72 Antworten Neueste Antwort am 03.12.2015 21:00 von inaktiv214 RSS

    Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?

    chieff89

      Hallo zusammen,

       

      ich gebe ja zu, dieser Blog-Eintrag könnte polarisieren. Warum? Weil er sich im Grunde mit Werbung beschäftigt. Viele Pay-TV-Abonnenten stören sich heutzutage an der Werbung, was ich auch absolut nachvollziehen kann. Das Pay-TV hat sich in diesem Bereich aber einfach verändert. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in England, in Italien, in den USA. Die Rechtekosten sind so sehr gestiegen, dass sich ein entsprechendes Angebot nicht mehr nur durch die Abo-Gebühren finanzieren lässt.

       

      Mit diesem Eintrag möchte ich aber keine große Werbediskussion anleiern, sondern viel mehr von euch wissen, was für euch „gute“ Werbung ist. Also gibt es Werbung, die ihr gut findet und wenn ja, warum?

       

      Im neuen Spot „Button“ wird darauf verzichtet, für Produkte zu werben. Viel mehr steht eine Story im Fokus des Films. „Storytelling“ heißt diese noch recht neue Form der Werbung, die viel mehr ist, als eben nur Werbung.

       

      Ein kleiner Junge ist der Protagonist, der durch die Stadt schlendert und etwas sucht. Wir begleiten den Jungen auf seinem Weg. Untermalt mit Musik von Jess Thristan (From Me To You), vielen kleinen Details, warmherzigen Momenten und der Hoffnung, dass der Junge das findet, wonach er sucht.

       

      Diese 90 Sekunden haben mich berührt. Weil sie authentisch sind, wir vielleicht auch selbst Momente wie diese kennen. Wir schauen den Clip und fühlen uns wohl, identifizieren uns damit, konzentrieren uns komplett auf die Geschichte, sowie dessen Auflösung.

       

      Bis zum Ende ist es auch völlig egal, welche Marke dahinter steckt. Es geht um die Story. Die Gefühle, die diese Geschichte in uns auslöst.

       

      Hier ist für euch der Clip:

       

       

      Auch andere Firmen gehen diesen noch recht neuen Weg des Storytellings. Vor allem Edeka konnte damit in jüngerer Vergangenheit bei den Kunden punkten.

       

      Der aktuelle Film geht momentan viral und brachte bereits viele Leute zum Weinen und nachdenken.


       

      Die Telekom ist mit dem Storytelling ebenso erfolgreich. Der aktuelle Clip:

       


      Meine Frage an euch - Ist das im weitesten Sinne „Werbung“, mit der auch ihr euch identifizieren könnt?

       

      Liebe Grüße,

       

      Florian


      5.png

        • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
          jonnycash

          Ein guter Clip ist ein guter Clip und eine gute Story ist eine gute Story. Egal in welchem Kontext. Das ist so und wird auch nicht dadurch gemindert, das Werbeabsichten dahinterstecken.

          • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?

            Werbung mit der man sich "identifizieren" kann. Diese Art von "Werbung" ist zumindest nicht so "langweilig" wie schnöde Produktwerbung. Sie könnte dazu animieren Werbung wieder ein Stück weit interessant zu finden. Natürlich sollte die Ausstrahlung der Werbeblöcke nicht übertrieben werden.

            Mal unabhängig davon das ich weiterhin der Meinung bin das Produktwerbung im PayTV einfach nichts verloren hat. Dafür zahlt man Abo Gebühren. Wenn diese dem Anbieter nicht ausreichen dann ist das Finanzierungskonzept einfach nicht stimmig.

             

            Wenn man dann allerdings mehrere solcher "Werbeblöcke" hintereinander sehen muss, wird es letztlich auch zuviel.

            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
              karsten_sp

              Ich denke ja in Zeiten von Social Media werden solche Videos gern mal geteilt. Hat sich wahrscheinlich fast jeder schon mal dabei erwischt eines dieser netten Filmchem im eigenen Facebook Profil zu teilen. Somit kostenfreie Werbefläche für den Werbenden. Darauf wird bestimmt mit abgespielt. Find ich prinzipiell nicht schlimm wenn die Story bzw das Video gut gemacht ist.

                • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                  ibemoserer

                  Ick kann eine Werbung als gut oder schlecht gemacht ansehen oder sie löst Emotionen oder nichts in mir aus.

                   

                  Ich frage den Blogger Florian wie das bei ihm aussieht wenn er " sich mit einer Werbung oder einem Produkt identifiziert".?

                   

                  Dies ist mir in meinen Leben noch nicht gelungen aber vielleicht bin auch als Realist oder Skeptiker der falsche Adressat

                    • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                      chieff89

                      Ibe Moserer schrieb:

                       

                      Ick kann eine Werbung als gut oder schlecht gemacht ansehen oder sie löst Emotionen oder nichts in mir aus.

                       

                      Ich frage den Blogger Florian wie das bei ihm aussieht wenn er " sich mit einer Werbung oder einem Produkt identifiziert".?

                       

                      Dies ist mir in meinen Leben noch nicht gelungen aber vielleicht bin auch als Realist oder Skeptiker der falsche Adressat

                       

                      Eine gute Werbung ist für mich die, die ich mir einmal anschauen, danach aber nicht mehr vergesse. Weil ich mich im Nachhinein weiter damit beschäftige, vielleicht auch mit anderen drüber diskutiere.

                       

                      Es wird ja eine Message ausgegeben, die nicht unbedingt etwas mit dem Anbieter zu tun haben muss.

                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                    icerebell

                    Mir macht Werbung nix , aus wenn es im Rahmen bleibt , und zb nicht zwischen den Film bez der Serie kommt .

                    Und auch Werbung kann gut gemacht , hab auf Facebook so oft , mal so kleine

                    Werbe Videos geteilt .   Die zb von der Telekom mit der Familie ist auch immer toll gemacht ,

                    kann aber auch die Leute verstehen , wenn  man schon bezahlt , für Pay TV das man dann keine Werbung möchte .

                    Ich sag mal  so , entweder man kommt mit zurecht das Werbung in Pay TV läuft oder nicht ,

                    wenn muss man dann Kündigen .

                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                        mthehell

                        Das gute Werbung gern gesehen wird, beweisen ja schon jahrelang die NFL-Superbowl-Werbeclips, die extra für dieses Event produziert werden.

                        Auch das "Storytelling", wo der Werbende eher den Charakter des Präsentators der Geschichte trägt oder durch einen kleinen Hinweis mit der Geschichte verbunden wird,  wird da schon länger praktiziert als in deutscher Waschmittelwerbung.

                        (Beispielsweise der Kult-Spot "Whazzup??" von Budweiser).

                        Grundsätzlich ist diese Art Werbung wesentlich 'angenehmer' als wenn Mama Miracoli als Zahnarztfrau erklärt, warum die MegaPerls bei das Auto auch morgen noch kraftvoll zubeissen können.

                         

                        Natürlich greifen diese Art Spots an Emotionen an, suggerieren Wohlbefinden, stimmen positiv, etc. - doch nicht jedes Produkt eignet sich für derartige Darstellungen, da der Informationsgehalt eher gegen Null tendiert. Das ist bei Supermarktketten sicherlich egal (jeder weiß, was man in einem Supermarkt macht).

                         

                        Davon abgesehen halte ich 'emotionale' Werbung für gefährlich, wenn es z.B. um Alkohol geht.

                        Denn ob man toll aussieht, von allen geliebt wird, erfolgreich ist und nur mit diesem Produkt wirklich glücklich wird, wenn man sich (womöglich regelmäßig) den "erlesenen Tropfen" einflößt wie so mancher Spot es suggeriert, ist definitiv eine gefährliche Provokation und strapaziert die Dunkelziffer der "heimlichen Alkoholiker" zudem noch.

                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                        satfan

                        "Artikel 1. Pay-TV, Deutschland: - Werbung hat im Programm von Bezahl-Sender nichts zu suchen."

                        Sprich der Kunde ist bereit dafür zu bezahlen das er von Werbung verschont bleibt. Gute Inhalte (und oft noch bessere - seitdem Sky den Film-Bereich stark eingeschränkt hat) gibt es auch im Free-TV bzw. bei den öffentlich-rechtlichen. Das Alleinstellungsmerkmal von Pay-TV ist die Abwesenheit von Werbung.

                         

                        Das was derzeitig die Sky-Sender so überaus unausstehlich macht, ist aber tatsächlich diese geradezu penetrant wirkende "Markt-Schreier-Werbung". Und wenn man diese nervige PC-Spiele oder Kekse Werbung auf Premium-Sender wie Sky Cinema HD  vorfindet, dann ist das so weit jenseits von Gut und Böse dass es jeder Diskussionsgrundlage entbehrt.

                         

                        Das sich Pay-TV Abonnetnen die Werbeblöcke anschauen, das darf sowieso eher bezweifelt werden. Aber selbst "das Programm nebenbei laufen lassen" geht nicht mehr denn spätestens bei der penetranten und lauter werdenden Werbung muss weg geschaltet werden. Wenn man aber bedenkt das man sich aufgrund der Inhalte kaum noch z.B. auf den Filmsender "verirrt", ist wohl auch die lauteste Werbung für die Katz...

                         

                        Man könnte sich ja in der Mitte treffen und nach Ende einer Sendung 3-5 nicht nervende und nicht lauter werdende Werbeclips zu senden, aber vor Beginn der nächsten Sendung für mindestens 10 Sekunden eine Infotafel zu zeigen, welche ausschließlich die nachfolgende Sendung zeigt.

                          • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                            chieff89

                            satfan schrieb:

                             

                            Das Alleinstellungsmerkmal von Pay-TV ist die Abwesenheit von Werbung.

                             

                            Das war vor vielen Jahren so. Ist heutzutage aber schlichtweg unmöglich. Sky UK hat Werbung, sogar deutlich mehr Werbung als Sky Deutschland. In den USA gibts Werbung im Pay-TV.

                             

                            Die Rechtekosten sind so hoch, dass "kaum" ein Pay-TV Anbieter mehr auf Werbung verzichten kann. Ich bin auch kein Fan davon, aber nur von den Pay-TV Gebühren, kann man das alles schlichtweg nicht refinanzieren.

                             

                            Auch ich bin genervt von der Werbung. Damals haben Sendungen, Filme, Serien immer um Punkt (Beispiel) 12:00 Uhr angefangen. Heutzutage passiert das nicht mehr, wegen der Werbung.

                             

                            Heutzutage zahlt man größtenteils für den Content, sowie die Werbefreiheit bei Filmen und Serien. Im Sport ist Werbung heutzutage auch Normalität.

                             

                            Es geht einfach nicht anders.

                              • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?

                                Ich sage es mal so. Wenn dem so ist, das auch PayTV zukünftig nur mit Werbung erfolgreich sein kann, dann soll dies wohl so sein.

                                Ich erinnere mich an ein Telefonat mit der Sky Kundenhotline vor Monaten. Als Begründung für die zunehmende Werbung wurden dort die Rabattkunden genannt. Wo ich mir sage...wer hat denn die Tür zum Rabatt geöffnet? Doch wohl der Anbieter weil erkannt wurde das zu Standardkonditionen keine 4 Mill. Kunden da sein werden.

                                Aber selbst der "Vollzahler" der 80 und mehr EUR monatlich an Sky abdrückt muss Werbung ansehen. Dieser fühlt sich dann zu Recht veräppelt.

                                Abgesehen davon...wer ist denn Bitte derjenige der für gestiegene Rechtekosten sorgt....doch nicht nur der Contentanbieter. Derjenige der den Content zu den immer höher werdenden Kosten abnimmt doch genauso.

                                Allein für die Bundesliga in Deutschland. Ich erinnere an ein Interview im September vorigen Jahres bei DigiTV. Als ein Sky Verantwortlicher meinte.....die Kasse ist gut gefüllt....wir werden für die neuen Rechte ab 2016 auch viele Millionen mehr ausgeben wenn es sein muss.....Wenn man so in Verhandlungen einsteigt muss man sich als Rechtekäufer auch nicht wundern wenn die Rechteverkäufer den Preis kräftig in die Höhe treiben.

                                 

                                So gesehen sind dies zum Teil hausgemachte Dinge die auch Sky nun auf die Füsse fallen.

                                 

                                Allerdings hast du in einem Punkt Recht Florian, wer bei Sky nicht mit Werbung trotz Abogebühren klar kommt der muss kündigen. Abgesehen von der schlechten Hardware, aus unserer Sicht, war auch die Werbung neben dem Pairing ein klarer Grund zu sagen....bis hierhin und nicht weiter.

                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                    chieff89

                                    apfelchen73 schrieb:

                                     

                                    Ich sage es mal so. Wenn dem so ist, das auch PayTV zukünftig nur mit Werbung erfolgreich sein kann, dann soll dies wohl so sein.

                                    Ich erinnere mich an ein Telefonat mit der Sky Kundenhotline vor Monaten. Als Begründung für die zunehmende Werbung wurden dort die Rabattkunden genannt. Wo ich mir sage...wer hat denn die Tür zum Rabatt geöffnet? Doch wohl der Anbieter weil erkannt wurde das zu Standardkonditionen keine 4 Mill. Kunden da sein werden.

                                    Aber selbst der "Vollzahler" der 80 und mehr EUR monatlich an Sky abdrückt muss Werbung ansehen. Dieser fühlt sich dann zu Recht veräppelt.

                                    Abgesehen davon...wer ist denn Bitte derjenige der für gestiegene Rechtekosten sorgt....doch nicht nur der Contentanbieter. Derjenige der den Content zu den immer höher werdenden Kosten abnimmt doch genauso.

                                    Allein für die Bundesliga in Deutschland. Ich erinnere an ein Interview im September vorigen Jahres bei DigiTV. Als ein Sky Verantwortlicher meinte.....die Kasse ist gut gefüllt....wir werden für die neuen Rechte ab 2016 auch viele Millionen mehr ausgeben wenn es sein muss.....Wenn man so in Verhandlungen einsteigt muss man sich als Rechtekäufer auch nicht wundern wenn die Rechteverkäufer den Preis kräftig in die Höhe treiben.

                                     

                                     

                                    Thema "Rabattkunden" wird natürlich gerne gesagt. Ich kann auch hier auf Sky UK verweisen. Dort gibt es keine Rabattschlachten. Die Kunden zahlen volle Preise und es gibt trotzdem Werbung.

                                     

                                    Hat aber auch Gründe - Einer folgt auf deine zweite Ausführung!

                                     

                                    Denn da stimme ich absolut zu. Natürlich ist nicht nur der Contentanbieter Schuld. Sky UK hat sich als Beispiel mit BT Sports richtig um die Premier League Rechte gekloppt und sich höher und höher gesteigert. Dieser Monster-Batzen an Rechtekosten ist selbst für Sky UK eine Hausnummer, die man irgendwie refinanzieren muss.

                                     

                                    Pay-TV Anbieter sind teilweise einfach abhängig. Abhängig von ihrem Content. In Deutschland ist vor allem die Bundesliga.

                                     

                                    Ich weiß, einige wünschen sich, dass Sky die Rechte verliert, auch um dann in anderen Bereichen wieder mehr tun zu können. Die Frage ist aber, gibt es Sky noch, wenn man keine Bundesliga mehr zeigt?

                                     

                                    Das Pay-TV lebt von seinem Content. Fehlt Content, werden Abonnenten kündigen.

                                     

                                    Und so, müssen viele Anbieter teilweise entsprechende Preise bezahlen und auch Pokern.

                                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?

                                        chieff89 schrieb:

                                         

                                         

                                        Ich weiß, einige wünschen sich, dass Sky die Rechte verliert, auch um dann in anderen Bereichen wieder mehr tun zu können. Die Frage ist aber, gibt es Sky noch, wenn man keine Bundesliga mehr zeigt?

                                         

                                         

                                        Ich gehöre auch zu jenen die der klaren Ansicht sind das mehr Wettbewerb bei der Bundesliga nur gut für den Kunden sein kann. Konkurrenz belebt immer das Geschäft. Von daher wäre es gut wenn Sky nicht die komplette Palette an Lizenzen erhält. Das Sky garnix bekommt halte ich für ausgeschlossen.

                                         

                                        Und ja, genau deswegen wird Sky für die Bundesliga auch bieten auf Teufel komm raus. Wenn man die BL Rechte verlieren würde, dann könnte Sky wohl abschalten. Dieser massive Verlust an Rechten würde einen massiven Verlust an Kunden bedeuten.

                                        Was wiederum auch klar zeigt das die Programmpräferenz bei Sky zu mindestens 60 bis 70% auf Fussball liegt und der Rest des Programms hinten anstehen muss.

                                        Und wenn die Rechte exorbitant teurer für Sky werden, dann wird es noch mehr Werbung geben müssen um noch weiter refinanzieren zu können. Sky hat sich da in eine Spirale begeben aus der das Unternehmen wohl so einfach nicht wieder heraus kommt. Doch auch die strapazierfähigsten Kunden werden ab einem gewissen Anteil an Werbung auch sagen, bis hierhin und nicht weiter. Auf dem Weg des austestens ist Sky ja schon.

                                         

                                        Sowas kann auf Dauer nicht gutgehen.

                                         

                                        Von daher gehe ich ein Stück weit mit @Didi mit. Dein Blog ist für Sky durchaus eine Möglichkeit abzutasten bei welcher Werbeform die Kunden nicht so massiv gegen Sturm laufen.

                                         

                                        Wobei ich mich auch frage.....ist der Blog von dir wirklich so in der Ursprungsform gewesen als er zur "Genehmigung" eingereicht werden musste?

                                        Wenn ja, warum hat Sky fast ne Woche gebraucht zur Freigabe? Wenn nein, wäre die Frage wie war er vorher? Werden wir dann wohl nie erfahren.

                                          • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                            chieff89

                                            apfelchen73 schrieb:

                                             

                                            chieff89 schrieb:

                                             

                                             

                                            Ich weiß, einige wünschen sich, dass Sky die Rechte verliert, auch um dann in anderen Bereichen wieder mehr tun zu können. Die Frage ist aber, gibt es Sky noch, wenn man keine Bundesliga mehr zeigt?

                                             

                                             

                                            Ich gehöre auch zu jenen die der klaren Ansicht sind das mehr Wettbewerb bei der Bundesliga nur gut für den Kunden sein kann. Konkurrenz belebt immer das Geschäft. Von daher wäre es gut wenn Sky nicht die komplette Palette an Lizenzen erhält. Das Sky garnix bekommt halte ich für ausgeschlossen.

                                             

                                            Und ja, genau deswegen wird Sky für die Bundesliga auch bieten auf Teufel komm raus. Wenn man die BL Rechte verlieren würde, dann könnte Sky wohl abschalten. Dieser massive Verlust an Rechten würde einen massiven Verlust an Kunden bedeuten.

                                            Was wiederum auch klar zeigt das die Programmpräferenz bei Sky zu mindestens 60 bis 70% auf Fussball liegt und der Rest des Programms hinten anstehen muss.

                                            Und wenn die Rechte exorbitant teurer für Sky werden, dann wird es noch mehr Werbung geben müssen um noch weiter refinanzieren zu können. Sky hat sich da in eine Spirale begeben aus der das Unternehmen wohl so einfach nicht wieder heraus kommt. Doch auch die strapazierfähigsten Kunden werden ab einem gewissen Anteil an Werbung auch sagen, bis hierhin und nicht weiter. Auf dem Weg des austestens ist Sky ja schon.

                                             

                                            Sowas kann auf Dauer nicht gutgehen.

                                             

                                            Von daher gehe ich ein Stück weit mit @Didi mit. Dein Blog ist für Sky durchaus eine Möglichkeit abzutasten bei welcher Werbeform die Kunden nicht so massiv gegen Sturm laufen.

                                             

                                            Wobei ich mich auch frage.....ist der Blog von dir wirklich so in der Ursprungsform gewesen als er zur "Genehmigung" eingereicht werden musste?

                                            Wenn ja, warum hat Sky fast ne Woche gebraucht zur Freigabe? Wenn nein, wäre die Frage wie war er vorher? Werden wir dann wohl nie erfahren.

                                             

                                            Bei geteilten Rechten wäre es natürlich mehr als möglich, dass man zukünftig zwei Abos benötigt. Bedeutet: Höhere Kosten.

                                             

                                            Von daher ein sehr vielschichtiges Thema.

                                             

                                            Pay-TV lebt vor allem vom Sport. Ist so. Mittlerweile auch von Serien. Bei HBO in den USA ist es genauso.

                                             

                                            Nochmal zu Werbung: Ich sehe das wie du. Und ich glaube, dass man mittlerweile an einem Punkt ist, an dem mehr Werbung schädlich wäre. "Noch" wird es größtenteils akzeptiert.

                                             

                                            Zum Blog - Thema war komplett von mir. Ich hab den Spot letzte Woche gesehen und fand ihn gut. Daher ist die Idee entstanden. Was Sky intern damit macht, weiß ich auch nicht. Aber klar: Aufwendigere Werbung wie diese kommt sicher besser an als normale. Ist aber auch viel teurer und facettenreicher.

                                             

                                            Der Blog ist übrigens so geblieben. Was so lange gedauert hat, weiß ich auch nicht. Zukünftig gehts schneller. Versprochen!

                                              • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                werderaner

                                                Akzeptiert wird die Werbung im Pay TV von einem Großteil der Kunden nicht, das ist die falsche Begrifflichkeit. Die Werbung wird toleriert weil der Wunsch, Bundesliga zu schauen, dem Frust über störende Werbung überwiegt. Noch.

                                                Es gibt nicht, das sich uneingeschränkt in einem limitierten Raum ausbreiten kann ohne diesen Raum letztlich zum Platzen zu bringen. Irgendwann wird es selbst de gelasseneren Kunden zu viel.

                                            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                              muhusch

                                              In England zahlt der Kunde aber auch nur trotzdem den hohen Preis, weil dort das Free-TV Angebot absolut erbärmlich ist.

                                              Mangels Alternativen machen die Leute dort sicher neidisch eine Faust in der Tasche, wenn sie etwas über das deutschsprachige TV- Umfeld erfahren und Sky UK weiß natürlich, dass sie dort das absolute Monopol haben und nutzt das gnadenlos aus.

                                              Im deutschsprachigen Raum kann Sky zum Glück nicht so agieren.

                                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                        cogan

                                        sicher gibt es gut gemachte Spots, aber die nerven auch wenn sie permanent gesendet werden

                                        bei mir löst Werbung eher das Gegenteil aus

                                        seit z.B. Krombacher so eifrig dies und das präsentiert fasse ich das Zeugs nicht mehr an

                                        wer mir auf den Sack geht von dem kaufe ich nichts mehr

                                        das ist weder lustig noch funny (der nächste NoGo Kandidat)

                                        • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                          Didi Duster

                                          Storytelling Werbung wird schon länger gemacht - Edeka, Media Markt, Saturn, Audi, Opel etc.etc.

                                          Trotzdem ist es Werbung, nur vielleicht etwas geschickter gemacht, als banale Produktvermarktung ohne Geschichte dahinter.

                                          Der Clip mit dem kleinen Jungen ist ja recht nett gemacht, gerade in der Vorweihnachtszeit Gute Werbeagentur.

                                          Nur warum muß ich mir jetzt auch noch Sky Werbung in diesem Forum ansehen? Im laufenden Sky Programm ist schon genügend Sky Werbung zu sehen - Manni der "Platzhirsch" geht mir auch inzwischen auf den Senkel, obwohl beim ersten Ansehen recht amüsant.

                                          Eine Frage an dich Florian: was hat deine Frage, was für uns gute Werbung ist, hier in diesem Forum zu suchen? Eine Diskussion darüber wird das Forum natürlich enorm verbessern, unser aller Horizont erweitern, uns breiter aufstellen und wir können abends beruhigter schlafen, weil wir uns mit diesem immens wichtigen Thema beschäftigt haben.

                                          Und diesen Blog hält Sky für so gravierend, daß er erst dort vorgelegt und abgesegnet werden mußte?

                                          Soll das Marktforschung sein, um herauszufinden, welche Werbung die Sky Kunden bevorzugen würden? Ist einfach zu beantworten: Keine!

                                          Und für diesen banalen Blog wird vorher so viel Wind gemacht? Bin doch ziemlich enttäuscht.

                                          Da ist ein Blog über den Tagesausflug in ein Altenpflegeheim noch spannender

                                          Meine Meinung wird natürlich auch wieder polarisieren und die üblichen Verdächtigen werden wieder schreiben, daß es ja schon vorher klar war, daß ich mich in dieser Art äußern würde. Sorry, ist aber mal meine Meinung. Wäre dieser Blog wirklich "wertvoll" fürs Forum gewesen, so hätte ich auch dies anerkannt und etwas anderes geschrieben - kann ich aber leider nicht vertreten.

                                            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?

                                              Ich bleibe bei meiner Meinung. Hier einen Blogger zu installieren ist mehr als überflüssig. Wieviele Genehmigungsverfahren dieser Blog wohl durchlaufen haben muss, um schlussendlich in dieser enttäuschenden Form veröffentlicht zu werden. Werbung bleibt Werbung, auch wenn es in kleine zur Weihnachtszeit herzzereissende Filmchen verpackt wird

                                                • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                  Didi Duster

                                                  Die Vorweihnachtszeit wird von den Unternehmen leider immer dafür genutzt, um durch "Charity Aktionen" zu beweisen, wie menschenfreundlich sie doch eigentlich sind. Das einzig Gute ist, das hoffentlich einiges an Spenden für die Leute übrig bleibt, die es wirklich gut gebrauchen können, Genau wie es bei uns im Norden ein regionaler Radiosender gemacht hat - im Oktober hauen sie fürs Raten eines Geräusches über 50.000,--(!) EUR raus und jetzt wird wieder gesammelt für Hörer helfen Kindern. Ist doch wirklich grotesk! Warum spenden die das Geld nicht gleich für den guten Zweck? Würde keine Hörer binden, die in den Wochen, wo das Geräusch zu raten war, dauernd den Sender gehört haben, oder auf deren Homepage waren. Höhere Einschaltquote bringt dann wieder teurere Werbeminuten! Womit wir wieder beim Thema wären

                                                • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                  ibemoserer

                                                  @ Didi Duster

                                                   

                                                  Hast du geglaubt der erste Blog würde von den Problemen beim Sky Kundenservice handeln?

                                                   

                                                  Natürlich werden die blogs immer solche Thmen behandeln die für Sky relevant sind.

                                                   

                                                  Ein normaler TV Konsument macht sich keine Gedanken ob er sich mit dem Produkt oder dieser Werbung identifizieren kann sonder er schaut sie an und findet sie gut oder nicht.

                                                   

                                                  Was da immer hinein interpretiert wird ist alles Kokolores.

                                                   

                                                  Aber mit einem Thema musste Florian beginnen und da genau den richtigen Nerv zu treffen ist auch nicht einfach( dazu muss es Sky auch zusagen).

                                                   

                                                  Man sollte mal abwarten was sich daraus entwickelt.

                                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                    chieff89

                                                    Didi Duster schrieb:

                                                     

                                                    Eine Frage an dich Florian: was hat deine Frage, was für uns gute Werbung ist, hier in diesem Forum zu suchen? Eine Diskussion darüber wird das Forum natürlich enorm verbessern, unser aller Horizont erweitern, uns breiter aufstellen und wir können abends beruhigter schlafen, weil wir uns mit diesem immens wichtigen Thema beschäftigt haben.

                                                    Und diesen Blog hält Sky für so gravierend, daß er erst dort vorgelegt und abgesegnet werden mußte?

                                                    Soll das Marktforschung sein, um herauszufinden, welche Werbung die Sky Kunden bevorzugen würden? Ist einfach zu beantworten: Keine!

                                                    Und für diesen banalen Blog wird vorher so viel Wind gemacht? Bin doch ziemlich enttäuscht.

                                                    Da ist ein Blog über den Tagesausflug in ein Altenpflegeheim noch spannender

                                                    Meine Meinung wird natürlich auch wieder polarisieren und die üblichen Verdächtigen werden wieder schreiben, daß es ja schon vorher klar war, daß ich mich in dieser Art äußern würde. Sorry, ist aber mal meine Meinung. Wäre dieser Blog wirklich "wertvoll" fürs Forum gewesen, so hätte ich auch dies anerkannt und etwas anderes geschrieben - kann ich aber leider nicht vertreten.

                                                     

                                                    Ich finde die Frage legitim. Warum? Weil sich hier nicht selten über Werbung aufgeregt wird. Daher ist mein Ansatz zu diskutieren, ob ihr Werbung generell ablehnt oder ob es auch Werbeformen gibt, die ihr vielleicht nicht ganz so schrecklich findet.

                                                     

                                                    Viele Storytelling-Geschichten gehen viral. Bedeutet: Millionen Menschen schauen sich die Clips an, diskutieren sie, haben auch Freude daran.

                                                     

                                                    Demnächst gibts dann einen Blog aus einem Altenpflegeheim mit Sky-Empfang. Ist notiert

                                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                    cogan

                                                    "Demnächst gibts dann einen Blog aus einem Altenpflegeheim mit Sky-Empfang. Ist notiert"

                                                     

                                                    da gibt es nichts zu bloggen.....die schauen alle ZDF

                                                    • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                      eugen

                                                      Gute Werbung ist für mich,keine Werbung.Ich schalte sofort auf Werbefrei Sender um und nach 10 Min.wieder zurück.Dann läuft zwar noch Eigenwerbung, aber Ton aus Taste funktioniert bei mir gut.

                                                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                        werderaner

                                                        Das ist ehrlich gesagt nicht die Art von Blogeintrag die ich von diesem Projekt erwartet hatte

                                                         

                                                        Ich glaube nicht, dass es generell eine Art von Werbung gibt, die bei Pay TV Zuschauern auf Akzeptanz treffen würde. Zusammen mit Premiere hat sky auch deren Claim "werbefreies Fernsehen" eingekauft, den viele Zuschauer immer noch im Kopf haben. Werbung erhofft sich von einem Werbeumfeld des eigenen Produktes, wertet aber gleichzeitig dieses Umfeld ab.

                                                        Mit Werbung identifiziere ich mich grundsätzlich erst einmal nicht. Ich möchte eine Sendung sehen, aber Werbung stiehlt mir meine Zeit und will an meinen Geldbeutel mit Produkten, an denen ich in über 90% der Fälle auch kein Interesse haben. Werbung weckt bei mir dadurch meist die Emotion "genervt". Der negative Spitzenreiter ist für mich immer noch Krombacher, deren penetrant nervige Werbung bei Sportübertragungen mich seit Jahrzehnten zur Weißglut treibt. Diese Marke kommt mir deshalb nicht in den Einkaufswagen.

                                                         

                                                        Die Telekom-Werbung ist für mich mit das nervigste, mit dem derzeit der Fernsehgenuss gestört wird. Ich kenne wirklich niemanden, der die Werbefamilie Heins nicht furchtbar findet.

                                                        • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                          quetschung

                                                          Werbung und Paytv sind Widersprüchlich, zumindest in Deutschland ,wo es so viel werbeverseuchtes Freetv gibt.Ich hatte Fernsehen wegen der nervigen Werbung schon aufgegeben, da wurde ich auf Premiere aufmerksam und der TV durfte noch bleiben, das war mir das Extra Geld für PayTv Wert. Jetzt in Zeiten des VOD kann ich gegen Geld werbefreien Content beziehen, wofür steht dann noch Sky ,Werbung auf Zwangsreceiver für Extra Geld ???

                                                          Werbung wird immer aufdringlicher und dümmer ,richtig gut gemachte Werbung sieht man so selten ,das sie schon Extra Shows geboten bekommt.

                                                          Sky ruht sich auf dem Bulimonopol aus und glaubt sich mit der Fußballsucht der Deutschen alles erlauben zu können, wird Zeit ,das "Arena" mal einen Nachfolger findet.

                                                            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                              werderaner

                                                              Es kommt auch immer auf die Art und Menge an, in der Werbung geschaltet wird, wenn sie schon sein muss. Mit Werbung zwischen zwei Filmen kann man noch leben wenn der eigentliche Film nicht durch Einblendungen gestört wird (was bei Sky "Orientierungshilfe" sei Dank leider auch schon nicht mehr der Fall ist), aber bei Werbung während einer laufenden Halbzeit im Fußball ist der Bogen für viele Kunden schnell überspannt und alle beworbenen Produkte sind schnell negativ besetzt.

                                                              • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                karsten_sp

                                                                Glaubst du dann aber ein anderer Anbieter würde weniger Werbung zeigen? Und bitte nicht mehr mit Arena oder Liga Total vergleichen. Sagen wir mal es würde ein neues Arena kommen die die von Kalle Rummenigge geforderten 1 Milliarde € auf den Tisch legt. Die werden das garantiert auch nicht ohne Werbung finanzieren... Ich habe vor glaube mehr als einen Jahr das ganze schon mal hier mit einem Stadionbesuch verglichen um mal aufzuzeigen wie viel Werbung da ist... Da zahl ich im Höchstfall auch 80 - 100€ für den Besuch und sehe eigentlich überall wo ich hinschaue Werbung unterbrochen von Fussball.

                                                                 

                                                                Nicht falsch verstehen, mich nervt die Werbung auch aber man muss sehen, dass sich die Zeiten geändert haben und es auch bei anderen Anbietern, falls es sie in der Zukunft gibt, Werbung zu sehen gibt, außer die DFL verkauft die Rechte für'n Appel und ein Ei. Aber diese Tendenz wird es eher nicht mehr geben in der Zukunft

                                                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                    Didi Duster

                                                                    Das ist das Dilemma, in welchem sich das Produkt Pay TV befindet in Hinsicht auf die Bundesliga.

                                                                    Komplett ohne Werbung in Halbzeitpause und Vor-bzw. Nachberichterstattung würde bedeuten, das das Produkt so teuer werden müßte, daß es sich nur wenige Leute in D leisten könnten oder wollten. Noch mehr Werbung, um die steigenden Kosten zu finanzieren, würde aber ebenso bedeuten, daß immer mehr Kunden verärgert sind und irgendwann abspringen, wenn es zu viel wird!

                                                                    Mal sehen, ob Sky nächsten Sommer die Rechte für die drauf folgende Saison komplett ersteigern wird/kann. Sollten die das nicht schaffen und der Spieltag könnte nicht komplett übertragen werden, so wird es neue Modelle geben müssen, welche der Abonnent erst einmal akzeptieren müßte - oder auch nicht! Es könnte spannend werden.

                                                                      • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                        werderaner

                                                                        Sky weiß, dass die Bundesliga DAS Verkaufsargument #1 ist. Ohne die Bundesliga würde die Kundenzahl wohl erheblich sinken, bei den Kneipen-Abos würde der Verlust wohl sogar bei annähernd 100% liegen.

                                                                        Ein Modell mit zwei Anbietern, auf die die Fußballübertagung aufgeteilt ist, kann man (gezwungenermaßen) in UK verkaufen, auf dem deutschen Markt würde man damit keinen Kunden begeistern können. Man hätte die Wahl zwischen 2 Abos buchen um die komplette Bundesliga zu sehen, sich mit einem Abo und der Hälfte begnügen oder gar kein Abo mehr abschließen weil 2 zu teuer sind und man keine halben Sachen buchen will. Die letzte Möglichkeit halte ich für die wahrscheinlichste.

                                                                          • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                            Didi Duster

                                                                            Da stimme ich dir zu. Wenn ich 2 oder sogar 3 verschiedene Anbieter abonnieren müßte, um die BL komplett zu sehen, so würde ich ganz verzichten. Jedes Abo wäre an sich zwar billiger, da ja auch weniger geboten würde, aber im Ganzen würde man sicherlich mehr Geld ausgeben müssen.

                                                                            Doch genau dieses Verhalten versucht Sky im Vorwege auszuloten. Im Sommer wurde im Auftrag von Sky eine entsprechende Umfrageaktion gemacht, an der ich teilgenommen habe. Der Fragebogen zielte eindeutig darauf ab, wie sich der Kunde verhalten würde, wenn es bei Sky keine kompletten Spieltage mehr zu sehen geben würde!

                                                                            Also ist Sky entweder nur weitsichtig, um einen Plan B zu haben, oder man ist sich nicht sicher, die Lizenzen im kommenden Jahr komplett ersteigern zu können.

                                                                              • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                werderaner

                                                                                Einen Plan B zu haben kenne ich von Sky so gar nicht, aber eigentlich ist das bei einem Unternehmen mit dem Umsatzvolumen von Sky einfach nur professionelles Verhalten. Komplett ausschließen können sie diese Gefahr wohl nicht.

                                                                                Gerade läuft übrigens eine Umfrageaktion zum Thema Werbung in Verbindung mit Sky 007 HD und die allgemeine Kundenmeinung zu Pop-up Channels.

                                                                                Wenn ich bei Sky nicht mehr die komplette Bundesliga sehen könnte wäre das für mich ein KO-Argument wenn die nächste Vertragsverlängerung ansteht. Gleich zwei Abos wäre mir die Buli nicht mehr wert, dann verzichte ich lieber ganz und hole mir stattdessen ein VoD Abo um den Bereich Serien weiter abzudecken. 

                                                                              • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                mthehell

                                                                                Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben, aber gerne hier noch mal:

                                                                                Die Rechte werden sicherlich nicht so aufgeteilt, dass man 2-3 verschiedene Abos braucht um alles zu sehen - Das macht auch die DFL nicht mit.

                                                                                Sky wird sicherlich die Rechte behalten (zumindest alles in den Topf werfen dafür) - ob das nun aber alles "EXKLUSIV"-Rechte sind, da wäre ich mir nicht sicher. Natürlich wird man die gesamte Liga bei Sky sehen können, aber vielleicht auch mehr Spiele im FreeTV (oder ÖR-TV).

                                                                                Mal gespannt, was der Vorstoß von Rummenigge da bzgl. der Eigenvermarktung bringt. Wenn DAS durchgeht, dann könnte theoretisch jeder Verein zusätzliche Übertragungsrechte vereinbaren (mit welchem Sender auch immer).

                                                                                Bleibe ich bei den Bayern, könnten also alle Bayern-Spiele auch (zusätzlich zur Sky BuLi) vom Bayerischen Rundfunk übertragen werden

                                                                                Dass damit natürlich auch diejenigen kündigen, die nur "ihren Verein" sehen wollen ist klar...

                                                                                 

                                                                                ...und das der "himmlische" PayTV-Anbieter das auch zu verhindern versuchen wird, ist auch klar - aber der Weg von Unterföhring zur Säbener Straße ist ja nicht soo weit...

                                                                                (Denke ich mir zumindest, weil ja keine Sendung ohne Bayern-Mitglied oder zumindest -Anhänger bei Sky-BuLi läuft...)

                                                                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                    Didi Duster

                                                                                    mthehell schrieb:

                                                                                     

                                                                                    Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben, aber gerne hier noch mal:

                                                                                    Die Rechte werden sicherlich nicht so aufgeteilt, dass man 2-3 verschiedene Abos braucht um alles zu sehen - Das macht auch die DFL nicht mit.

                                                                                    Das ist deine Meinung, die man auch eventuell verstehen kann. Aber was interessiert es die DFL, wieviele Abos der Kunde evtl. benötigt? Die haben nächstes Jahr nur das Ziel, die Rechte zu einem möglichst hohen Betrag zu verkaufen! Wenn die vom Interesse des Zuschauers reden, so ist das doch alles nur scheinheilig. Den ganzen Funktionären kann man nur so weit trauen, wie ein Schwein Sch**st!

                                                                                    • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                      werderaner

                                                                                      Die Eigenvermarktung wird nicht kommen, damit würde die DFL das ganze Konstrukt 1. und 2. Bundesliga gefährden. Es würde sich für Bayern und Dortmund und vielleicht noch für Schalke lohnen, aber für die überwiegende Mehrheit der Liga nicht. Dann gäbe es drei Vereine mit denen nur noch Hoffenheim und Red Bull Leipzig mithalten können (Bei Wolfsburg wird VW die Unterstützung zurückfahren und auf ihren TV-Rechten würden sie in Einzelvermarktung sitzenbleiben). Damit wäre nicht nur der Meisterschaftskampf langweilig, auch die Europapokalplätze wären fest vergeben. Welcher Fan, der kein Anhänger dieser fünf Teams ist, würde dieses Produkt noch haben wollen?

                                                                                      Auch bei solchen Entscheidungen hat Rummenigge nur eine Stimme, fast alle anderen werden bei so einem Vorschlag den Daumen senken.

                                                                                      Ein Modell mit mehreren benötigten Abos mag für die DFL kurzfristig attraktiv klingen, mittelfristig vergrault sie damit Fans.

                                                                                        • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                          cogan

                                                                                          mehrere TV abos nicht

                                                                                          aber ich könnte mir Vorstellen das Sky zwar weiter überträgt aber die Online Rechte anderweitig vergeben werden und das wäre in Zeiten schnellen Internets durchaus auch eine Konkurenz

                                                                                            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                              ibemoserer

                                                                                              Warum driftet dies hier so ab?

                                                                                               

                                                                                              Schreibt doch im Sporthread über solche Dinge und nicht in dem extra so sorgfältig ausgesuchten ersten blog von Florian.

                                                                                               

                                                                                              Das hat sich Sky sich anders vorgestellt mit der Erneuerung einen Medien und Sport Blogger zu bezahlen.

                                                                                               

                                                                                              Aber ihr kapert einfach den Thread und diskutiert nicht mit Florian über das so wichtige Thema " identifiziert ihr euch mit dieser Art Werbung" 

                                                                                                • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                                  chieff89

                                                                                                  Ibe Moserer schrieb:

                                                                                                   

                                                                                                  Warum driftet dies hier so ab?

                                                                                                   

                                                                                                  Schreibt doch im Sporthread über solche Dinge und nicht in dem extra so sorgfältig ausgesuchten ersten blog von Florian.

                                                                                                   

                                                                                                  Das hat sich Sky sich anders vorgestellt mit der Erneuerung einen Medien und Sport Blogger zu bezahlen.

                                                                                                   

                                                                                                  Aber ihr kapert einfach den Thread und diskutiert nicht mit Florian über das so wichtige Thema " identifiziert ihr euch mit dieser Art Werbung" 

                                                                                                   

                                                                                                  Also ich finde das Thema durchaus interessant Und bin auch sehr gespannt, wie das ganze dann wirklich kommt. In England braucht man auch mehrere Abos. Die DFL will Geld verdienen. An die Zuschauer denkt da keiner. Der Spielplan soll ja noch weiter auseinandergerissen werden. Es geht um Geld, nix anderes.

                                                                                                    • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                                      Didi Duster

                                                                                                      chieff89 schrieb:

                                                                                                       

                                                                                                      Die DFL will Geld verdienen. An die Zuschauer denkt da keiner. Der Spielplan soll ja noch weiter auseinandergerissen werden. Es geht um Geld, nix anderes.

                                                                                                      Bin vollkommen deiner Meinung. Wenn du jetzt noch DFL durch Sky ersetzt, so gehen wir total konform

                                                                                                        • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                                          ibemoserer

                                                                                                          Meinst du nicht das sowohl Sky und auch die DFL Geld verdienen wollen?

                                                                                                           

                                                                                                          Warum Leute immer darauf herumhacken wenn ein Unternehmen soviel Geld wie möglich verdienen will.

                                                                                                           

                                                                                                          Dies ist weltweit und in allen Bereichen so.

                                                                                                           

                                                                                                          Jeder würde gerne mehr verdienen warum sollen Firem oder Unternehmen das nicht auch tun können oder sogar müssen.

                                                                                                           

                                                                                                          Dafür gründet doch jemand eine Firma um Geld zu verdienen und nicht um seine Zeit totzuschlagen.

                                                                                                           

                                                                                                          Wenn ihr es anders machen wollte dann gründet eine Firma und macht es mal anders.

                                                                                                           

                                                                                                          Mann,  wenn ich immer das gejammere über die bösen Firmen höre oder lese die nur an den Profit denken.

                                                                                                           

                                                                                                          Ihr denkt auch an euren Profit aber da ist es was anderes nicht wahr?

                                                                                                            • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                                              Didi Duster

                                                                                                              Klar will jedes Wirtschaftunternehmen Geld verdienen. Das sind sie sich und ihren Angestellten schuldig. Und wenn das Unternehmen den Aktionären gehört, so möchten die auch noch eine gute Dividende. Aber du hast mich mißverstanden - ich halte es nur für sehr mies, wenn das Alles auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird, nach dem Motto: lieber wenig in den Kundenservice investieren, als den Aktionären die Gewinne schmälern!

                                                                                                              Man kann auch Beides vereinen. Dann geht es den Kunden und der Firma gut und alle sind zufrieden. Wenn man einem Unternehmen aber vordergründig anmerkt, daß es wirklich nur um Profite geht und dabei egal ist, ob der Kunde auf der Strecke bleibt, so ist dieses Unternehmen schlecht geführt und wird nicht bestehen können. Es sei denn, dieses Unternehmen ist Marktführer und konkurrenzlos. Dann kann der Kunde nur hoffen, daß möglichst schnell Konkurrenz wieder den Markt belebt und neue Impulse setzt.

                                                                                                  • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                                    karsten_sp

                                                                                                    mthehell schrieb:

                                                                                                     

                                                                                                    Mal gespannt, was der Vorstoß von Rummenigge da bzgl. der Eigenvermarktung bringt. Wenn DAS durchgeht, dann könnte theoretisch jeder Verein zusätzliche Übertragungsrechte vereinbaren (mit welchem Sender auch immer).

                                                                                                    Bleibe ich bei den Bayern, könnten also alle Bayern-Spiele auch (zusätzlich zur Sky BuLi) vom Bayerischen Rundfunk übertragen werden

                                                                                                    Dass damit natürlich auch diejenigen kündigen, die nur "ihren Verein" sehen wollen ist klar...

                                                                                                     

                                                                                                     

                                                                                                    Den Bayrischen Rundfunk würde ich mal prinzipiell ausschließen genauso wie allgemein mehr Free TV. Das Geld lässt sich nun mal nur mit Pay TV verdienen. Notfalls könnte ich mir beim FC Bayern eher vorstellen, dass sie ein Einzelspiel für 10€ bei FCB.tv anbieten.

                                                                                          • Re: Blog - Was haltet ihr vom Storytelling?
                                                                                            satfan

                                                                                            satfan schrieb:

                                                                                             

                                                                                            Das Alleinstellungsmerkmal von Pay-TV ist die Abwesenheit von Werbung.

                                                                                            chieff89:

                                                                                            Das war vor vielen Jahren so. Ist heutzutage aber schlichtweg unmöglich. Sky UK hat Werbung, sogar deutlich mehr Werbung als Sky Deutschland. In den USA gibts Werbung im Pay-TV.

                                                                                             

                                                                                            Andere Länder andere Sitten...

                                                                                            Ich spreche aber von Deutschland. Darüberhinaus hinkt dieser Vergleich auch deshalb weil in den USA und UK auch schon vor 10-15 Jahren im Pay-TV Werbung gezeigt wurde, zu einer Zeit als in Deutschland Pay-TV komplett werbefrei war. Andererseits hat z.B. der schweizer Pay-TV Anbieter Teleclub (der früher auch Teilhaber von Premiere war) immer noch gutes Programm (und ist im Filmbereich deutlich besser als Sky).

                                                                                            Der dringende Verdacht besteht aber, das Sky gar nicht vor hat werbefreies Fernsehen anzubieten.

                                                                                             

                                                                                            Ich habe mein Sky Abo derzeit auf das Basispaket (Welt) abgespeckt, mehr ist mir das was Sky anbietet nicht wert. Bei Premiere habe ich jedoch immer auch das Film-Paket abonniert (durchgehend von 2001-2014) und mehr gezahlt als jetzt bei Sky. Ich würde auch jetzt für gutes Programm mehr bezahlen als ich das zurzeit tue, aber Sky scheint ja kein Interesse zu haben.