1 Antwort Neueste Antwort am 31.05.2018 10:06 von onzlaught RSS

    Lasst euch alles schriftlich geben!

    peppo2

      Hallo Zusammen,

       

      ich bin Sky Kunde und empfange Sky über den Entertainer Receiver der Telekom.

       

      Somit Nutze ich keine Smartcard und keinen Sky Receiver. Trotzdem stand auf meiner Auftragsbestätigung von Sky die Logistikpauschale für den Versand der Smartcard und des SkyReceivers. Das habe ich telefonisch direkt reklamiert. Mir wurde fest zugesagt,  dass die Pauschale natürlich gutgeschrieben wird.

      jetzt, nachdem meine Widerrufsfrist abgelaufen ist, will man sich bei Sky nicht an die Zusage halten. Wir wurde jetzt schriftlich auf sehr unfreundliche Art und Weise die Gutschrift verwehrt. Heißt, ich soll eine Leistung bezahlen, die ich nicht erhalten habe!!

       

      so etwas ist unlauter und für mich nicht verständlich. Für mich ein klares Zeichen mit Sky nur noch schriftlich zu kommunizieren, da man sich auf mündliche Zusagen nicht verlassen kann.

       

      daher mein gut gemeinter Rat an alle Neukunden, glaubt nicht alles was man euch erzählt. es ist nicht das erste Mal, dass ich von Sky Beratern am Telefon belogen worden bin. Lasst euch alles innerhalb der Widerrufsfrist schriftlich bestätigen oder macht schnellstens von Dieser gebrauc.

       

      mfg

      ein enttäuschter Kunde

        • Re: Lasst euch alles schriftlich geben!
          onzlaught

          Volle Zustimmung.

          Das Thema ist hier bekannt und heiß umstritten.

           

          In Deinem Fall lässt ich ja aber leicht beweisen,

          das die bezahlte Leistung weder erbracht wurde, noch Sinn machen würde.

           

          Ich bin zuversichtlich, das eine Moderator das geradebiegen kann.

           

          Gefahrensucher buchen stumpf zurück, überweisen den korrekten Betrag

          und klären das dann hier bei den Moderatoren.

          Das Mahnwesen bei Sky arbeitet weit effizienter als der Kundensupport.