14 Antworten Neueste Antwort am 04.12.2015 17:46 von Didi Duster RSS

    Nochmal generell zur Hotline - Kündigungsrücknahme?

    el-jefe

      Mahlzeit zusammen!

       

      Ich habe jetzt einige Threads hier gelesen und muss sagen, dass sich die Erfahrungen mit dem First-Level-Support am Telefon mit meinen Eigenen decken. Da ich bereist seit der ersten Stunde Kunde bin (eigentlich seit Mitte der Neunziger - Premiere), habe ich natürlich schon so einige Telefonate führen müssen.
      Im Großen und Ganzen sind 3 von 10 Mitarbeitern "an der Front" recht kompetent. Die Sieben anderen kannst du als Gleisansager auf den Bahnhof setzen - dafür reicht's vielleicht. Ich möchte in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass ich diese Sieben nicht persönlich angreifen will, sondern deren State-of-Work.

       

      Alleine in den letzten drei Jahren habe ich zig Mal die Hotline bemühen müssen, da ich ständig von Bekannten und Familie gehört habe, dass betreffende Personen teils deutlich weniger zahlen als ich. Aber bei mir ist das ja nicht möglich. Als ich vor ungefähr einem Jahr dann nochmals telefoniert habe, sagte mir die Dame plötzlich: "Ach, wissen Sie was? Sie bekommen von mir noch HD für den Rest Ihrer Laufzeit geschenkt!" .. Aaahja. Drei andere Mitarbeiter zuvor haben ähnliche Anfragen strikt abgeblockt (-> da weiß wohl einer nicht, was der andere tut - oder man WILL es einfach nicht...)
      Es ward teils patzig, teils arrogant mit mir gesprochen, getreu dem Motto: "Ochnöö, jetzt haben wir da wieder so einen Pappenheimer, der Geschenke will!". Dabei, um das klar zustellen, bin ich alles andere als ein "schwieriger" Kunde. Ich wünsche mir nur teilweise ein kleines Entgegenkommen der Menschen im CC.

       

      Nun denn: Da unser Vertrag bisher 39,99 € gekostet hatte, die zwei Jahre (mit den "Vergünstigungen") aber am 01.01.2016 vorbei gewesen wären und wir -auf einmal- knappe 60,00 € (in etwa) hätten zahlen müssen, haben wir natürlich vorsorglich gekündigt.

       

      Jetzt habe ich ein Dilemma: Da ich ja nicht auf meine Bundesliga und den internationalen Fußball verzichten will, bin ich ja quasi, wenn ich gesetzestreu bleiben will!), dazu genötigt, mein Abonnement trotzdem zu erneuern.

       

      Also angerufen.. 34,99 € inklusive HD für dieses Basispaket + BL + Sport. Soweit, so gut. Dazu kommen dann 19,99 € Aktivierungsgebühr - (TF? Dafür, dass jemand eine Minute am PC hockt, um meine Daten kurz zu aktualisieren, berechnet Sky 19,99?!) ... Die sind auch unanfechtbar! - Teilte man(n) (und Frau) mir mit. Ich werde die Tage nochmal mit der "Fachabteilung" sprechen.

       

      Denn bei solchen Geschichten (Bearbeitungsgebühr, Kündigungsrücknahme etc) sind auch andere Große (als Beispiel 1&1 oder VF) in der Lage, dem Kunden entgegen zu kommen. Warum also nicht TV-Mogul Sky?

       

      VG Roman