2 Antworten Neueste Antwort am 12.12.2017 19:10 von Juliane S. Zu einer neuen Diskussion. RSS

    Vertragsverlängerung falsch

    mutz55

      Moin, Moin !

       

      Ich habe am 28.10. nach Kündigung meinen Vertrag telefonisch um zwei weitere Jahre verlängert.

       

      Die nette Dame am Telefon ( Namen leider nicht bekannt ) sicherte mir ein Angebot in Höhe von 36,99 €  zu. ( bisher 41,49 € )

      Ich konnte wählen, ob ich das Abo für ein weiteres Jahr oder direkt für zwei Jahre verlängern möchte.

      Ich habe mich für zwei weitere Jahre entschieden, so weit, so gut.

       

      Nach ein paar Tagen erhielte ich eine Mail mit neuen Informationen zu meinem Vertrag.

      Auf meinem Apple-Gerät konnte ich den Anhang leider nicht öffnen.

      Nach einer kurzen Befragung des Herren Google, bekam ich die Information, dass das bei Sky-Anhängen und Apple-Geräten wohl häufiger der Fall ist, sodass ich es am Rechner versuchen sollte. Das wollte ich dann am nächsten Tag machen, habe es aber dann leider versäumt.

      Als dann die erste Rechnung kam, war alles soweit in Ordnung, Aktivierungsgebühr sowie der Reguläre Preis wurden berechnet.

      Im nächsten Monat kam erneut eine Rechnung, dieses Mal über 36,99 €, passte also auch.

      Ich habe mir den Vertrag nicht weiter angeschaut, denn es war ja für mich alles in Ordnung und plausibel.

       

      Im Dezember kam dann die große Überraschung, neue Abrechnung, neuer Betrag ( 41,99€ )

      Als ich dann einen Blick in die Abrechnung geworfen habe, fiel auf, dass der 5€-Rabatt fehlte.

       

      Nach Kontaktaufnahme per Mail bestätigte mir mein bisherigen Vertrag und man teilte mir mit, dass , wie besprochen, der 5€-Rabatt einmalig gutgeschrieben wurde und man mir diesen nicht erneut gutschreiben könne.

       

      Allerdings wurde mir am Telefon ein anderes Angebot unterbreitet, das ich auch angenommen habe. ( 36,99€ für zwei Jahre )

      Es war am Telefon nicht die Rede davon, dass sich der 5€ Rabatt nur auf einen Monat bezieht.

       

      Im Endeffekt habe ich den Fehler gemacht, da ich mich auf die Dame am Telefon verlassen habe, bzw. mir den Vertrag nicht weiter angeschaut habe, da ich den Anhang nicht auf meinem Gerät öffnen konnte. Da aber die ersten Abrechnungen richtig waren, dachte ich, es läuft alles wie besprochen .

       

      Ich weiß, dass Sky mir nicht entgegenkommen wird, allerdings wollte ich dieses Sachverhalt hier einmal kundtun, denn eine solche Vorgehensweise am Telefon finde ich schon sehr dramatisch, da ich bisher stets sehr gute Erfahrungen mit den Mitarbeitern von Sky gemacht habe.

      Der größte Witz ist allerdings, dass ich nun sogar mehr zahle als vorher ( 41,45 zu 41,99 ), obwohl die Cent-Beträge natürlich lächerlich sind.

       

      Werden die Angebotsgespräche eigentlich aufgezeichnet und habe ich da eine Chance ranzukommen ?

      Bestätigen, dass aufgezeichnet wird, musste ich jedenfalls.

       

      Über eine Antwort würde ich mich freuen !

       

      PS : Als Sky mir heute eine neue Bestätigung des Vertrages per Mail zukommen lies, konnte ich den Anhang wieder nicht öffnen, hat da jemand noch Erfahrungen ?

       

      Viele Grüße !