12 Antworten Neueste Antwort am 13.01.2016 13:04 von inaktiv123 RSS

    Warum erhalte ich auf meine sehr unbequeme Mails keine Antwort?

      HIer nocheinmal die Mails mit Datumsangabe:

       

       

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      ich fühle mich bezgl. meines ABO von Ihnen nachweislich betrogen. In meinem am 29.10.2014 bei Herrn GusXXXX abgeschlossen Vertragsverlängerung handelt es sich um einen 24 Mon. Vertrag(Angebot vom 20.10.2014 von Frau ToXXXX unterzeichnet). Da ist über von einer Preiserhöhung von 41,90 EUR auf 68,90 EUR nicht die Rede. Hier ist eine Bindung von 41,90 für 24 Monate verbindlich vereinbart. Eine AB habe ich von Ihnen nie bekommen die etwas anderes aussagt. Ich bitte Sie um einen Anruf unter 02275-XXXXX oder 0152-XXXXXXX um diese Angelegenheit noch gütlich zu regeln. Sollte dies allerdings nicht möglich sein bleibt mir und Ihnen der Klageweg über einen Anwalt leider nicht erspart. Ich bitte Sie um zeitnahen Rückruf da ich ansonsten Ihnen die Lastschrift untersagen werden und auch die letzte Lastschrift bei meiner Bank zurückgeben werde.

       

      Mit freundlichen Gruß

       

      Mail vom 9.11.2015


       

      erneut am 20.11.2015 gesendet:

       

      Ergänzung zu meiner eben versandten E-Mail:

       

      Sollte ich von Ihnen keine Nachricht umgehend bekommen, gehe ich dvon aus das Sie mit der Rückgabe der Lastschrift einverstanden sind und die vertragliche Vereinbarung mit Herr GusXXXXX eingehalten wird.

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      ich fühle mich bezgl. meines ABO von Ihnen nachweislich betrogen. In meinem am 29.10.2014 bei Herrn GusXXXXXX abgeschlossen Vertragsverlängerung handelt es sich um einen 24 Mon. Vertrag(Angebot vom 20.10.2014 von Frau ToXXXXX unterzeichnet). Da ist über von einer Preiserhöhung von 41,90 EUR auf 68,90 EUR nicht die Rede. Hier ist eine Bindung von 41,90 für 24 Monate verbindlich vereinbart. Eine AB habe ich von Ihnen nie bekommen die etwas anderes aussagt. Ich bitte Sie um einen Anruf unter 02275-XXXXXX oder 0152-XXXXXXXXX um diese Angelegenheit noch gütlich zu regeln. Sollte dies allerdings nicht möglich sein bleibt mir und Ihnen der Klageweg über einen Anwalt leider nicht erspart. Ich bitte Sie um zeitnahen Rückruf da ich ansonsten Ihnen die Lastschrift untersagen werden und auch die letzte Lastschrift bei meiner Bank zurückgeben werde.

       

      Mit freundlichen Gruß

       

      Mail vom 9.11.2015

       

      erneut am 20.11.2015 gesendet