10 Antworten Neueste Antwort am 16.02.2018 10:58 von bielo RSS

    Wir arm ist das denn?

    kündigung

      Seit August 2017, mal locker fast 7 Monate, hat Sky bei mir falsch abgebucht, angeblich ein Systemfehler!. Ha ha ha. Meine Kündigung wurde schlichtweg einfach ignoriert. Danke Sky für den tollen Service, das schafft Vertrauen.

      Durch eine Moderatorin musste ich dieses erst erfahren, da das super Service - Team von Sky es ja nicht für nötig hält mir auf meine Mails zu antworten. Was wäre wohl passiert, wenn ich mich bei Sky nicht gemeldet hätte.(November 2017)

      Vielleicht wäre das ganze System dann zusammengebrochen. Ach was...Es ist einfach sehr sehr ärgerlich, dass auf Mails nicht geantwortet wird,

      falsche Abbuchungen getätigt werden, sogar falsche Mahnungen verschickt werden und bei Sky interessiert das einfach keinen. Die Ignoranz und Arroganz von Sky ist sagenhaft.

      Müssen sich denn jetzt die Mitarbeiter Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen? Denn wenn ich im November eine lapidare Nachricht erhalte, mein Anliegen sei an die Buchhaltung weitergegeben worden und ich jetzt erfahre, dass angeblich am 30.Januar ein Systemfehler festgestellt und behoben wurde, kann die Arbeitsweise doch irgendwie nicht stimmen.

      Na ja die Geschichte ist noch nicht zu Ende und ich hoffe das die Moderatorin ihr Wort hält und mir eine Bestätigung der Ablehnung meiner fristlosen Kündigung postalisch zukommen lässt( bis zum heutigen Tag habe ich kein geforderte schriftliche Bestätigung oder Ablehnung erhalten, seit meiner Mail vom 22.11.2018).


      D A N K E    S K Y


      MOD-Edit: da bereits ein Thread zum Thema eröffnet wurde, diesen Beitrag geschlossen

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 10 Antworten