0 Antworten Neueste Antwort am 08.05.2018 15:17 von ben_elay RSS

    Kann mir die Community wegen Wechselgebühr/Tauschgebühr Hardware behilflich sein?

    ben_elay

      Hallo liebe Sky Community,

       

      mittlerweile habe ich meine 2 Sky Rechnung erhalten und musste echt Staunen, da mir ein Posten ohne mein Wissen/Kenntniss berechnet wurde. Als ich meinen Vertrag abgeschlossen hatte, war nie davon die Rede, dass irgendwelche extra Gebühren anfallen, falls ich mich doch dazu entscheiden sollte "Sky" auf meinen Telekom-Receiver freischalten zu lassen. Da der Sky-Receiver mit meinem neuen Fernseher mitgelieferten werden sollte, habe ich seit Vertragsabschluss fast 2 Wochen mein Sky Abo nicht nutzen können. Als mein neuer Fernseher dann geliefert wurde kam die Sky Card und der Sky Receiver nicht mit. Somit entschloss ich mich ins Fachgeschäft zu gehen wo ich meinen Fernseher bestellt und Sky Abo abgeschlossen hatte. Eigentlich wollte ich den Receiver + Card abholen, aber als ich dann mit dem Sky Berater erneut darüber gesprochen habe mein Abo evtl. über meinen Telekom Receiver freischalten zu lassen, meinte er dass ich das auch sofort machen könnte ohne die Card und den Sky-Receiver mitzunehmen. Daraufhin entschied ich mich auch dafür und der Auftrag wurde eingeleitet. Habe die Sky Card und Sky Receiver über den Berater zurückschicken lassen. Der Berater hat in keinem Satz ein Wort über Extrakosten verloren. Kurze Zeit später habe ich eine Bestätigung bekommen, wo mir schriftlich der Auftrag bestätigt wurde und ich dass erste Mal gestaunt habe, dass mir plötzlich eine Wechselgebühr von 9,90 Euro berechnet werden sollten. Habe dann den Sky Berater vor Ort damit konfrontiert, aber der meinte nur das wäre ihm neu und es täte ihm leid. Leider wäre es nun mal so und ich müsste in den sauren Apfel beißen und diese Gebühr in meiner nächsten Rechnung dann einmalig bezahlen. Jetzt habe ich meine 2 Sky Rechnung bekommen und lese das ich plötzlich 19,90 Euro Tauschgebühr/Hardware bezahlen soll, wobei es in der E-Mail als Wechselgebühr von 9,90 bestätigt wurde. Ich finde es echt eine Frechheit, da in allen Gesprächen mit dem Berater nie die Rede war, dass ich irgendwelche Gebühren für diesen Wechselauftrag bezahlen muss. Mittlerweile hatte ich diese 9,90 Euro hingenommen, weil ich dachte OK es sind Gott sei dank nur 9,90 Euro, aber dann als ich die 2. Rechnung sah und der Posten ganz anders beschrieben und viel höher angesetzt war wurde ich richtig sauer.. Mittlerweile ist der Betrag schon von meinem Konto abgebucht. Wie soll ich dagegen vorgehen oder was kann ich da genau machen? Kann mir da evtl. ein Moderator behilflich sein?