2 Antworten Neueste Antwort am 30.11.2015 20:28 von der RSS

    Sky Go Gerätelimit nicht mehr zeitgemäß

    der

      Da nun langsam aber sicher immer mehr Geräte unterstützt werden, bin ich sicher nicht der einzige, der an die Grenzen des Gerätelimits stößt.

       

      In meinem Haushalt beispielsweise befinden sich nun dank Windows Universal App immerhin 12 Geräte, auf denen Sky Go laufen könnte - alleine 5 davon auf meinem Schreibtisch. Wieso soll ich mich nun in 2 Monaten auf 4 Geräte festlegen? Etwas mehr Flexibilität wäre hier wünschenswert. Da sowieso nur 1 Gerät gleichzeitig eingeloggt sein kann, macht dieses Limit eigentlich keinen Sinn.

       

      Wie stehen die Chancen, dass Sky sich hier etwas mehr an seinen zeitgemäßen Mitbewerbern orientiert? Zumindest das Zurücksetzen sollte beliebig möglich sein.

        • Re: Sky Go Gerätelimit nicht mehr zeitgemäß

          Wie wird wohl die Standardantwort lauten....Auf Grund der miserabel verhandelten Lizenzbedingungen und um Lizenzkosten zu sparen ist diese Begrenzung notwendig.

          Man kann SkyGo mit der Win10App nicht einmal problemlos nutzen wenn man am Rechner 2 Monitore betreibt, ohne den zweiten Monitor zu deaktivieren.

          WItzigerweies funktioniert dies mit x Monitoren wenn man SkyGo über den Browser nutzt.

           

          Man sollte sich bei Sky über garnix wundern. Logik sucht man leider vollkommen vergebens.

            • Re: Sky Go Gerätelimit nicht mehr zeitgemäß
              der

              naja ich habe in den letzten jahren durchaus den eindruck gewonnen als würden sich dinge nach und nach durchsetzen, wenn nur genügend leute oft genug das maul aufreißen von daher bin ich zuversichtlich, dass sich hier irgendwann mal etwas ändern wird.

              rein interessehalber: weiß jemand, ob es bei sky in anderen ländern dieses limit auch gibt?

              ich sag mal so... ich spiele ja durchaus mit dem gedanken, mir fürn 5er noch sky go extra zu holen. es wäre ja schon ein anfang, wenn man zumindest damit dieses limit aushebeln könnte. witzigerweise schau ich ja kaum über go. aber wenn, dann möchte ich mich halt einfach nicht um sowas kümmern müssen - und diese leichtigkeit vermisse ich bei sky leider immer noch trotz langjähriger treue, billigabo hin oder her.