13 Antworten Neueste Antwort am 23.03.2018 08:28 von spanky RSS

    Direkt 2. Mahnung + Inkasso-Firma

    wndrknd

      Hallo,

      gestern ist bei uns ein Brief von Sky reingeflattert. Ich dachte es wird wohl Werbung sein. Doch dann war es eine 2. Mahnung, obwohl ich bereits im November mein Abo gekündigt hatte und auch nie eine Rechnung oder eine 1. Mahnung erhalten habe. Ausserdem hatte ich bei Sky(-Ticket) meinen Paypal-Account verlinkt, sodaas da das Geld abgebucht worden wäre. Merkwürdig..

      Also mal angerufen und dann fieng die Lügerei sofort an. Es hiesse ich hätte nie gekündigt, was nicht stimmt. Dann hiess es, dass ich eine erste Mahnung erhalten hätte und mich sogar telefnisch bei Sky deswegen beschwert hätte. Wow. Das wüsste ich ja wohl noch. Was für eine dreiste Lüge. Ausserdem stand in dem Brief mit der 2. Mahnung, dass wir nun 7 Tage Zeit hätten, um die Mahnung zu zahlen. Danach werde ein Inkasso-Büro eingeschaltet. Die Dame bei Sky meinte aber, dass die Inkasso-Firma schon direkt mit der 2. Mahnung beauftragt wurde und sie mir deshalb keine Informationen mehr geben dürfe. Wow. Dnach wollte sie mir ihren Namen nicht nennen und hat aufgelegt. Der nächste Mitarbeitet erkörte uns dann, dass die Inkasso-Firma doch erst in einer Woche eingeschaltet werde und die Kollegin auch notiert hätte, dass wir die Mahnung zahlen würden, obwohl wir gesagt haben, dass wir das nicht tun werden. Die gute Frau hat uns angelogen und wollte uns dann der Inkasso-Firma vorwerfen.

      Nun ja. Die Mahung muss ich nun wohl zahlen, da ich mir Sorgen um meine Schufa mache. Aber ein Abo bei Sky hatte ich keins mehr, Rechnungen habe ich nie welche erhalten, eine erste Mahnung gabs auch nicht, Sky log, dass ich sie kontaktiert hätte und gab auch sonst nur falsche Auskünfte. Ein ganz klarer Fall von Betrug und Abzocke. Nie wieder Sky!