9 Antworten Neueste Antwort am 09.01.2018 15:28 von Peter B. RSS

    Zu spät gekündigt, was kann ich tun?

    kanneloni

      Hallo,

      da meine Kündigung anscheinend zu spät erfolgte, habe ich gelesen,

      dass ich den Vertrag dorngraden kann.

      Wie macht man das?

       

      Gruss Kanneloni

        • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
          jonnycash

          Auf einen Mod warten, die neue, teure Laufzeit hat ja noch nicht begonnen, oder ?

          • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
            sonic28

            Hallo kanneloni,

             

            du schreibst folgendes:

            da meine Kündigung anscheinend zu spät erfolgte, habe ich gelesen,

            dass ich den Vertrag dorngraden kann.

            Wie macht man das?

            Ist der letzte Tag deiner aktuellen Laufzeit der 31. Januar 2018 bzw. der 28. Februar 2018, dann kannst du downgraden. Dazu bitte auf eine(n) Sky Moderator(in) hier im Sky Forum warten, bis sich diese Person von selber hier im Thread zu Wort meldet. Das kann schnell gehen und in ein paar Minuten erledigt sein. Das kann unter Umständen auch mal ein paar Stunden / Tage dauern. Je nachdem wieviel hier im Sky Forum zu tun ist. Diese Person erkennst du am blauen Hintergrund im Beitrag. Solch eine Person kann dann dein Abo downgraden, damit du dann, sobald die alte Laufzeit abgelaufen ist, nur noch das Downgrade hast. Willst du nicht solange warten, dann kannst du auch gerne bei Sky anrufen.

             

            Sollte aber der letzte Tag deines Abos der 31. Dezember 2017 gewesen sein, dann hast du Pech gehabt und musst mindestens bis zum 31. Dezember 2018 den Vollpreis bezahlen, weil ein Downgrade dann nicht mehr möglich ist.

             

            Noch was: Solltest du nach dieser passiven Laufzeit von 12 Monaten weiterhin bei Sky bleiben wollen, dann bitte rechtzeitig fristgerecht kündigen, falls noch nicht geschehen, damit du zum Ende dieser 12 Monate in den Genuß von Rückholerangeboten kommst, wovon dir sicherlich was gefallen wird. Aber bitte nicht auf den letzten Drücker kündigen, d. h. nicht erst zum letztmöglichen Tag, wo die Kündigung hätte bei Sky ankommen sollen, falls noch nicht geschehen. Lieber einige Tage / Wochen / Monate früher, damit man noch rechtzeitig überprüfen kann, ob die Kündigung auch korrekt rechtzeitig fristgerecht angekommen ist. Willst du aber weg von Sky, dann bitte auch rechtzeitig fristgerecht kündigen und nicht auf den letzten Drücker, d. h. auf den letzten Tag, wo die Kündigung bei Sky hätte ankommen sollen. Nicht das es dann heißt, dass die Kündigung nicht rechtzeitig fristgerecht erschienen ist und du dann wieder für 12 Monate in der passiven Vertragsverlängerung bist. Solltest du bereits gekündigt haben, dann betrachte diesen Hinweis für die Zukunft, falls du mit einem rabattierten Rückholerangebot bei Sky bleiben willst.

             

            Gruß, Sonic28

            • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
              Peter B.

              Hallo kanneloni,

               

              ich danke Dir für Deine Geduld, die man hier manchmal aufbringen muss.

               

              Der user sonic28 hat alles Wesentliche bereits zum Thema gesagt, vielen Dank dafür. Deine Ausführlichkeit ist bemerkenswert.
              Eine Sache möchte ich noch ergänzend hinzufügen. Ein rabattiertes Rückholangebot nach einer fristgerechten Kündigung ist kein Muss seitens Sky, aber natürlich eine übliche Weise ein Abonnement zu verlängern.

               

              Damit ich in Deinen Vertrag schauen kann benötige ich von Dir folgende Daten: Kundennummer, Anschrift, Geburtsdatum.
              Schicke sie mir bitte in einer privaten Nachricht.

               

              Wie Du mir eine senden kannst, erfährst Du hier: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

               

              Liebe Grüße, Peter

                • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
                  sonic28

                  Hallo Peter B.,

                   

                  du schreibst folgendes:

                  Der user sonic28 hat alles Wesentliche bereits zum Thema gesagt, vielen Dank dafür.

                  Nichts zu danken. Gern geschehen. Ich helfe doch gerne, wo ich kann. smiley.php_001.gif

                   

                   

                  Du schreibst auch folgendes:

                  Deine Ausführlichkeit ist bemerkenswert.

                  Das mache ich sehr gerne. Ich bin der Meinung, das ganze lieber ausführlich und für jedermann verständlich darzustellen, so das so gut wie alles erwähnt wird, was wichtig ist. Ich hab schon in diversen Foren festgestellt (auch hier im Sky Forum), dass manche User kurz und knapp antworten, aber dann ist dem eigentlichen User, der das Problem oder die Frage hat, nicht unbedingt geholfen, weil er es das dann immer noch nicht verstanden hat. Ich hab durch Rückmeldeldungen bemerkt, dass dem User, der das Problem bzw. die Frage hat, meine ausführliche Antwort besser gefallen hat, als die kurze und knappe Version eines anderen Users.

                   

                  Gruß, Sonic28

                    • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
                      jonnycash

                      Umgekehrt ist aber auch zu sagen, das manchmal Antworten auf sehr simple Sachverhalte durch textlich quantitativ "erschlagende" Rundumerklärungen dann völlig überfrachtet sind.

                      Was deine Beitragsqualität nicht schmälert, aber so wie es manchmal zu wenig ist, ist es auch manchmal zu viel. Die Mischung machts.

                      • Re: Zu spät gekündigt, was kann ich tun?
                        Peter B.

                        sonic28 schrieb:

                         

                        [...]


                        Das mache ich sehr gerne. Ich bin der Meinung, das ganze lieber ausführlich und für jedermann verständlich darzustellen, so das so gut wie alles erwähnt wird, was wichtig ist. Ich hab schon in diversen Foren festgestellt (auch hier im Sky Forum), dass manche User kurz und knapp antworten, aber dann ist dem eigentlichen User, der das Problem oder die Frage hat, nicht unbedingt geholfen, weil er es das dann immer noch nicht verstanden hat. Ich hab duch Rückmeldeldungen bemerkt, dass dem User, der das Problem bzw. die Frage hat, meine ausführliche Antwort besser gefallen hat, als die kurze und knappe Version eines anderen Users.

                         

                        Gruß, Sonic28

                         

                        Da stimme ich Dir in allen Punkten zu. Manchmal wird auch durch kurz gehaltene Antworten ein Missverständnis hervorgerufen und infolgedessen die sachliche Gesprächsebene leider verlassen. Das kann schnell zu Streitereien führen, kommt in jedem Forum vor, auch hier. Aber im Gros sind die meisten User(innen) hier daran interessiert einander sachlich und ausführlich zu begegnen.