8 Antworten Neueste Antwort am 25.01.2018 06:47 von sonic28 RSS

    muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?

    blauek

      Hallo ,

      um die richtige Auflösung zu bekommen muß man da das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky+Pro  Receiver ändern ?

        • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
          sonic28

          Hallo blauek,

           

          du schreibst folgendes:

          um die richtige Auflösung zu bekommen muß man da das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky+Pro  Receiver ändern ?

          Nein, muss man nicht. Kommt darauf an, an welchem Fernseher du den Sky+ Pro Receiver direkt angeschlossen hast. Wenn du den Sky+ Pro Receiver z. B. an einem Full HD Fernseher dran hängst, dann bringt dir die gennannte Auflösung nichts, weil du dann nur ein schwarzes Bild ohne Ton geboten bekommst. Also stell mal den Sky+ Pro Receiver bei HDMI-Auflösung auf "Bevorzugte Auflösung". Dabei stellt der Sky+ Pro Receiver die Farbtiefe vollautomatisch von selber auf "Bevorzugte Farbtiefe", was man nicht verändern kann. Nun speicherst du dieses ab. Dabei schaut der Sky+ Pro Receiver vollautomatisch von selber beim Fernseher nach, was dieser als beste Auflösung und beste Farbtiefe darstellen kann und nimmt dieses dann auch. Und der Sky+ Pro Receiver wird dann ab sofort alles, was er darstellen soll, in dieser bevorzugten Auflösung und bevorzugten Farbtiefe hochrechnen und schickt dieses dann so an den Fernseher, wobei dieser es dann genauso darstellt, wie er es vom Sky+ Pro Receiver bekommen hat. Dabei muss etwas, was nur in SD ist, nicht zwangsläufig dadurch besser aussehen. Wenn du jetzt beim Sky+ Pro Receiver im Service-Menü in die Übersicht gehst, wo man die verschiedenen Punkte (z. B. System ; Suchlauf ; EPG Aktualisierung ; etc.) auswählen kann, dann steht beim Punkt Bildschirm z. B. "Bevorzugte Auflösung: 2160p (PQ & HLG)" dahinter, weil dieses dann die beste Auflösung und Farbtiefe ist, die der angeschlossene Fernseher darstellen kann.

           

          Eines sei noch gesagt: Wenn du den Sky+ Pro Receiver an einen UHD (4K) Fernseher dranhängst, dann muss der Fernseher am HDMI Anschluss auch HDCP 2.2 verarbeiten können. Erst dann wirst du es schaffen, den "Sky Sport UHD"-Sender und den "Sky Sport Bundesliga UHD"-Sender sehen zu können, sofern du diese beiden Sender überhaupt empfangen kannst. Über Satellit kann man beide Sender mit dem Sky+ Pro Sat-Receiver empfangen. Ansonsten gibt es nur einige wenige Kabelnetze, die diese beiden UHD Sender auch einspeisen. Solltest du diese beiden UHD Sender empfangen können und dein Fernseher kann nur HDCP 1.4, dann hast du zwar beide UHD Sender, welche auch für dich freigeschaltet sind, aber kannst diese nicht sehen, denn beide UHD Sender sind mit HDCP 2.2 versehen. Ohne HDCP 2.2 bekommst du nur den Hinweis zu sehen, dass der Sender über HDMI nicht dargestellt werden kann. Genauso ist es mit den UHD Filmen und UHD Serien auf "Sky on Demand". Diese sind auch mit HDCP 2.2 versehen. Bei einem Fernseher ohne HDCP 2.2, sieht man auf "Sky on Demand" bei den UHD Filmen und UHD Serien höchstens die vorgeschaltete Werbung und danach kommt der Hinweis, dass dieses über HDMI nicht dargestellt werden kann.

           

          Sollte dein UHD Fernseher die Auflösung 2160p und die Farbtiefe "10-bit PQ & HLG" verarbeiten können, dann kannst du mit dem Sky+ Pro Receiver auch Fernsehsender sehen, die in HDR senden. Das wären über Satellit folgende zwei Sender:

           

          • SES UHD Demo Channel   (frei empfangbarer Sender)
          • travelxp 4k   (nur bei den HD+ Sendern empfangbar)

           

          die ohne HDCP 2.2 senden. Alle UHD Fernsehsender, die ohne HDCP 2.2 senden, kann man auch auf einem Full HD Fernseher sehen, aber dann logischerweise nur in HD.

           

          Gruß, Sonic28

            • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
              herbst

              sonic28 schrieb:

               

              Hallo blauek,

               

              du schreibst folgendes:

              um die richtige Auflösung zu bekommen muß man da das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky+Pro  Receiver ändern ?

              Nein, muss man nicht. Kommt darauf an, an welchem Fernseher du den Sky+ Pro Receiver direkt angeschlossen hast.

              funktioniert bei  dem Panasonic TX58-EXX789  der Sky Uhd Pro Receiver ?

              • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
                blauek

                Hallo ,

                2180 i einstellen oder auf automatisch beim uhd receiver ? Wenn man einen 4k Pro UHD Fernseher hat ?

                Gruß

                Klaus

                  • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
                    sonic28

                    Hallo blauek,

                     

                    du schreibst folgendes:

                    2180 i einstellen oder auf automatisch beim uhd receiver ? Wenn man einen 4k Pro UHD Fernseher hat ?

                    Es gibt keine Einstellung, die sich 2180i und/oder automatisch nennt. Die Einstellung Automatisch, wie es die beim altbewährten Sky+ Receiver gibt, gibt es beim Sky+ Pro Receiver nicht mehr. Man kann höchstens folgendes bei der HDMI-Auflösung:

                     

                    • 576p
                    • 720p
                    • 1080i
                    • 1080p
                    • 2160p
                    • Bevorzugte Auflösung   (steht nichts dahinter)

                     

                    und folgendes bei der Farbtiefe:

                     

                    • 8 bit
                    • 10 bit (SDR)
                    • 10 bit (HLG)
                    • 10 bit (PQ)
                    • 10 bit (PQ & HLG)

                     

                    selber auswählen. Hat man bei HDMI-Auflösung den Wert "Bevorzugte Auflösung" (ohne Angabe eines Wertes weil nichts dahinter steht, genau wie beim altbewährten Sky+ Receiver) ausgewählt, dann wählt der Sky+ Pro Receiver automatisch von selber bei Farbtiefe die Einstellung "Bevorzugte Fabtiefe", was man nicht ändern kann. Dabei schaut der Sky+ Pro Receiver beim Fernseher nach, was dieser als bestes darstellen kann und stellt sich dann darauf ein und scalliert dann alles, was er anbietet in diese Einstellung hoch und gibt es so an den Fernseher weiter, wobei der Fernseher dieses dann so ausgibt. Dabei muss das SD Material nicht unbedingt dadurch besser aussehen. Kann passieren, muss aber nicht. Bei dieser Einstellung bekommt man aber noch nicht zu sehen, was der TV als bestes darstellen kann. Hat man das dann abgespeichert und geht dann in die Übersicht vom Service-Menü, wo man die verschiedenen Unterpunkte (z. B. System ; Suchlauf ; etc.) auswählen kann, dann steht bei dem Punkt Bildschirm, ohne diesen anzuklicken, jetzt erst z. B. "Bevorzugte Auflösung: 2160p (PQ & HLG)" dahinter, weil das die Einstellung ist, die der Sky+ Pro Receiver beim Fernseher als Maximum ermittelt hat.

                     

                    Hat man aber die HDMI-Auflösung fest auf 2160p und die Farbtiefe fest auf "10 bit (PQ & HLG)" eingestellt und abgespeichert, dann steht in der Übersicht der verschiedenen Unterpunkte beim Punkt Bildschirm dahinter "2160p (PQ & HLG)".

                     

                     

                    Gruß, Sonic28

                      • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
                        blauek

                        Hallo Sonic 28 ,

                        du kennst sehr gut aus merke ich deshalb nur noch eine Frage , beim UHD Receiver um diesen Onlinefähig zu machen gibt man doch bestimmt das Gerätepaßwort vom Router ein  und drückt man dann bitte die OK Taste auf der Fernbedienung ?

                        Bei meinem Panasonic TX58-EXX789 mußte ich nämlich die Back/Return Taste auf der Fernbedienung drücken da sich bei der OK Taste nichts getan hat. Wie bitte ist es beim UHD Receiver ?

                        Gruß

                        Mischa 19

                          • Re: muß man das Bildformat auf 3840 x 2160 am Sky + Pro ändern ?
                            sonic28

                            Hallo blauek,

                             

                            du schreibt folgendes:

                            du kennst sehr gut aus merke ich deshalb nur noch eine Frage , beim UHD Receiver um diesen Onlinefähig zu machen gibt man doch bestimmt das Gerätepaßwort vom Router ein  und drückt man dann bitte die OK Taste auf der Fernbedienung ?

                            Bei meinem Panasonic TX58-EXX789 mußte ich nämlich die Back/Return Taste auf der Fernbedienung drücken da sich bei der OK Taste nichts getan hat. Wie bitte ist es beim UHD Receiver ?

                            Du hast deinen WLAN Router beim Sky+ Pro Receiver gefunden, d. h. dieser wird angezeigt? O.K.! Jetzt mit den Pfeil-Tasten auswählen und mit der OK-Taste bestätigen. Danach verlangt der Sky+ Pro Receiver das WLAN Kennwort, was du eingibst. Dazu klickst du dich mit den Pfeiltasten durch die einzelnen Felder. Willst du z. B. ein a eingeben, dann bewegst du mit mit den Pfeiltasten den Coursor auf das a. Das bestätigst du durch drücken auf die OK-Taste. Das machst dann für jeden weiteren Buchstaben oder Zahl. Soweit, so gut. Jetzt fragst du dich, was du machen musst, um nach der kompletten Eingabe des WLAN Kennwortes weiterzukommen? Ist doch auf dem Bildschirm selbsterklärend. Da steht doch in der untersten Zeille, was man zu drücken hat, wenn man fertig ist. Da steht ein gelber ausgefüller Kreis, wo "Bestätigen" steht. Was bedeutet das wohl? Ganz einfach: Du sollst mal diese besagte Taste drücken. Und was passiert dann? Richtig! Der Sky+ Pro Receiver macht einen Verbindungstest und zeigt dir dann an, ob alles korrekt ist. Danach sollte es funktionieren und der Sky+ Pro Receiver ist mit dem Internet verbunden. Kann vielleicht sein, dass man am WLAN Router eingestellt hat, das dieser nur bekannte Geräte zulassen soll. Dann muss man halt in der Benutzeroberfläche vom WLAN Router noch einstellen, dass auch neue Geräte zugelasssen werden dürfen. Hat man das getan und der Sky+ Pro Receiver ist danach erfolgreich mit dem Internet verbunden, dann kann man aus Sicherheitsgründen auf der Benutzeroberfläche vom WLAN Router wieder einstellen, dass nur bekannte Geräte zugelassen werden dürfen, denn jetzt ist der Sky+ Pro Receiver für den WLAN Router ein bekanntes Gerät. Muss nicht sein, dass du das bei dir auch machen musst. kann aber sein. Ich sage es deswegen, weil es bei meinem WLAN Router so ist. Ich hab eine Internetleitung von 1&1 mit dem WLAN Router "Homeserver 50.000+". Das ist eine schwarze "FRITZ!Box 7490". Da kann ich das einstellen, das nur bekannte Geräte im WLAN zugelassen werden. Am Ende noch beim Sky+ Pro Receiver noch auf speichern drücken und fertig ist es.

                             

                            Gruß, Sonic28