15 Antworten Neueste Antwort am 03.05.2018 07:13 von inaktiv1188 RSS

    Ich bin dann mal weg

    brookelynn

      Nachdem ich nun 7 Jahre in den USA gelebt habe und vor 9 Monaten nach Köln gezogen bin habe ich mich sofort nach einer Möglichkeit umgesehen, wie ich meine Lieblingsserien aber auch Lieblingssender aus den USA in Deutschland weiter verfolgen kann und habe natürlich wieder Sky gebucht. War damals allerdings schon nicht besonders begeistert von Sky aber nach so vielen Jahren hat sich ja sicher gewaltig was geändert, so dachte ich.....

       

      Cool, da kam doch glatt der gleiche Receiver mit der Post, wie der, den ich schon 2010 hatte bevor ich in die USA ging. Gleiche Fernbedienung gleiches Interface, wow. Wenn die EPG Aktualisierung läuft, ist der Receiver immer noch nicht benutzbar. Ich muss mir als Kunde den Bildschirm der gesamten Aktualisierung ansehen. Wenn ich ins Menü der Programmvorschau gehe, stehen bei mir links alle Sender und rechts ist alles leer. Ich muss erst jeden Sender einmal eingeschaltet haben, damit ich die Programmvorschau sehen kann. Das macht super Spaß. Weder Sky noch Netcologne haben mir diesbezüglich helfen können. Sind beide unfähige Unternehmen. Netcologne wird als nächstes bei mir rausfliegen.

       

      Bis zum heutigen Tage habe ich mich online nicht registrieren können. Seit 9 Monaten versuche ich ein Kundenkonto zu registrieren. Ich drehe mich dabei im Kreis. Erst wird mir eine PIN geschickt, nach dessen Eingabe wird mir angezeigt, das unter meiner Kundennummer keine Daten gefunden werden können. Danach kann ich mir wieder nur noch  eine neue PIN schicken lassen.

      Mich gibt es also bei Sky online nicht, weder unter meiner Kundennummer noch Vertragsnummer. Dabei existiere ich tatsächlich, ich werde in 18 Tagen 48 Jahre alt aber Sky sagt „disch gibbet net bei uns“. Den Weg zu meinem Bankkonto finden sie jedoch jeden Monat einwandfrei und immer pünktlich. Niemand hat mir bisher helfen können. Hatte Montag und Dienstag (1. Mai) frei und es wieder mal versucht mich online zu registrieren. Leider Nix! Angeforderte Rückrufe finden nicht statt. (Wozu gibt es die Option „Rückruf anfordern“ wenn dann keine Sau anruft? Hab sogar großzügig von 12-20 Uhr ausgewählt und bin brav in der nähe meines Telefons geblieben doch da kommt nix)

       

       

      Nun mal ein kleiner Ausflug in die USA:

      Dort hatte ich AT&T U-Verse mit HBO und wenn da der Receiver, der 2010 übrigens schon 2 TB hatte, sein Programmupdate usw. macht, bekommt man das als Kunde gar nicht mit. Das läuft im Hintergrund und man kann währenddessen aufnehmen und abspielen. Es gibt auch kein Zeitfenster indem man nichts programmieren kann, weil ja bald die EPG Aktualisierung startet. Wenn man eine Aufnahme programmiert, hat man die Wahl 1. jede Folge der Serie aufzunehmen, 2. jede Folge in diesem Timeslot  aufzunehmen 3. eine Episode einmalig aufzuzeichnen. Das vermeidet u.a. das Wiederholungen nicht aufgezeichnet werden, die ja zum Beispiel am nächsten Tag oder in der Nacht laufen. Laufen mehre Staffeln einer Serie gleichzeitig (wie zum bsp auf 13th Street „Criminal Minds“)  dann kann ich bestimmen, welche der Staffeln aufgenommen werden und welche nicht. Es gab auch keine Begrenzung, wieviele Aufnahmen gleichzeitig laufen dürfen. Überhaupt sind die Einstellungen sehr viel umfangreicher. Wenn ich 4 Aufnahmen gleichzeitig laufen habe kann ich trotzdem auf einem 5. Sender live fernsehen. Und der Receiver ist etwas größer als eine CD mit Hülle.

       

      In 7 Jahren Abwesenheit hat sich nichtmal an der Software des Receivers von Sky irgendwas getan. Ok jetzt bin ich unfair, es gibt nun einen Papierkorb, den hatte ich vorher nicht. Wie kann man seinen Kunden jahrelang den selben Technikschrott andrehen? Da ärgere ich mich als Deutscher, dass wir in Deutschland so dermaßen hinterhinken, bei der Technik angefangen bis zum Kundenservice, das es mir wirklich weh tut. Wenn ich mir mal die Technik meiner letzten 3 Autos ansehe, dann kann ich erkennen, dass sich diese stetig verbessern. Aber Sky hat kein Interesse in 2 Jahrzehnten mal einen Receiver herstellen zu lassen, der nur halb so groß ist wie der heute aber trotzdem richtig was kann? Dieser 1 TB Receiver ist genauso ein Witz verglichen mit meinem aus den USA. Das ärgert mich einfach maßlos. Wenn ich mit meinen amerikanischen Kollegen und Freunden über Deutschland diskutiere (und die sind wirklich begeistert von all unseren Produkten) verschweige ich immer Sky. Das kann man einfach niemanden erzählen.

       

      Zudem bin ich als Kabelkunde auch noch der Angeschi§§ene, weil ich einige Sender nicht empfangen kann (besonders TNT Comedy und kabeleins classics, das ist richtig bitter)

       

      Nach dem gestrigen xten Versuch der online Registrierung habe ich beschlossen, dass sich unsere Wege nun trennen. Ich stehe sehr bequem vor meiner Kündigungsfrist. Ich habe Amazon Prime und Netflix, mein Sony Fernseher hat zudem für viele Sender eine eigene App und mit der kann ich die Sendungen auch so sehen und der Rest wird gestreamt. Das ist sowieso die Zukunft. Dann braucht niemand mehr diese dämlichen Pakete buchen, diese dann rechtzeitig kündigen müssen um tagelang RückkehrerAngebote angedreht zu bekommen, die gegen Ende der Vertragsdauer immer günstiger werden und am Ende genauso viel kosten wie mein eben gerade gekündigtes Abo. Das ist doch Kindergarten! Wenn ihr so einen Kinderkram einfach sein lassen würdet dann könntet ihr diese ganzen Bleiben-Sie-doch-Kunde-bei-uns Verkäufer alle rausschmeißen und das Geld vielleicht in gut ausgebildete Techniker investieren, die einem bei der Registrierung auf einer lumpigen Webseite helfen können. Das klappt übrigens bei jedem anderen Unternehmen innerhalb von Minuten. Das Geld wäre natürlich auch in eine vernünftig programmierte Webseite gut angelegt. Da gibt es wirklich Fachleute für, ihr braucht das nicht eure Reinigungskraft machen lassen. 

       

      Als letztes möchten ich noch empfehlen, dass jeder, der bei Sky seinen Job nicht versteht aber besonders die Firma, die diese Receiver für euch baut, mit einem nassen Handtuch über die Stadtgrenze zu prügeln. Das dadurch freigewordene Geld könntet ihr für den Eintritt in das Jahr 2001 ausgeben, denn auf eurem heutigen Stand waren die USA bereits im Jahr 2000. Da habe ich damals auch dort gelebt. Bringt mein Job mit sich.

       

      Sky kommt mir vor wie ein Unternehmen aus der DDR. Keine Innovation, keine Verbesserungen, keine Kundenorientierung aber dafür fast alles Bonzen die keine Ahnung von ihrem Job haben, die Kunden am Telefon anlügen (die angeblich nicht vorhandene Anschlussgebühr wurde mir trotzdem plötzlich abgezogen aber dafür hat Sky einen Termin am Ohrfeigenbaum bekommen und hat das schnell wieder verrrechnet)  und wir Kunden sind das dumme Fußvolk das gefälligst alles hinzunehmen hat.

       

      Gottseidank !!!! interessiert mich Fußball nicht. Ohne Fußball wäre Sky längst in der Ahnengalerie der untergegangen Unternehmen.

        • Re: Ich bin dann mal weg
          ibemoserer

          Amen , und Tschüß

          • Re: Ich bin dann mal weg
            ziggy4711

            Ich hätt's zwar nicht so drastisch ausgedrückt aber sonst ist es genau das, was ich immer empfinde, wenn ich in den USA über XFINITY / Comcast sehe. Beim Service muß ich jedoch Abstriche machen: Beim Chat läuft auch nicht immer alles beim ersten Mal und kann sich schon mal über 1h hinziehen. Da habe ich schon manche Zeit bei einem kühlen Bud-Light an meiner Tastatur geklebt. Vorteil: Ich saß auf der Terasse. Aber ansonsten, der Besuch bei XFINITY / Comcast und die persönlichen Gespräche waren freundlich und zielführed. Das Paket ist es auch: Neben den üblichen Kabelprogrammen dort sind solche Perlen wie Netflix, StreamPix und Starz dabei.

            Der Owner hat dazu noch seine Tenniskanäle.

            Ich gerate ins schwärmen...

              • Re: Ich bin dann mal weg
                brookelynn

                Ziggy, der Anbieter sagt mir nichts. Klingt aber interessant.

                 

                Ich gehe immer direkt zu AT&T. Die haben mir 2010 mein Haus in Texas mit Glasfaser ausgestattet. Danach hat nichts mehr geruckelt       

                Die Box/den Receiver stellt man irgendwo mittig ins Haus und der sendet in jedes Zimmer. Man konnte damals schon in einem Raum gucken und Pause drücken und im nächsten Zimmer an der gleichen Stelle weitergucken. Was hat Sky? Zweitkarte und Zweitreceiver, was fürn Quatsch! Das gibt es da gar nicht. Das Entertainment Paket ist für das gesamte Haus!

                  • Re: Ich bin dann mal weg
                    ziggy4711

                    Hallo brookelynn

                    wir sind in Florida und haben eigentlich dort nur den einen Kabelanbieter. Bisweilen vermisst man schon das alles drumherum.

                    Aber ich schwafele...

                    • Re: Ich bin dann mal weg
                      muhusch

                      Das einzige Gebiet, wo sich Sky an den heutigen Stand der Technik hält ist das zunageln ihrer Hardware, koste es was es wolle. Egal was der Kunde möchte, wünscht oder vielleicht fordert. Wichtig ist nur, dass niemand von außen manipulieren kann, ganz gleich, ob es dabei immer mehr Repressalien, Gängelungen, instabile Software, bedienerunfreundliche Hardware gibt. In den USA wäre Sky innert weniger Monate pleite und könnte gegen die Konkurrenz nicht mal ansatzweise anstinken. Ohne Bundesliga und den Fans, wäre Sky in Deutschland schon längst Geschichte. Zum Glück ist mein Abo nach über 24 Jahren 2019 Geschichte und kein Rabatt bringt mich wieder zu einem Neuabschluss....und wenn ich das mit dem neuen Sky Q lese, kommt mir als erster Gedanke, das Sky sich damit selber den Todesstoß versetzt und die Kooperation mit Netflix ist wohl der letzte Versuch doch noch etwas zu retten. 

                  • Re: Ich bin dann mal weg

                    Muss man nix hinzufügen. So sieht es bei Sky aus.

                     

                    Vor einiger hat es bei Twitter jemand treffend ausgedrückt. „Sky ist die DDR des PayTV“.