15 Antworten Neueste Antwort am 13.12.2015 23:45 von fabelfab RSS

    Wie Sky seine Kunden verprellt

    fabelfab

      03.12.15

      Ich reaktiviere meinen bereits gekündigten Vertrag telefonisch bzw. nehme das telefonische Angebot an. Abo werde nun wieder aktiviert.

       

      04.12.15

      Eine Service-Mitarbeiterin teilt mir morgens mit, dass das Abo innerhalb von 2 Stunden aktiviert ist.

       

      Abends läuft immernoch nichts. Erneuter Anruf:

       

      Die Aktivierung liege in den Händen der IT-Abteilung. Das könne sofort, morgen, übermorgen oder am Montag erfolgen.

       

       

      05.12.15

      Service-Mitarbeiter meint, er kümmert sich. Versucht mehrfach Fachabteilung zu erreichen - ohne Erfolg. Verspricht Rückruf.

       

      Kein Rückruf.

       

      07.12.15

      Morgens: Service-Mitarbeiterin sagt, sie habe die Karte freigeschaltet. "Warum Sie? Das kann doch laut Auskunft eines Kollegen nur die IT", sage ich. "Nein, sie macht das". Aha.

      Abends immernoch kein Bild. Erneuter Anruf:

      Auskunft: Karte ist innerhalb von 30 Minuten freigschaltet. "Viel Spaß mit Sky!"

       

      Doch es passiert nichts.

       

      08.12.15

      Service-Mitarbeiter versucht Fachabteilung zu erreichen. Gibt nach 4 Versuchen entnervt auf, will aber zurückrufen.

       

      Rückruf: Konnte nichts erreichen. Das könne noch dauern. Evtl. sogar noch Wochen.

       

      ---

       

      Fazit: Falschaussagen. Gespräche mit offenbar schlecht geschulten, teilweise auch frustrierten Mitarbeitern und eine Fachabteilung, die nicht erreichbar ist. Das ist die Gegenwart - das ist Sky. Kundenservice geradezu nicht vorhanden. Werde wohl innerhalb der Frist widerrufen, bevor mir hier ein Abo angehängt wird, dass ich garnicht nutzen kann...

        • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
          herbst

          Was steht einem Neukundenvertrag im Wege?

          • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
            chattenhilse

            Bei sky gibt es seit 2 1/2 Monaten Streiks. Zeitweise sind es ca 200 von Ca 700 streikende Mitarbeiter, das erklärt die schlechte Erreichbarkeit und Bearbeitung.  Momentan versaut es sich sky bei sehr vielen. Bei anderen Problemen wie zu falsche abbuchungen kann man mittlerweile Absicht vermuten. Es gibt immer ein paar die nicht aufpassen ob sie mehr bezahlen.

              • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                fabelfab

                Das erklärt einiges. Wobei ich Absicht nicht unterstellen würde.

                 

                In einem meiner Telefonate klang ein/eine Mitarbeiter(in) auch ziemlich frustriert und legte mir nahe Sky nicht weiter zu abonnieren...Wenn es schon soweit kommt...

                  • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                    chattenhilse

                    Aber halten wir mal fest was da momentan alles schief läuft

                    - fast kein Durchkommen im Kundencenter

                    - wenn man durch kommt, werden entweder falsche Angebote unterbreitet oder man will es weiter leiten oder man will zurück rufen oder man trägt was ein, entweder ist es falsch oder es wird nicht bearbeitet

                    - Abrechnungen sind sehr oft verkehrt (systemfehler)

                    - falsche Abbuchungen und keine Rückerstattung

                    - Kündigungen kommen angeblich nicht an

                    - zwar schon länger, aber wrestling ist weg

                    - bald auch keine Premier League mehr

                     

                     

                    Ich würde auch gerne wieder sky Kunde werden, aber jetzt sag mir doch mal jemand warum.

                • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                  melmcp

                  Ich bin also kein Einzelfall

                  • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                    sourage

                    Da bist du nicht alleine, hab am 05.12. verlängert und bis jetzt keine Bestätigung und auch Sky ist dunkel

                    • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                      chattenhilse

                      Hab ich gerade im Netz gefunden. ...Artikel ist 6 Stunden alt.....gute Nacht sky

                       

                       

                      Trotz Protesten vor dem Landtag und Dauerstreik vor der Firmenzentrale weigert sich Deutschlands Bezahlsender Sky seit Monaten in seinem Servicecenter in Schwerin Gespräche über den Abschluss eines Tarifvertrages für seine mehr als 700 Beschäftigten in MV aufzunehmen. Es gebe seit Monaten keinerlei Reaktionen der Arbeitgeber auf bisherige Gesprächsangebote, kritisierte  Dieter Altmann, Fachbereichsleiter der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Sky muss nun mitten im Weihnachtsgeschäft mit der Ausweitung der seit Wochen andauernden Arbeitsniederlegungen in dem bundesweit zuständigen Servicecenter in Schwerin rechnen. Die unbefristeten Streiks sollen in den kommenden Wochen verstärkt werden, kündigte Altmann  an. Die Belegschaft erhöht darüberhinaus den Druck. In einem offenen Brief wollen die Beschäftigten die Öffentlichkeit auf ihre Situation aufmerksam machen. Darin fordern sie die Arbeitgeber auf, sich am Verhandlungstisch über den Abschluss eines Tarifvertrages auseinanderzusetzen.

                      • Re: Wie Sky seine Kunden verprellt
                        fabelfab

                        Was ist mit den Moderatoren dieses Forums? Antwortet davon auch mal jemand bzw. bietet seine Hilfe an?

                         

                        10 Tage nach Vertragsverlängerung kann ich nämlich noch immer kein Sky gucken. Aber 59,90 Euro wurden - wie bereits erwähnt - abgebucht.