6 Antworten Neueste Antwort am 05.06.2018 20:47 von t-mo RSS

    Von IP-Zweitkarte auf Q Multiroom wechseln

    devilsown

      Hallo liebe Sky-Mods,

      ich habe folgendes Anliegen:

      Vor ein paar Tagen habe ich mir die IP Zweitkarte mit Sky+ Pro Receiver besorgt, zusätzlich zu dem Sky+ Pro den ich schon "besitze". Bei mir im Haus gestaltet sich die Thematik wie folgt, Hauptreceiver läuft über Ethernet angebunden im Erdgeschoss, während der Zweitreceiver im Schlafzimmer des 2. OG betrieben wird. Leider ist das WLAN dort sehr schlecht, über den PC bekomme ich ein schwaches Signal, der Sky Receiver zeigt mir aber gar nichts an. Da ich mich jetzt in den letzten Tagen möglichst gut eingelesen habe, wollte ich fragen ob ein Wechsel von der IP Zweitkarte auf Sky Q Multiroom möglich wäre, oder ob ich aber die Zweitkarte widerrufen soll. Ich hätte ursprünglich geplant mir solche PowerLan Adapter zu besorgen, aber erstens hab ich Befürchtungen dass die Dinger nicht gut funktionieren weil es mit der Hausverkabelung und den FI-Schaltern bei uns relativ blöd gelöst ist, andererseits müsste ich sie erst kaufen und drittens liest man immer wieder von gesundheitslichten Aspekten (hochfrequentes Signal durch ungeschirmtes Kabel - Amateurfunker hassen die Dinger nicht umsonst).

       

      Summa summarum wollte ich fragen, ob es möglich wäre die IP Zweitkarte auf Sky Q umzustellen, gerade in Anbetracht dessen, dass ich mich noch in der Widerrufsfrist befinde? Weil soweit ich das gelesen habe, entfällt ja mit Sky Q Multiroom der IP Zwang - in der ersten sechs Monaten ist es ohnehin kostenlos und danach kostet es € 10,00 (was die IP Zweikarte ja auch kostet). Dass ich auf dem Zweireceiver dann logischerweise keine Inhalte übers Internet - On Demand etc. nutzen kann ohne Internet ist mir klar, aber auch egal.

       

      Wäre euch dankbar wenn wir hier eine Lösung finden, hab zwar gehört es wird bei Sky heißer gekocht als gegessen was das mit dem IP-Zwang bei der Zweikarte anbelangt, aber ich will diesbezüglich einfach keinen Ärger haben.

       

      Danke u. LG,

      Andreas