20 Antworten Neueste Antwort am 22.01.2018 21:39 von spanky RSS

    4 und letzte Mahnung

    sinotekk

      Hallo,

      ich habe folgendes Problem. Am 17.01 erhielt ich die 4 und letzte Mahnung von Sky jedoch an die meine alte Adresse.

      Ich bin vor einigen Monaten umgezogen und die ganze Post ging an meine Ex mit der ich verstritten bin. Sie hat mir nicht gesagt das ich Post bekommen habe.

      Ich soll nun 913 Euro zahlen und die Geräte zurückschicken.

       

      Ich bin gewollt die offenen Abo Gebühren zu bezahlen und möchte in Zukunft Sky wieder nutzen.

       

      Ich habe jetzt mit einem Service Mitarbeiter an der Hotline telefoniert.

      Dieser riet mir dazu meine Geräte zurück zusenden und die offenen Abo Gebühren zu bezahlen.

      Wenn ich das getan habe könnte ich wieder einen Vertrag abschließen.

       

      Besteht die Möglichkeit das ganze Rückgängig zu machen und ich bezahle einfach die offenen Abo und Mahngebühren?

       

      Der Aufwand jetzt die Geräte zurückzusenden um dann einen neuen Vertrag abzuschließen ist doch Irrsin?

       

      Ich bin ein bisschen ratlos vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

       

      Liebe Grüße

       

      Andrew

        • Re: 4 und letzte Mahnung
          jimgordon

          wenn dein ganzer Vertrag schon in der Mahnung ist, also schon von Sky gekündigt wurde, weil du nimmer zahlst, dann will Sky sein Geld und sein Eigentum. Da machen die dann keinen Spaß mehr mit. Die haben ja bemerkt, dass du nicht mehr bezahlt hast und jetzt trauen sie dir halt nimmer.

          • Re: 4 und letzte Mahnung
            Didi Duster

            Ganz schön üppig der Betrag!

            Du solltest hier unbedingt auf einen Moderator warten, der sich das mal ansehen kann. Vielleicht geht es ja unkomplizierter.

            • Re: 4 und letzte Mahnung
              sinotekk

              602,33 Euro Schadensersatz....

                • Re: 4 und letzte Mahnung
                  muhusch

                  kannst du bitte mal die 602,33 Euro aufschlüsseln. Würde mich mal interessieren, ob das nur für die Geräte ist, das wäre absolut unverschämt für diesen Schrott soviel Schadensersatz zu verlangen. Dafür kriegt man ja schon mindestens einen superduperhochmodernen Linuxreceiver mit 4 TB Hybridfestplatte, der dir beim einschalten einen Kaffee kocht und dabei Lapaloma singt , während er in 5 Sekunden dein EPG aktualisiert und die ISS steuert und ganz nebenher den BER fertig baut.

                    • Re: 4 und letzte Mahnung

                      Ein paar Monate fehlende Abogebühren werden wohl dabei sein

                      • Re: 4 und letzte Mahnung
                        jimgordon

                        ich würde sagen, erst fragen, wie sich der Betrag zusammensetzt, bevor man wie ein wilder Eben über Sky herfällt.

                        • Re: 4 und letzte Mahnung
                          apwbd

                          Ich glaub kaum, dass da nur die Kisten berechnet wurden. Das wär's ja noch!

                           

                          Da wird normalerweise alles reingepackt. Restlaufzeit des Vertrages, da kommen bei den monatlichen Gebühren schnell ein paar Hundert Euro zusammen, je nachdem, wie lange noch Laufzeit vereinbart war. Dazu die schon überfälligen Gebühren, derentwegen das Mahnverfahren überhaupt angelaufen ist, dazu Vertragsstrafe, Rücklastschrift, vielleicht Zinsen (?) und letztendlich auch ein paar Eurönchen für die Premium-Hardware.

                            • Re: 4 und letzte Mahnung
                              muhusch

                              Genau meine Denke, wie gesagt, wäre ja auch für diesen Schrott auch absoluter Wucher. Aber vielleicht finanziert sich Sky ja so ihren zukünftigen Gewinn, weil mit den rabattierten Angeboten kann das Unternehmen ja nix mehr verdienen.

                              • Re: 4 und letzte Mahnung
                                jimgordon

                                apwbd schrieb:

                                 

                                Ich glaub kaum, dass da nur die Kisten berechnet wurden. Das wär's ja noch!

                                 

                                Da wird normalerweise alles reingepackt. Restlaufzeit des Vertrages, da kommen bei den monatlichen Gebühren schnell ein paar Hundert Euro zusammen, je nachdem, wie lange noch Laufzeit vereinbart war. Dazu die schon überfälligen Gebühren, derentwegen das Mahnverfahren überhaupt angelaufen ist, dazu Vertragsstrafe, Rücklastschrift, vielleicht Zinsen (?) und letztendlich auch ein paar Eurönchen für die Premium-Hardware.

                                so wird es aussehen.

                                und das wäre dann ja nicht nur bei Sky so, wenn man einen Vertrag nicht erfüllt. Das Gleiche würde auch der Handyanbieter so machen usw.

                          • Re: 4 und letzte Mahnung

                            Warte am Besten auf einen Moderator (schreiben blau hinterlegt), damit ihr im Hintergrund evtl. zusammen eine Lösung findet

                            • Re: 4 und letzte Mahnung
                              Nadine S.

                              Hallo sinotekk,

                               

                              Die Geräte müssen retourniert werden, da auf diese Schadenersatz berechnet wurde. Gerne schaue ich mir Dein Kundenkonto genauer an und teile Dir den weiteren Werdegang mit.

                               

                              Dazu benötige ich Deine Kundennummer zusammen mit Deinem Geburtsdatum plus den Namen der hinterlegten Bank.

                               

                              So erreichst Du mich: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                               

                              MOD-EDIT: per Privatnachricht Informationen gegeben.

                               

                              Viele Grüße,
                              Nadine