0 Antworten Neueste Antwort am 05.01.2018 13:55 von maboga RSS

    Ärger mit Vertragsverlängerung

    maboga

      Hallo.

       

      Auch wenn das hier vielleicht nicht 100% der richtige Platz ist, wollte ich doch mal meine (negativen) Erfahrungen mit der Hotline von Sky schildern.

       

      Es fing Ende Dezember an, als ich mich nach einem längeren Telefonat doch mit der Hotline auf eine einjährige Vertragsverlängerung verständigen konnte. Dabei sollte nur eine Umstellung von Sky Welt auf Sky Entertain bei Beibehaltung der bisherigen Pakete erfolgen. Das Abo wäre am 31.12.2017 ausgelaufen.

      In der schriftlichen Bestätigung waren die vereinbarten Daten zu Vertragsdauer und Kosten dann auch richtig angeführt. Aber Sky Welt war immer noch drin.

      Daraufhin rief ich erneut an und monierte dies. Dabei wurde mir versichert, dass dies kein Problem sei und ich eine entsprechende, angepasste Bestätigung in Kürze erhalten werde.

      Dabei war nun tatsächlich Sky Entertain vorhanden und auch die Kosten richtig angegeben. Aber plötzlich wurde aus 12 Monaten eine zweijährige Verlängerung gemacht, was nie zur Debatte stand. Das finde ich, gelinde gesagt, fast schon frech.

      Damit ich die 14-tätige Widerrufsfrist nicht versäume, da ich auf meine E-Mail-Anfrage keine Antwort erhalten habe, habe ich dann per Chat auf Sky.de mein Glück versucht.

      Dort wurde mir nun gesagt. dass das Ganze nur über einen Widerruf geregelt werden kann. Beim ersten Mal ging es doch auch ?!
      Ich muss also tatsächlich etwas widerrufen, was ich gar nicht bestellt habe und was nachträglich von Sky angepasst wurde ? Das ist doch eine merkwürdige Vorgehensweise. Ich bin schon seit fast 20 Jahren Kunde bei Sky (Premiere). Aber das ist echt enttäuschend.

       

      Geht es nur mir so, oder haben auch andere Erfahrungen dieser Art (vor allem mit der telefonischen Hotline) gemacht ?

       

      Sorry, aber ich musste mein Enttäuschung hier einfach mal loswerden.