4 Antworten Neueste Antwort am 23.12.2017 14:33 von tizu RSS

    Was ist an einem "Nein" nicht zu verstehen?

    jon_schnee

      Was ist an einer Ablehnung eines für mich nicht akzeptablen Angebotes nicht zu verstehen?

      Jede Woche ein Brief mit immer schlimmeren Angeboten!

      Die Vorgehensweise von Sky, bei den Vertragsverlängerungen ist unergründlich!

      Ich fand es extrem frech, kurze Zeit nach meiner letzter Vertragsverlängerung gleich die Abokosten anzuheben, das dieses zu einer Kündigung meinerseits führte!

      Jetzt soll ich einen noch höheren Preis und frecher Weise auch noch Bearbeitungsgebühren für ein von Sky verursachten Sachverhalt zahlen!

       

      Warum dieses?

      >Fußballspiele fallen weg!

      >Einen Uralt- Receiver mit einer klobigen Festplatte darunter!

      >Festplatte viel zu klein!

      >Kein W-LAN!

      >Angebote ab 24,99 bis über 70€ "für ein und dasselbe Programm" teilweise mit UHD - Receiver!

       

      Das können andere Anbieter (zumindest einer) vielleicht nicht besser aber mindestens gleichwertig und vor allem "wesentlich" günstiger!

      Ich habe einen TOP - Smart - TV. Der freut sich schon auf das Streaming!

       

      Goodby Sky, meldet euch bitte erst wieder, wenn ihr ein wirklich interessantes Angebot für mich habt!

        • Re: Was ist an einem "Nein" nicht zu verstehen?
          hutheino4

          Die Situation mit den Fußballspielen lässt sich nicht ändern. Man kann keine Übertragungsrechte aus dem Hut zaubern. Alles andere ließe sich durchaus ändern, wenn man will. Da Sky jetzt im Jahresendgeschäft wieder alles verramscht, um möglichst viele Kunden zu gewinnen.

           

          Aktuell kann man das Komplettpaket für 24,99€ bekommen inklusive dem UHD-Receiver ohne Aktivierungsgebühr. Einfach bei Sky anrufen und als Neukundenangebot bestellen. Die 100€ Strafgebühr entfällt bei diesem Angebot, wie schon andere Kunden hier berichtet haben.