3 Antworten Neueste Antwort am 02.12.2015 22:08 von albe151018 RSS

    Mahnungen und kein Ende

    albe151018

      Hallo

       

      wie bereits in meinem Beitrag vom 18.10.2015 ( https://community.sky.de/message/30747?et=watches.email.thread#30747 ) erläutert werden mir jetzt wieder Mahnungen zugeschickt. Was soll das jetzt? Und nebenbei auch noch Rückholangebote per Brief. Ich weiß nun echt nicht mehr was ich von Sky halten soll. User dvb-t hatte dann wohl Recht mit seiner Aussage. Sky scheint wohl seinen Laden nicht mehr im Griff zu haben.

        • Re: Mahnungen und kein Ende
          onzlaught

          Wenn Du Dir VIEL Arbeit machen willst:

           

          Auf jede Mahnung, egal ob von Sky, Inkassounternehmen oder Anwälte reagierst Du mit einer Email.

          (Kannste vorschreiben & copy+paste)

           

          KdNr. XXXX

          Ich widerspreche dieser Forderung.

          MfG yyyy


          Das machst Du so lange, bis eine gerichtlicher Mahnbescheid eintrifft.

          (Ist seeeeehr unwahrscheinlich)

           

          Den solltest Du ähnlich beantworten, aber den Rat eines Fachanwaltes einholen.

           

           

          Der Weg der geringen Arbeit:

           

          Alles komplett ignorieren, erst auf den gerichtlichen Mahnbescheid sollte man reagieren.

          • Re: Mahnungen und kein Ende
            Daniela H.

            Guten Morgen albe151018,

             

            ich kann Deine Verärgerung nachvollziehen und es tut mir leid, dass Du erneut ein Mahnschreiben von uns erhalten hast.

             

            Mein Kollege Jano hat bereits alles Nötige zur Bereinigung Deines Abonnements veranlasst. Das Schreiben kannst Du als gegenstandslos betrachten.

             

            Viele Grüße, Daniela

              • Re: Mahnungen und kein Ende
                albe151018

                Hallo ich wollte nur mal kurz den aktuellen Stand zu meiner Sache melden.

                Ich hatte ja parallel zu diesem Eintrag hier auch eine Email an Sky geschrieben. Die Antwort kam dann auch sehr schnell, was sehr erstaunlich war.

                Als Antwort erhielt ich mal wieder was von "Auf Grund eines technischen Fehlers...blabla" "Diesen Fehler haben wir erkannt und bereits behoben...blabla".

                Mir tut es ja auch leid für Sky das Sie durch "technische Fehler" einen Kunden weniger haben. Mit Mahnschreiben jedenfalls wird das nix. Und auch mit darauf folgenden Entschuldigungen wird man keinen Kunden zurückgewinnen. Ich habe jedenfalls das Vertrauen an Sky verloren. Man wird immer ein schlechtes Gefühl haben beim Abschluss von Verträgen mit Sky.