8 Antworten Neueste Antwort am 05.12.2015 15:38 von inaktiv594 RSS

    Wechsel KDG zu Entertain

    svene

      Servus zusammen,

       

      mal eine Frage zum Thema Wechsel der Empfangsart von Kabel Deutschland zu Entertain.

      Mein Vertrag läuft nun noch 20 Monate. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann startet die Vertragslaufzeit neu und ich müsste die 4 Monate am Ende den Vollpreis bezahlen. Soweit richtig?

      Ist diese Thematik generell so, auch wenn nur noch 12 Monate übrig sind, dass die Ursprungsvertragslaufzeit verwendet wird?

       

      Ist das bei einem Wechsel von Kabel auf Sat Empfang auch so?

       

      Bei uns ist ab kommender Woche VDSL 100 von der Telekom verfügbar, daher die Überlegung. Das Problem ist jedoch, dass der KDG Vertrag noch 7 Monate läuft. 4 Monate den Normalpreis zahlen bei Sky, okay, aber 12 Monate das ist keine Option.

       

      Danke & Grüße

      Sven

       

      PS. Was durch einen Wechsel auf Entertain enfällt ist mir bewusst. Das passt für mich.

        • Re: Wechsel KDG zu Entertain

          Moin,

          dein Sky- Vertrag incl. Rabatte läuft über 23 Monate+ max.29 Tage. Nach einem vollen Jahr Laufzeit beginnt auch bei Entertain die Laufzeit nicht von Neuem. Wenn du auf Magenta Zuhause Entertain wechselst, ist es ratsam, deine Sky- Pakete erst dann dort freischalten zu lassen, wenn alle benötigten Telekom- Aufträge abgeschlossen sind. Dieser Punkt ist wichtig, da es sonst zu teils heftigen Verzögerungen kommen kann.

          Ein Wechsel ist erst zum Ende deines Vertrags bei Kabel sinnvoll oder möchtest du doppelt bezahlen?

            • Re: Wechsel KDG zu Entertain
              svene

              Ich habe parallel zum Kabelanschluss einen 16er DSL Vertrag bei Telekom. Daher zahle ich eh schon in gewisser Weise doppelt. Ich kann es mir ja nun überlegen, ob ich direkt Sky mit umziehe oder eben erst in 8 Monaten. Ich finde Entertain deutlich charmanter als KDG.

                • Re: Wechsel KDG zu Entertain

                  Wenn du schon doppelt bezahlst, dann warte doch solange mit deinem Sky- Umzug, bis auch bei Entertain die neue Sky- Preisstruktur greift und die neue Receivergeneration der Telekom auf dem Markt ist. Die neuen Telekom- Mediareceiver verabschieden sich von Microsoft und ziehen um auf Linux. Desweiteren können auf diesen dann auch UHD- Progrtamme (wenn verfügbar) eingespeist werden. Ideal bei VDSL 100 und ggf. mehr. Beide Ereignisse starten im Frühjahr´16.

                    • Re: Wechsel KDG zu Entertain
                      svene

                      Mh, Media Receiver habe ich schon hier. Soll ja upgrade fähig sein (MR303), was ich den sehr wenigen Nachrichten dazu entnehmen konnte. Von der Testgruppe konnte ich auch keine Erfahrungswerte herauslesen im Netz.

                      UHD lockt mich nicht, da ich keinen TV dafür habe und mir in den nächsten zwei Jahren auch keinen holen werden.

                       

                      Sky Preisstruktur auf Entertain. Mh, bin schon effektiv sehr lange Sky Kunde. Billiger ist es eigentlich nie geworden, da hieß es immer, so schnell wie möglich den Status Quo sichern. Was verändert sich den an der Preisstruktur, das sich das warten lohnen würde?

                        • Re: Wechsel KDG zu Entertain

                          Solange du noch Sky Welt + ... hast, bist du in der richtigen Preisschiene. Die neue Sky- Paketstruktur macht für uns entertain@sky- Kunden keinen Sinn, wir haben keinen Mehrwert. Außerdem kostet es 5.- mehr.

                          Richtig, der MR 303 ist upgradefähig. Der künftige MR 400 wird wohl auch monatlich teurer sein.

                            • Re: Wechsel KDG zu Entertain
                              svene

                              Ja, habe Komplett. Sky Welt und Co. Habe im Kundenportal nachgesehen.

                               

                              Vertrag läuft bis 01.08.2017. Denke dann werde ich den Vertrag erst Im August 2016 umziehen, dann bin ich unter einem Jahr Restlaufzeit.

                               

                              Fallen eigentlich Aktivierungsgebührem an bei einem Umzug?