30 Antworten Neueste Antwort am 11.06.2018 14:24 von mthehell RSS

    Netflix kooperation mit SKY?

    reset90

      Wieso kooperiert SKY aufeinmal mit netflix und will dessen programm mit aufnehmen?

       

      Das wäre doch dann nicht "exclusiv nur bei sky" oder? War das nicht eigentlich der grund warum man formel 1 nicht mehr übertragen wollte?

        • Re: Netflix kooperation mit SKY?

          Abgesehen von der Telekom bei Entertain, will das nun auch Vodafone bei GigaTV und Sky mit der Einführung von SkyQ handhaben.

          Man verspricht sich davon ganz sicher etwas.

          • Re: Netflix kooperation mit SKY?
            jonnycash

            reset90 schrieb:

             

            Wieso kooperiert SKY aufeinmal mit netflix und will dessen programm mit aufnehmen?

             

            Das wäre doch dann nicht "exclusiv nur bei sky" oder?

             

            Doch. Was exclusiv ist, ist exclusiv. Verstehe die Aussage nicht.

             

            Das Thema wird aber auch hier diskutiert:

            Netflix kommt auf SkyQ (= Sky+ pro nach Update)

              • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                reset90

                mit exclusiv meine ich, dass man sich nicht hinstellen kann um zu sagen " wir zeigen keine formel 1 mehr, da es dann nicht exklusiv wäre"

                 

                wobei die das

                 

                1 Freie training

                2 Freie training

                3 Freie training

                und das rennen während der werbezeit bei RTL auch exclusiv gewesen ist.

                 

                 

                und jetzt will man den kram von netflix zeigen den ich auch bei netflix sehe? das wäre ja nicht exclusiv, erst recht nicht, wenn netflix auch mit telekom oder vodafone kooperieren will. dann ist die kooperation mit sky auch nicht exclusiv

                  • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                    muhusch

                    Wenn ich über meinen Netflix Account Sky hinzufügen kann und nicht umgekehrt, dann wäre Sky eventuell wieder interessant, weil dadurch das besch.....eidene Pairing umgangen werden könnte.

                    • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                      jonnycash

                      reset90 schrieb:

                       

                      und jetzt will man den kram von netflix zeigen den ich auch bei netflix sehe? das wäre ja nicht exclusiv, erst recht nicht, wenn netflix auch mit telekom oder vodafone kooperieren will. dann ist die kooperation mit sky auch nicht exclusiv

                       

                      Was du schreibst hat nichts mit dem Begriff "exclusiv" zu tun. Der exclusive Neflix-Inhalt ist weiterhin nur über Netflix zu sehen und für Sky gilt das gleiche. Das man auf Netflix dann über den Sky Receiver Zugriff hat, ändert nix.

                      Du musst jeweils Kunde sein, um deren exclusive Inhalte zu sehen.

                        • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                          mrb

                          Richtig Bei Netflix gibts dann bspw. von TWD nur Staffel 1-7 und bei Sky Staffel 1-8... wie gesagt... abwarten, was da noch so passiert... (auch inhaltlich)

                            • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                              goldenbear24

                              Netflix über den Sky Receiver? Nein Danke! was ist mit HDR, Dolby Vision, Atmos, etc? nochmals nein Danke

                              • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                                bridget8888

                                Mega-Offensive bei Netflix: Nutzer dürfen sich 2018 auf gewaltige Änderung freuen · KINO.de

                                ein eigener Stream für die Disneyfilme und netflix steckt das Geld für Lizenzen lieber in eigene Produktionen.

                                  • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                                    mthehell

                                    Das ist schon länger bekannt - da NF US (gilt nicht für andere Länder) rund 25% Disney-Inhalte (also von Disney selbst, Touchstone, Pixar, Marvel oder ältere wie Hollywood Pictures, Miramax oder auch Dimension Films sowie Inhalte der ABC TV-Sendergruppe) angeboten hat, die ab 2019 entfallen wegen des auslaufenden Vetrags, hat NF die 14 Mrd.in den letzten 2 Jahren in Eigenproduktionen investiert (1 Mrd. gingen davon bereits nach Europa, 3 deutsche Produktionen sind u.a. damit finanziert worden oder auch der spanische Hit 'Haus des Geldes').

                                    Je nachdem wie nun der FOX/Disney/Comcast/Sky-Verkauf aussieht, könnten auch mehr Fox und FX-Inhalte verschwinden, die dann ja auch zu Disney gehören würden.

                                    Unklar ist in Amerika ebenfalls noch, was mit den Marvel-Produktionen von NF passiert (Lizenz ist Disney, aber alles andere selbstverantwortet). In Europa sollen sie vorerst bleiben.

                                    Auch, das NF mit einigen TV-Sendern nicht verlängert ist bekannt - wird aber kompensiert, indem man die Produzenten gleich mitnimmt wie u.a. Ryan Murphy (American Horror/Crime Story) von FOX/HBO.

                                     

                                    Ich könnte mir ähnlich wie zu Anfang der VoD-Welle vorstellen, dass erst mal jeder versucht seinen Kram selbst anzubieten - und dann merkt man welche Studios/Sender wirklich gewollt werden. Danach werden sich wieder einige zusammen tun um konkurrenzfähig zu bleiben. Marktbereinigung halt.

                                    Könnte einen Aufschwung an AZ Channels geben in den nächsten Jahren.

                          • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                            daemon1811

                            dann bin ich mal gespannt,ob der kunde der beide dienste gebucht hat, vorteile hat

                            • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                              sonic28

                              Hallo an alle,

                               

                              zu dem ganzen hab ich was interessantes auf quotenmeter.de gefunden. Ist von Donnerstag (01. März 2018) gegen 10:05 Uhr:

                               

                               

                               

                              Auch hier auf teltarif.de gibt es was interessantes dazu. Ist von Donnerstag (01. März 2018) gegen 19:51 Uhr:

                               

                               

                              Gruß, Sonic28

                              • Re: Netflix kooperation mit SKY?
                                mthehell

                                Mit Blick auf eine mögliche Kooperation ist das hier mal wieder ein Beispiel von der Seriosität und 'Wahrheitsliebe' beim Münchner Anbieter:

                                Sky Chat meint: "Netflix und Amazon benötigen Sie nicht"- Ein Erfahrungsbericht

                                 

                                Der PayTV-Sender hat mit Sky Q eine neue Plattform geschaffen, die zwar weiterhin Einschränkungen liefert, aber nach und nach Updates erhält. Auch Sky-Chef Carsten Schmidt äußerte sich zur Kritik und sagte: "Wir müssen nicht immer die Ersten sein - aber die Besten!" Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Service zu Sky Q grundsätzlich gut berät. Zumindest machte die Autorin diese Erfahrung auf der Hotline 01806110000. Gestern war ich im offiziellen Chat für Neukunden auf Sky.de, um Angebote in Erfahrung zu bringen. Denn die Community von Sky, die uns regelmäßig liest, wies mich daraufhin, dass man den Preis noch runterhandeln könnte.

                                 

                                Ich sollte das recherchieren. Hintergrund sei nicht das Feilschen um jeden Preis, sondern weil sich einige Interessierte Sky nicht leisten könnten. Stimmt das also? Bekommt man noch etwas bessere Konditionen? Das wollte ich ausprobieren.

                                 

                                Die Beiden benötigt man nicht

                                Bisher wird offiziell der 1. bis 12. Monat mit 50 Prozent rabattiert, danach ist der volle Preis bei einem Laufzeitvertrag zu zahlen. Ich komme mit Maximilian vom Sky Chat ins Gespräch. Andere Angebote als auf der Webseite gebe es laut dem Chatpartner nicht. Die Autorin schrieb zunächst als Antwort auf die Aussage, dass man am Preis von Entertainment nix machen könne: "Schade. Der Folgepreis ab 13. Monat ist einfach viel zu hoch, da ich noch Netflix und Amazon Prime Video nutze." Ein kleiner Wink auf die günstigeren Preise der Konkurrenz gegenüber dem Entertainment-Paket von Sky.

                                 

                                Der Sender schrieb zurück: "Mit Sky benötigen Sie die beiden anderen Sachen nicht." Da wurde ich als Autorin neugierig. Warum brauche ich denn kein Netflix und Amazon mehr? "Sie bekommen die best bewertesten Serien bei Sky", so Maximilian. "Und die Original Serien von Sky sind auch am besten bewertet."

                                 

                                Sky nennt best bewertete Serien

                                Was sind das denn für beste Bewertungen, wollte die Autorin genauer wissen. "Babylon Berlin oder das Boot, Acht Tage, Patrick Melrose." In der Tat sind das gute Serien. Ich schrieb zuletzt auch von der Sky-Serie "911". Der Sender hat wirklich gute Perlen im Programm. Aber auch Netflix hat richtige Knaller; Amazon produziert ebenso eigene Serien. Maximilian fragte mich: "Können Sie bei Netflix alle folgen Game of Thrones schauen? Oder die 8 Staffel The Walking Dead? Oder Westworld?" Ich argumentierte: "Nicht bei Netflix, aber bei Amazon." Denn bei Amazon Prime Video könnte ich einen Staffelpass z.B. von "Westworld" kaufen. Sky hat keine alleinigen Rechte auf die benannte Serie.

                                 

                                Hinweis zu Drittsendern nicht korrekt

                                Was sei nun der Mehrwert, fragte ich nach. Immerhin kostet Entertainment 24,99 Euro ab dem 13. Monat. Unser Leser der Community gab mir den Tipp, freundlich, aber hartnäckig zu bleiben. Sky zählte mir zunächst auf, was man für Sender bei Entertainment hätte, exklusiv sei da zum Beispiel Discovery HD, Universal HD oder Fox HD im Angebot. Das stimmt nicht ganz. Ich schrieb dem Sky-Mitarbeiter: "Discovery HD ist nicht exklusiv, sondern auch bei Vodafone oder Unitymedia zu bekommen." Das gilt auch für die anderen genannten Sender.

                                 

                                Fazit: Am Ende gibt's Schnäppchen

                                Trotz Nachfragen und Hinweise von mir, wurden teilweise nicht korrekte Antworten gegeben. Und doch passierte es: Ich bekam ein Angebot, welches deutlich unter 24,99 Euro pro Monat für Entertainment (Preis ab dem 2. Vertragsjahr) liegt. Maximilian gewährte uns Entertainment und Cinema als Ticket bis 31. Juli 2018 für einmalig 9,99 Euro. Das ist ein Schnäppchen. Dann zog Maximilian - vielleicht unbemerkt - doch noch indirekt einen positiven Vergleich zur Konkurrenz: "Die Tickets sind das gleiche Prinzip wie Netflix". Sky empfiehlt nicht sofort, aber doch zum Ende einer Beratung sein hauseigenes Ticket. Letztlich eine faire Beratung und für Interessierte mit kleinem Budget eine gute Alternative.


                                Anm.: So langsam geht's wieder in Richtung "rechtliche Relevanz" bei den ganzen Aussagen und Maßnahmen von Sky. Da werden bewusst falsche Aussagen getätigt um dringend Kunden zu akquirieren, Aufnahmen und EPG-Daten werden nicht mehr berücksichtigt, usw.

                                Mann, muss Sky es nötig haben...