64 Antworten Neueste Antwort am 22.05.2018 08:57 von mthehell RSS

    sky go geht nicht mehr wegen root

    reset90

      Euer ****** ernst? Sky go geht nicht mehr weil mein handy gerootet ist?

        • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
          Falko T.

          Hallo reset90,

          es kann sein, dass wenn du dein Smartphone rootest, unsere App nicht funktioniert. Dort können wir auch keinen Support leisten.

          Liebe Grüße,
          Falko

            • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
              elcommunito

              "Es kann sein" "wir können nicht supporten"

              Also mal Butter bei die Fische:

              Eine Android App geht nicht einfach nicht mehr weil das Handy plötzlich mehr Features hat da es gerootet ist. Wen die App kein Root anfordert, hat sie zu 100% das gleiche System wie vorher.

              Wenn die App nicht mehr geht, dann weil Sky mit Absicht und Aufwand eine Rooterkennung eingebaut hat und den Dienst verweigert.

              Ich bin kein Fan von diesen Methoden, aber wenn, dann sollte man es wenigstens benennen und dazu stehen. Und nicht so wolkig formulieren als wäre das eine Problem mit dem Systemsetup.

              • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                exinus

                So Freunde der Nacht so langsam ist es aber echt mal gut! Ob ich mein Handy roote um die vollständige Kontrolle über meine Daten und Berechtigungen zu haben hat euch mal absolut egal zu sein. Mein Handy meine Privatsphäre meine Angelegenheit. Seht zu, dass der Root check aus der App raus kommt und ihr die vertraglich vereinbarten Leistungen erbringt! Meine Verbraucherbeschwerde ist übrigens raus. Ich hoffe dass viele diesem Beispiel folgen!

                  • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                    m.o.d

                    Ende der Durchsage

                    • Re: sky go geht nicht mehr wegen root

                      Natürlich ist es dein gutes Recht dein Handy zu rooten und damit zu machen was du möchtest. Wenn Sky nun allerdings der Ansicht ist die App so zu programmieren das sie auf gerooteten Geräten nicht läuft, wird auch eine Verbraucherbeschwerde nichts nutzen. Sky wird mit der Sicherheit der Inhalte und Lizenzbestimmungen argumentieren und dann war es das.

                       

                      Da SkyGo ein kostenloser Zusatzdienst ist, kann man den zwar gern nutzen. Einen Anspruch das die App auf gerooteten Geräten lauffähig zu sein hat, besteht jedoch nicht.

                       

                      Gibt ja durchaus auch so manche Banking App die auf gerooteten Geräten nicht lauffähig ist.

                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                        emely

                        Samsung Health funktioniert ohne Umwege auch nicht mehr auf einem gerootetem Handy. Und jetzt? Sammelklage gegen alle, deren Apps nach Root nicht mehr funktionieren?

                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                            manticore

                            Dazu kommt noch das es dem Entwickler einer App auch möglich ist, bei einem gerooteten Smartphone diese über den Play Store nicht verfügbar zu machen (SafetyNet exclusion). Diese Option greift dann auch bei einem offenen Bootloader bzw. wenn man ein Costum-Rom oder ein Gerät ohne Google Zertifizierung nutzt. Allerdings kann man die Sperre des Play Store dadurch umgehen, das man die App dann per Sideload installiert (z.B. APK von APKMirror heruntgerladen). Es ist dann aber immer noch nicht garantiert, das eine per Sideload installierte App auch funktioniert.

                              • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                m.o.d

                                "SafetyNet exclusion"

                                Also mein Sony hat LineageOS mit SU root einen custom Kernel und Multiboot System.

                                Ich geb zu den CTS Profile match hin zu bekommen war fummelei aber das geht alles

                                 

                                Die können in der App machen was sie wollen, die wird immer auf "root" laufen

                              • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                dirk1971

                                Falls du eine Sammelklage dann in Deutschland einreichen tust, berichte dann mal ob die angenommen wurde!

                            • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                              beelzebub1969

                              Wie viel Ignoranz will Sky seinen Kunden noch zumuten?

                               

                              Ich persönlich finde es eine Unverschämtheit, dass man seinen Kunden erst nach dem Ansehen von 3 Werbespots auf den Umstand hinweist, dass die App auf einem gerooteten Gerät nicht mehr funktioniert. Davon steht weder etwas in den Nutzungsbedingungen, noch in der Beschreibung im Playstore, auch bei der Installation der App erscheint nichts...

                               

                              Seit Erscheinen der SkyGo App, deren Ziel es ist, die Inhalte von Sky auch für Unterwegs nutzbar zu machen, habe ich zahlreiche Mails geschrieben und auf dem Umstand hingewiesen, dass die Bitrate nicht an die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden angepasst werden kann. Die App wählt, je nach Verbindungsgeschwindigkeit immer die höchstmögliche Auflösung und somit ein Datenvolumen, dass in der Regel bei 3 bis 4 GB für 120 Minuten Film, oder 1 Bundesligaspiel in voller Länge benötigt. Wie lange das Datenvolumen eines Vertrages ausreicht, kann sich jeder selber ausrechnen.

                              Die Antworten, die ich darauf erhielt, waren weniger hilfreich, teilweise unverschämt und gipfelten in einem Anruf eines "Servicemitarbeiters" der mir letztlich erklären wollte, ich als Kunde könne das weder begreifen, noch entscheiden, wie und in welcher Qualität ich das Programm über die Skygo App sehen möchte.

                              Auch die Sicherheitsrisiken, die bei einem gerooteten Gerät für Sky entstehen, konnte (oder besser wollte) man mir nicht nennen, wahrscheinlich, weil auf solchen Geräten die Möglichkeit besteht, Sky die Berechtigung des Zugriffs auf Anruf, SMS und Sensoren zu entziehen...

                               

                              Glücklicherweise fand ich schnell eine Möglichkeit, auf meinem gerooteten Handy der Skgo App vorzugaukeln, meine Verbindung wäre recht langsam. Damit konnte ich 1 Bundesligaspiel mit rund 1 GB Datenvolumen in einer für mich absolut ausreichender Qualität sehen.

                               

                              Jetzt schiebt mir (und anderen Kunden) Sky das nächste faule Ei unter. Aber entgegen der ehemaligen App, die sofort den Dienst verweigerte, wenn sie eine gerootete Umgebung bemerkte, darf man ja jetzt wenigstens noch die Werbung ansehen...unglaublich.

                               

                              Entgegen der vorherrschenden Meinung, Sky dürfe die App sperren, bin ich der Meinung, auf diesen Umstand MUSS Sky rechtzeitig, deutlich und unmissverständlich hinweisen und nicht erst nach Sendung der Werbung.

                              Skygo ist nicht kostenlos, sondern ein Bestandteil meines Vertrages, den ich bezahle.

                               

                              Ich möchte mal den Sky Mitarbeiter sehen, der sich ein neues Auto kauft und beim fahren plötzlich feststellt, dass der Wagen sich nur bis 80 km/h beschleunigen, oder nur 3 der 6 Gänge nutzbar sind, weil der Hersteller aus welchen Gründen auch immer der Meinung ist, dass müsse so sein und aus Sicherheitsgründen kann der Kunde seine Wünsche und Bedürfnisse nicht durchsetzen.

                               

                              Nicht jeder, der sein Handy gerootet hat, ist ein Krimineller, wer unrechtmäßig irgendwas von Sky nutzen möchte, der findet einen Weg. Hier aber unzählige zahlende Kunden zu bestrafen, weil sie selber entscheiden wollen, was und wer was auf ihrem Handy passiert und darf, ist schlichtweg in meinen Augen Betrug!

                               

                              Es wird sicher nicht lange dauern, bis auch die neue App auf gerooteten Geräten nutzbar ist. Das Sky endlich aufwacht und mal einen kundenorientierten Service leistet, daran glaube ich eher nicht. Frei nach dem Motto WWW (wir wurschteln weiter). Der Kunde hat das zu wollen, was Sky toll findet...

                               

                              P.S. auf meine Mail an den Support habe ich seit einer Woche keine Antwort...

                                • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                  onzlaught

                                  Ob es uns gefällt oder nicht,

                                  Sky vertritt wohl die Rechtsauffassung, das ein gerootetes Gerät den

                                  Content nicht ausreichend vor Mißbrauch schützt.

                                  Die Werbung scheint mit "besseren" Lizenzen eingekauft worden zu sein,

                                  deshalb darf man die schauen

                                   

                                  Das Katz & Maus Spiel gibt es seit dem ersten alternativen Betriebssystem auf einer Nokia dBox.

                                    • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                      ziggy4711

                                      Ich habe mal probeweise eine Android-x86 VM aufgesetzt, weil ich keine Lust habe, jedesmal das Telefon zu bemühen, wenn ich eine App aufrufen will. Auch da kommt die Beschwerde von Sky-Go mit Hinweis auf ein gerootetes Gerät.

                                      Klar, der prüft den Bootloader. Es gibt in den Tiefen des Internets Hinweise, wie man auch in einer VM sowas überbrücken kann. Wer will, kann üben. Mir reicht für Sky-Go meine Winx64-VM mit Chrome aber das ist ein anderes Thema...

                                • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                  elcommunito

                                  Wie hast du gerootet?

                                  Es gibt ja diverse hide-root Methoden.

                                  • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                    ziggy4711

                                    hallo reset90

                                    ich will jetzt nicht abgehoben klingen aber ein root ist ein tiefer Eingriff und verändert Dein Android-System (grundlegend).

                                    Bis auf die IMEI, die ja hoffentlich nicht verändert wurde, sind die Eigenschaften Deines Systems nicht mehr wie vorher. Es gibt Apps (ich weiss nicht ob Du schon mal eine App erzeugt hast) bei denen die (Hardware) Spezifikationen festgelegt werden unter denen sie laufen. Das ist meist eine Liste mit bestimmten Eigenschaften, fällt Dein gerootetes Gerät nicht darunter, tut die App nichts (höchstens noch eine Meldung - aber kein Muß). Daher ist es gut, vor dem rooten zu erfahren, welche Nebenwirkungen auftreten können. Das ist wie mit der Pille und dem Beipackzettel in der Schachtel.

                                    Was kannst Du nun tun? Ich würde als erstes die neuen Eigenschaften des Smartphones mit den alten Eigenschaften vergleichen, die Du ja hoffentlich notiert hast. Andernfalls ein baugleiches, nicht gerootetes Gerät zum Vergleich heranziehen.

                                    Eine Anpassung ist jetzt schwierig aber nicht ausgeschlossen. Obwohl ich gerne Sky die Schuld geben würde, hier ist Sky Unschuldig...

                                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                        elcommunito

                                        Hallo ziggy4711,

                                         

                                        Ich möchte Dich jetzt nicht korrigieren, aber was Du schreibst ist einfach falsch.

                                        Ich bin Programmierer und habe auch einiges im Android Bereich gemacht.

                                        Wenn Du dein Geräte "rootest" wird lediglich eine Möglichkeit ergänzt, App Prozesse mit SetUID root zu starten. Damit haben die auch rechte auf Dateien welche nur für Root zugreifbar sind. Ich sage mal Dateien, weil linux mit seinem memory mapped IO approach ja auch Geräte etc. als Dateien "darstellt" und zugreift.

                                        Das bestehende Systemlayout wird vom rooten nicht verändert. Falls Du seinen Prozess nicht explizit via setUID als root startest, hat er die gleiche Laufzeitumgebung wie auf einem ungerooteten gerät.

                                         

                                        Die Nebenwirkungen, welche du beschreibst gibt es nur und ausschließlich, wenn eine App auf Sicherheitsfeatures (Knox) oder Root scannt und aktiv den Betrieb verweigert.

                                        Wir ist noch nie eine App untergekommen, welche einfach so den Dienst verweigert, weil es die Möglichkeit gibt auf dem Geräte andere Prozess als root laufen zu lassen. Ich weiß nicht mal ob so etwas möglich ist zu bauen, ohne aktiv auf ein root binary oder so zu prüfen und dann den Dienst zu verweigern.

                                         

                                        TLDR; wenn eine App wegen Root nicht geht, dann zu 100% weil der Hersteller extra eine Rooterkennung eingebaut hat und will dass die App nicht geht. Alles andere ist FUD und sonst nichts.

                                        Sky ist schuld, weil sie eine Rooterkennung einbauen, sonst würde es mit Root gehen, glaub mir.

                                         

                                        Ein einfacher Zusatztest wenn man mir nicht glaubt wäre ja auch, allen Apps die rooterlaubnis in der Rootmanager App zu entziehen und as Handy neu zu starten. Dann läuft nichts auf dem Handy als Root. Wenn Sky dann keine Rootframeworkdetection hat muss die App ja gehen, da alle Prozess in ihrem normalem Scope kaufen.

                                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                        onzlaught

                                        Da es hier Zweifler gibt:

                                         

                                        Er macht das selbstverständlich nur zu Testzwecken und stellt nach Befriedigung seines Wissensdurstes

                                        wieder einen lizenz- und vertragskonformen Zustand her bzw. entfernt die App vom Gerät.

                                        Es liegt Ihm natürlich fern sich selbst in unberechtigter Weise zu bereichern oder der Fa. Sky zu schaden.

                                         

                                        Das Austesten von Verschlüsselungsmechanismen bis hin zum Anheuern von Hackerlaboren

                                        für ein Reverse Engineering von Konkurrenzsystemen ist weltweit in der Branche üblich

                                        und somit ganz normales, legales Geschäftsgebahren.

                                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                            ziggy4711

                                            Davon gehe ich hier natürlich aus. Wer hat das nicht schon mal versucht, oder? Es sei nur angemerkt, dass der eigene Wissensdurst aus verschiedenen Quellen mit guter Vorbereitung besser befriedigt werden kann...

                                            • Re: sky go geht nicht mehr wegen root

                                              onzlaught schrieb:

                                               

                                              Da es hier Zweifler gibt:

                                               

                                              Er macht das selbstverständlich nur zu Testzwecken und stellt nach Befriedigung seines Wissensdurstes

                                              wieder einen lizenz- und vertragskonformen Zustand her bzw. entfernt die App vom Gerät.

                                              Einen lizenzkonformen Zustand bekommst nach dem rooten nicht mehr hin

                                               

                                              Jeder einzelne Root Vorgang wird ja systemintern, gerade von Knox, protokolliert.

                                               

                                              Sowohl Samsung als auch der ein oder andere Versicherer lehnt ja Garantieleistungen bei Defekt oder Schäden ab wenn ein Gerät nachweislich gerootet wurde. Ein zurück gibt es so nicht.

                                               

                                              Aber ich würde es jetzt nicht als "nicht vertragskonform" ansehen wenn nach dem rooten eine ältere SkyGo App genutzt wird um SkyGo auch mit einem gerooteten Gerät zu nutzen.

                                               

                                              Ich bin ja nicht "verpflichtet" SkyGo zu updaten. Nutzt natürlich nur solange wie die älteren SkyGo Versionen noch unterstützt werden.

                                                • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                  onzlaught

                                                  offox74 schrieb:

                                                  ...

                                                  Einen lizenzkonformen Zustand bekommst nach dem rooten nicht mehr hin

                                                  Jeder einzelne Root Vorgang wird ja systemintern, gerade von Knox, protokolliert.

                                                  ...

                                                  Siehst Du,

                                                  schon habe ich was gelernt.

                                                   

                                                  ....

                                                  Aber ich würde es jetzt nicht als "nicht vertragskonform" ansehen wenn nach dem rooten eine ältere SkyGo App genutzt wird um SkyGo auch mit einem gerooteten Gerät zu nutzen.

                                                  ...

                                                  Die Fehlermeldung der App könnte ein Hinweis auf Lizenzverletzung o.ä. sein.

                                                  Das geht dann aber doch in Richtung Stammtischweisheiten

                                                  • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                    ziggy4711

                                                    Viele Wege führen nach Rom. Wenn das ein erster Versuch ist, soll er es wagen mit der alten App. Vielleicht hat er Glück.

                                                    Hier geht es ja nur um Sky Go. Hoffen wir mal für ihn, dass andere Apps nicht auch noch "rum zicken".

                                                    Übrigens unter Google kann man mal suchen nach

                                                    android root rückgängig

                                                    da gibt es etliche LÖsungsvorschläge wenn man will...

                                                  • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                    elcommunito

                                                    Du wirst es nicht glauben, aber die meisten rooten ihr Gerät nicht um irgendwas "zu hacken" oder Inhalte "zu klauen" sondern einfach nur um Sachen einzustellen, welche einenem der Hersteller vorgeben will und die ganzen Bloatware Apps zu entfernen.

                                                    Ich habe das Handy gekauft und darf da ja noch bitte installieren was ich will.

                                                    Und wenn Sky meint, mir vorzuschreiben, dass ich mein Handy nicht rooten darf weil es sie stört, dann finde ich das eher nicht so toll. Vernünftigen Grund gibt es keinen. Würde ich SkyGo Inhalte "raubkopieren" wollen würde ich kaum mit Root und sonstwas rumtun ich würde mir einfach was ich will bei nem Sharehoster runterladen.

                                                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                        onzlaught

                                                        Bin völlig Deiner Meinung,

                                                        habe mich zu Urzeiten mal an einem Jailbreak meines IPads versucht,

                                                        nur um mehrere Fenster öffnen zu können.

                                                         

                                                        Und an "gesicherte" Inhalte kommt man ja nun auf anderen Wegen auf viel leichter

                                                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                            elcommunito

                                                            Ja eben.

                                                            Vor allem die Sicherheitsargumentation.

                                                            Dann darf ich auch auf keinem Windows PC mehr Online Banking machen. Der PC ist ja dann auch gerootet, da ich ein Administrator Passwort eingeben kann.

                                                            Komischerweise lassen wir uns bei unseren Smartphones jeden Mist erzählen, dass es ja nur gut ist wenn die Hersteller genau vorgeben was wir dürfen und was nicht.

                                                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                            mthehell

                                                            elcommunito schrieb:

                                                             

                                                            Du wirst es nicht glauben, aber die meisten rooten ihr Gerät nicht um irgendwas "zu hacken" oder Inhalte "zu klauen" sondern einfach nur um Sachen einzustellen, welche einenem der Hersteller vorgeben will und die ganzen Bloatware Apps zu entfernen.

                                                            Ich habe das Handy gekauft und darf da ja noch bitte installieren was ich will.

                                                            Und wenn Sky meint, mir vorzuschreiben, dass ich mein Handy nicht rooten darf weil es sie stört, dann finde ich das eher nicht so toll. Vernünftigen Grund gibt es keinen. Würde ich SkyGo Inhalte "raubkopieren" wollen würde ich kaum mit Root und sonstwas rumtun ich würde mir einfach was ich will bei nem Sharehoster runterladen.

                                                            Dem schließe ich mich mal "aber sowas von" an.

                                                            Mein Tablet habe ich ungefähr 6 Wochen nach Kauf gerootet - vor allem um Apps komplett auf die extra gekaufte SD-Card schieben zu können. Ich hatte nämlich schon einen übervollen Gerätespeicher und 62 von 64GB Platz auf der SD-Karte - trotz "offiziell verschobener" Apps.

                                                            Ich halte meinen Speicher schön sauber mit Root-Apps. Ist der einzige Grund warum ich das gerooted habe.

                                                             

                                                            Dieses "Pseudo-Auslagern und Datenmüll sammeln" geht mir bei Android enorm auf den Keks. Ein älteres Handy meiner Frau (ungerootetes Huawei) war auch schon mal so voll, dass da gar nichts mehr lief - und auch angeblich nichts zum Aufräumen mehr war. Nicht mal mehr als die Bloatware-Apps waren installiert und trotzdem kein Speicher frei, dass nicht mal Updates mehr installiert werden konnten. Das Ding musste ich komplett "nackig" machen, danach war es wieder einsatzfähig.

                                                             

                                                            PS.: Die heute neu angekommene SkyGo-App läuft übrigens genauso problemlos auf meinem Tablet wie die vorige Version.

                                                        • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                          m.o.d

                                                          Ich denke Sky wird da diverse Vertragliche Regularien einhalten müssen.

                                                          Die Freigabe EU weit ist ja auch eigentlich völlig unnötig, da man in jedem Land mit einem einfachen VPN sich selber helfen kann.

                                                           

                                                          Wenn Du Dir ein bisschen Mühe gibst, dann ist die Einschränkung bei einem modifizierten Handy mit "root" in 5 Minuten wieder erledigt und du kannst die neue App problemlos für Deine Zwecke nutzen.

                                                          Das selbe bekommst Du auch hin, wenn Du per MiraCast den Inhalt auf einen grossen Monitor übertragen möchtest.

                                                           

                                                          Sky tut das was nötig ist, um seinen Vertragspartnern vermutlich gerecht zu werden, wenn Du Dein Handy rooten kannst, dann solltest Du auch in der Lage sein, die App wieder so hinzubauen, dass es für Dich persönlich passt.

                                                           

                                                          Gruss

                                                          Jan

                                                            • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                              ziggy4711

                                                              Hallo m.o.d,

                                                              so sollte es sein, wie Du geschrieben hast. Leider ist es aber so, dass es viele Menschen gibt, die rein intuitiv, von Dritten animiert und ohne viel Vorkenntnisse, ein Gerät rooten. Um VPN nutzen zu können, brauchen sie kein root - das geht auch so. Bei Nutzung einer FB - ich schrieb es an anderer Stelle bekommt man als VPN sein zu Hause über WiFi überall auf sein Gerät.

                                                              Wenn man von hier aus Streams aus den USA nutzen will (Hulu oder Starz) reicht der Weg natürlich nicht.

                                                              So glaube ich auch nicht, dass jedermann die Sky Einschränkung bei einem modifizierten Handy in 5 Minuten hinbekommt, wie Du z.B.

                                                              Miracast ist ein anderes Thema, bei dem auch nicht jeder wie Du schnell erfolgreich sein wird.

                                                              Zum Schluß Deines Beitrages dann schreibst Du

                                                              wenn Du Dein Handy rooten kannst, dann solltest Du auch in der Lage sein, die App wieder so hinzubauen, dass es für Dich persönlich passt...

                                                              könnte ich glatt unterschreiben. Aber wir beide wissen doch, dass die wenigsten Menschen vorbereitet, mit Wissen und Erfahrung wie Du, ohne Unterstützung sowas leicht hinbekommen, oder?...

                                                                • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                  spanky

                                                                  Irgendwann fängtst du an. Dann wird man, je nachdem, wie fit man allgemein beim Thema Computer & Co., mal ein Wochenende oder zumindest eine gewisse Zeit sich hinsetzen, ein paar gut beschriebene Anleitungen im Netz durchforsten, um es Schritt für Schritt durchzuführen.

                                                                   

                                                                  Zu Beginn dachte ich noch, Oh Gott, das geht nie gut. Ich dachte zwischendurch auch, alles klar, nun habe ich mir mein Smartphone zerschossen. Und nach weiterer Recherche und Machen und Tun... lief dann wieder alles.

                                                                   

                                                                  Was soll ich sagen. Wer einmal ein gerootetes Phone hat mit all seinen Vorzügen, der kann es einfach nicht mehr lassen.

                                                                   

                                                                  Ist ein Bisschen wie beim Auto Schrauben, irgendwie ist es auch doof, wenn man fertig ist, es macht einfach Spaß. Mittlerweile habe ich zum testen auch noch ein weiteres Gerät. Ist auch besser für den Seelenfrieden

                                                                  • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                    m.o.d

                                                                    Ist so aber wie im richtigen Leben eben auch, ist das hier kein Streichelzoo.

                                                                    Auch nicht für Sky.

                                                                    Es ist ein Geschäft und da muss das Produkt so gut sein wie es geht und man steht in der Verantwortung den Kunden gegenüber.

                                                                    Sky hat einen Grund, wenn mir auch nicht bekannt, wieso das mit den "root" Handys so gehandhabt wird.

                                                                     

                                                                    OK, ich geb zu, die Version wo bei XPosed und "root" auf einmal ein Totenkopf durch die SkyGo App kam und da "Hacked" stand, dass war mehr als unprofessionell.

                                                                    Da wurde sichtbar das in der Entwicklerabteilung, die Thematik "root" und "Cast" immerhin einige Meetings auslöst. Die Umsetzung war sicher so nicht gewollt aber da sieht man, dass nicht alle Abläufe glatt sind im Unternehmen.

                                                                    Wie bei allen grossen Unternehmen, reagieren diese auch nur auf aktuelle Geschehnisse und sind nicht die Macher, daher muss sich keiner Sorgen machen, dass eine SkyApp irgendwann mal nicht mehr mit "root" funktioniert.

                                                                    Nur muss sich eben jeder selber schlau machen wie.

                                                                    Vor dem Erfolg steht nun einmal auch hier, immer der Fleiss.

                                                                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                        reset90

                                                                        das kann man dann aber auch so sagen und offen ankündigen.

                                                                         

                                                                        Hallo zahlenden kunden, wir sperren die cast funktion und lassen die app auf gerooteten geräten abstürtzen weil wir euch so besser im umgang mit der app kontrollieren können.

                                                                         

                                                                         

                                                                        wo ist das problem sein maul auf zu machen und das auch so zu kommunizieren, wegen jedem dummen ****** bekomme ich ne email oder habe wieder irgendwas im briefkasten, aber bei sowas muss man erst einen thread im forum aufmachen, wo dann geschrieben wird "es kann sein, [...]wenn dein gerät gerootet ist"

                                                                         

                                                                        Schreib doch einfach "wir geben unser bestmögliches um die app auf gerooteten geräten nicht funktionieren zu lassen und es funktioniert scheinbar"

                                                                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                            m.o.d

                                                                            Das"bestmöglichste" sollte anders aussehen.

                                                                            Wenn Du ein gerootetes Handy haben möchtest, dann musst Du mit diesen Dingen rechnen.

                                                                            Das geht doch schon beim Online Banking los. Da geht auch nicht viel mit"root" und man muss selber nacharbeiten, damit es wieder geht.

                                                                            Versuch mal die aktuelle VRBanking Secure App mit dem Framework XPosed ans laufen zu bekommen.

                                                                            Da wird Dir Dein Bankberater auch sagen"Es geht um die nationale Sicherheit Ihrer Daten "

                                                                             

                                                                            Root ist dafür, dass Du selber weisst was du tust. Das sagt ja der Name schon.

                                                                              • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                                elcommunito

                                                                                Was einerseits richtig ist, andererseits hat man uns das aber auch sauber so beigebracht. Ich weiss nicht wann es so eingeschlichen wurde, dass es ein Sicherheitsrisiko ist, wenn man die Kontrolle über sein eigenes Gerät hat.

                                                                                Meine Onlinebankingseite im Browser hat noch nie gemeckert, dass mein Windows "gerootet" ist, da es ja ein Admin Passwort gibt. Komischerweise ist es auf Mobilgeräten plötzlich normal, dass der Kunde eigentlich schon zu 50 - 75% ein Hacker, Raubkopiermörder und Verbrecher ist, wenn er die Rechte auf seinem eigenen Gerät hat.

                                                                      • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                        spanky

                                                                        Jeder kann Rooten wie er möchte, richtig. Und jeder Anbieter kann dafür sorgen, dass eine App darauf nicht läuft, auch richtig und rechtlich vollkommen Ok.

                                                                         

                                                                        Ob es mir gefällt oder nicht, steht freilich auf einem anderen Blatt.

                                                                        • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                          sherlok

                                                                          Gleicher Mist bei mir. Ich nutze die Sky Go App allerdings nicht nur auf dem Handy sondern auch auf einem Odroid C2 mit Android (ist ein minirechner ähnlich dem Raspberry). Die neue Sky Go app meckert dann zuerst über das externe Display; das Gerät hat nur einen HDMI Anschluss der dann natürlich am Fernseher steckt. Ein "internes" Display hat das Gerät gar nicht.

                                                                          Und dann natürlich das Meckern über gerootetes Gerät. DaFack; mein PC ist auch "gerootet" da ich da Admin bin.

                                                                          • Diese Antwort wurde ausgeblendet. Das kommt vor, wenn die Nachricht von einem Moderator ausgeblendet oder als Missbrauch gemeldet wurde.
                                                                          • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                            tomfuh

                                                                            Bei mir geht's auch nicht.

                                                                            Ohne das ich etwas aktiv an meinem Smartphone verändert habe. Ich bin technisch nicht versiert.

                                                                            Also war mein Smartphone schon beim Kauf "gerootet ".

                                                                            Auf was muss man als Laie, bald noch achten, wenn man ein elektronisches Gerät kauft.

                                                                            Ach so: Für mich war Sky Go schon ein Argument den Vertrag einzugehen, da es auch mit beworben wurde.

                                                                              • Re: sky go geht nicht mehr wegen root
                                                                                mthehell

                                                                                Nein, das geht so nicht. Kein Gerät ist "gerooted" beim Kauf.

                                                                                "Root" bedeutet nichts anderes, als dass man komplette Zugriffsrechte (=Adminrechte) für das Gerät hat und damit auch z.B. Apps deinstallieren kann, die eigentlich (weil vom Anbieter bezahlt) standardmäßig drauf sein sollen (sog. "Bloatware") oder das man Daten frei verschieben kann.

                                                                                Im Prinzip das, was jeder an seinem PC machen "darf", wenn er nicht ein eingeschränktes Nutzerkonto hat (wie in Unternehmen häufig so umgesetzt).

                                                                                 

                                                                                Das Problem könnte eher sein, dass die Androidvariante des Handy-Herstellers die von Sky verwendeten "Hochsicherheits-Prüfung" nicht als "Original-Software" besteht. Das passiert häufig bei Huawei Geräten wie man in diversen Foren liest.

                                                                                 

                                                                                SkyGo als Argument für ein Abo ist diffizil - Es ist immer noch ein "kostenloser Zusatzservice", der u.a. auch jederzeit eingestellt werden kann und kein Vertragsbestandteil, der zur Gewährleistungspflicht gehört.