5 Antworten Neueste Antwort am 13.04.2018 14:13 von Sanny G. RSS

    Fühle mich veräppelt

    sonangi

      Hallo,

      am 31.3. lief mein bisheriger Vertrag aus. Kurz vor Ende hab ich telefonisch den Preis einer Vertragsverlängerung erfragt. Zu diesem Zeitraum gab es auch ein gutes Angebot für Neukunden, welches man mir als Bestandskunde jedoch nicht anbieten konnte... Ich habe nichts abgeschlossen, weil einfach zu teuer!

       

      Also lief der Vertrag aus und seitdem konnte ich mich auch nicht mehr bei Sky einloggen.

       

      Einige Tage später erhielt ich ein Angebot per Post mit einem unschlagbaren Angebot, welches ich annehmen wollte.

      Also Anfang der Woche bei Sky angerufen, der Mitarbeiter sehr erfreut und alles 3 x wiederholt und zusammengefasst. Bestätigung per Mail oder Post? Per Mail bitte...
      2 Tage später weder Mail noch Brief eingetroffen, 2 Tage später (gestern) bei Sky nachgefragt. Oh- es liegt ein Systemfehler vor. Da können wir nur warten, es kann ein paar Tage dauern. Heute wieder angerufen, komischerweise konnte ich unter der Nummer auf dem Rückholangebot nicht anrufen, sondern musste ein neue (KOSTENPFLICHTIGE!) Nummer wählen. Nehme an, die schalten das entsprechend der Kundennnummer um!
      Der erste Mitarbeiter verwies mich an die Servicestelle, von dort wurde ich an die Neukundenabteilung durchgereicht und da mir diese den  Vertrag nicht zu den Konditionen des Rückholangebotes anbieten konnten, wurde ich an den nächsten Mitarbeiter weitergereicht. Der Mitaberbeiter war nun sehr bemüht, den Fehler zu finden. Ich glaube das Gespräch dauerte dann bereits eine halbe Stunde. Er stellte fest, das es einen Systemfehler gibt, den die zuständige Technikabteilung erst beheben müsste. Das könnte dauern, am Wochenende wird da auch nicht gearbeitet. Da der alte Vertrag ausgelaufen ist, muss erst was umgestellt werden, damit man den neuen Vertrag einpflegen kann. ..
      Natürlich entstehen mir solange keinerlei Kosten.... (für was eigentlich sollen die entstehen?)

       

      Nachdem ich Montag den Vertrag eigentlich abgeschlossen hatte, ging ich davon aus, am Wochenende alles komplett zu haben, um Sky wieder nutzen zu können. Das war wohl ein Traum. Keinerlei Entgegenkommen o.ä.

       

      Ich habe nun eigentlich eher das Gefühl, daß Sky mich mit dem Angebot veräppelt hat und mich nun nur hinhalten will.

      Meine Geduld ist ziemlich am Ende. Scheinbar hat Sky es nicht mehr nötig, seine Kunden zu halten...

       

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

        • Re: Fühle mich veräppelt
          herbi100
          Also lief der Vertrag aus und seitdem konnte ich mich auch nicht mehr bei Sky einloggen.

          Ist normal, bist ja keine Kunde mehr

          komischerweise konnte ich unter der Nummer auf dem Rückholangebot nicht anrufen,

          Die gilt nur, so lang man noch nichts neues abgeschlossen hat

          Natürlich entstehen mir solange keinerlei Kosten...(für was eigentlich sollen die entstehen?)

          Für den abgeschlossenen Vertrag

          Keinerlei Entgegenkommen o.ä.

          Wie sollte man Dir entgegenkommen?

          Es muss doch erst der Fehler behoben werden.

          Ich habe nun eigentlich eher das Gefühl, daß Sky mich mit dem Angebot veräppelt hat und mich nun nur hinhalten will.

          Meine Geduld ist ziemlich am Ende. Scheinbar hat Sky es nicht mehr nötig, seine Kunden zu halten...

          Wenn Dir alles zu viel wird, kannst Du als finale Lösung natürlich widerrufen.

          Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

          Wenn Du die gewaltige Anzahl an Rückholangeboten siehst,

          werden bestimmt auch einige ähnliche Erfahrungen gemacht haben,

          Systemfehler kommen schon mal vor.

           

          Sky hat Dir doch die Aussage gegeben, dass die Mitarbeiter bemüht sind, den Fehler zu finden.

          Natürlich musst Du das nicht akzeptieren und wenn Du der Meinung bist,

          Sky müsste das "sofort" lösen können, macht das aber nicht,

          weil man Dich veräppeln will, dann würde ich widerrufen.

           

          Du kannst als Alternative hier auf einen Moderator warten, der kann sich das mal anschauen

          und Dir Infos geben.

          • Re: Fühle mich veräppelt
            manfred

            Nein, bei mir lief alles wie am Schnürchen. Telefonisches Rückholangebot angenommen, Wechsel der Empfangsart von SAT auf IPTV der Telekom mit spitze Konditionen und alles hat in einem Zeitfenster von exakt drei Tagen so funktioniert wie mit Sky und der Telekom vereinbart auch geklappt.

             

            Habe ich wohl ein bißchen Glück gehabt.

             

            Gruß Manfred

            • Re: Fühle mich veräppelt
              nightmare08

              Zum Glück selbst keine solchen Erfahrungen gehabt, aber durch einige Beiträge hier, scheint sich Sky selbst das Leben schwer zu machen und der Kunde ist dann der Dumme   Das der Account sofort abgeschaltet wird, ist einfach unnötig und erschwert es eigentlich allen Beteiligten. Warum passen plötzlich so viele Angebote nach dem 31. oder 30.? Einfach von Sky ein "Finales Angebot" machen ca. 10 Tage vorher und wenn der Kunde dann sagt "Nein", dann kann auch der Account gelöscht werden, wenn es unbedingt so schnell gehen muss. Die kostenfreie Nummer sollte zum Service gehören und wenn man sich diverse Call-Centren nicht leisten kann, dann einfach die festangestellten Sky-Mitarbeiter besser ausbilden und zwar nur noch auf Sky-Mitarbeiter setzen. Es interessiert den Kunden nie, ob er ein Einzelfall ist oder wie hoch die Statistik ist, dass gut bei Sky gearbeitet wird (oder halt eben nicht)
              Wie gesagt, vieles erkennt sogar ein Laie, dass viele Dinge nicht richtig gemacht werden und wenn man schon länger das Forum beobachtet, dann sind Verbesserung nicht wirklich bemerkbar, weil sich ja Fehler ständig wiederholen.

               

              Ich hätte die Geduld nicht und hätte alles schon weggeschickt. Eigentlich sollte der Kunde informiert werden, dass etwas nicht funktioniert in der Technik bzw. es was mit seinem Account nicht stimmt und nicht der Kunde noch Zeit investieren muss und nachfragt.

              • Re: Fühle mich veräppelt
                Sanny G.

                Hallo sonangi,

                es tut mir leid, dass Du verärgert bist. Gern schaue ich mir alles an. Dazu sende mir bitte folgende Daten per privater Nachricht zu:

                - Deine Kundennummer
                - das Geburtsdatum
                - den Namen der Bank, von welcher wir abbuchen (bei der Zahlungsart PayPal oder Kreditkarte Deine Anschrift)

                Anleitung für eine Privatnachricht: https://community.sky.de/docs/DOC-1005 (Antworte nicht auf die E-Mail, sondern gehe über das Web auf mein Profil.)

                VG, Sanny