3 Antworten Neueste Antwort am 26.11.2017 08:09 von Anett M. RSS

    ungewöhnliches Gebahren von Sky bei Vertragsverlängerung !?

    charlywinter

      Weil ich schon etwas älter bin und keine Bundesliga oder Serien schaue, habe ich meinen komplett Vertrag letztes Jahr gekündigt!

      Man hat mir im September dann angeboten, die Kündigung zurückzunehmen und mir ein Angebot zu 22,99 € übermittelt.

      Das habe ich per mail bekommen, sollte aber noch eine weitere mail mit den neuen Vertragbedingungen erhalten (was natürlich mal wieder

      nicht passiert ist; bin seit 2003 Kunde und hatte öfters Ärger  mit Sky - Receiver die nicht funktionierten, techn. Probleme, aber auch

      Schwierigkeiten mit der Kommunikation mit Sky)

       

      Im Oktober wurden mir plötzlich 52,99 € abgezogen; daraufhin habe ich fristlos gekündigt! Das wurde natürlich nicht akzeptiert und

      behauptet, ich hätte im Sept. 2016 eine Mitteilung über die Vertragsbedingungen ( 1 Jahr 22,99 € danach 52,99 € ) erhalten.

      Da ich aus diesem Forum weiß, dass das eine "Masche" von Sky ist, habe ich mich mit mehreren emails dagegen gewehrt!

      Die wurden natürlich einfach nicht beantwortet!!!  Ich habe jeweils Rückbuchung der Lastschrift veranlasst -auch darauf keine "normale"

      Reaktion sondern eine Mahnung und gleich darauf Sperrung meiner Card. Diese Textbausteine bei Sky nerven, weil nie ein "Mensch" den

      Inhalt meiner mails liest!! Von einem Callcenter (ich muß das daraus schließen, weil die "Dame" am Telefon sagte, sie hätte nach Rücksprache mit Sky mir ein Angebot zu machen = mtl. 7,- € weniger, wenn ich die Kündigung zurücknehme.)

      Das habe ich natürlich abgelehnt und das auch Sky schriftlich mitgeteilt; mein Gegenangebot: die inzwischen 119.-€ offene Posten zu begleichen, wenn Sie meine Kündigung zum 1.1.2018 akzeptieren,  wurde natürlich nicht beantwortet .

      Bei einem Telefonat vorgestern mit Sky wurde mir zugesichert, dass man mich kontaktieren werde !!!! Bis heute nicht geschehen!!!

      Der Mitarbeiter  hatte meine Daten ja auf dem Schirm und bestätigte mir, dass mehrere emails von mir eingegangen seien.

      Auf meine Frage, warum ich denn nie eine Antwort erhalten habe, wurde lapidar gesagt, ich wäre ja nicht der einzigste Fall dieser Art und man

      hätte einfach keine Zeit (Lust ?) hierauf zu antworten

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 3 Antworten