32 Antworten Neueste Antwort am 04.01.2018 15:59 von Ehemaliges Mitglied RSS

    Vertrag - Angebot - Widerruf

    spency

      Hallo zusammen,

       

      ich habe am 17.12.2017 das Komplett-Angebot (E+C+S+B inkl. HD) für 34,99 € abgeschlossen.

       

      Nachdem ich nun heute die Hardware (Reciever und Smartcard) erhalten und aufgebaut hatte, musste ich die Karte manuell freischalten/aktivieren.

      Also navigierte ich via Browser zu der Sky-Seite um die nötigen Informationen dafür einzuholen.

       

      Leider musste ich dort dann feststellen, dass mein vor 4 Tagen online abgeschlossener Vertrag schon um satte 5 € pro Monat unterboten wurde - also nun für 29,99 Euro. Die Pakete sind die gleichen.

       

      Da trotz dreimaligen Anrufen bei Sky, niemand von den Mitarbeitern in der Lage war oder wollte, unbürokratisch genau diese Konditionen auf meinen erst vor wenigen Tagen abgeschlossen Vertrag zu schalten, war ich gezwungen mein Widerrufsrecht auszuüben, was ich persönlich sehr schade finde.

      Einserseits die Mehrarbeit für die Sky-Mitarbeiter (Bearbeitung des Prozesses), anderseits für mich als Kunden, welcher gerne für die Neukunden-Konditionen bleiben würde.

       

      Da das (neue) Online-Angebot für 29,99 € in wenigen Stunden ausläuft, sehe ich mich nun also wirklich gezwungen, die Hardware (Reciever und Smartcard) morgen im Zuge des Widerrufs zurückzusenden und gleichzeitig unter den neuen Konditionen (29,99 €) dassselbe nochmal abzuschließen - außer, ein hier mitlesender Moderator kann sowohl Sky, also auch mir jede Menge Ärger und Frust ersparen, in dem er sich der Sache bis morgen Mittag angenommen hat.

       

      Vielen Dank vorab und die besten Grüße

        • Re: Es könnte so einfach sein - Vertragsabschluss widerrufen wegen neuem Angebot
          jimgordon

          ganz ehrlich, ich würde lieber mit einem neuen Abschluß warten, bis der Widerruf bearbeitet ist, bist Du eine schriftliche Bestätigung des Widerrufs hast.

          • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
            veldon

            Ich entschuldige mich. Habe deinen Post falsch aufgenommen. Sorry.

            • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
              jimgordon

              veldon warum hast Du jetzt deine Beiträge gelöscht? Das ist nicht nett sowas und gleich die Beiträge von anderen Leuten mit ins Nirvana zerren. Nicht schön

              • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                elcommunito

                Ehrlich gesagt versteh ich bei solchen Leuten manchmal tatsächlich den Herbi. Abolutes Chaos fabrizieren weil man sich bauernschlau nen 5er billiger erhofft und am Ende schimpfen wenn es vor lauter rumgewiderrufe und neugebuche gar ned geht und am Ende teurer wird. Mann mann mann.

                Echt wenn Dein Glück an +/- 5€ im Monat hängt würde ich mir die ganze Sache mit Pay TV nochmal überlegen!

                  • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                    veldon

                    Ja es ist schon armselig wegen 5€ so einen Aufstand zu machen.

                      • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                        spency

                        Moment mal bitte: Ich werde hier bzw. mein Vorgehen, nun also also als "armselig" tituliert, obwohl ich mich absolut rechtskonform verhalte und mich nur an der gängigen Marktpraxis, welche Sky übrigens durch solche intransparenten Angebots-Updates fördert, orientiere?

                         

                        @elcommunito: Genau das war ja nicht meine Absicht. Hätte heute irgendwer der Sky-Mitarbeiter die aktuellen Konditionen unbürokratisch auf meinen erst kürzlich abgeschlossen Vertrag umgestellt, wäre es erst gar nicht zum Widerruf gekommen. So sind beide Vertragsparteien verstimmt. Ich halte mich nur an das gültige Gesetz der Fernabsatzverträgen, sowie es Sky machen würde, wenn ich meinen vertraglichen Bestandteilen nicht nachkommen würde.

                          • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                            spency

                            ... aber vll. versteht ein Moderator ja meine Beweggründe und hilft weiter. Zu wünschen wäre es sowohl Sky, als auch mir als Kunden - auch wenn das anscheinend andere User hier anders sehen.

                              • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                herbi100
                                auch wenn das anscheinend andere User hier anders sehen.

                                Das wird Sky genauso sehen,

                                 

                                Du hast ein Angebot angenommen und gut.

                                Mit dem annehmen des Angebots hast Du doch kein Recht darauf, dass ein späteres Angebot,

                                welches ein paar Cent billiger ist, angepasst wird.

                                 

                                Du hast einen gültigen Vertrag und wärst auch nicht damit einverstanden,

                                wenn Sky, wenn es mal ein teureres Angebot gibt, es auch bei Dir teurer machen wollte.

                                 

                                Aber natürlich kannst Du widerrufen, ist ja Dein gutes Recht,

                                Ich wünsche Dir viel Erfolg, bei dem Vorhaben,

                                ein neues Angebot schon anzunehmen,

                                obwohl der Widerruf des ersten Vertrags noch nicht bearbeitet wurde.

                                 

                                Die Ergebnisse liest man hier im Forum

                                 

                                Da steht man schnell ohne oder mit zwei Verträgen da.

                                 

                                Melde Dich mal wie es ausgegangen ist.

                                 

                                Moderatoren haben übrigens in solchen Fällen noch nie eingegriffen, warum auch.

                                • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                  veldon

                                  Was genau wünscht du sky eigentlich die ganze zeit? Denen wird es relativ egal sein wie du vor gehst. GenauSo gut kann sky auch sagen dass wenn du Widerrufst sie auf dich verzichten können weil du zu viele kosten verursacht und noch nicht einmal richtig Kunde bist.

                                • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                  elcommunito

                                  Mach was Du für richtig hältst, aber halte auch die Schadenfreude aus, wenn Du hier wieder aufschlägst, weil es auf die eine oder andere Art schief ging.

                                  Und nur zu Deiner Info: Also bei den Leuten die ich kenne ist es nicht gängige Praxis im Drama zu eskalieren wenn ich was gekauft habe und danach sehe dass es 5€ billiger gegangen wäre.

                                  Aber ich brauche Dich ja nicht belehren, du beziehst dich auf Deine eingehende Analyse dieses Forums, also ist Dir ja wohl sowieso bewusst, dass es mit Sky Verträgen nicht immer so laufen muss, wie man es sich vorstellt und wie man nach einer spontanen Schnellinterpretation meint vom Gesetz abgesichert zu sein.

                            • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                              trockenzone

                              @spency

                              So ist das Leben. Manchmal hat man Pech.

                              Keinem Anbieter tut es weh, wenn ein Kunde seinen Vertrag widerruft.

                              Über die viele Arbeit der Sky-Mitarbeiter muss man sich keinen Kopf machen. Dafür werden sie bezahlt. Callcenter-Mitarbeiter freuen sich über wenig Arbeit. Nach spätestens zwei Stunden aber kommt derart die Langeweile hoch, dass das Zeittotschlagen zur Depression führt.

                              • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                Hi spency,

                                wir dürfen dir über diesen Weg keine Angebote unterbreiten.
                                Bezüglich solcher Anliegen müsstest du dich bitte an unsere Hotline wenden.

                                Danke für dein Verständnis.

                                ~Raphael

                                  • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                    spency

                                    Hallo Raphael,

                                    vielen Dank für die Info - die Hotline konnte oder wollte mir auch nicht weiterhelfen.

                                     

                                    Dann finalisiere ich meinen Widerruf nun und drucke den Retourschein aus, um die gelieferte Hardware heute wieder auf die Rückreise zu schicken.

                                      • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                        elcommunito

                                        Dann lass uns doch am Ende mal wissen, welche Konditionen Du dann für Deinen Vollvertrag bekommen hast, wenn es in ein paar Wochen so weit ist.

                                          • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                            elcommunito schrieb:

                                             

                                            Dann lass uns doch am Ende mal wissen, welche Konditionen Du dann für Deinen Vollvertrag bekommen hast, wenn es in ein paar Wochen so weit ist.

                                            Aktuell bekommt man All-In auch wieder für 24,99 EUR.

                                              • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                elcommunito

                                                Auch wenn man einen aktiven Vertrag hat? Ohne Strafgebühr? Faktisch hat er ja erstmal 2 Wochen bis der Widerruf bearbeitet ist einen Vertrag.

                                                  • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                    spency

                                                    @: Da ich den Vertrag bereits wiederufen habe, bin ich prinzipiell Vertragslos. Wann die das Bearbeiten oder meinen Widerruf bemerken ist irrelevant. Nicht der Empfang, sondern das nachweisbare Absenden vom Widerruf ist entscheidend. Allerdings habe ich die Pflicht, nach Abgabe meines Widerrufs (21.12.) die erhaltene Ware binnen weiterer 14-Tage zurückzusenden.

                                                     

                                                    Demgemäß kann nun nur noch eine neue Vetragsnummer auf die bereits bestehenden Kundennummer, mit den mir (zustehenden) und geforderten Neukunden-Konditionen (All-In 29,99 €) angelegt werden oder aber Sky lehnt einen neuen Vertrag mit mir ab und das Kundenverhätlnis wird aufgelöst. Der Widerruf muss seitens Sky nicht angenommen werden, da reicht die einseitige Widerrufserklärung von mir aus.

                                                      • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                        elcommunito

                                                        Und wenn nicht ziehst Du vor das Bundesverfassungsgericht?

                                                        Schau dich mal hier um wie viele Leute sich mit genau diesen Argumenten im Recht sehen und dann den kürzeren ziehen.

                                                        Was machst Du wenn dir der CCA sagt: Ihr alter Vertag läuft noch, sie müssen die 100€ zahlen. Oder Sky es dir einfach abbucht? Zurückbuchen geht nicht, sonst wird dein Bild sofort schwarz und Du siehst erstmal kein Sky.

                                                         

                                                        Versteh mich nicht falsch, ich will weder zustimmen noch widersprechen was die Rechtslage angeht.

                                                        Ich sage Dir nur, die Wahrscheinlichkeit steht ziemlich hoch, dass es nicht so laufen wird wie Du es Dir vorstellst.

                                                        Aber was rede ich, hilft ja eh nix.

                                                          • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                            spency

                                                            @: Woher diese Emotionen? Tut mir leid, aber nun muss ich Dich wirklich darauf hinweisen, dass du nun zum wiederholten mal deutlich machst, wie wenig Überblick du zu haben scheinst.

                                                             

                                                            Erschreckend finde ich auch, wie du Sky siehst. Das ist KEIN Staatsapparat, der sich einfach willkürlich über geltende Regeln und Gesetze hinwegsetzen kann. Ich muss auch vor kein Bundesverfassungsgericht ziehen um mein Recht zu bekommen - zumal die damit überhaupt nichts zu tun haben.

                                                             

                                                            Sky hat eine Einzugsermächtigung von mir. Natürlich können die 100 € oder mehr abbuchen (Warum überhaupt?) aber was würde es bringen, außer das ich es über die Bank einfach und unkompliziert zurückbuchen lassen würde und mit sofortiger Wirkung die Einzugsermächtigung kündigen würde?

                                                             

                                                            Ernsthaft, bitte verschone mich mit weiteren Kommentaren von Dir, welche Sky als absolutes Negativ-Imperium hinstellen, was sich jeglicher Grundlage entzieht.

                                                             

                                                            Das Vertragsverhältnis mit Sky bin ich im Vertrauensverhätlnis eingegangen und ich gehe auch davon aus, dass dieses Vertrauensverhältnis nicht gestört wird. Einzig der Umstand, dass es so stockend und kompliziert abläuft, gefällt mir nicht aber das soll nachher nur noch eine Randnotiz sein.

                                                             

                                                            Bzgl. meiner Vorstellung: Ich stelle mir genau das vor, wie ich es im Eingangspost erläutert habe. 29,99 € All-IN. Wenn es nicht klappt (weil Sky nicht will), auch OK - ich habe ja rechtzeitig widerrufen.

                                                    • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                      spency

                                                      Hallo zusammen,

                                                      es ist soweit - der Widerruf ist seit 29.12.2017 durch - schriftl. bestätigt + Anruf seitens Sky, dass ich die alte Hardware zurücksenden soll und wenn gewünscht, das 29,99€-Angebot von der Sky-Seite abschließen. Das tat ich dann auch wie von mir angekündigt.

                                                       

                                                      Gestern kam dann die neue Hardware. Kd.-Nr. und Vertragsnummer sind gleich geblieben und die erste Abrechnung/Abbuchung ist auch - so wie von mir erwartet - durchgeführt worden. Keine doppelten Verträge, keine "Straf"-Aktivierungsgebühr, etc.

                                                       

                                                      Demnach "Danke an Sky"!

                                                       

                                                      Lediglich den Widerruf und den daraus folgenden Neuabschluss, sowie das "Hin-und-Her" senden der Hardware hätten wir uns sparen können. Hat aus meiner Sicht alles verkompliziert.

                                                  • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                                    raphaels schrieb:

                                                     

                                                    Hi spency,

                                                    wir dürfen dir über diesen Weg keine Angebote unterbreiten.

                                                    Dein Kollegen mit Vollzugriff haben da durchaus schon geholfen. Da du keine Einsicht in Kundendaten hast, ist das für Dich natürlich schwer realisierbar da zu helfen.

                                                     

                                                    raphaels schrieb:

                                                     

                                                    Bezüglich solcher Anliegen müsstest du dich bitte an unsere Hotline wenden.

                                                    Danke für dein Verständnis.

                                                    ~Raphael

                                                    Die können da oft auch nicht helfen, selbst wenn man Verständnis aufbringt.

                                                      • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                                        Hi offox74,

                                                        da muss ich dich leider enttäuschen.
                                                        Wir dürfen grundsätzlich keine Angebote unterbreiten geschweige denn darauf eingehen, egal ob es ein Moderator mit oder ohne Vollzugriff ist.

                                                        Das läuft in der Regel alles über unsere Hotline.
                                                        Ausnahmen sollte es hier keine geben.

                                                        ~Raphael

                                                          • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                                            Werter Raphael,

                                                             

                                                            wir haben es im Forum durchaus schon gehabt, das war allerdings vor der Zeit der Mods mit beschränkten Rechten, das ein Moderator dahingehend helfen konnte.

                                                            Dabei geht es ja auch nicht gezielt um die Unterbreitung eines Angebotes.

                                                             

                                                            Das selbst die Hotline in vielen Fällen überfordert ist, ist auch nicht neu.

                                                             

                                                            Und was die Ausnahmen angeht, so bestätigen diese im Allgemeinen doch die Regel

                                                              • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                                spency

                                                                Danke, "offox74" - ich denke auch, dass dort ein gewisser Handlungsspielraum vorhanden ist.

                                                                 

                                                                Hatte gerade nochmal ein wirklich freundliches Telefonat mit einem Herrn von der Sky-Hotline. Dieser hatte Verständnis und forderte mich auf, eine Mail unter bezugnahme auf seinen Namen an "service@sky.de" zu senden, mit der Bitte um umschreiben des Vertrags auf die heute noch gültigen Konditionen (29,99 €).

                                                                 

                                                                Das habe ich natürlich gemacht und warte jetzt mal ab, ob das zeitnah umgesetzt wird. Meine Widerrufsfrist läuft ja noch 1 1/2 Wochen, sodass ich die Hardware dann immer noch zurücksenden kann.

                                                                  • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf

                                                                    Das Raphael da nicht wirklich helfen kann ist Ihm nicht anzulasten. Er ist einer der Moderatoren hier die nur für allgemeine Infos zuständig ist aber keinen Zugriff auf Kundendaten hat.

                                                                     

                                                                    Ansonsten hilft auch durchaus der ein oder andere Moderator im Rahmen des Handlungsspielraumes.

                                                                    Andere wiederum halten sich strikt an die Vorgaben und teilen dem Kunden mit das es nicht möglich ist.

                                                                     

                                                                    Ich sage immer, wo ein Wille ist da ist auch ein Weg. Allerdings ist man dann auch auf den Willen des Mitarbeiters angewiesen.

                                                                     

                                                                    Ich drücke Dir die Daumen

                                                                      • Re: Vertrag - Angebot - Widerruf
                                                                        spency

                                                                        Genau, ich verlange auch keine Phantasie-Konditionen oder solche, die ich vom "Hören-Sagen" her habe.

                                                                         

                                                                        Ich beziehe mich schlichtweg auf das aktuelle Angebot was 3 Tage nach meinem Vertragsabschluss geschaltet wurde und mein Recht bei Fernabsatzverträgen und dessen einfachen Widerruf durch mich als Kunden.

                                                                         

                                                                        Ich fand es spannend, wie sich der Großteil der hier mitschreibenden darüber ein negatives Urteil bilden wollten, obwohl ich einfach mein Recht ausübe, genauso, wie Sky es ausüben würde, wenn ich "verpennen" würde rechtzeitig zu kündigen oder nicht zu zahlen. Da müsste ich auch nicht auf Kulanz hoffen, sondern zahlen und mich an die Bestimmungen des Vertrages halten. Aber noch ist dieser Part (Erfüllung des Vertrags) ja noch nicht soweit...

                                                                         

                                                                        Nun liegt es im ermessen von Sky bzw. seinen Mitarbeiten, welche nun auch einfach den Widerruf kommentarlos hinnehmen können und mir dadurch einen weiteren Vertrag bei Ihnen verwähren (ist ebenso ihr gutes Recht) - siehe dazu auch meinen Post von .