3 Antworten Neueste Antwort am 20.12.2017 16:02 von Benjamin M. RSS

    Falsche Vertragsbestätigung nach telefonischer Vertragsverlängerung

    renek78

       

      Hallo,


      ich finde es unglaublich unverschämt, was nach einer Vertragsverlängerung bei sky scheinbar immer wieder passiert. Leider ist es auch bei mir schon zum zweiten Mal der Fall, daß ich nach einer telefonischen Vertragsverlängerung eine Auftragsbestätigung mit einem komplett falschen monatlichen Betrag erhalte. Schon im Dezember 2015 ist es mir so ergangen, und leider auch jetzt wieder.


      Anbei ein kurzer Sachverhalt:


      30.11.2017:

      Telefonische Vertragsverlängerung mit einem Mitarbeiter des sky-Kundendienstes. Die vereinbarten Konditionen waren EUR 32,99 monatlich sowie einmalig EUR 12,90 Logistikpauschale für den UHD-Receiver.


      4.12.2017:
      Erhalt einer schriftlichen Vertragsbestätigung mit einem monatlichen Betrag von EUR 65,98. Und vom UHD-Receiver für einmalig EUR 12,90 war in diesem Vertrag nichts zu lesen....Noch dazu musste ich feststellen, daß für den Dezember 2017 sogar EUR 73,99 abgebucht wurden!


      4.12.2017:
      Anruf bei sky-Kundenservice. Ein Mitarbeiter hat mir telefonisch mitgeteiltt, daß ein Fehler unterlaufen ist, und der Vertrag doppelt abgebucht wird. Es wurde mir jedoch wieder versprochen, daß ich innerhalb der nächsten Woche die korrekte Bestätigung mit dem monatlichen Betrag von

      EUR 32,99 erhalten werde. Bezüglich des UHD-Receivers um EUR 12,90 wurde mir mitgeteilt, daß auch das im System ersichtlich ist, und ich diesen Receiver natürlich um die EUR 12,90 erhalten werde. Bezüglich der Abbuchung für Dezember 2017 in Höhe von EUR 73,99 konnte mir nicht erklärt werden, wie sich dieser Betrag zusammensetzt!


      11.12.2017:
      Da ich noch immer nicht die korrekte Bestätigung erhielt, habe ich mich nochmals an den sky-Kundenservice gewandt. Lt. telefonischer Auskunft einer Mitarbeiterin ist der doppelte Vertrag noch immer nicht richtig gestellt worden. Es wird mir wieder telefonisch bestätigt, daß ich nur

      EUR 32,99 monatlich zahlen muss. Aber scheinbar ist es nicht möglich, daß die Korrektur des Vertrages innerhalb 1 Woche durchgeführt werden kann!!!! Was ich aber noch viel schlimmer finde ist, daß ich jetzt auf einmal höre, daß der UHD-Receiver nicht einmalig EUR 12,90 kostet, sondern nochmals EUR 99,- zu bezahlen wären!!! Und das alles, obwohl mir am 30.11.2017 sowie am 4.12.2017 mehrmals telefonisch bestätigt wurde, daß ich für den UHD-Receiver nur einmalig EUR 12,90 Logistikpauschale bezahlen muss. Und jetzt auf einmal weiß keiner mehr davon....das kann doch nicht eine seriöse Vorgangsweise von einem Unternehmen wie sky sein!?


      Die Vorgangsweise, telefonisch mehrmals etwas zu bestätigen, und danach scheinbar nichts mehr davon wissen zu wollen, grenzt für mich schon sehr an vorsätzliche Abzocke!

       

      Da ich telefonisch und leider auch per e-mail keine verbindlichen Auskünfte erhalte, und auch die Widerspruchsfrist in den nächsten Tagen ausläuft, bitte ich darum, daß sich ein Moderator dringend meinem Problem annimmt.


      Gruß

      René

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 3 Antworten