38 Antworten Neueste Antwort am 22.03.2018 11:58 von muck RSS

    Ist das Service?? keine Antwort mehr

    loovly

      Hallo zusammen,

       

      ich möchte mich hiermit beschweren. Vielleicht antworten hier ja mal jemand.

      Rückblick:

      - Kündigung fristgemäß über den "Kündigungsbutton" eingereicht, wo im Portal noch 03.03.2018 als Vertragsende angegeben war

      - KüBes zum 03.01.2018 per Mail erhalten, allerdings erst für 2019

      - Nachfrage bei Ihrem "Service" per Mail wie das sein kann

      - standartisierte Mail mit "Sie wünschen Übersicht über Ihr Vertragsverhältnis" und dem Vermerk "Vertragsbeginn 04.03.2015" siehe Anhang mit dem Vermerk 2 Monate Kündigungsfrist

      - Überhaupt nicht auf mein Anliegen eingegangen, also nochmal eine Mail geschickt (05.02.2018)

      - seit über einem Monat keine Antwort mehr von euch

       

      1. finde ich es schon sehr fragwürdig, wenn man ein Kontaktformular benutzt und man danach nirgends eine Bearbeitungsnummer, geschweige eine Eingangsmail erhält (vllt mit Absicht?!)

      2. nicht mal mehr zu Antworten zeugt auch nicht grad von Kundenservice (in vielen Foren bereits zu lesen)

      3. kann mir gern jemand vorrechnen wieso ich nicht in euren Augen fristgemäß gekündigt habe, wenn zu dem Zeitpunkt 03.03.2018 als Vertragsende in eurem Portal angegeben wurde

      4. habe ich mit der letzten Mail das Sepa-Mandat entzogen für den April 2018, da ja dann keine Abbuchng mehr erfolgen sollte

       

      Sollte es weiterhin keine Erklärung oder Bestätigung geben wird die Verbraucherschutzzentrale hinzugezogen. Schon allein das man keine Bestätigung etc. bei Ihrem Kontaktformular bekommt lässt einen Absicht vermuten.

        • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
          jonnycash

          Es gibt weder die Nennung eines Vertragsendes zum 3. eines Monates, noch kannst du eine Kündigungsbestätigung zum 3. eines Monats bekommen haben.

           

          Wichtige Frage: Wann exakt hast du gekündigt ?

            • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
              loovly

              30.12. gegen 23 Uhr mit diesem Button. Sky müsste dies ja sehen wann

               

              Kann natürlich sein das ich das Kü-Datum mit dem Vertragsbeginn in der Anzeige verwechselt habe.

                • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                  jonnycash

                  Warum kündigt man auf den letzten Drücker, ich werde es nie verstehen. Es gibt KEINEN Grund dafür.

                   

                  Aber egal, sowas bereits bei Sky manchmal technische Probleme, ich hoffe für Dich das ein Moderator das nachvollziehen kann. Wenn nicht, sieht es schlecht aus. Du kannst die rechtzeitige Kündigung nicht beweisen,

                    • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                      loovly

                      ich werde es nie verstehen wieso "Besserwisser" diese Fragen immer stellen muss. Es gibt KEINEN Grund dafür....

                      Es hat seine Gründe warum ich nach Weihnachten aus dem Vertrag wollte. Bin halt erst am 30.12 dazu gekommen zu schauen und hab dann sofort gekündigt.

                       

                      Aber technische Probleme seit 2 Monaten? Die KüBes hab ich ja bekommen. Nur die letzten 2 Mails wurden gar nicht mehr beantwortet. Das finde ich halt als Sauerei. Und ich habe bisher nie eine "Bearbeitungsmail" oder Referenznummer bekommen, was man ja heutzutage normalerweise bei Unternehmen mit Service-Gedanken bekommt. So hat der Kunde ja NIE ein Beweis für seine Nachricht über das Kontaktformular.

                       

                      Ja mal schauen was ein Mod herausfinden kann. Muss ja iwo hinterlegt sein, dass ich am 30.12. den Service genutzt habe.

                        • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                          garffield

                          Mach dir nix draus, ich war auch mal so einer d.h. kurz vor ultimo.

                          Dann habe ich mal anders versucht, ja das ist wirklich besser

                           

                          *Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen*

                           

                          Georg Christoph Lichtenberg

                           

                           

                           

                           

                           

                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                            jonnycash

                            loovly schrieb:

                             

                            ich werde es nie verstehen wieso "Besserwisser" diese Fragen immer stellen muss. Es gibt KEINEN Grund dafür....

                            Es hat seine Gründe warum ich nach Weihnachten aus dem Vertrag wollte. Bin halt erst am 30.12 dazu gekommen zu schauen und hab dann sofort gekündigt.

                             

                            Ruhig Brauner !

                            Meine Frage war berechtigt und Deine Antwort (der inhaltliche Teil) erklärt jetzt deine Motivation für die späte Kündigung. So what ?

                            Aber technische Probleme seit 2 Monaten?

                            Die technischen Probleme beziehen sich auf den zeitlich nahen Abstand zum Ablauf der Kündigungsfrist.

                            So hat der Kunde ja NIE ein Beweis für seine Nachricht über das Kontaktformular.

                            Richtig.

                            Muss ja iwo hinterlegt sein, dass ich am 30.12. den Service genutzt habe.

                            Bei Sky "muss" gar nix. Die Möglichkeit besteht, aber ansonsten......

                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                            dirk1971

                            jonnycash schrieb:

                             

                            Warum kündigt man auf den letzten Drücker, ich werde es nie verstehen.

                             

                            Das verstehe ich auch nicht! Aber in meinen Bekanntenkreis gibt es auch viele Experten, die meinen, man kann erst 2 Monate vor Ende kündigen! Wenn man denen dann erklärt, man kann auch vorher kündigen, dann schauen die einen an, als wenn man von einen anderen Stern ist und dann kommt: "Aber, da steht doch... 2 Monate vorher!"  Das da steht, die Kündigung muss bis 2 Monate vorher eingegangen sein, will man nicht verstehen!"

                      • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                        herbst

                        5.3.15 Vertragsbeginn ist 28.2.18 Laufzeitende und Kündigungsfrist bis 31.12.17. (Laufzeit 23 Monate zzgl. anteilig ab Vertragsdatum)

                        • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                          herbi100
                          Kündigung fristgemäß über den "Kündigungsbutton" eingereicht, wo im Portal noch 03.03.2018 als Vertragsende angegeben war

                          Bei Sky sind Vertragsende immer zum Monatsende und nicht Mitten im Monat,

                          darum ist der 3.3.2018 als Vertragsende kaum wahrscheinlich.

                          finde ich es schon sehr fragwürdig, wenn man ein Kontaktformular benutzt und man danach nirgends eine Bearbeitungsnummer, geschweige eine Eingangsmail erhält (vllt mit Absicht?!

                          meist ist das ein Zeichen, das die Kündigung nicht geklappt hat,  (evtl. Störrung usw.)

                          habe ich mit der letzten Mail das Sepa-Mandat entzogen für den April 2018, da ja dann keine Abbuchng mehr erfolgen sollte

                          Solange Sky denkt, Du hast einen Vertrag, wird auch abgebucht.

                           

                          Ja, in Deinem Anhang steht ja 4.3. als Vertragsbeginn!!

                          Das hat nichts mit dem Vertragsende zu tun

                            • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                              loovly
                              Kündigung fristgemäß über den "Kündigungsbutton" eingereicht, wo im Portal noch 03.03.2018 als Vertragsende angegeben war

                              Bei Sky sind Vertragsende immer zum Monatsende und nicht Mitten im Monat,

                              darum ist der 3.3.2018 als Vertragsende kaum wahrscheinlich.

                               

                              Das wusste ich nicht. Kann natürlich sein das ich dies mit Vertragsbeginn verwechselt habt


                              finde ich es schon sehr fragwürdig, wenn man ein Kontaktformular benutzt und man danach nirgends eine Bearbeitungsnummer, geschweige eine Eingangsmail erhält (vllt mit Absicht?!

                              meist ist das ein Zeichen, das die Kündigung nicht geklappt hat,  (evtl. Störrung usw.)

                               

                              Da muss ich leider widersprechen. Ich bekomme nie eine Bestätigung oder ähnliches wenn ich eingeloggt über das Kontaktformular schreibe


                              habe ich mit der letzten Mail das Sepa-Mandat entzogen für den April 2018, da ja dann keine Abbuchng mehr erfolgen sollte

                              Solange Sky denkt, Du hast einen Vertrag, wird auch abgebucht.

                               

                              Auch da muss ich widersprechen. Wenn ich das Sepa-Mandat entziehe darf nicht mehr abgebucht werden. Aber selbst das wurde ja noch nicht mal vom Sky Service beantwortet. Wie gesagt: 05.02.18 habe ich die Mail versandt

                                • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                  herbi100
                                  Da muss ich leider widersprechen.

                                  Keine Ahnung,

                                  ich lese hier nur, dass Kunden mit Online Kündigung meist nach zwei Tagen eine

                                  Kündigungsbestätigung bekommen,

                                  kommt keine, war die Kündigung meist nicht erfolgreich.

                                  Brauchen sie ja auch, wie sollen sie sonst beweisen, dass sie gekündigt haben.

                                  Auch da muss ich widersprechen. Wenn ich das Sepa-Mandat entziehe darf nicht mehr abgebucht werden

                                  Keine Ahnung,

                                  ich lese hier nur, dass Sky solange abbucht,

                                  solange man einen Vertrag mit Sky hat.

                                    • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                      elcommunito

                                      herbi100 schrieb:

                                       

                                      Auch da muss ich widersprechen. Wenn ich das Sepa-Mandat entziehe darf nicht mehr abgebucht werden

                                      Keine Ahnung,

                                      ich lese hier nur, dass Sky solange abbucht,

                                      solange man einen Vertrag mit Sky hat.

                                       

                                      Was aber ganz einfach illegal ist. Wird das SEPA Mandat entzogen darf ich nicht abbuchen. Wenn ich meine ich bekomme noch Geld muss ich das auf anderem Wege einfordern. Abbuchung ohne SEPA Mandat ist und bleibt illegal.

                                        • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                          herbst

                                          Aber das löst ja nicht die Probleme, sondern schafft neue...

                                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                            onzlaught

                                            Aus der Erfahrung heraus:

                                            Entweder es interessiert Sky nicht oder die Mechanismen eine Abbuchung zu stoppen bedürfen mindestens 14 Tage.

                                             

                                            Mir hat man etwas abgebucht, obwohl ich auf diversen Wegen Sky davon

                                            in Kenntnis gesetzt habe, das ich den Betrag als unberecht ansehe

                                            und einer Abbuchung mittels des für die Abogebühren erteilten SEPAs widerspreche.

                                             

                                            Der Betrag wurde mir auch schon Tage vor der Buchung als "Fehler" bestätigt.

                                             

                                            Im Falle des TE lese ich aber ein WENN .....

                                            Sky ist der Meinung einen ungekündigten Vertrag zu haben

                                            und somit über eine gültige SEPA zu verfügen.

                                             

                                            Ansprechpartner sollte da vorrangig die eigene Bank sein

                                            und ggf. Sky vielleicht nochmal auf die Problematik hinweisen.

                                              • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                jackinthebox

                                                Nicht nur hinweisen, sondern auch vernünftig klären. Da hat herbst einfach recht. Nur Blockieren schafft neue Probleme.

                                                Nicht nur bei Sky gibt es Kunden, die glauben, dass wenn sie der Meinung sind, etwas stimme nicht, sie auch alles einstellen dürfen und dann passt das schon.

                                                Geht jetzt erstmal gegen niemanden, aber ich selbst habe beruflich schon solche Charaktere als Gegenüber gehabt.

                                                 

                                                Bevor man nun Mahnungen und am Ende noch diverse Inkassos in kauf nimmt, vorher informieren, rückversichern und beim Feststellen des "Fehler 40" einfach die bittere Pille schlucken. Ist so ziemlich das erste, was ich Kunden und neuen Kollegen verklickere ^^

                                              • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                ibemoserer

                                                Das ist so nicht zu verhindern.

                                                 

                                                Ich war bei meiner Bank und dort wurde mir gesagt das ein Sepamandatsentzug gar nichts nützt weil einfach weiter abgebucht wird.

                                                 

                                                Und da man die Möglichkeit habe zurückzubuchen sie das ja auch nicht weiter schlimm.

                                                 

                                                Was man von dieser Antwort halten soll steht auf einem anderen Blatt.

                                                  • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                    jackinthebox

                                                    Die Bank hat auch recht. Die Lastschrift wird seit der Einführung des SEPA nicht mehr bei der Bank gekündigt, sondern beim Händler/Dienstleister.

                                                     

                                                    Wenn man dort dann eindeutig Mitteilt, dass ein SEPA Lastschriftmandat gekündigt werden soll, dann muss das erstmal umgesetzt werden.

                                                    Heißt aber nur, dass kein Geld mehr gebucht wird. Verlangt wird es trotzdem, wenn dies gerechtfertigt ist.

                                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                            Dorina N.

                                            Guten Morgen loovly,

                                            um mir den Sachverhalt genauer anschauen zu können, schreibe mir bitte Deine Kundennummer in einer Privatnachricht. Ich prüfe Dein Anliegen und gebe Dir die benötigten Informationen.

                                            So erreichst Du mich: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                            Viele Grüße, Dorina

                                            • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                              onkelchen

                                              Ich habe ein ähnliches "Service-Problem",

                                              ich versuche seit Ewigkeiten meinen Gratis Premium HD was es für Bestandkunden gab zum Ablauf des Testzeitraumes zu Kündigen.Vom Support bekomme ich nie eine Vernünftige antwort,wenn dann eine die mit meiner anfrage nichts zu tun hat...Sieht ganz so aus als wenn man sich dann doch gern die 10 Euro Mehrkosten erschleichen will,in der Hoffnung das man brav bezahlt wenn Sky einen Ignoriert.Ich habe meinen Vertrag zwar schon gekündigt,eventuell liegt es auch daran das man nichts mehr wert ist....Finde das eine Sauerei...

                                              • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                loovly

                                                kleines Update: Mir kann nicht geholfen werden. Da der Kunde auch keine Bestätigung oder Bearbeitungsnummer für die Nutzung des Kündigungsbutton hat, ist der Kunde hier klar im Nachteil.

                                                 

                                                Jedes halbwegs seriöse Unternehmen generiert eine Ticketnummer bzw. bestätigt den Eingang der Nachricht über das Kontaktformular. Erst recht sollte dies für die Nutzung der Online-Kündigung gelten! Etwas näher betrachtet könnte man hier sogar Methode hinter ganzen Sache vermuten.

                                                 

                                                Werde das mal über einen Bekannten direkt in der Verbraucherschutzzentrale BB prüfen lassen.

                                                  • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                    herbi100
                                                    Da der Kunde auch keine Bestätigung oder Bearbeitungsnummer für die Nutzung des Kündigungsbutton hat, ist der Kunde hier klar im Nachteil.

                                                     

                                                    Warum wurde den die Kündigung abgelehnt,

                                                    weil sie zu spät eingegangen ist??

                                                    oder

                                                    weil gar keine bei Sky eingegangen ist??

                                                      • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                        klausi67

                                                        herbi100 schrieb:

                                                         

                                                        Da der Kunde auch keine Bestätigung oder Bearbeitungsnummer für die Nutzung des Kündigungsbutton hat, ist der Kunde hier klar im Nachteil.

                                                         

                                                        Warum wurde den die Kündigung abgelehnt,

                                                        weil sie zu spät eingegangen ist??

                                                        oder

                                                        weil gar keine bei Sky eingegangen ist??

                                                        Gebe ich dir erstmal Recht Herbi vielleicht gab es gar keine Kündigung aber ein Seriöses Unternehmen würde die sache mal ernst nehmen und für einen Nachweis sorgen den jeder sofort angezeigt bekommt und danach direkt per mail zum Nachweis an den Kunden geht um genau solche Diskussionen nicht immer und immer wieder führen zu müssen und in der Öffentlichkeit als Unseriös da zu stehen. Es sei den dem Unternehmen ist es egal und lebt ganz gerne damit das einige Kündigungen "verschwinden"

                                                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                            herbi100
                                                            und für einen Nachweis sorgen den jeder sofort angezeigt bekommt und danach direkt per mail zum Nachweis an den Kunden geht um genau solche Diskussionen nicht immer und immer wieder führen zu müssen

                                                            Ja, könnte man machen,

                                                            so lang das nicht so ist,

                                                            kann ich jedem nur empfehlen,

                                                            sich in eine nachweisfähige Situation zu bringen.

                                                            Damit wir nicht immer und immer wieder solche Diskussionen führen müssen.

                                                          • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                            loovly

                                                            Wenn keine Kündigung eingegangen wäre dann hätte ich wohl kaum am 3.1.18 die Kündigungsbestätigung im Mailpostfach gehabt. Das diese aber erst 5-6 Tage später bearbeitet wird, kann doch nicht zum Nachteil des Kunden sein?!

                                                             

                                                            Nochmal Chronologisch für dich:

                                                             

                                                            - Ende Dezember Kündigungsbutton benutzt damit Ende Februar der Vertrag ausläuft (Keine Mailbestätigung über die Nutzung und auch keien Beabreitungsnummer)

                                                            - am 03.01.18 kam die KüBes aber für 2019

                                                            - Kundenservice über Kontaktformular angeschrieben und Standardmail zurückbekommen "Sie wünschen eine Übersicht Ihres Vertrags"

                                                            - seit dem keine Antwort mehr, was schon mal sehr unseriös wirkt

                                                            - kein Ticketsystem für ein Kontaktformular zu haben zeugt auch nicht von Professionalität

                                                            - der Kunde hat in keinster Weise einen Nachweis über eingereichte Nachrichten bzw. die Betätigung des Kündigungsbutton

                                                             

                                                            Dies schreit förmlich nach der Verbraucherschutzzentrale

                                                              • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                                muck

                                                                das hat ja nichts mit dem Bearbeitungszeitpunkt zu tun. Du kannst halt nicht nachweisen das Du noch fristgerecht gekündigt hast. Am 1.1.2018 wäre ja schon zu spät.

                                                                • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                                  onzlaught

                                                                  Es gibt eine Kündigungsbestätigung,

                                                                  also muß ja eine Kündigung eingegangen sein.

                                                                   

                                                                  Theoretisch sollte die entsprechende Information auch

                                                                  bei einer Datenschutzabfrage auftauchen.

                                                                    • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                                      pommes

                                                                      es kommt auf den Zeitpunkt an, wann die Kündigung eingereicht wurde. Ich persönlich ziehe es vor, per Mail oder Einschreiben zu kündigen, dann hat man diese Diskussion nicht. Jedoch ist es soweit ich weiss so, dass bei einer Online-Kündigung automatisch über das System eine generierte Mail geschickt wird über den Empfang der Nachricht und erst danach wird eine reguläre Bestätigung verschickt.

                                                                       


                                                                        • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                                          klausi67

                                                                          pommes schrieb:

                                                                           

                                                                          es kommt auf den Zeitpunkt an, wann die Kündigung eingereicht wurde. Ich persönlich ziehe es vor, per Mail oder Einschreiben zu kündigen, dann hat man diese Diskussion nicht. Jedoch ist es soweit ich weiss so, dass bei einer Online-Kündigung automatisch über das System eine generierte Mail geschickt wird über den Empfang der Nachricht und erst danach wird eine reguläre Bestätigung verschickt.

                                                                           

                                                                           

                                                                          Nein das ist ja das Problem man beklommt auf der Seite den Hinweis das sie eingegangen ist und viele denken es war eine Bestätigung kennt man ja auch bei anderen Anbietern so NF und DAZN ! Aber bei Sky nicht es gibt den ein oder anderen der einen Screen davon gemacht hat und es so beweisen konnte viele allerdings nicht.

                                                                            • Re: Ist das Service?? keine Antwort mehr
                                                                              muck

                                                                              Aber muß Sky oder auch jeder andere Anbieter hier die Arbeit und Nachweispflicht eines Kunden übernehmen ? Der Kunde hat den Vertrag abgeschlossen dann sollte er auch so kündigen das dieses Fristgerecht und Nachweisbar ist. Ich als Anbieter bin ja nicht dazu verpflichtet den Kunden jetzt seine korrekte Kündigung nachzuweisen. Er ist mir gegenüber verplichtet die korrekte Kündigung seinerseits nachzuweisen. Ich weis auch, das es anders geht und bei anderen Unternehmen auch anders gehandhabt wird.