21 Antworten Neueste Antwort am 10.01.2018 12:26 von offox74 RSS

    Stromverbrauch Pro Receiver

    maxmuster007

      Hallo kann mir jemand sagen, was der Sky + Pro Receiver im Betrieb ungefähr an Stromverbraucht, wie viel im Standby und im Energiesparmodus?

      finde nirgendwo was, auch nicht im Datenblatt des Receivers!

        • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
          badvan

          Humax Esd-160s ist die Modellbezeichnung.. Mein ich habe mal ein Datenblatt gesehen wo was von max. 50W stand..

            • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
              maxmuster007

              dsnke, aber das hab ich jetzt zweimal durch und leider nichts gefunden!

                • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                  mrb
                    • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                      herbst

                      Wem das nichts ausmacht, der kann das so tun. Wer jedoch einschalten und sofort Fußball schauen möchte, für den ist das nicht so geeignet:

                      Komplett vom Stromnetz trennen:

                       

                       

                      Der radikalste Weg, den Verbrauch zu senken, ist natürlich die vollständige Abschaltung, etwa über einen Schalter an der Steckdosenleiste. Dann werden vom Receiver exakt 0 Watt verbraucht. Allerdings können dann natürlich nicht über Nacht Systeminformationen geladen oder neue Inhalte für Sky On Demand aufgespielt werden. Zudem verlängert sich die Startdauer des Receivers erheblich. Und alle paar Tage wird es vorkommen, dass nach dem Start die oben erwähnten Systemdaten wie EPG und Updates nachgeladen werden, was bis zu 60 Minuten dauern kann. Das kann aber in der Regel über "Abbrechen" verhindert und auf die nächste Nacht verschoben werden. Wer Sky On Demand und auch Sky Select über Festplatte nutzt, sollte diesen Weg aber auf keinen Fall wählen, denn die neue Inhalte werden jeweils nur ein einziges Mal zu einem von Sky vorgegeben Zeitpunkt aufgespielt.

                      • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                        maxmuster007

                        Danke für die Infos. ich Steck ihn doch täglich lieber aus, da ich nicht unmötig viel energie verbrauchen möchte.

                          • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                            herbst

                            Das habe ich befürchtet, dass du das so siehst. So richtig mögen tut der Sky+ Pro das Ausschalten nicht. Musst du halt schauen, ob du mit ihm trotzdem grün wirst.

                            • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                              sonic28

                              Hallo maxmuster007,

                               

                              du schreibst folgendes:

                              ich Steck ihn doch täglich lieber aus, da ich nicht unmötig viel energie verbrauchen möchte.

                              Solltest du es zwischen 00:00 Uhr nachts und 12:00 Uhr mittags machen, hat das den Nachteil, das der Sky+ Pro Receiver gegen 04:00 Uhr nachts, sofern du die Zeit nicht verändert hast, keinen eigenständigen Sendersuchlauf und auch keine EPG Aktualisierung machen kann und auch nicht die aktuellste Gerätesoftware aufspielt, sofern es eine neuere Software gibt. Außerdem kann der Sky+ Pro Receiver nicht den Festplattenbereich, der für "Sky on Demand" und den "Sky Store" gedacht ist, aktuallisieren, denn in diesen 12 Stunden werden alte Sachen, die bei "Sky on Demand" und im "Sky Store" nicht mehr benötigt werden, gelöscht und neue Sachen aufgespielt. Solltest du in diesen 12 Stunden fernsehen, was du natürlich darfst, dann werden diese Aktualisierungen von "Sky on Demand" und dem "Sky Store" langsamer bis gar nicht durchgeführt. Und wenn du in diesen 12 Stunden den Sky+ Pro Receiver komplett vom Stromnetz trennst, dann können solche Aktualisierungen halt nicht stattfinden und man ärgert sich im nachhinein, wenn man was auf "Sky on Demand" bzw. im "Sky Store" sehen will, weil der Hinweis kommt, dass dieser gewünschte Film (noch) nicht auf der Festplatte zur Verfügung steht. Außerdem ärgert man sich, wenn diese anderen systemseitigen Aktualisierungen (EPG ; Sendersuchlauf ; neue Gerätesoftware, falls vorhanden) nicht durchgeführt werden können, und deswegen z. B. der EPG der einzelnen Fernsehsender nicht korrekte Daten anzeigt. Und noch ärgerlicher ist es dann, wenn man irgendwann den Sky+ Pro Receiver einschaltet und er erst diese Aktualisierungen (EPG ; Sendersuchlauf ; neue Gerätesoftware, falls vorhanden) durchführt, bevor man fernsehen kann. Kann man zwar abbrechen, ist aber auf Dauer nicht die beste Lösung. Und falls du mal von unterwegs über "Sky Go" auf dem Handy bzw. Tablet bzw. einem anderen PC eine Aufnahme von einem Sender, den Sky ausstrahlt, einstellst, dann kann diese Aufnahme nicht stattfinden, wenn du den Sky+ Pro Receiver nicht am Stromnetz hast.

                               

                              Denk mal über diese Dinge nach, bevor du meinst, den Sky+ Pro Receiver komplett vom Stromnetz trennen zu wollen. Kannst du natürlich machen, wenn du es willst, ist aber nicht die beste Lösung. Und wenn du mal für einige Tage / Wochen nicht zu Hause bist und den Sky+ Pro Receiver in dieser Zeit komplett vom Stromnetz trennst, was du gerne tun darfst, wenn du es willst, dann kann es passieren, dass der Sky+ Pro Receiver, wenn du wieder zu Hause bist, nicht einwandfrei funktioniert, denn dann kann es passieren, dass die gebuchten Sky Sender, für die du bezahlst, nicht freigeschaltet sind, weil die Smartcard und der Sky+ Pro Receiver in dieser Zeit, das neueste Freischaltsignal nicht erhalten haben und du das ganze erst wieder freischalten lassen musst. Außerdem sind dann "Sky on Demand" und der "Sky Store" nicht auf dem neuesten Stand.

                               

                              Gruß, Sonic28

                                • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                                  maxmuster007

                                  ja da hast du recht, wäre echt blöd. Aber ich möchte das ganze eigentlich gar nicht nutzen, oder nur wenn ich wirklich möchte. Da wir fast die ganze  Woche nicht Sky schauen, nur für Bundesliga würde ich ihn nur für bundesliga  und UHD nutzen. Hab noch eine Hd+ Karte im TV stecken und möchte gerne lieber die BildQualität meines tv nutzen, statt die Sky hardware, daher schalten wir den sky Receiver nur an, wen wir ihn benötigen. Einzugste blöde, das umstecken. Aber wenn er töglich 40watt saugt ohne das wir ihn nutzen, finde ich es schon blöd im am Strom zu lassen. Hatte gedacht im Standby verbraucht er wie alle zwischen 0-1 Watt und kann so auch schon EPG aktualisieren. Aber so macht es dann wenig Sinn den täglich dran zu lassen!

                        • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                          jimgordon

                          Jetzt mach ich mich mal wieder unbeliebt.

                          Wenn ich mir den "Luxus" Bezahl-TV leisten, dann ist doch der Stromverbrauch des Receivers mein geringstes Problem

                          • Re: Stromverbrauch Pro Receiver
                            saginicht

                            Da es nirgends Angaben gibt, habe ich die Verbräuche mal mit einem Energiekostenmessgerät ermittelt.

                             

                            Vorbemerkungen:

                            Ich benutze ein Standard-Gerät, das im Bereich bis 10 W nicht hundertprozentig genau misst, sehr wohl aber zwischen Wirk- und Scheinleistung unterscheiden kann.

                            Das Offline-Laden von Sky on Demand-Titeln habe ich deaktiviert, da der Receiver per Lan-Kabel ins Netzwerk eingebunden ist. (somit kein Wlan)

                             

                            Messung Verbrauch im Betrieb (normales TV, ohne Aufnahme etc.): 13-14 Watt

                            Messung Standby: 11-12 Watt

                            Messung Energiespar-Standby: ungefähr 1 Watt

                             

                            Es ist also durchaus sinvoll, den Energiespar-Modus für Zeiträume zu programmieren, in denen man höchstwahrscheinlich sowieso kein Fernsehen schaut. Außerhalb dieser Zeiträume fährt der Receiver dann automatisch wieder in den normalen Standby, so dass ein schneller Start gegeben ist.