1 Antwort Neueste Antwort am 09.02.2018 16:09 von Benjamin M. RSS

    Bankeinzug scheitert

    fabey

      Weiter gehen die Probleme mit unserem Vertrag...Nachdem wir alle Vertragspapiere bekommen hatten, fiel auf, dass a.) der falsche monatliche Betrag in den Papieren stand (entgegen dem personalisierten Werbeflyer) und b.) keine Ermächtigung zum Bankeinzug vorlag. Also griffen wir zum Hörer (natürlich auf unsere Kosten) und teilten dies einer Kundenbetreuerin mit. Problem a ließ sich nach viel Verwirrung (vorerst) lösen und für Problem b bekamen wir einfach einen Brief nach Hause, in dem wir die Bankdaten eintragen konnten und ihn einfach zurücksendeten. Normalerweise ein Selbstläufer.

      Gestern nun ging kein einziger Sky-Sender mehr - ich hatte gleich die Befürchtung, dass es nur an dem Bankeinzug liegen könnte und griff erneut wieder zum Hörer (auf wessen Kosten wohl). Das Problem schilderte ich erneut und stiftete wieder Verwirrung, denn die Bankdaten wurden dem Kundenkonto hinzugefügt, aber Sky hat nie eine Abbuchung ausgelöst...somit war ich unverschuldet in Verzug geraten. Zu allem überfluss mit einem Betrag, der durch niemanden erklärt werden konnte - 1x anteilige Monatsgebühr + 1x volle Gebühr und 1x Logistikpauschale = 42,88€, aber Sky will ca. 15€ mehr- sehr eigenartig und offenbar nicht erklärbar. Nun sollte ich vorab den offenen Betrag überweisen, nachdem ich jedoch die Kosten angezweifelt hatte, konnten wir uns auf den (durch mich vorgebrachten) logischen Betrag als Vorabüberweisung einigen. Allerdings bleibt mein Empfang gesperrt, bis das Geld eingegangen ist. Dies finde ich komplett unverschämt, da mich keine Schuld trifft - ich muss trotz allem a.) den vollen Betrag zahlen und kann b.) nicht einen Sender sehen, da Sky den Bankeinzug scheinbar falsch eingegeben hat...Zudem wollte man mich zum Thema Bankeinzug nochmals kontaktieren, jedoch erhielt ich bis jetzt keinen Rückruf. Ausserdem scheint noch immer der falsche Paketpreis im System zu sein.

      Ich ärgere mich wirklich sehr, denn nach zusammengerechnet vielen Jahren als Sky-Kunde und nun wieder Rückkehrer (nach einem Jahr Pause), hatte ich mir mehr erhofft, als dieses ständige Theater, dass einen zum verzweifeln bringt und obendrein fleißig mit 0,20€ je Anruf berechnet wird.

      Kann jemand helfen?