. Sky hätte doch z.B. schon lange alles auf HD umstellen können...

                          • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?
                            nightmare08

                            Es gibt halt Unternehmen die verschlafen alles, lassen alles so laufen und hoffen, dass die Konkurrenz nicht zu gross wird, damit sie weiter auf dem Markt bleiben. Entweder wurden bei Sky die, die mehr investieren wollten, rasiert oder mundtot gemacht oder es gab tatsächlich niemanden, die etwas ändern wollten.

                             

                            Richtig, ich mach denen auch keinen Vorwurf, die nur durch den Preis bei Sky bleiben und Sky muss ja auch "billiger" werden, weil sie immer weniger anbieten. Bis jetzt kann ich sagen, dass für mich persönlich, nicht eine "Neuerung" bei Sky zu gebrauchen ist, aber ich bin auch nur ein "Minus-Kunde" der Rabatte kassiert und deshalb auch nicht wirklich Forderung stellt.
                            Verpennt Sky mir ein akzeptables Angebot zu machen, d.h. zu spät, wenn die Hardware weg ist, dann kann mich kein Preis der Welt umstimmen, sowie wenn der Sky Pro mit Q Zwang wird und wenn Sky an den Praktiken festhält wie "ein Jahr ca. 25 Euro und dann das zweite Jahr ca. 50 Euro"-Preise auszurufen, dann bin ich auch weg, denn diese Spielerei ist mir einfach zu dumm.

                    • Re: Verbesserungsvorschläge für die SkyQ-Reciever?

                      Die Sache ist die, selbst wenn jetzt ein größerer Kunden Stamm kündigt, wirkt sich das wahrscheinlich erst in

                      6Monate + aus. Bis dahin kann sich viel tun oder auch fast nix.

                       

                      Bis dahin hat Sky seine Einnahmen relativ sicher. Sonderkündigungsrechte werden wenn eh nur Einzelfälle sein.

                      Bis dahin kann Sky hoffen den Kunden "erzogen" zu haben. Nach dem Motto was du ein halbes Jahr und mehr durchgestanden hast, schaffste auch weitete 24 Monate! Könnte auch auggehen da der deutsche Allgemein Vetgesslich ist, siehe Bundestagswahlen.

                       

                      Am Ende lockt man den gekündigten mit verlockenden Rückruf Angebiten und schon geht die ganze Sache auf.