31 Antworten Neueste Antwort am 19.12.2017 21:18 von Nadine S. RSS

    Ist das eine übliche Masche?

    campina666

      Sehr geehrte Damen und Herren

       

      Leider muss ich wiedermal mit Enttäuschung feststellen, dass Zusagen von Ihrer Seite nicht eingehalten werden.

       

      Was ist passiert? Am 28.11.2017 haben wir telefonisch unseren Sky Vertrag verlängert. Bei dem Telefonat, welches auch aufgezeichnet wurde (ich habe nicht widersprochen) wurde mir ein CI plus Modul für unsere Zweitkarte im Austausch (ohne Aufpreis, lediglich 12,90 Versand) gegen den Sat-Receiver zugesichert.  Bisher haben wir jedoch weder eine Bestätigung noch das CI plus Modul erhalten.

       

      Nachdem ich heute die Kundenhotline kontaktiert habe, wurde mir gesagt dass ein Versandauftrag nicht vorliegt. Die Dame am Telefon hat dann überprüft ob es trotzdem möglich ist uns ein CI plus Modul kostenfrei zuzuschicken. Leider ist das aber scheinbar nicht mehr möglich, vielmehr sollen wir nun 99€ +12,90€ Versand bezahlen.

       

      Wie geht es nun weiter? Sollte nach nochmaliger Überprüfung ihrerseits –gerne auch mit Hilfe der telefonischen Aufzeichnung unseres Telefonats vom 28.1.2017- immer noch darauf bestanden werden , dass wir das zugesicherte CI plus Modul nur gegen Aufpreis von 99€ + Versand bekommen können, werde ich sofort wieder kündigen. Desweiteren werde ich unsere Rechtschutzversicherung bemühen um die Vertragsverlängerung ggf. rückgängig zu machen.

       

      Mit freundlichen Grüßen

      campina666

        • Re: Ist das eine übliche Masche?
          herbi100
          Bei dem Telefonat, welches auch aufgezeichnet wurde

          Telefonische Aufzeichnungen, werden nur für Schulungszwecke aufgezeichnet und dann gelöscht

           

           

          Des weiteren werde ich unsere Rechtschutzversicherung bemühen um die Vertragsverlängerung ggf. rückgängig zu machen.

          was steht denn in Deinen schriftlichen Vertragsunterlagen??

           

          Mündliche Absprachen kann man evtl. mit einem Moderator hier besprechen und eine Lösung erarbeiten.

           

          Wenn Du den Rechtsweg wählst,

          solltest Du deine Aussagen auch beweisen können,

          könnte ja sonst jeder nach ein paar Wochen etwas behaupten, wer will das nachprüfen.

          Aber evtl. hast Du alles schriftlich, dann ist das ja kein Problem.

            • Re: Ist das eine übliche Masche?

              17 Minuten?

              Du lässt nach.......

              • Re: Ist das eine übliche Masche?
                janson

                Wenn Du den Rechtsweg wählst,

                solltest Du deine Aussagen auch beweisen können,

                könnte ja sonst jeder nach ein paar Wochen etwas behaupten, wer will das nachprüfen.

                Aber evtl. hast Du alles schriftlich, dann ist das ja kein Problem.

                 

                Aufgrund der Beweislastumkehr muss Sky beweisen, dass das CI-Modul nun 99 EUR kosten soll. Sollten sie die Aufzeichnungen vernichtet haben, ist das deren Problem. Anders verhält es sich natürlich, wenn die 99 EUR in der Auftragsbestätigung stehen, dann muss der Kunde dies bezahlen.

                  • Re: Ist das eine übliche Masche?
                    dirk1971

                    Wenn es überhaupt eine Aufnahme gibt! Die Ansage zu Beginn lautet, dass Sky vereinzelt Gespräche zur Qualitätssicherung und zu Schulungszwecken aufzeichnet und nicht wir zeichnen dieses Gespräch zur Qualitätssicherung und zu Schulungszwecken auf!

                    • Re: Ist das eine übliche Masche?
                      onzlaught

                      Selbst wenn es ein Aufzeichnung gibt,

                      diese ist vom Kunden nur zu Schulungszwecken freigegeben worden,

                      alles weitere Bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden und des CCA.

                        • Re: Ist das eine übliche Masche?
                          janson

                          Wenn ich mir sicher wäre, dass ich die Zusage am Telefon über das kostenlose CI-Modul erhalten habe, ist es mir völlig egal wer was zu welchem Zweck aufzeichnet. Im Zweifelsfall hören die ihr Tonband an und vernichten  es anschließend, wenn ein derartiges Versprechen gemacht wurde.

                            • Re: Ist das eine übliche Masche?

                              janson schrieb:

                               

                              Im Zweifelsfall hören die ihr Tonband an und vernichten  es anschließend, wenn ein derartiges Versprechen gemacht wurde.

                               

                              Nein, das würden die niemals machen!

                              Laut der 100er Theorie sind solche Dinge immer Einzelfälle, etwas ist verrutscht, der Kunde hat das falsch verstanden usw.

                              Und Sky muss laut dieser Theorie auch nix beweisen, die Beweislast liegt ausschliesslich beim Kunden!

                              Der ist selbst dran schuld, wenn er sich vorher nicht informiert.

                              Und wenn´s ihm nicht passt soll er halt kündigen, beschweren nützt nämlich eh nix.......

                                • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                  janson

                                  Ich würden denen halt immer einen Widerruf reinknallen, wenn Sky sich nicht an die Zusagen hält.

                                  • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                    herbi100

                                    Pauschal auf alle Fälle habe ich das noch nie so geschrieben.

                                    Laut der 100er Theorie sind solche Dinge immer Einzelfälle, etwas ist verrutscht, der Kunde hat das falsch verstanden usw.

                                    Immer habe ich nie geschrieben, aber ich ziehe es in Betracht.

                                    Aber gut

                                    Und ein Einzelfall ist es für mich, weil ich jeden Fall einzel beurteile.

                                    Beispiel,

                                    sollte gestern ein Mitarbeiter gelogen haben,

                                    muss es heute nicht automatisch auch so sein.

                                     

                                    Aber es ist natürlich so,

                                    wenn ein Kunde eine Auftragsbestätigung bekommt

                                    und

                                    in dieser Auftragsbestätigung steht etwas anderes,

                                    als der Kunde denkt, oder in Erinnerung hat, was telefonisch besprochen wurde.

                                     

                                    Kann er widerrufen,

                                    oder

                                    muss beweisen, dass etwas anderes besprochen wurde, als in den Unterlagen steht.

                                    oder

                                    er findet einen gutgläubigen Moderator, der befugt ist, im ohne Beweis zu glauben.

                                     

                                    Ich kenne jetzt keine andere Vorgehensweise,

                                    zB.

                                    der Kunde kann behaupten was er will, im muss immer geglaubt werden.

                                    Das denken einige hier im Forum und wäre auch schön,

                                    die Tatsachen und die Realität ist eine andere.

                                     

                                    Der Unterschied zu zB. Dir zu mir ist,

                                    ich lamentiere nicht,

                                    sondern verhalte mich dem entsprechend

                                    und ja, da gehört auch informieren dazu

                                     

                                    Aber wenn Du eine Vorgehensweise anzubieten hast, wo Sky etwas beweisen muss,

                                    her damit, wären Dir bestimmt viele dankbar.

                                      • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                        jonnycash

                                        Immer habe ich nie geschrieben, aber ich ziehe es in Betracht

                                        Aha.

                                        Aber gut

                                        Nicht gut.

                                          • Re: Ist das eine übliche Masche?

                                            jonnycash schrieb:

                                             

                                            Immer habe ich nie geschrieben, aber ich ziehe es in Betracht

                                            Aha.

                                            Aber gut

                                            Nicht gut.

                                             

                                            Hatter was neues geschreiben?

                                            Oder nur seine alte Theorie mit viel Worten neu erklärt?

                                              • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                herbi100

                                                Nö,

                                                wenn Du das gleiche falsche schreibst, kommt halt ein gleicher Beitrag als Reaktion.

                                                 

                                                Aber das kennst Du ja,

                                                im Bundesliga Thread schreibst Du seit Monaten immer das gleiche

                                                 

                                                Ja, ich bin gerne hier, weil es einige Leute gibt, mit denen man sich super austauschen kann.

                                                 

                                                  • Re: Ist das eine übliche Masche?

                                                    herbi100 schrieb:

                                                     

                                                    im Bundesliga Thread schreibst Du seit Monaten immer das gleiche

                                                     

                                                    Nö!

                                                     

                                                    Und auf die Geschichte wer hier wen verfolgt bist komischerweise auch nicht weiter eingegangen.....

                                                      • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                        herbi100
                                                        Und auf die Geschichte wer hier wen verfolgt bist komischerweise auch nicht weiter eingegangen.....

                                                        Gerne, das war zu der Zeit,

                                                        als Du mir ständig PN geschrieben hast

                                                        und

                                                        Dich mit zweifelhaften Bemerkungen über meine Frau ausgelassen hast.

                                                        Da habe ich Dich eben speichern wollen.

                                                         

                                                        Mit anderen Usern habe ich unterschiedliche Meinungen, man geht sich aus dem Weg,

                                                        wenn es mal passt, streitet man auch, habe ich kein Problem mit.

                                                         

                                                        Dich und Deine ganze Art mag ich nicht,

                                                         

                                                        Du bist ständig am sticheln und provozieren,

                                                        musst ständig die Beiträge anderer mit Sarkasmus überziehen,

                                                        ohne etwas zum Thema zu schreiben,

                                                        nur die Beiträge von anderen schlecht machen oder als zweifelhaft hinstellen,

                                                        was anderes hast Du nicht im Sinn.

                                                         

                                                        Darum lasse ich bei Dir nicht nach,

                                                        das immer und immer wieder darzustellen,

                                                        solange Du mich mit Deinen Beiträgen verfolgst oder über mich in Beiträgen schreibst.

                                                          • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                            jonnycash

                                                            Du bist schon ein prinzipientreuer Teufelskerl. Wenn Du jetzt noch einen Ausgang aus deiner.....wie hieß das damals.....Filterblase . .....findest und es schaffen würdest die Medaille „Sky“ von zwei Seiten zu betrachten, dann bekomme ich Angst.

                                                             

                                                            Aber Gott so Dank wird das nicht passieren. Die Weisheit aus Autovergleichen, Fitnesskunden und Stadtrat Celle Süd ist einfach zu erschlagend und allumfassend um das zuzulassen.

                                                            • Re: Ist das eine übliche Masche?

                                                              herbi100 schrieb:

                                                               


                                                              Dich und Deine ganze Art mag ich nicht,

                                                               

                                                               

                                                              Ja, was soll ich sagen..........

                                                               

                                                              Dich mit zweifelhaften Bemerkungen über meine Frau ausgelassen hast.

                                                               

                                                               

                                                              Darum lasse ich bei Dir nicht nach,

                                                              das immer und immer wieder darzustellen,

                                                              solange Du mich mit Deinen Beiträgen verfolgst oder über mich in Beiträgen schreibst.

                                                               

                                                              Da war doch nix zweifelhaft!

                                                               

                                                              Na dann mal viel Spass....

                                                              Ick freu mir drauf!

                                        • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                          veldon

                                          Telefonische Aufzeichnung wird es keine geben. Werden nur zu Schulungszwecken aufgenommen und nicht als Beweis. Wenn überhaupt aufgenommen wurde, dann ist es jetzt aber mit Sicherheit wieder gelöscht. Dir wird nichts anderes üblich bleiben als zu die Gebühr bezahlen, Rechtschutz wird da auch nichts helfen solange du das nicht beweisen kannst.

                                            • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                              offox74

                                              veldon schrieb:

                                              Dir wird nichts anderes üblich bleiben als zu die Gebühr bezahlen, Rechtschutz wird da auch nichts helfen solange du das nicht beweisen kannst.

                                              Darauf würde ich zumindest keine Wette abschließen. Und doch, mit einem Anwalt über die Rechtsschutzversicherung hat man bei Sky durchaus schon das ein oder andere bewegt.

                                            • Re: Ist das eine übliche Masche?

                                              Was die beiden dir sagen wollen: "Wir haben Sie im Sack" (google mal danach...)

                                              Ist leider gängige Praxis bei Sky.......

                                              • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                onzlaught

                                                Bei solchen Fällen würde es mich echt interessieren

                                                was Sky macht wenn man den Receiver zurückschickt

                                                und einfach erstaunt tut das das Modul nicht kommt.

                                                  • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                    stephan1

                                                    Schickt man nicht den Receiver erst dann zurück, wenn man das Modul hat? Scheint mir logischer

                                                      • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                        onzlaught

                                                        Aber wie willst Du Sky veranlassen ein Modul zu verschicken,

                                                        wenn man zur fraglichen Karte einen (vermeintlich vereinbarten) Receiver zu Hause hat?

                                                        Ohne Empfangsgerät müsste geklärt werden, ob Sky nicht schuldhaft die Leistung vorenthält.

                                                         

                                                        Während des damaligen Zwangspairing/ Receiverpingpongs habe ich erst die Receiver retourniert

                                                        und dann angerufen "...Hatte erwähnt mir nur USALS Taugliches zu schicken..."

                                                        (Mit Technikankündigung hatte ich per Fax die GL informiert und alles und jedem widersprochen.)

                                                         

                                                        Auch wieder ein Fall von "...nur Schriftliches zählt...",

                                                        wir Kunden sollten direkt nach dem Gespräch massenhaft unsere

                                                        Telefonprotokolle als Vertragsbestätigung an Sky schicken.

                                                    • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                      Didi Duster

                                                      Es ist eine übliche Masche, dass dir die Sky MA Versprechungen am Telefon machen, die hinterher nicht eingehalten werden.

                                                      Hauptsache, der Kunde verlängert erst einmal und evtl.übersieht er ja hinterher in der schriftl. Bestätigung, dass diese abweichend vom Telefonat ist. Oft erfolgt der Versand der schriftl. Bestätigung erst sehr spät - ein Schelm wer dabei denkt, dass dies Absicht sein könnte, damit die Frist bis zum Widerruf dann ziemlich kurz ist

                                                      Leider sind die mündlich fixierten Aufragsbestandteile dann nicht korrekt hinterlegt und können im Zweifelsfall nicht mehr nachvollzogen werden. Natürlich ebenfalls zum Nachteil des Kunden. Übliche Masche? Bei Anhäufungen solcher Beschwerden kann man dann wohl davon sprechen!

                                                      Kann natürlich auch sein, dass der überforderte Kunde dies' alles nur falsch verstanden hat

                                                      Sky sollte tatsächlich seine telefonischen Abschlüsse irgendwie rechtssicher gestalten. Ansonsten wird es immer wieder passieren, dass diese zu Lasten des Kunden ausgelegt werden, wenn es hierbei zu Irritationen kommt!

                                                        • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                          onzlaught

                                                          Didi Duster schrieb:

                                                           

                                                          Es ist eine übliche Masche, dass dir die Sky MA Versprechungen am Telefon machen, die hinterher nicht eingehalten werden.

                                                          Hauptsache, der Kunde verlängert erst einmal und evtl.übersieht er ja hinterher in der schriftl. Bestätigung, dass diese abweichend vom Telefonat ist. Oft erfolgt der Versand der schriftl. Bestätigung erst sehr spät - ein Schelm wer dabei denkt, dass dies Absicht sein könnte, damit die Frist bis zum Widerruf dann ziemlich kurz ist

                                                          Leider sind die mündlich fixierten Aufragsbestandteile dann nicht korrekt hinterlegt und können im Zweifelsfall nicht mehr nachvollzogen werden. Natürlich ebenfalls zum Nachteil des Kunden. Übliche Masche? Bei Anhäufungen solcher Beschwerden kann man dann wohl davon sprechen!

                                                          Kann natürlich auch sein, dass der überforderte Kunde dies' alles nur falsch verstanden hat

                                                          Sky sollte tatsächlich seine telefonischen Abschlüsse irgendwie rechtssicher gestalten. Ansonsten wird es immer wieder passieren, dass diese zu Lasten des Kunden ausgelegt werden, wenn es hierbei zu Irritationen kommt!

                                                           

                                                          UND:

                                                           

                                                          Wenn die schriftliche Vertragsbestätigung zu Ungunsten der Fa. Sky vom telefonisch Vereinbarten abweicht,

                                                          gelten Widerspruchsfristen etc. auf einmal nicht mehr, sondern es gilt einzig und allein diejenige Vertragsbestätigung,

                                                          welche Sky genehm ist, unabhängig von Widerspruchsfristen o.ä.

                                                          Das ist dann ein Irrtum, der Vertrag muß angepasst werden, die Fortführung für Fa. Sky wirtschaftilich nicht zumutbar.

                                                          Auch eine Vertragsauflösung, sollte der Kunde es wünschen, ist ausserhalb der Widerrufsfrist nicht machbar.

                                                            • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                              Didi Duster

                                                              Schriftl. Bestätigungen zu Ungunsten von Sky - das gibt es? Dann muss aber der "Praktikant" wieder zugeschlagen haben

                                                              Dann muss aber diese Bestätigung in erneuter, korrigierter Form nochmals schriftlich erfolgen, damit dann auch eine neue Widerrufsfrist startet. Ansonsten in keinster Weise akzeptabel!

                                                                • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                                  onzlaught

                                                                  Doch hatten wir hier schon, Vollabos unter 20€ o.ä.

                                                                  Als ganz normale postalisch zugeschickte Vertragsbestätigung.

                                                                   

                                                                  Da würde ich in den Skymodus verfallen,

                                                                  alles ausser Einschreiben kommt nicht an,

                                                                  Chats, Telefonate usw. haben entweder nie stattgefunden oder

                                                                  hatten einen komplett anderen Inhalt, da müssen die Mitarbeiter halt

                                                                  was falsch verstanden haben, kommt ja vor.

                                                                   

                                                                  Nur Schriftliches zählt

                                                            • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                              offox74

                                                              Mal zählt bei Sky das was in der schriftlichen Auftragsbestätigung steht und mal nicht. Kommt immer drauf an ob es zu Gunsten von Sky ist oder nicht.

                                                              Falsche Auftragsbestätigungen kommen immer wieder vor, meist hilft dann nur der Widerruf, falls die Frist abgelaufen ist der Anwalt. Hin und wieder kann ein Mod hier entsprechend korrigieren.

                                                              Am Ende scheint das so gewollt und wenn man betrachtet wie lange es diese Probleme mit Siebel schon gibt, scheint bei Sky auch niemand an einer Ausbesserung der Problematik interessiert zu sein.

                                                               

                                                              Hat immerhin auch seine Gründe das ein Widerruf in der Bearbeitung mal etwa 10-14 Tage dauert. Bei so vielen Widerrufen kein Wunder.

                                                              • Re: Ist das eine übliche Masche?
                                                                Nadine S.

                                                                Hallo campina666,

                                                                gerne prüfe ich den Sachverhalt genauer. Dazu benötige ich bitte eine private Nachricht mit folgenden Daten:

                                                                - Deine Kundennummer
                                                                - zum Datenschutz Dein Geburtsdatum
                                                                - den Namen der hinterlegten Bank

                                                                So geht´s: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                                                Viele Grüße,
                                                                Nadine