11 Antworten Neueste Antwort am 10.01.2018 17:44 von harvy RSS

    Falsche Versprechen

    harvy

      Hallo! Ich finde es geradezu unverschämt welche Praktiken Sky nötig hat. Bei meiner letzten Vertragsverlängerung, wurde mir zugesichert, das der Vertrag über zwei Jahre gehen soll, nun muss ich leider feststellen dass das nicht der Fall ist, und ich statt 34,99 jetzt 76,99€ zahlen muss. Ich habe mir den Vertrag leider nicht durchgelesen, aber zählt das Versprechen gar nichts mehr? Machen die das systematisch und hoffen darauf das sich die Leute Vertun? Das war mein letzter Vertrag bei Sky!

        • Re: Falsche Versprechen
          dirkozoid

          Bei Sky, wie bei allen anderen auch, zählt das, was man schriftlich bekommt. Ein Versprechen zählt da null, weil nicht belegbar. Ist leider so.

           

          Systematisch? Würde ich nicht sagen, aber es kommt häufig vor und Sky unternimmt nicht wirklich was dagegen.

          • Re: Falsche Versprechen
            Didi Duster

            Du hast dir den Vertrag nicht durchgelesen?!  Das wäre das erste, was ich machen würde, wenn ich etwas telefonisch vereinbart habe und dann die schriftliche Bestätigung erhalte. Vertrauen ist ja schön und gut, aber bei Sky gänzlich unangebracht.

            Wer auch nur ein wenig mit Sky zu tun hatte, der sollte dies' eigentlich wissen.

            Die "Sky Leute" versprechen viel am Telefon, um Kündiger zum bleiben zu bewegen und nicht immer wird alles gehalten.

            Nicht schön, aber gängige Praxis.

              • Re: Falsche Versprechen
                jimgordon

                naja, es ist ja nicht so, dass man nur bei Sky seinen vertrag lesen sollte, nach einem telefonischen Abschluß. Das sollte man immer bei jedem Vertrag machen.  Bei Sky passieren häufiger komische Dinge, aber auch bei anderen Anbietern könnten mal Fehler im Vertrag sein.

                  • Re: Falsche Versprechen
                    Didi Duster

                    Wir sprechen hier aber von Sky! Das man generell seine Verträge lesen sollte, ist selbstverständlich.

                    • Re: Falsche Versprechen
                      harvy

                      Ich habe den Vertrag schon mal verlängert und es war alles gut, aber diese mal eben nicht. Auf die Nachfrage reagiert Sky nicht gerade Kunden freundlich, und will von alldem nichts wissen. Ohne diesen Berater hätte ich nicht mal gewusst das es Zweijahres Verträge überhaupt gibt.

                        • Re: Falsche Versprechen
                          Didi Duster

                          Der Berater war aber im Endeffekt dann wohl doch nicht so versiert, denn sonst hätte das Schriftliche ja gepasst

                          Sind die Widerrufsfristen vorbei, so bleibt den Leuten am Telefon wohl auch nicht mehr viel Spielraum - leider!

                            • Re: Falsche Versprechen
                              harvy

                              Ja, leider. Ich kann aber nicht nachvollziehen was Sky damit bezwecken will? Natürlich werden sie in diesem Jahr mehr Gebühren eintreiben, aber auf lange Sicht ist das meiner Meinung nach der falsche Weg. Statt zu sagen, es ist ein Missverständnis aufgetreten, wir machen den Vertrag meinetwegen nochmals auf zwei Jahre zu gleichen Konditionen und alle sind glücklich, zufriedener Kunde der erhalten bleibt. Aber leider nö!

                                • Re: Falsche Versprechen
                                  herbi100

                                  Ja, leider. Ich kann aber nicht nachvollziehen was Sky damit bezwecken will?

                                  Statt zu sagen, es ist ein Missverständnis aufgetreten, wir machen den Vertrag meinetwegen nochmals auf zwei Jahre zu gleichen Konditionen und alle sind glücklich

                                  Ich glaube Dir einfach, dass Du es damals so empfunden hast,

                                  oder dass es so war.

                                  Sky möchte halt Beweise.

                                  Warum?

                                  Weil sonst jeder der vergisst zu kündigen einfach sagen würde, mir wurde etwas versprochen.

                                  Wie will man jetzt die weißen von den schwarzen Schafen trennen??

                                   

                                  Ist die Vertragsverlängerung schon angelaufen?

                                  Wenn nicht, kannst Du noch Pakete abgeben und so das Abo verbilligen

                                    • Re: Falsche Versprechen
                                      harvy

                                      Um billiger geht es nicht, die Beraterin am Telefon wollte mir ja 10€ nachlassen, aber mir geht es ums Vertrauen. Ich werde die volle Summe bezahlen, bin aber eben als Kunde nach diesem Jahr weg, und werde bestimmt nie wieder was mit Sky zu tun haben.