0 Antworten Neueste Antwort am 02.12.2017 23:06 von olafbipa RSS

    Vertragsverlängerung gescheitert - Fehler von Sky - Kunde solls ausbaden?

    olafbipa

      Hallo Zusammen,

       

      ich hatte heute eine insgesamt fast 2stündige Odyssee durch die Service- und ich muss leider auch sagen Inkompetenzwüste dieses Unternehmens.

       

      Um euch mal das Fiasko kurz zusammenzufassen folgende Eckdaten:

       

      Vertrag fristgerecht zum 30.11.17 gekündigt.

      Paket aus - Starter - Bundesliga - Sport und HD

      Rückholangebot gültig bis. 30.11.17 aus gleichen Komponenten - plus SKY+ Pro Receiver - ohne Aktivierungsgebühr - 24,99 Euro/Monat

      Angebot am 26.11.17 angenommen - wurde vom Mitarbeiter soweit auch vorgelesen und bestätigt.

      Dabei auch noch erwähnt, dass ich umgezogen bin und diesbezüglich auch noch von Satellit auf Kabel wechsele.

      Er hatte darauf bereits alle neuen Wohnungsdaten eingepflegt, sagte aber, ich müßte den Systemwechsel online übers Portal machen...gesagt, getan.

       

      Daraufhin bekam ich eine Mail, daß man sich mit mir diesbezüglich (wegen Adressänderung und Systemwechsel) melden würde...OK...also warten.

       

      Mehrfach im System nachgeschaut...nichts...plötzlich eine Mail, man hätte einen Receiver(altes Modell) und eine neue Karte versendet...hmmm...schon gewundert, wofür, wenn es ab 1.12. einen neuen Receiver für die Vertragsverlängerung gibt.

       

      Am 29.11. angerufen, nachdem der Receiver da war, was ich damit solle, der Mitarbeiter meinte, ich solle den retournieren, aber die Karte behalten, wobei er schon erwähnte, es läge "IRGENDEIN PROBLEM" mit meinem Vertrag vor, aber man werde sich melden.

       

      Heute, nun der 2.12., immer noch nichts vom neuen Vertrag zu sehen, ausser in meinem Abrechnungsportal eine Rechnung für den ersten "NEUEN" Monat von 49,74 Euro!!!

       

      Dieses entsprach natürlich in keinster weise dem von mir gebuchten Vertrag, zudem auch noch keine Bestätigung vom Vertrag im System zu sehen war und ich online dort auch ständig SERVER ERROR zu lesen bekam.

       

      Also nun die Hotline kontaktiert. Nun startet die Reise durchs Land der.....

       

      Der erste Mitabeiter war wirklich sehr freundlich und versuchte mit allen Mitteln mir zu helfen, sagte aber, "Der Vertrag ist aus systemtechnischen Gründen nicht mehr reaktivierbar und muss leider durch einen Neuvertrag ersetzt werden. Dort solle ich dann hinterher mich mit der Kulanzabteilung verbinden lassen, die würde dann schon "Etwas" machen.

       

      Gut, also dort mit einem Mitarbeiter einen Neuvertrag mit gleichem Inhalt für 30,75 Euro gebucht plus 29 euro Aktivierungsgebühr plus 12,90 Versand für 12 Monate. Er wußte um meinen Problemfall und vermerkte dies auch für die Kulanzabteilung, in die er mich verbunden hat.

       

      Der dortige Mitarbeiter konnte jedoch nichts daran machen und leitete mich an den nächsten Kollegen weiter.

       

      Dieser Herr S.H. schlug dann dem Fass den Boden aus...ich fragte ihn, inwieweit er in die Problematik involviert sei und darauufhin meinte er, man hätte doch schon die 100 euro Aktivierungsgebühr erlassen, der Rest würde bestehen bleiben.

       

      Ich fragte ihn, ob das sein Ernst sei, worauf er entgegnete, klar, ich solle doch froh sein darüber.

       

      Das war dann der Moment, wo es Zeit war, aus der Haut zu fahren...er meinte er wäre die höchste telefonisch verfügbare Instanz, die diesbezüglich Entscheidungen treffen könne. Es wäre halt systemtechnisch nicht möglich, den Vertrag wieder zu reaktivieren, man könne da nichts machen. Er hatte keinerlei Verständnis für meine Problematik und mein Unverständnis.

       

      Letztendlich habe ich jetzt einen Neuvertrag, den ich jetzt Widerrufen werde, da man mich im Nachhinein unter falschen Voraussetzungen diesen untergejubelt hat. "Mit der Kulanz wird dann aus dem 30,75 Euro Vertrag der 24,99 Euro Vertrag des BLACK DEALS.

       

      Noch habe ich einen nicht laufenden, von mir regelkonform verlängerten, Altvertrag. Dieser wurde durch Fehler bei SKY zerschossen, was nun nicht korrigierbar wäre.

       

      Mir will man einen FEHLER unterjubeln, der bei SKY durch die Inkompetenz mehrerer Mitarbeiter ausgelöst wurde und der durch eine scheinbar unflexible Kulanzabteilung und beschränkte IT-Systeme nicht zu beheben ist.

       

      Dafür soll ich jetzt monatlich knapp 6 euro mehr bezahlen....mitnichten...entweder nimmt man sich der Sache jetzt hier nochmal an, oder das wars. Hab leider 2 Stunden meines Lebens in der Hotline verschwendet...leider.

       

      Hoffe ein Moderator kann mir hier vielleicht helfen.