47 Antworten Neueste Antwort am 21.02.2018 23:30 von jimgordon RSS

    Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor

    muhusch

      Infos - Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

       

       

      ....hab ich heute durch Zufall beim DEB gefunden.

       

      Halte ich eher für ein Fake oder zumindest mittelfristig nicht umsetzbar in Deutschland weil einfach zu schlechter und extrem schleppender Internetausbau.

      Ausserdem hat Sky ja schon bewiesen, dass sie es jetzt schon nicht vernünftig können ( siehe SoD oder Sky Go ....ihr Internet ist zu langsam bei 100 Mbit-Leitung, ständige Verbindungsabbrüche und Aussetzer plus der schlechten Qualität und immer noch teilweise in SD ). Zudem kommt, wenn sie noch mehr Rechte verlieren und das Angebot weiter ausdünnen, wird Sky schon pleite sein, bevor man das umsetzen kann.

        • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
          stephan1

          Das ist Zukunftsmusik, die Sky D vlt. nicht mehr erreichen wird. Sky ist hierzulande davon abhängig, mindestens die Mehrheit der BuLi- Rechte zu besitzen. Ist dies nicht mehr gegeben, gibt es kaum noch einen vernünftigen Grund, ein Sky- Abo abzuschließen. Alle weiteren Sparten (Film, Serie, Doku, ...) sind bei anderen Anbietern zwischenzeitlich und zukünftig besser aufgehoben. Im Gegensatz zu Sky schläft die Konkurrenz nicht und entwickelt sich weiter. Sky ist nur noch im "Möchtegern- Status".

            • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
              pommes

              solche Dinge sagt man aber auch schon seit Jahren über deinen maroden, viel zu teuren Telekomladen. Weshalb muss hier immer alles so madig gesprochen werden. Gerade du, als Telekommitarbeiter solltest da etwas leiser treten :-) Was hier ein paar wenige User machen, hat nichts mit eigene Meinung schreiben zu tun, da wird immer nur alles schlecht gemacht, was Sky betrifft.

               

              Qualitativ nehmen die Anbieter sich nicht wirklich was, die feinen Unterschiede, die so manch User von sich gibt, soind meist nur subjektiv wahrgenommen, da im gegensatz zur Technik das menschliche Auge keine Unterschiede mehr feststellen kann.

              Wenn Sky so wie vom TE beschrieben sich verändert, wo bitte schläft dann Sky? Das ist alles Zukunftsmusik und läst sich sicherlich auch realisieren zb wie es  DAZN auch macht oder auch direkt IPTV ( der gute fehlende Ausbau mit Glasfaser hat die Telekom verbummelt), sei es über die Stromleitungen etc.

              Das lineare TV wird sicher noch einige Jahrzehnte bestehen bleiben, da es sehr vile Ältere Kunden gibt, die mit der Internettechnolgie wenig am Hut haben.

               

              Im algemeinen ändern sich derzeit viele Sportrechte, da die Verbände/Katellamt etc die Gedlgier gepackt hat, irgendwann zerplatzt das wie eine Seifenblase, da der Kunde nicht mehr mitmacht. Gerade in Deutschland sind die wenigsten Menschen gewillt, 4 oder 5 Anbieter zu haben, um da sehen zu können, was Ihren Interessen entspricht.

              Gerade im Fussball nimmt das Dimensionen an, die gehen gar nicht ( Auch was die Ablöse der Speiler etc betrifft, verliert der Fussball allmählich die Glaubwürdigkeit). Auch wenn es irhgenwann einen anderen Rechteinhaber als Sky geben sollte, werden die lizensen dadurch weit über der Milliardengrenze liegen und schon ist der Anbieter sicherlich auch bei 30-50 Euro monatlich, um das finanzieren zu können.

                • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                  stephan1

                  Dein Vergleich hinkt, die Telekom ist ein Unternehmen, an dem der Staat mit ca. 30- 35% beteiligt ist. Dennoch ist man eines der größten und erfolgreichsten Telekommunikationsunternehmen Europas. Das kommt nicht von ungefähr!

                  In Sachen Breitbandausbau sollten wir hier keine Diskussion starten, da weder du noch ich genaues Wissen haben. Abgesehen davon, ist es auch nicht relevant.

                  Hier geht es einzig und allein um den Status Sky´s aus der Sicht von "Otto Normalverbraucher" und aus dessen (incl. meiner) Sicht wird hier geschrieben und subjektiv Empfundenes weitergegeben.

                  Es ist nicht hilfreich, einen kleinen Rundumschlag mit verschiedenen Themen/ Problemen in Einem zu starten (hier: Telekom teuer, Glasfaserausbau, Sportrechte, Spielerablöse, ..).

                    • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                      pommes

                      das hinkt nichts, umso schlimmer, wenn der Statt noch immer soviel Einfluss hat undbei der Telekom nichts läuft.

                       

                      Ich habe keine Diskussion gestartet über den Ausbau :-)

                       

                      Nein, es gibt wie bereits geschrieben, einige Wenige hier, die weder Ihre Meinung, noch subjektiv etwas bewerten, da wird einfach nur alles auseinander genommen und als schlecht dargestellt, sobald es etwas von Sky zu vermelden gibt. Das finde ich äussert bedauerlich, besonders, wenn man, wie du, in einem Kooperationsunternehmen arbeitet.

                        • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                          stephan1

                          Als Sky- Abonnent bin ich Kunde wie jeder Andere auch und nehme mir das Recht heraus, meine Meinung/ Ansicht zu diversen Sky- Themen zu äußern.

                          Kooperationspartner oder nicht, spielt keine Rolle. Die Telekom war vor Jahren und nach einer Unterbrechung (Sky zog beleidigt von dannen, als die Telekom mit LIGA TOTAL gleichzeitige Live- BuLi- Berichterstattung begann) der Einzige IPTV- Partner von Sky, die ihren Empfang auch über diesen Weg verbreiten wollten. Positiver Nebeneffekt war, dass Sky dadurch weitere Abonnenten gewann. Abgesehen davon besteht diese Partnerschaft aus rein wirtschaftlichen Aspekten beiderseits.

                          Bedauerlich ist, wenn du es bedauerlich findest, dass auch Mitarbeiter der Partner eine eigene Meinung nicht nur äußern, sondern diese auch dauerhaft vertreten.

                      • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                        muhusch

                        pommes schrieb:

                        Im algemeinen ändern sich derzeit viele Sportrechte, da die Verbände/Katellamt etc die Gedlgier gepackt hat, irgendwann zerplatzt das wie eine Seifenblase, da der Kunde nicht mehr mitmacht. Gerade in Deutschland sind die wenigsten Menschen gewillt, 4 oder 5 Anbieter zu haben, um da sehen zu können, was Ihren Interessen entspricht.

                        Genau mein Reden, habe ich schon vor einigen Wochen in einem anderem Thread geschrieben. Das ganze System wird kollabieren, wenn die Anbieter den Bogen überspannen. Dann bricht Alles, wie ein Kartenhaus zusammen und wird eine Kettenreaktion auslösen. Weniger Kunden, weil höhere Preise für weniger Angebot gleich weniger Werbeeinnahmen...noch weniger Kunden noch höhere Preise und noch weniger Werbeeinnahmen usw.. Und dann passiert wahrscheinlich folgendes.....die DFL und Andere werden ihre Forderungen für die Rechte reduzieren müssen, weil der Markt es schlichtweg nicht mehr hergibt. Das Ergebnis ist, das die horrenden Profigehälter nicht mehr gezahlt werden können und die Stars ins Ausland gehen. Die Liga wird uninteressanter und somit noch weniger Zuschauer/Kunden uuuuuuuuund noch weniger Werbeeinnahmen. Aber um zurückzukommen auf das eigentliche Thema.....Sky-Deutschland wird die SAT-Übertragung noch lange brauchen, weil sie nur über den großen Sendebereich Kunden gewinnen können und somit Werbeeinnahmen um die Rechte bezahlen zu können. Deutschland ist ja traurigerweise, was das Internet angeht und die Bandbreite ein absolutes Entwicklungsland ( selbst die Ostblockstaaten, wie Slowenien und andere sind weiter im Breitbandausbau als Deutschland ). Somit wird Sky auf diese art sehr viele Kunden verlieren, wenn sie das durchziehen, bevor der Breitbandausbau endlich in die Puschen kommt. Eigentlich müsste man die Netzbetreiber zwingen oder mit Subventionen locken, denn die machen ja nur nicht weiter, weil sich damit nicht genug Geld verdienen lässt.

                        • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                          elcommunito

                          Na ja zum Thema Telekom und Sky.

                          Ich bin vom Sky+ Pro zum Telekom Media Receiver 401 gewechselt und das hat sich von der Technik her angefühlt wie wenn ich von nem NES auf ne PS4 pro wechsle.

                      • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                        jimgordon

                        ich sag mal so: für viele sat-Kunden ist Sky doch ideal. Man muss sich nicht selbst einen Receiver kaufen, man bucht bei Sky das Entertainmentpaket und HD+ und hat über Sat dann eine große Sendervielfalt für lineares TV. Mehr als man sonst wo bekommt. Ich glaube, dass ist für viel SAT-Kunden von Sky ein wirkliches Argument.

                        • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                          burkhard

                          Ich habe keine Verbindungsabbrüche, das war mal, auch keine Aussetzer und die Qualität ist auch nicht schlecht.

                          Du hast doch kein Sky, wie also willst du das beurteilen?

                          Typisches dummes Gelaber. Hauptsache man hat ein Aufhänger, um wieder irgendein Quatsch zu schreiben.

                            • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                              jimgordon

                              typisch dummes Gelaber, Hauptsache man kann wieder auf jemanden blindwütig einhauen.

                              • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                klausi67

                                Muss man sich so Äußern ?? Und im vergleich zu NF,Amazon und einigen anderen ist die Quali numal schlecht bei Sky. Die wird auch nicht besser wenn man sich so gehen lässt und ausfallend wird... wENN DU SIE GUT FINDEST FREUE ICH MICH SOGAR FÜR DICH ABER wenn andere nicht so empfinden solltest du ihnen auch ihre Meinung lassen...

                                • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                  muhusch

                                  1. bin ich seit 1995 ohne Unterbruch Sky Kunde.

                                  2. Stammt diese Information nicht von mir, sondern aus einem anderen Forum, wie bereits geschrieben ( wer lesen kann, ist klar im Vorteil ).

                                  3. Ist das nur meine Meinung und abgesehen davon sehen das viele im DEB Forum ähnlich.

                                  4. kannst du das ja durchaus als Schwachsinn ansehen, ändert aber nichts an den unwiderlegbaren Fakten...Sky dünnt sein Angebot aus, die Qualität lässt deutlich nach, die Hardware ist technisch veraltet und instabil, Sky verliert immer mehr Rechte, die Konkurrenz ist Qualitativ besser und wird immer stärker, da änderst auch du nichts daran.

                                  5. glaube ich, dass du entweder ziemlich verbohrt bist, ignorant oder einfach nur rumstänkern willst, ansonsten kann ich mir deine Aussage nicht so recht erklären ( ach so, war ja gar keine Aussage, sondern einfach nur deinen Senf dazugeben ).

                                    • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                      muhusch

                                      Wäre ja mal ganz interessant, wenn sich mal ein Mod dazu äußern würde, was da dran ist. Aber wahrscheinlich wissen sie noch gar nichts davon oder dürfen Nichts dazu sagen, wie so oft bei gewissen Meldungen, die schon vorher von anderen Seiten kolportiert wurden im Netz.

                                      • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                        burkhard

                                        Das war meine Aussage und meine Erfahrung . Ich habe seit längerer Zeit keine on Demand Abbrüche mehr. Das war vor einiger Zeit mal gewesen. Da gab es Probleme. Hier schreitet auch die Technik voran und Fehler werden behoben . Ich habe auch seit einiger Zeit nichts mehr über Abbrüche gelesen.

                                        Von allgemein schlechter Qualität kann man auch nicht reden. Die als HD gekennzeichneten Serien und Filme sind in HD. Das es noch Filme in SD Qualität gibt, ist bedauerlich.

                                        Wie nun die Meinung im DEB Forum ist, ist uninteressant.

                                         

                                        Übrigens, ich habe auch Netflix. Ich kenne die Bild und Tonqualität. Diese ist hervorragend.

                                        Deshalb ist die Qualität aber bei Sky nun nicht schlecht.

                                        Mich stören immer diese ewigen Übertreibungen von Mängel, die so gar nicht mehr auftreten.

                                    • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                      ziggy4711

                                      Ich halte das Unterfangen kurz- und mittelfristig in Deutschland für unrealistisch. Ich habe Kabel und Internet und möchte auch keine Schüssel haben, weil mir die Vielfalt des über TV Angebotenen (AZ, NF, DAZN, Starz) ausreicht. Für mich hat das Internet einen erheblich höheren Mehrwert. Bei Sky gibt es derzeit so viele Baustellen, warum noch eine (völlig unnötige) aufmachen?...

                                      • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                        jack66

                                        Sky komplett ueber Internet zu empfangen halte ich persoenlich fuer aktuell unmoeglich. In UK geht es zwar, aber da ist Sky auch Internetprovider mit eigenen Glasfaserleitungen und entsprechender Infrasfruktur. Natuerlich kann ich mich irren, aber m.E. Kommt Sky Q deswegen in D nur in einer abgespeckten Version , auch wenn ich es mir wuenschen wuerde. Die Schuessel nervt doch manchmal bei extremen Wetterverhaeltnissen. Zumindest tut sich ja wohl in Q2 etwas bzgl. einer neuen Menuestruktur und Sky Q, man darf gespannt sein. Abbrueche und schlechte Verbindungen habe ich auch nicht mehr, es gab wohl  vor Kurzem ein entsprechendes Update, hab ich mir sagen lassen. Man ist also auf dem richtigen Weg, wenn auch etwas spaet.

                                         

                                        Im Uebrigen wundere ich mich immer, dass hier ueber Sky von vielen Seiten geschimpft und kritisiert wird. Warum kuendigt man nicht einfach und schaut nur noch Netflix, DAZN und Konsorten? Ach Ja, stimmt dann hatte man ja ein Forum weniger, in dem man den Noergler raushaengen lassen kann...     

                                        • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                          onzlaught

                                          Ist die Verbreitung via Stream so wie die Tkom das macht billiger als über Satellit?

                                          "Richtige“ Sender zum durchzappen?

                                          Nur so könnte man die Oldschooler „abholen“

                                           

                                          2 Wochen lang hatte ich einen Skyreceiver neben meinem Hauptrekorder stehen,

                                          die haben gezeigt, dass der Skykonsum gegen Null tendiert,

                                          wenn ich die Sender nicht einfach durchzappen kann.


                                          Ohne Satsender und ohne Buli sehe ich Sky irgendwo in der Region von

                                          Netflix, je nach Angebot bei 8-14€.

                                          (Wobei mir eine ungepairte V14 auch 50€ wert wäre)



                                          • Re: Sky bereitet Abschied von der Satellitenübertragung vor
                                            mthehell

                                            Passt hier auch mit rein - als Alternative zu herkömmlichen Empfangsarten:

                                             

                                            Magine TV jetzt "auf Augenhöhe mit DVB-T2 und Kabel"

                                             

                                            „Mit der Einigung mit der Mediengruppe RTL Deutschland und Discovery Networks Deutschland auf die Ausstrahlung deren Sender in HD haben wir Großes geschafft“, verkündet Christoph Urban, Country Manager von Magine TV Deutschland.

                                             

                                            „Magine TV schafft damit den Durchbruch im deutschen Streaming-Markt und wertet seine Senderpakete weiter auf, ohne dass unseren Kunden zusätzliche Kosten entstehen. Wir bieten nun in Deutschland das mit Abstand beste TV-Streaming-Portfolio mit allen relevanten Free-TV-Sendern in HD an und sind auf Augenhöhe mit den Anbietern von TV über DVB-T2 und Kabel.“

                                             

                                            Das Paket „Comfort HD“ beinhaltet mit den Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland und Eurosport 1 sämtliche relevanten Free-TV-Sender und somit insgesamt 40 Programme in High Definition. In gleicher Weise wird das große Senderpaket „Deluxe HD“ aufgewertet und umfasst nun 50 von insgesamt 71 Free-TV- und Pay TV-Sender in hochauflösender Qualität. Das Beste: die Preise bleiben gleich – also 10 bzw. 20 Euro pro Monat.

                                             

                                            Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland: „Durch die Kooperation mit Magine TV führen wir die Strategie, unsere Inhalte über die verschiedensten Verbreitungswege anbieten zu wollen, konsequent fort und freuen uns, dass wir einen großen Schritt weitergekommen sind.“

                                             

                                            „Bei der Verbreitung unseres Sender-Portfolios ist es uns ein Anliegen, den Kunden so viele Empfangsmöglichkeiten wie nur möglich anzubieten“, betont Thomas Bichlmeir, Director Distribution & Commercial Strategy Discovery Networks Deutschland.

                                             

                                            „Unsere Partnerschaft mit Magine TV unterstreicht dieses Bestreben. Ich freue mich, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Launch von Eurosport 1 HD weiter ausbauen konnten“.


                                            Die Mediengruppe RTL Deutschland stehe für starke Marken und verfüge mit RTL über den erfolgreichsten Privatsender mit den höchsten Marktanteilen in Deutschland. Auch VOX und RTL II zählen seit Jahren zu den Top-Free-TV-Sendern. Nun kommt man auch über Magine TV in den Genuss bestmöglicher Bildqualität mit RTL-Highlights wie „Deutschland sucht den Superstar“, „Der Bachelor“ und großen Sportereignissen wie die Formel 1, sowie VOX-Erfolgsformaten wie „Sing meinen Song“, „Die Höhle der Löwen“ oder „Kitchen Impossible“.

                                             

                                            Eurosport 1 HD wurde bereits Anfang Februar gelauncht. Neben den Olympischen Winterspielen werden weitere Wintersport-Highlights, Tennis Grand Slams sowie alle großen Radsport-Events des Jahres übertragen.

                                             

                                            Seit Oktober 2017 strahlt Magine TV als erster TV-Streaming-Dienst alle Sender von ProSiebenSat.1 in HD aus. Zudem präsentiert Magine TV in seinem 30 Sender umfassenden kostenlosen Angebot alle öffentlich-rechtlichen Sender in HD.

                                             

                                            Zum Start der neuen HD-Sender bietet Magine TV „Comfort HD“ im ersten Monat kostenlos an – danach für zehn Euro im Monat. Die Senderpakete sind ohne langfristige Vertragsbindung erhältlich und monatlich kündbar. Das Angebot ist nur für kurze Zeit verfügbar."