5 Antworten Neueste Antwort am 23.04.2018 18:32 von manfred RSS

    Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten

    naka

      Guten Morgen Ihr Lieben,

       

      ich habe seit 2015 Sky und hatte einen monatlichen Beitrag i.H.v 34,90€ für die zwei Jährige Vertragslaufzeit gezahlt. Innerhalb der ersten zwei Jahre hatte ich mein Abo fristgerecht gekündigt, da mir dir die Kosten zu Hoch waren.

      Wie üblich bekam ich dann vom Sky-Kundenservice einen Anruf was man tun kann, damit ich nicht kündige, etc.

      kurz gesagt hat, man hat mir angeboten den Vetrag zu Verlängern und den Beitrag auf 24,90€ zu kürzen, das hatte mir gefallen und ich habe zugestimmt. LEIDER!

      Nach dem ersten JAhr wurde mein Beitrag auf 72,90€ erhöht!! Nachdem mir das aufgefallen ist habe ich den Kundenservice angerufen.

      Mir wurde tatsächlich gesagt, dass ich das damals so bestätigt haben soll und mir eine Email gesendet wurde (eine Vertragsbestätigung mit Details).

      1. Warum sollte ich eine Verlängerung akzeptieren wenn im zweiten Jahr der Beitrag von 24,90€ auf 72,90€ erhöht wird -> fst das drei Fache! dadurch habe ich ja keine Vorteile, ganz im Gegenteil denn so zahle ich sogar mehr als die ersten zwei Jahre. Hätte man mir das im Telefon gesagt, würde ich das doch aufkeinen Fall akzeptieren!

      2. Die Bestätiungs-Email habe ich nie bekommen und ich hebe mir wirklich jede Mail auf!

       

      Daraufhin habe ich eine email an Sky Kundendienst geschrieben, dass man mir bitte den Nachweis schicken soll, dass man mir den Vertragsbestätigung geschickt haben soll....diese mail bekam ich:

       

      Guten Tag HERR ........,

       

      vielen Dank für Ihre E-Mail.

       

      Hiermit weisen wir Sie auf Ihre Mitwirkungspflicht hin. Eine Meldung Ihrerseits bezüglich einer nicht erhaltene Vertragsbestätigung ist erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis, dass die offenen Forderungen somit weiterhin Bestand haben

       

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.

       

      Freundliche Grüße

       

      Ihr Sky Team

       

       

      was muss ich tun, dass man mir einfach den Nachweis schickt?

      ich möchte eigentlich nicht zum Anwalt, deshalb hoffe ich vielleicht hier (erstmal) Hilfe zu bekommen.

       

      Danke für eure MIthilfe

       

      Liebe Grüße

      NaKa

        • Re: Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten
          onzlaught

          Sky beharrt darauf Dir eine Vertragsbestätigung geschickt zu haben,

          dies

          plus die Tatsache das Du jahre/monatelang nichts unternommen hast

          plus die Tatsache das sich am Telefon Vereinbartes schlecht beweisen lässt,

          würde Deine Position vor Gericht schwächen.

           

          Über die Mitwirkungspflicht eine Bestätigung einzufordern lässt sich streiten.

           

          Aber der Weg zum Anwalt und Gericht steht Dir natürlich frei,

          nimm alles mit was Du auf Papier von Sky hast, inkl. Emailverkehr.

           

          Entspricht aber voll und ganz den Standardverträgen der Fa. Sky.

          • Re: Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten

            Den Weg zum Anwalt kannst du dir sparen. Dir wurde ein Angebot für 12 Monate gemacht, dass du angenommen hast. Da du zu dem Zeitpunkt schon Bestandskunde warst und die Gepflogenheiten (Kündigung> rabattiertes Rückholangebot) Sky´s kennst, wundert es mich, warum du dich nicht eher darum gekümmert hast, als nach zwei/ drei Wochen immer noch nichts schriftliches in deinen Händen war (Mitwirkungspflicht).

            Ob du eine Vertragsbestätigung per E- Mail erhalten oder nicht erhalten hast, ist zweitrangig. Du kannst die Mail als vermeintliche Werbung gelöscht haben oder sie ist in deinem Spamordner gelandet. Wer weiß das schon.

            Zu guter Letzt hast du versäumt, rechtzeitig zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen (zuvor hattest du das "Spiel" mitgemacht).

            • Re: Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten
              kleines23

              Hast Du auch keine Schriftliche Unterlagen von der Verlängerung , was stand im Kundencenter ? da der Rabatt Preis nur 12 Monate gilt ist es normal das Du jetzt den Vollpreis zahlen musst , da nicht gekündigt. Hast Du gedacht es sind wieder 24 Monate ?

              • Re: Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten
                naka

                dass es bei der Verlängerung dann nur 12 Monate sind, weiß man dann natürlich auch bur wenn mman es am Telefon gesagt bekommt oder schriftlich, aber ich habe leider weder noch bekommen.

                bin natürlich erst drauf aufmerksam geworden nachdem

                ich es in meinen kontoauszügen gesehen habe.

                fakt ist es kann alles passiert sein, aber wenn sky behauptet mir die vertragsunterlagen per Mail geschickt zu haben, dann können die doch auch ein Nachweis dafür schicken, hab ich denn auch kein Recht drauf?

                GOtt sei Dank kann ich wichtige emails von werbungen unterscheiden und weiß was zu löschen ist und was nicht.

                  • Re: Monatsbeitrag hat sich geändert und keine Bestätigung dafür erhalten
                    manfred

                    ...mir hat Sky auch auf ein Rückholangebot im Febr. zuerst falscher Weise 12 Monate meine telefonisch vereinbarten Konditionen bestätigt...

                    ich hab dann sofort angerufen und exakt einen Tag später hatte ich die vereinbarten Konditionen/ Paket für X mal 23 Monate schriftlich per E Mail.

                     

                    Eigentlich ganz einfach----IMMER alles schriftlich in der Hand haben dann kann so was nicht passieren UND immer Termine einhalten ( Kündigungen zum Beispiel)

                    dann klappt das auch mit dem Sky

                    Man muss natürlich immer dahinter sein bis alles 100% und dann hat man auch keinen Stress.

                     

                    Mache ich seit runden 10 Jahren so und ich hatte noch nie solche Probleme, mal eine falsche E Mail mit falscher Laufzeit aber da reagiert man sofort nach Erhalt und gut iss es dann auch.