26 Antworten Neueste Antwort am 11.12.2015 13:26 von onzlaught RSS

    Aktivierungsgebühr

    gmd12

      Nach dem mir der CCA mehrmals bei der Beitragsverlängerung zugesichert hat das ich keine AG zahlen muss war ich doch erstaunt diesen Posten auf meiner Rechnung zu finden. Das ist in meinen Augen schon sehr seltsam mit welchen Mitteln hier gearbeitet wird

        • Re: Aktivierungsgebühr

          Hallo gmd12,

           

          es tut mir leid, dass Du keine Informationen über die Aktivierungsgebühr erhalten hast. Jedoch benennen wir diesen Posten auf jedem Angebotsschreiben und er ist auch in den Vertragsdatenbestätigungsbriefen zu ersehen. Es ist leider nicht möglich, den Betrag, aus Kulanz, fallen zu lassen.

           

          Gruß, Björn

            • Re: Aktivierungsgebühr
              gmd12

              Prima,

               

              dann ist ja alles klar. Man wird am Telefon belogen aber das spielt bei Sky keine Rolle.Naja das Problem habe ich ja nicht alleine.

              Ach ja , Angebotsschreiben und Vertragsbestätigungsbrief habe ich bis Dato nicht erhalten. Da bleibt halt nur der Widerruf

              • Re: Aktivierungsgebühr
                marcus70

                Hallo,

                Bei mir ist es leider das gleiche. Trotz mehrfacher Bestätigung am Telefon bei Abschluss wird die Gebühr berechnet.

                 

                Es geht also eigentlich nicht um Kulanz, sondern um Einhaltung einer Zusage.

                 

                Dafür muss dann wohl erst widerrufen werden oder gibt es eine andere Lösung?

                 

                Gruß Marcus

                • Re: Aktivierungsgebühr
                  jonnycash

                  Björn N. schrieb:

                  Hallo gmd12,

                  es tut mir leid, dass Du keine Informationen über die Aktivierungsgebühr erhalten hast. Jedoch benennen wir diesen Posten auf jedem Angebotsschreiben und er ist auch in den Vertragsdatenbestätigungsbriefen zu ersehen. Es ist leider nicht möglich, den Betrag, aus Kulanz, fallen zu lassen.

                   

                  Gruß, Björn

                   

                  Ach so, "nicht möglich" ? Und was ist das hier ? Manipuliert ? Fake ? Liebe Mods, geht nicht - gibt's nicht, also hört auf hier so einen Quark zu schreiben das etwas nicht geht oder nicht möglich ist. Ist doch nur peinlich für euch selber.

                   

                  Gutschrift.JPG

                    • Re: Aktivierungsgebühr
                      overwatch

                      Schon peinlich das ganze. Wird man nun hier im Forum von den Mods auch schon belogen?!

                        • Re: Aktivierungsgebühr
                          jonnycash

                          Nein, niemals, die erzählen doch auch nur, was ihnen vorgesetzt wird. Und zu diesem Beispiel, was sollen sie da sagen ? Meine Prognose (wenn überhaupt was kommt):

                           

                          "Die Ursachen für diese Gutschrift können wir nicht nachvollziehen, aber die Gründe können auch woanders liegen, z.b. eine vorherige versehentliche Doppelberechnung, so das die Gebühr einmal erstattet wurde"

                           

                          Ausreden gibt es immer. Ich gehe davon aus, das nicht die Mods selber lügen, sondern das sie schlichtweg von ihren Kollegen im Vertrieb nicht mit allen Wahrheiten versorgt werden......

                            • Re: Aktivierungsgebühr

                              Hallo jonnycash,

                               

                              vielen Dank für Dein Bildmaterial und Deine offenen Worte. Jedoch haben auch wir eine Arbeitsvorgabe. In dieser ist die Gutschrift der Aktivierungsgebühr untersagt. Natürlich kann es Betreuer geben, die im individuellen Fall anders entscheiden und eine Gutschrift erstellen. Dies ist aber definitv nicht die Regel. Daher kann ich die Aussage meines Kollegen Björn nur unterstützen.

                               

                              Gruß,

                              Steffen

                                • Re: Aktivierungsgebühr
                                  marcus70

                                  Aber es ist doch offensichtlich, dass mehrere Kunden mit nicht korrekten Aussagen zur Verlängerung gebracht wurden. Dafür gibt es juristisch doch bestimmt eine Begrifflichkeit. Davon abgesehen bin ich einfach nur sauer. Du geht man nicht mit Kunden um. Bitte nicht persönlich nehmen.

                                  • Re: Aktivierungsgebühr
                                    jonnycash

                                    Q.E.D.

                                     

                                    steffena.

                                    Aber dann schreibt es auch so !

                                    Falsch (siehe Björn oben): " Es ist leider nicht möglich, den Betrag, aus Kulanz, fallen zu lassen."

                                    Richtig: " Es ist uns leider nicht möglich, den Betrag, aus Kulanz, fallen zu lassen."

                                     

                                    Die unterschiedliche Aussenwirkung der beiden Sätze sollte auch dir einleuchten.

                                      • Re: Aktivierungsgebühr
                                        tomalu

                                        Von Freitag bis Sonntag wurde so ziemlich bei allen die verlängert haben die Aktivierungsgebühr mündlich erlassen.

                                        Bei mir genau so, Zitat CCA: Die Gebühr wird erstmal mit abgebucht und dann wieder gutgeschrieben.

                                          • Re: Aktivierungsgebühr
                                            brotdasbernd

                                            Ja genau,

                                            dann ist die Widerrufsfrist längst vorbei.

                                             

                                            Ich habe auch am 6.12. verlängert, war Novemberkündiger.

                                            Mündliche Zusage, dass Aktivierungsgebühr erlassen wird, und nun doch nicht,

                                            Habe zwar den sogenannten Bestpreis erhalten, bin aber über die nun doch anfallende Gebühr belogen worden.

                                        • Re: Aktivierungsgebühr
                                          marcus70

                                          Hallo, im Forum von Digital Fernsehen-Rückholangebote, posten jetzt aber viele etwas über die Erstattung. Unabhängig von 12 oder 23 Monaten ...

                                  • Re: Aktivierungsgebühr
                                    marcus70

                                    Ich habe wie bereits geschrieben dasselbe Problem. Es geht hier auch nicht um Kulanz oder nicht, sondern um Falschaussagen, die zum Vertragsabschluss geführt haben. Wenn denn wirklich nur ein Widerruf das Problem löst, dann ist das ja eine Antwort. Aber eigentlich wollen wir ja fast alle weiter Sky-Kunden bleiben. Aber offenbar sind doch wirklich viele ..., na ja, mit Unwahrheiten zur Vertragsverlängerung gebracht worden. Ich habe auch noch die ungefähren Uhrzeiten, wann ich telefoniert habe und den Namen habe ich auch notiert. Sky sollte die Bänder zur Qualitätssicherung haben. Wenn es aber darum gar nicht geht sonder ein Widerruf gewünscht ist, dann soll es halt so sein.

                                  • Re: Aktivierungsgebühr
                                    mib2104

                                    Hallo zusammen!

                                    Auch mir wurde jetzt die Aktivierungsgebühr berechnet!

                                    Bei telefonischer Vertragsverlängerung wurde mir ausdrücklich mehrfach bestätigt, dass diese NICHT berechnet wird! Und ich hatte ursprünglich nicht mal danach gefragt!

                                    Ich werde meinen Vertrag jetzt auch widerrufen, da ich diese Vorgehensweise eine absolute Frechheit finde! Es geht im Grundsatz nicht um die 19,99 EUR sondern darum, dass es zugesagt wurde!

                                    Und ich sehe auch nicht, dass diese Gebühr aus "Kulanz" nicht erstattet werden kann. Es handelt sich eindeutig um eine Zusage bei Vertragsabschluss! Das ist weit weg von Kulanz....

                                    Grüße,

                                    ein verärgerter (noch) Kunde