78 Antworten Neueste Antwort am 16.12.2017 13:59 von mthehell RSS

    Disney übernimmt ua. 61% von Sky?

      Disney übernimmt Twenty- First Century Fox und damit auch 61% von Sky.

      Was wird auf uns Sky- Abonnenten zukommen und werden wir bald Micky- Mäuse als Senderlogo, auch bei BuLi und Sportkanälen, sehen?

       

       

      http://stadt-bremerhaven.de/disney-uebernimmt-twenty-first-century-fox-fuer-524-mrd-us-dollar/

        • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
          badvan

          Sind es nicht "nur" 39%?

            • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?

              Jain, Fox soll vor der Übernahme noch auf 61% der Sky- Anteile gehen.

                • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                  bigthing

                  Ich glaube kaum, das bei den Mitarbeitern von Sky, die Sektkorken geknallt sind, als sie erfahren haben, das Disney ein Teil der Sky-Aktien übernimmt. Ich fürchte, das Disney ob kurz oder lang Sky den Stecker ziehen wird.

                    • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?

                      Ich glaube kaum, dass die Sky- MA davon Kenntnis haben.

                        • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                          mrb

                          Denke ich auch. Die wundern sich eher: "Wieso!? Disney haben wir doch schon lange "

                            • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                              bigthing

                              Ich bin gespannt ob die Kartellbehörden den Deal einfach so durchwinken werden. Zumindest bei dem Teil des Deals, der die Kartellbehörden in Europa betrifft, bin ich da sehr skeptisch.

                                • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                  jonnycash

                                  Deutsche Kartellbehörden haben mit dem Deal 0 (in Worten "Null") zu tun. Weder werden die gefragt, noch werden sie sich damit beschäftigen.

                                    • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                      bigthing

                                      jonnycash schrieb:

                                       

                                      Deutsche Kartellbehörden haben mit dem Deal 0 (in Worten "Null") zu tun. Weder werden die gefragt, noch werden sie sich damit beschäftigen.

                                      Ich meinte auch das die europäischen Kartellbehörden mitinvolviert sind, wenn es um die Übernahme oder Teilübernahme von Sky PLC geht. Bei allen anderen müssen die amerikanischen Kartellbehörden ihr okay geben.

                                        • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                          mthehell

                                          Es ist ja ein "Verkauf", keine "Übernahme". Die Anteile wandern von einem zum anderen, fertig.

                                          Lediglich der Gesamtdeal muss abgenickt werden - aber nachdem man ja darlegen kann wie "klein" 21st Century und die Disney Company im Teich der "großen Medienunternehmen" sind, dürfte das als "Markt- und Positionsverstärkung Disneys" durchgehen.

                                           

                                          (Hier gibt es übrigens viele Details: Re: Wird "Micky Maus" neuer Sky-Boss..? - Speziell im "gespoilerten" Artikel)

                                            • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                              jonnycash

                                              So ist es.

                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                bigthing

                                                mthehell schrieb:

                                                 

                                                Es ist ja ein "Verkauf", keine "Übernahme". Die Anteile wandern von einem zum anderen, fertig.

                                                Lediglich der Gesamtdeal muss abgenickt werden - aber nachdem man ja darlegen kann wie "klein" 21st Century und die Disney Company im Teich der "großen Medienunternehmen" sind, dürfte das als "Markt- und Positionsverstärkung Disneys" durchgehen.

                                                 

                                                (Hier gibt es übrigens viele Details: Re: Wird "Micky Maus" neuer Sky-Boss..? - Speziell im "gespoilerten" Artikel)

                                                Ich denke die Bedeutung Disneys wird aber wirklich künstlich runtergerechnet. Disney ist ein Riesiger Unterhaltungskonzern, der mit dem Erwerb von 20 Th Century Fox auf dem Filmmarkt an der Grenze zum Monopolisten schon ist.

                                                  • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                    mthehell

                                                    Lies doch mal den Artikel dazu auf der verlinkten Seite. Dort dann den "Spoiler" anklicken. Da findest Du ganz viele Antworten und Hypothesen zum Thema.

                                                    (Ich habe den Text nur gespoilert, weil der ziemlich lang ist.)

                                                     

                                                    Wenn Du ihn schon gelesen hättest, wüsstest Du warum Disney kein Monopolist zu werden droht und dass Disney nach dem Aufkauf maximal ein "Häppchen" größer wird als Sony - und noch 5 Unternehmen viel weiter vor ihnen stehen, die Einfluss auf das Business haben.

                                                      • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                        bigthing

                                                        mthehell schrieb:

                                                         

                                                        Lies doch mal den Artikel dazu auf der verlinkten Seite. Dort dann den "Spoiler" anklicken. Da findest Du ganz viele Antworten und Hypothesen zum Thema.

                                                        (Ich habe den Text nur gespoilert, weil der ziemlich lang ist.)

                                                         

                                                        Wenn Du ihn schon gelesen hättest, wüsstest Du warum Disney kein Monopolist zu werden droht und dass Disney nach dem Aufkauf maximal ein "Häppchen" größer wird als Sony - und noch 5 Unternehmen viel weiter vor ihnen stehen, die Einfluss auf das Business haben.

                                                        Ja aber  bis auf Comcast und Sony sind das aber alles keine Filmstudios. Apple ist ein Computerunternehmen, AT&T ein Telekommunikationsunternehmen, auch wenn man vor hat Warner zu kaufen. Sony kann man, was Filme was angeht, fast vergessen, die waren in den letzten Jahren  bei weitem nicht so erfolgreich wie Disney. Viacom mit Paramount ist seit Jahren in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. Bis auf Star Trek haben die keinen nennenswerten Franchise mehr. Die einzigen die Disney im Filmbereich annähernd Paroli bieten konnten, waren Warner und 20Th Century Fox. Und das Studio wird jetzt von Disney aufgekauft. Daran kann man sehen, was das für die Vielfalt im Kino bedeutet. Disney besitzt somit fast alle im Moment bedeutende Filmrechte wie z.bsp Avatar, X-Men, usw. Neben eh schon Marvel, Star Wars, Pixar usw.

                                  • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                    mrb

                                    Beate Uhse stellt Insolvenzantrag - bald wieder ein Sender weniger!?!?

                                    • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                      bigthing

                                      Nun mal eine Übersicht welche Rechte Disney hätte, sollte der Deal mit Fox so durchgehen.

                                       

                                      Man hat schon: Marvel, Pixar, Star Wars, Indiana Jones

                                       

                                      Man hätte auf einem Schlag die Rechte an: X-Men, Avatar, Alien, Predator, alle alten Star Wars Filmen, The Simpsons usw. Und das soll dann keine erdrückende Marktmacht sein?

                                        • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                          jonnycash

                                          bigthing schrieb:


                                          Man hätte auf einem Schlag die Rechte an: X-Men, Avatar, Alien, Predator, alle alten Star Wars Filmen, The Simpsons usw. Und das soll dann keine erdrückende Marktmacht sein?

                                           

                                          Kurz überleg.....nö

                                           

                                          Warum fällt es Dir so schwer logische Sachverhalte zu aktzeptieren ?......die Kartellbehörden tun es doch auch.

                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                            mthehell

                                            Es ist ja richtig, dass diese Franchises an Disney übergehen - nur erstens sehe ich den Nachteil nicht. Im Zweifel kann vielleicht sogar mehr Geld in eine bessere Produktion gesteckt werden - und zweitens (und viel wichtiger): Wesentlich mehr Filme entstehen außerhalb irgendwelcher Franchises, zum Glück!

                                             

                                            Mir geht das seit ein paar Jahren schon auf den Keks, dass ständig nur "Teil 593" von irgendwas ins Kino kommt oder das 3. "Remake von..." und noch ein Prequel oder Sequel von irgendwas, was mal Erfolg hatte. Ist wie mit den STAR TREK Filmen - denen geht jedweder "Spirit of Star Trek" ab - aber dafür sind es "tolle Sci-Fi-Actionfilme" für die extra eine neue Zeitlinie im Star Trek-Universum geschaffen wurde (um sie eben nicht mit dem bestehenden Kanon in direkte Verbiundung setzen zu müssen).

                                             

                                            Dasselbe passiert bei STAR WARS. Da wird jetzt die bekannte Saga um Skywalker & Co. zu Ende gebracht mit der letzten Trilogie - und dann spielt Disney lustig mit den Figuren und wirft einen Film nach dem anderen auf den Markt. ROGUE ONE war ja noch eine Ausnahme, die die Vorgeschichte zu Episode IV erzählt, aber ab demnächst gibt es "Neue Charaktere und neue Geschichten" aus der Star Wars Welt. Weiß ehrlich noch nicht, ob ich das gut finde...

                                             

                                            Guck doch alleine mal in die Kino-Charts wie viele "Teil X" Fortsetzungen da ständig laufen.

                                            Da schaue ich lieber "neue" Ware bei Netflix wie BRIGHT, WAR MACHINE, MUDBOUND, etc.

                                             

                                            Die Absage der Vertragsverlängerung mit Netflix ab 2019 gilt übrigens zunächst mal nur für die USA. Für Europa laufen die Verträge noch darüber hinaus (ob die dann nochmal verlängert werden ist natürlich fraglich). Und die MARVEL-Produktionen von Netflix verbleiben dort, da sie lediglich die "Universums-.Lizenz" haben, aber komplett selbst produziert sind (so zumindest die Aussage nach Bekanntgabe der auslaufenden Lizenzen ab 2019).

                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                bigthing

                                                mthehell schrieb:

                                                 

                                                Es ist ja richtig, dass diese Franchises an Disney übergehen - nur erstens sehe ich den Nachteil nicht. Im Zweifel kann vielleicht sogar mehr Geld in eine bessere Produktion gesteckt werden - und zweitens (und viel wichtiger): Wesentlich mehr Filme entstehen außerhalb irgendwelcher Franchises, zum Glück!

                                                 

                                                Mir geht das seit ein paar Jahren schon auf den Keks, dass ständig nur "Teil 593" von irgendwas ins Kino kommt oder das 3. "Remake von..." und noch ein Prequel oder Sequel von irgendwas, was mal Erfolg hatte. Ist wie mit den STAR TREK Filmen - denen geht jedweder "Spirit of Star Trek" ab - aber dafür sind es "tolle Sci-Fi-Actionfilme" für die extra eine neue Zeitlinie im Star Trek-Universum geschaffen wurde (um sie eben nicht mit dem bestehenden Kanon in direkte Verbiundung setzen zu müssen).

                                                 

                                                Dasselbe passiert bei STAR WARS. Da wird jetzt die bekannte Saga um Skywalker & Co. zu Ende gebracht mit der letzten Trilogie - und dann spielt Disney lustig mit den Figuren und wirft einen Film nach dem anderen auf den Markt. ROGUE ONE war ja noch eine Ausnahme, die die Vorgeschichte zu Episode IV erzählt, aber ab demnächst gibt es "Neue Charaktere und neue Geschichten" aus der Star Wars Welt. Weiß ehrlich noch nicht, ob ich das gut finde...

                                                 

                                                Guck doch alleine mal in die Kino-Charts wie viele "Teil X" Fortsetzungen da ständig laufen.

                                                Da schaue ich lieber "neue" Ware bei Netflix wie BRIGHT, WAR MACHINE, MUDBOUND, etc.

                                                 

                                                Die Absage der Vertragsverlängerung mit Netflix ab 2019 gilt übrigens zunächst mal nur für die USA. Für Europa laufen die Verträge noch darüber hinaus (ob die dann nochmal verlängert werden ist natürlich fraglich). Und die MARVEL-Produktionen von Netflix verbleiben dort, da sie lediglich die "Universums-.Lizenz" haben, aber komplett selbst produziert sind (so zumindest die Aussage nach Bekanntgabe der auslaufenden Lizenzen ab 2019).

                                                Ist ja alles richtig was du sagst, das Problem ist nur das kaum Zuschauer in diese Film abseits der Prequels, Sequels oder Comicverfilmungen reingehen will bzw. die Kinos mit diesen Film vollgestopft ist, das für diese Produktionen kein Platz mehr da ist in den Kinos. Und Netflix ist für mich kein Ersatz fürs Kino, eine Ergänzung zu Fernsehesender ja, aber kein Ersatz fürs Kino.

                                                  • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                    mthehell

                                                    Ich sehe NF (=mein TV) auch nicht als Alternative zum Kino - nur sind es die Inhalte inzwischen geworden.

                                                    Ich bin bass erstaunt wie stark NF in der Filmbranche schon heute nachgelegt hat.

                                                    Bis Anfang, vielleicht sogar Mitte des Jahres stand für mich der Satz: "Wer Serien liebt und hochwertige Produktionen sehen will ist bei Netflix richtig". Für Filme hatte ich den Anbieter nie auf der Liste.

                                                    Klar, "Perlen der Filmgeschichte" waren immer schon zu finden, ob PATE oder AVIATOR, usw. und auch Eigenproduktionen, die mich aber kalt lassen (Adam Sandler ist nicht mein Fall).

                                                    Doch dann kamen schon recht zügig Filme, die ich vor kurzer Zeit noch bei Sky in der Liste hatte (u.a. MAD MAX: FURY ROAD oder SAN ANDREAS) wo ich dachte "Och, jetzt auch mal neuere Ware? Das kenne ich eigentlich nur von Amazon".

                                                     

                                                    Und dann folgten im Laufe des zweiten Halbjahres 'Netflix Originals' (Filme), die mich echt beeindruckt haben. Da war nichts mehr mit "Independant" oder "ArtHouse" - das sind richtige "Knaller-Filme" und die Schaupsieler/Produzenten/Regisseure kenne ich immer häufiger aus der "Kinofilm"-Ecke. Ob Brad Pitt, Jessica Alba, David Lynch und Konsorten - Plötzlich wusste ich wo die alle waren - denn im Kino waren sie nicht. Das teilt sich ja Mr. Abrams mit ein paar Kollegen für ihre Remakes & Co.

                                                     

                                                    Die Studios sind aber auch selbst Schuld, wenn sie sich über mangelndes Interesse beklagen. Da wird auf Biegen und Brechen versucht jede Kuh zu melken, die einmal Milch gegeben hat. Nur wenn man ein Kaugummi immer und immer wieder kaut, dann schmeckt es einfach irgendwann nicht mehr. Und man freut sich, wenn jemand anderes einem mal ein Zitronenbonbon oder eine Lakritzpastille anbietet. (Ja, nette Bilder, ich weiß - sollen aber verdeutlichen was ich meine ).

                                                      • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                        klausi67

                                                        Bin alleine gespannt was sie für die angedachten 8 Milliarden nächstes Jahr raus hauen bei NF

                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                            mthehell

                                                            Ich auch. NF muss die fast 25% Disney-Produktionen im Portfolio für die USA ja auffangen irgendwie - und wenn das in der Qualität passiert wie in letzter Zeit... Ich würde mich sogar wieder mehr für Filme interessieren als in den letzten Jahren, die mich mehr enttäuscht haben als alles andere und ich mich bei Serien viel besser aufgehoben fühle.

                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                            mrb

                                                            Definitiv! NF holt sich mittlerweile 1, 2 "Stars" und macht wirklich klasse Filme... Wir sind zwar noch im Testmonat... aber die Entscheidung ist schon gefallen . (Mal ganz abgesehen, von der Quali, Bedienung, Geschwindigkeit, Einstellungsmöglichkeiten... usw.)

                                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                klausi67

                                                                Mr Bounce schrieb:

                                                                 

                                                                Definitiv! NF holt sich mittlerweile 1, 2 "Stars" und macht wirklich klasse Filme... Wir sind zwar noch im Testmonat... aber die Entscheidung ist schon gefallen . (Mal ganz abgesehen, von der Quali, Bedienung, Geschwindigkeit, Einstellungsmöglichkeiten... usw.)

                                                                Ah schön was von dir zu hören hatte dich damals im anderem Thread gefragt ob du zufrieden bist?

                                                                  • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                    mrb

                                                                    Das muss ich überlesen haben... sorry...

                                                                     

                                                                    Absolut zufrieden!! Die Liste ist so voll gepackt... das reicht locker für das nächste halbe Jahr Momentan schauen wir StrangerThings zweite Staffel/Ozark usw... Ist schon stark, was da NetFlixEigen abgeliefert wird. Dexter haben wir übrigens dann ebenfalls bei NF zu Ende geschaut, nachdem die eine Folge bei den Sky-Boxsets defekt war

                                                                      • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                        klausi67

                                                                        mhh dann hau mal noch in deine Liste

                                                                         

                                                                        Narcos

                                                                        Marco Polo

                                                                        The Expanse

                                                                        The Last Kingdom

                                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                            mrb

                                                                            Alle vier noch nicht vorhanden in meiner Liste Narcos hat 97% Übereinstimmung

                                                                            Ich finde, dass auch die Vorschläge von NF sehr gut passen... NF hat einen in sehr kurzer Zeit sehr gut kennengelernt

                                                                             

                                                                            Narcos u. Expanse habe ich schon hinzugefügt... Marco Polo ist definitiv nix... denke ich.

                                                                             

                                                                            The Last Kingdom - da schaue ich mal rein...

                                                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                klausi67

                                                                                Marco Polo hatte ich die erste folge geschaut weil es überall hieß teuerste Serie überhaupt usw. und dachte ne ist nichts für mich Monate später folge zwei geschaut und dann binnen ein paar Tagen beide Staffeln weil so geil...

                                                                                 

                                                                                Expanse einer der besten Serien

                                                                                 

                                                                                und wenn du es Blutig magst schaue Frontier einfach klasse...

                                                                                  • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                    mthehell

                                                                                    THE EXPANSE ist wirklich richtig klasse, da kommt auch im Frühling die 3. Staffel

                                                                                     

                                                                                    Und bitte nicht DARK vergessen! Hammer, wenn so deutsche Produktionen zukünftig aussehen...

                                                                                    Ich hoffe, jetzt ist die Zeit der ewigen "Romantic Comedies" mal vorbei. Sollen sich mal ein Beispiel nehmen, die Kollegen "Filmemacher".

                                                                                     

                                                                                    Und UHD HDR und Dolby Atmos ist ja mittlerweile Standard bei den Eigenproduktionen.

                                                                                    NF produziert das "technische Maximum" und macht es abwärtskompatibel, Sky verfährt nach dem "schwächsten Glied"-Prinzip: Schaut nach dem Minimum für Röhren-TVs mit SCART und schlechtem Internet und alle anderen müssen dann darunter leiden.

                                                                                      • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                        klausi67

                                                                                        DARK hab ich mich nicht ran getraut weil "Deutsche" Serie lohnt sich das ?? Ist das Trotz Deutscher Serie eine echte NetFlix Serie?

                                                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                            mrb

                                                                                            Die Deutschen haben sehr viel bei den Duffers (StrangerThings) abgekupfert. Das ist auch soweit nicht schlimm.. Ich mag überhaupt keine deutschen Produktionen, aber hier gebe ich den ersten beiden Folgen definitiv eine Chance... Die Meinungen gehen zu Dark sehr weit auseinander... von WOW bis Naja... Aber das will ich selbst beurteilen...

                                                                                            • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                              mthehell

                                                                                              Guck rein! Empfehle ich mit voller Überzeugung! Absolut kein Vergleich zu irgendwas, was ich kenne.

                                                                                              Ich mag deutsche Produktionen a la Schweighöfer, Schweiger und wie die alle heißen überhaupt nicht, bin wohl auch einer der wenigen, der keinen einzigen Teil dieser FackJu-Filme geguckt hat,

                                                                                              Ich schaue nicht Polizeiruf, kein Cobra11 und sonst nichts - aber DARK...Meine Frau (die noch schlimmer ist im Bezug auf sowas) war völlig begeistert, weil mega spannend und top gemacht.

                                                                                               

                                                                                              Stimmt schon, ein wenig STRANGER THINGS und vielleicht das Dorf aus THE BREAK - aber wirklich klasse.

                                                                                              Das Thema sollte einem nur auch liegen, sonst versteht man ab der Hälfte nicht mehr viel: Zeit-Paradoxa, bzw. Zeitreisen.

                                                                                               

                                                                                              PS.: Ich glaube, dass das Ding auch international knallt.

                                                                                              Was mit den anderen Regionalproduktionen nicht so geklappt hat: MARSEILLE (zu französisch melancholisch), LAS CHICAS DEL CABLE ("Die Telefonistinnen" aus Spainien - nicht so richtig gezündet) und "3%" aus Brasilien - zu uninteressant für Europäer.

                                                                                            • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                              mrb

                                                                                              mthehell schrieb:

                                                                                               

                                                                                              THE EXPANSE ist wirklich richtig klasse, da kommt auch im Frühling die 3. Staffel

                                                                                              ...sowas ist auch absolut mein Ding

                                                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                            mthehell

                                                                                            Ja, je mehr Inhalte Du "bewertest", desto besser wird das.

                                                                                             

                                                                                            NF solltest Du auch im Browser mal öffnen, da gibt es noch nette "Zusatzfunktionen". Zum Beispiel die Detailierte Kategorien-Codeliste: NetFlix Streaming by Alternate Genres (Extended List)

                                                                                            Lässt sich auch von Hand eingeben im Browser mit "https://www.netflix.com/browse/genre/XXXXX" (und statt der X dann die Kategoriennummer)

                                                                                            Da findet man dann 'sehr gezielt', was man sehen möchte (um es in die Liste zu packen und später auf dem TV zu schauen gut geeignet).

                                                                                             

                                                                                            Oder mit der Tastenkombo "Strg+Shift+Alt" und dazu dann "D" für aktuelle Tech-Info oder "S" für das Stream- und Servermenü oder "L" für das aktuelle Logfile (jeweils noch mal drücken zum Abschalten).

                                                                                            Man kann da Bitraten manuell angeben, den Server mit dem Stream wechseln, etc.

                                                                                            Soll wohl auch bei den Apps funktionieren, wenn man eine Tastatur anschließt an den TV (BT-Keyboard o.ä.) und für Konsolen gibt man mit dem Controller einen Code ein um das Entwicklermenü aufzurufen.

                                                                                             

                                                                                            Wichtig: Nutzt man Firefox oder Chrome, kann NF nur mit 720p wiedergeben. Hat mit speziellen DRM-Lizenzen zu tun.

                                                                                            Mit IE/Edge/Safari und anderen geht's auch in 1080p.

                                                                          • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                            Anna S.

                                                                            Hallo stephan1,
                                                                            wir bitten um Verständnis, dass wir zu diesem Thema zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft geben können. Beide Unternehmen (21st Century Fox und Disney) haben jeweils Erklärungen zum Stand der Gespräche veröffentlicht. Wir bitten euch, diese auf den öffentlichen Seiten der Unternehmen einzusehen.
                                                                            Liebe Grüße, Anna

                                                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?

                                                                                Hey Anna,

                                                                                 

                                                                                dir ist klar das die Frage von inaktiv1188 eher von rhetorischer Natur war?

                                                                                 

                                                                                Ich denke so ziemlich jeder im Forum ist sich im klaren darüber das zu solchen Dingen von eurer Seite NIE eine Stellungnahme kommt, wenn doch dann nur offizielle Pressemitteilungen

                                                                                 

                                                                                Neuigkeiten zu Sky, auch wenn das schon ein wenig schade ist, erfährt man doch hier im offiziellen Sky Forum erst, wenn diese News schon mindestens einige Tage auf anderen Webseiten veröffentlicht sind. Getreu dem Motto "Nichts ist älter als die News von gestern".

                                                                              • Re: Disney übernimmt ua. 61% von Sky?
                                                                                bigthing

                                                                                Ich bin fest der Überzeugung, das sich bei Sky nach der Übernahme von Disney kurz- bis mittelfristig nix ändert. Denn Sky ist für Disney nur ein nettes Zuckerl mehr nicht. Man interessiert sich  ja mehr für das Filmstudio und deren Rechte. Das ist der Hauptgrund warum Disney bei 21th Century Fox zugeschlagen hat. Hulu dürfte noch von größerem Interesse sein. Sky gibts noch oben drauf, dürfte aber nicht oberste Priorität haben.