19 Antworten Neueste Antwort am 22.11.2017 14:31 von garffield RSS

    verpasste Kündigung

    agw1977

      Moin Zusammen,

       

      vorab; Jaaa es war mein Fehler und ja da dürfte ich mich jetzt auch nicht beschweren,.... was ich ja auch nicht tue. ...ABER ;o)

      Ich hatte ein 2 Jahres "all In" ABO mit einem nach meinen Empfinden fairen und guten Kurs. Da ich ja auch nicht mehr der jüngste bin habe ich vergessen dieses zu kündigen, bzw. habe es zu spät getan. Die Konsequenz, welche leider vorab vertraglich so geregelt war, ist das mein Abo sich nun um 12 Monate verlängert hat und ich die stolze Summe von ca. 80,00 EUR zahlen darf.(was ich nun auch schon 1 Monat getan habe) Dank meines schlichten Gemütes, hatte ich die Hoffnung über einen kurzen Anruf bei der Hotline dieses Problem zu lösen. Die nette Ansprechpartnerin konnte mir auch Vorschläge unterbreiten. Bzw. O-Ton: das System schlug 2 Möglichkeiten vor. (Ich wollte immer schon mal Angebote vom System bekommen)...

       

      A) Ich zahle den genannten Betrag, bekomme aber eine weitere Karte + Receiver. und der Vertrag würde sich dann um 23 Monate verlängern. Nun, eine Verwendung für die 2. Karte habe ich nicht und meine Freunde und Bekannte möchte ich damit nicht behelligen da sie entweder SKY haben oder kein Interesse haben  (obwohl, dann könnte ich vielleicht noch ein Zeitungsabo und eine Versicherung mitverkaufen ...)

       

      B) Der monatl. Gebühr wird um 15,00 EUR reduziert der Vertrag verlängert sich aber auch um 23 Monate. Wären also 65,00 Eur für eine Leistung die ich davor deutlich günstiger hatte ...

       

      Und Variante C , wurde nicht genannt, erscheint aber als echte Alternative) Ich lasse es laufen, ärgere mich noch 10 Monate und verabschiede mich von SKY. (Netflix & Co. sind ja mittlerweile auch ganz passabel.) Bin mir auch bewusst, dass das SKY nun nicht wirklich stören und in wirtschaftl. Schieflage bringen würde. 

       

      Lustiger Weise konnte ich die Angebote nicht per Mail bekommen, da Sie in der Abteilung ist wo keine Mails geschrieben werden. Das finde ich absolut Weltklasse und werde ich auch in meiner Firma vorschlagen. Dann würden meine Kollegen endlich arbeiten und nicht den ganzen Tag Mails schreiben ....:o)

       

      Lange Rede gar kein Sinn,... welche Variante würdet Ihr wählen ?!

       

      Wünsche euch allen noch einen flotten Tag.

        • Re: verpasste Kündigung
          badvan

          3. Variante: Falls Du noch nicht in der neuen Laufzeit bist!

          Reduzieren auf minimal Starter für 16,99.- und das ein Jahr machen.

          Dann fängt das Spiel wieder von vorne an.

          PS: Kündigen nicht vergessen :O)

          • Re: verpasste Kündigung
            herbi100

            Variante C würde ich wählen,

            aber rechtzeitig, am besten jetzt kündigen.

             

            Wenn in einem Jahr wieder Angebote mit Rabatten kommen, sieht die Welt wieder gant anders aus.

             

            (Netflix & Co. sind ja mittlerweile auch ganz passabel.)

            Wenn Dich deutscher Fußball nicht interessiert, bestimmt.

             

            Nur als Tipp

            ärgere mich noch 10 Monate

            Ich würde mich keine 10 Monate über einen Fehler ärgern,

            passiert halt mal im Leben, geh nicht zu hart mit Dir ins Gericht.

              • Re: verpasste Kündigung
                agw1977

                Deutscher Fußball interessiert mich sehr, allerdings ist der Wegfall des Freitagsspiel schon sehr ärgerlich (wurde aber bestimmt an anderer Stelle schon diskutiert). Und das ärgern hält sich auch noch in Grenzen, (noch was mein heimisches weilbliche Finanzministerium nicht davon ;o).

                 

                Finde es nur interessant wie (un)flexibel hier der Dienstleister agiert. Habe selbst täglichen mit Kunden zu tun und wenn ich mich stets auf die formellen Vereinbarungen berufen würde ...... hätte ich zukünftig deutlich mehr Zeit mich um Kündigungsfristen zu kümmern ;o)

                  • Re: verpasste Kündigung
                    jonnycash

                    Naja, man hat Dir ja Optionen angeboten. Man wird sich aber hüten, Präzendenz-Kulanzfälle zu schaffen. Ich kann da nichts Verwerfliches oder Unflexibles finden. Also, Rücken durchdrücken, nicht Sky als Sündenbock nehmen und "C" wählen.

                    Pacta sunt servanda.

                      • Re: verpasste Kündigung
                        agw1977

                        Mir liegt es doch fern SKY als Sündenbock darzustellen. Siehe mein anfängliches Plädoyer mit Schuldeingeständnis. Und natürlich verhält sich SKY hier völlig korrekt und Vertragskonform ....... was aber nicht heißen muß, dass ich das subjektiv für richtig empfinde (Fiat iustitia et pereat mundus).

                         

                        Wie auch immer ..

                          • Re: verpasste Kündigung
                            jonnycash

                            Ich meinete ja auch, das Du Sky intern für Dich "subjektiv" als Blitzableiter/Sündenbock verwendest, obwohl die es objetkiv nicht sind.

                              • Re: verpasste Kündigung
                                agw1977

                                nicht ganz. Wenn ich Sky tatsächlich als Sündenbock sehen würde ....... wäre das Anschreiben 1. deutlich formeller, griffiger und geschliffener .... und 2. nicht in einem öffentlichen Forum. So habe ich mit die Zeit nett vertrieben und  mich über nette und "kluge" Meinungen gefreut ...

                                  • Re: verpasste Kündigung
                                    jonnycash

                                    Nochmal:

                                    das Du Sky intern für Dich.....

                                    findet man nicht im Anschreiben.....jetzt ist aber auch gut.

                                      • Re: verpasste Kündigung
                                        agw1977

                                        Danke für das "Nochmal" .... hätte es ansonsten wohl immer noch nicht verstanden. ;o)

                                         

                                        Finde auch, dass es jetzt gut ist. Freue mich darüber, dass du als offensichtlich sehr zufriedener Kunde, mir den Unterschied zwischen Objektiv und Subjektiv noch mal näher gebracht hast.

                                        So haben wir alle was gewonnen. Ich habe was gelernt, Sky selbst musste nicht antworten, da sie ja dich haben und du hast mitbekommen, dass die Kundenzufriedenheit - manchmal unabhängig von Vertraglichen Vereinbarungen- beeinflusst wird.

                                          • Re: verpasste Kündigung
                                            jonnycash

                                            agw1977 schrieb:

                                             

                                            Freue mich darüber, dass du als offensichtlich sehr zufriedener Kunde,

                                             

                                            Wenn das der Herbi100 liest....ich und zufriedener Kunde......wenn sich das rumspricht........für die meisten bin ich der Betriebsnörgler hier.

                                             

                                            => Du hast es immer noch nicht verstanden, bzw ziehst dir falsche Schlüsse.

                                              • Re: verpasste Kündigung
                                                agw1977

                                                Ich glaube wir beiden sind uns doch einig. Was ich mir einfach gewünscht hätte wäre "Kulanz" !! So wären doch alle Parteien glücklich gewesen. (Z.B. jetzige Verlängerung über 2 Jahre zu gleichen Konditionen).

                                                Kleines, wenn auch leicht anders gelagertes Beispiel. Hab mir vor eininge Jahren einen gebraucht Wagen gekauft. Vom Hersteller habe ich zusätzlich noch eine approved Gebrauchtwagengarantie über 3 Jahre als Zusatz optiert. Nach genau 3 Jahren und 3 Monaten hat mich auf der Autobahn mein Getriebe überholt...... Es wurde komplett aus Kulanz geregelt und eine neues Getriebe eingebaut... ! Für Lau ... !!

                                                 

                                                So, jetzt aber. Dir noch einen schönen Tag !

                                                  • Re: verpasste Kündigung
                                                    jonnycash

                                                    Ja, es gibt natürlich immer das eine Beispiel über denjenigen, der mehr Kulanz bietet.Sky hat Dir nciht viel kulanz angeboten, aber immerhin haben sie was angeboten.

                                                    Die weitaus grössere Anzahl von Firmen würden vermutlich gar nichts machen.

                                                     

                                                    Dir auch noch einen schönen Tag.

                                                    • Re: verpasste Kündigung
                                                      garffield

                                                      agw1977 schrieb:

                                                       

                                                      Was ich mir einfach gewünscht hätte wäre "Kulanz" !!

                                                       

                                                      Dann sags doch gleich und druckse nicht so herum

                                                       

                                                      Wenn Du Kulanz, kommt der Nächste...Übernächste...usw. daher klare Linie, da weis Frau/Mann woran sie/er ist.

                                                      Und ein Fehler ist nicht schlimm, man sollte ihn jedoch kein 2tesmal 

                                  • Re: verpasste Kündigung
                                    berlin69er

                                    Und noch einen Tipp: Zweitkarte außerhalb des eigenen Haushaltes betreiben, könnte teuer werden...

                                    • Re: verpasste Kündigung
                                      ericole

                                      Da Weihnachten vor der Tür steht, Variante B. Geben ist seeliger denn Nehmen