5 Antworten Neueste Antwort am 05.05.2018 20:14 von hanzzz RSS

    Frage zu Sky Q nach Annahme des Rückholangebotes

    christian.micknass1985

      Hallo,

       

      ich hoffe dieser Thread ist nicht schon mal erstellt worden zu einem ähnlichen Thema. Ich hoffe ihr seht es mir nach, denn so langsam verliert man hier als Kunde den Überblick bei dem ganzen Sky Q-Wirrewarr.

       

      Nun zu meiner Frage:

       

      Ich habe zum 31. März ein Rückholangebot angenommen (war bis vor einem Jahr zuvor schon einmal Kunde bei Sky).

      In meinen gebuchten paketen befinden sich alle Pakete (Sport, Bundesliga, Cinema, Entertainment, Sky Q).

      Ich habe eine Preisgarantie für 24 Monate mit monatlicher Kündigungsfrist. Bleibt in meinem Fall Sky Q dauerhaft freigeschaltet, oder wird es nach 6 Monaten (wie man liest) auch für mich kostenpflichtig fü 10 € Aufpreis im Monat? Würde sich in diesem Fall dann auch die Laufzeit auf 24 Monate verlängern oder bleibt, wenn ich es jetzt so laufen lasse, meine monatliche Kündigungsfrist bestehen und auch Sky Q?

      Ach ja...und eine Zweitkarte habe ich seit ein paar Tagen hinzugebucht.

       

      Wäre super, wenn mir hier jemand helfen würde, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

       

      PS: Besteht auch die Möglichkeit auf ein "Downgrade" auf den "alten" Sky+ Receiver?

       

      Herlichen Dank im Voraus

        • Re: Frage zu Sky Q nach Annahme des Rückholangebotes
          hanzzz

          Hallo,

           

          kann dir nur sagen, dass bei mir im Kundenportal ein Ablaufdatum (6 Monate ab Beginn) des Testzeitraumes für Sky Q eingetragen ist. Wenn du dieses Ablaufdatum auch im Kundenportal sehen kannst, nehme ich mal an, dass danach die 10€ fällig werden. Ob sich bei einer Zubuchung dann die Laufzeit verändert, würde ich dann vorher unbedingt an der Hotline erfragen. Was ich aber nicht ganz verstehe, ist das Thema mit der Zweitkarte. Sky Q soll doch, so weit ich das bis jetzt verstanden habe, die Zweitkarte ersetzen. Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege. Auch wenn ein Downgrade auf Sky+ Receiver möglich sein sollte, so brauchst du, um Sky Q zu nutzen zwangsläufig den Sky+ Pro Receiver.

           

          LG hanzzz

            • Re: Frage zu Sky Q nach Annahme des Rückholangebotes
              christian.micknass1985

              Vielen Dank für die Antwort erst einmal. Es ist vor dem 2. Mai ja von Sky

              kommuniziert worden, dass sich ab diesem Datum die Preisstrukturen u.

              Pakete etc. ändern. Daher habe ich vorher die Zweitkarte gebucht. Diese

              nennt sich "Zweitkarte Connected", wenn diese mit dem Internet verbunden

              ist, was bei mir der Fall ist. Was ich nicht weiß, ist, ob, wenn ich mich

              dazu entscheide Sky Q zu behalten (sowieso NUR, wenn sich die Laufzeit

              dadurch nicht automatisch verlängert), die Zweitkarte dann tatsächlich

              wegfallen würde. Man muss auch bedenken, dass mir dann Aufnahmefunktionen

              auf einem Zweitreceiver nicht mehr möglich wären, da dieser ja dann wohl

              wegfallen würde. Vielleicht hat ja aber auch einer der Moderatoren hier im

              Forum dazu eine Auskunft. Ich denke, dass ich womöglich nicht der Einzige

              bin, der sich diese Fragen stellt.

               

              Viele Grüße!

               

              hanzzz <sky-admin@community.sky.de> schrieb am Sa., 5. Mai 2018, 19:33:

               

              <https://community.sky.de/?et=watches.email.thread>

               

              Frage zu Sky Q nach Annahme des Rückholangebotes

               

              Antwort von hanzzz

              <https://community.sky.de/people/hanzzz?et=watches.email.thread> in

              Technik - Komplette Diskussion anzeigen

              <https://community.sky.de/message/430151?et=watches.email.thread#430151>

               

                • Re: Frage zu Sky Q nach Annahme des Rückholangebotes
                  hanzzz

                  Hallo,

                   

                  sehr gerne, auch wenn ich nicht unmittelbar helfen konnte, so interessiert mich dein Thema, da ich derzeit selbst an einer Verlängerung arbeite. :-)

                  Das Problem, das ich derzeit sehe ist, dass Sky für mein Verständnis zu wenig zu Sky Q kommuniziert. Sky Q ist für mich derzeit nichts weiter als ein neuer Marketingbegriff inkl. neuer Software, von dem ich noch nicht weiß, was dieser in Zukunft alles bringen wird/soll und ob der Aufpreis von 10 € gerechtfertigt ist. Eine Raodmap der weiteren Features vermisse ich bis Dato. Abgesehen natürlich von Multiroom mit 5 Geräten und Fluid Viewing sehe ich derzeit nicht viel Unterschied zur Zweitkarte. Man möge mich korrigieren, sollte dies anders sein. Deine Fragen zu Sky Q sind für mich auch relevant, da ich im Moment ebenfalls im Besitz einer Zweitkarte bin.

                   

                  LG hanzzz