4 Antworten Neueste Antwort am 13.02.2018 20:45 von icho RSS

    Sky "Kundenservice" verhöht Tod meines Vaters

    joebacka

      Hallo Sky-Community Team,

       

      Mein Vater ist Ende Januar leider unerwartet und plötzlich verstorben...

      Wir Kinder haben ihm vor Jahren ein Sky Abo geschenkt (komplett für 71,99 €).

      Leider hat dieses Abo mein Bruder abgeschlossen, sodass es offiziell über ihn läuft. Anhand der Adresse zur Auslieferung der Hardware ist jedoch eindeutig zu erkennen, das mein Vater der Nutzer war.

      Wir haben daraufhin eine höfliche Email an service@sky.de mit der Sterbeurkunde und der Bitte das Abo vorzeitig zu kündigen geschickt. Auch wenn wir keinen Rechtanspruch haben, sollte man der Meinung sein, dass Sky sich in so einer Situation kulant zeigt.

      Darauf bekam ich folgende Antwort:

      vielen Dank für Ihre E-Mail.

      Da es sich bei dem Vertragsinhaber nicht um den Verstorbenen handelt, ist eine Außerordentiche Kündigung nicht möglich.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.

       

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Sky Team

       

      Der letzte Satz klingt in meinen Ohren wie blanker Hohn. Leider wird mein Vater keine besonderen Momente mit Sky mehr erleben.

      Ich selbst mit auch schon seit vielen Jahren treuer Sky Kunde und hätte mir hier etwas mehr Feingefühl und ein Entgegenkommen erwartet.

      Leider bin ich da bitter enttäuscht worden. Ich hoffe jedoch, dass mir die hiesige Community weiterhelfen kann.

       

      Es grüßst eub enttäuschter Kunde

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 4 Antworten