3 Antworten Neueste Antwort am 09.11.2017 13:56 von Christina S. RSS

    Sky Ticket widerrufen und trotzdem fleißig abgebucht

    maßlos_enttäuscht

      Hallo zusammen,

       

      Ende Juli hab ich mir das Sky Ticket Angebot für 1 Euro geholt um Game of Thrones zu gucken. Da fing leider schon die ganze Misere an, denn es funktionierte einfach nicht und zeigte mir immer folgenden Fehler an (Hinweis T_207). Nachdem ich eine Email an den Sky Support geschrieben habe ( worauf ich nie eine Antwort bekam), habe ich mich nach knapp einer Woche des Wartens dazu durchgerungen die Hotline von Sky anzurufen. Ansich finde ich das ja schon eine Frechheit, dass einem Hilfe über Email angeboten wird aber da einfach nichts zurück kommt und man somit gezwungen ist die teure Hotline anzurufen. Naja gut, also habe ich die Hotline angerufen wo ich nach 10 Minuten Warten mit drei kurzen Sätzen abgeschmettert wurde, dass es gerade ein technisches Problem ist und ich doch noch 2 bis 3 Tage warten soll. Da ich ja eigentlich ein sehr geduliger Mensch bin, hab ich sogar noch ein paar Tage länger gewartet. Leider ging es immernoch nicht. Da noch keine 14 Tage verstrichen waren, hab ich gebrauch von meinem Widerrufsrecht gemacht und eine Email an Sky gesendet. Und da wurde ich das erste Mal positiv von Sky überrascht, nach 7 Tagen bekam ich eine Bestätigung von Sky für meinen Widerruf.

       

      Eigentlich könnte man nun denken das Erlebnis mit Sky endet hier, aber falsch gedacht. Was ich leider nicht mitbekommen hab, Sky hat trotz des Widerrufs fleißig weiter abgebucht. Es wurde sogar der eigentlich nicht mehr existierenden Vertrag verlängert und anstatt des einen Euros nun 9,99€ abgebucht. Ich sehe es ehrlich gesagt auch nicht ein, diesem Saftladen noch mehr Geld in den Rachen zu stopfen in dem ich diese unfähige und viel zu teure Hotline anrufe. Von Freunden habe ich gehört, dass in diesem Forum sehr nette und fähige Moderatoren unterwegs sind, die einem helfen können. Ich hoffe einfach mal, dass das jetzt hier einer ließt und mir bitte weiterhilft.

        • Re: Sky Ticket widerrufen und trotzdem fleißig abgebucht
          velvetpussicat

          Habe das gleiche Problem ....

           

          ch habe Anfang September ein Ticket aktivieren wollen, was aber nicht gleich gelang. Auf Anraten des Kundenservice (telefonisch) habe ich mich doppelt registriert. Es kam wie es kommen musste - nach zwei Tagen wurden beide Tickets aktiv geschaltet. Also habe ich den Vertrag gleich am Tag der Freischaltung schriftlich widerrufen. Der Widerruf ging bei Sky ein, denn ich erhielt eine Mail mit Bezug auf meinen Widerruf. Vorsichtshalber habe ich noch beim Kundenservice angerufen, der mir den Widerruf bestätigt hat. Noch mehr vorsichtshalber habe ich noch eine Mail an Sky geschrieben mit der Bitte um Bestätigung des Widerrufs - auf diese Mail erhielt ich allerdings keine Antwort.

           

          Trotz Widerruf wurde mir die Hardware zugeschickt, welche ich nach telefonischer Rücksprache mit dem Kundenservice ungeöffnet per Retoure an Sky zurückgeschickt habe. Der Retoureneingang wurde mir in der ersten Septemberwoche bestätigt.

           

          Am 04. Oktober wurde mir das Geld für das widerrufene Ticket + die Hardware von Sky via Paypal abgebucht - drei Wochen nach Bestätigung der Kündigung und bestätigter Rücksendung.

           

          Mittlerweile habe mehrfach mit dem Kundenservice telefoniert. Jedesmal wird mir gesagt, dass die Zahlung zurückgegeben wurde - dennoch ist bei Paypal bis heute 09.11.2017 keine Gutschrift erfolgt. Das Problem wird jetzt auf Paypal geschoben, die angeblich lange für die Gutschrift brauchen - aber 6 Wochen??? Es kann wirklich nicht sein, dass man 10 Wochen nach Widerruf und Retoure immer noch auf sein Geld wartet. Was bitte muss ich noch machen, damit ich mein Geld zurück bekomme?

          • Re: Sky Ticket widerrufen und trotzdem fleißig abgebucht
            der_christian

            Hallo,

             

            jeder Fall ist natürlich anders, aber ich glaube trotzdem, dass es häufiger vorkommt.

            Bei mir wurden auch zwei Monate in Folge Geld für nicht aktive Tickets abgebucht. Die Hotline war ok, aber vom ganzen Ton her nicht so, wie man es kennt. Da wurde eher auf das eigene System und das Management geschimpft. Das gehört sich nicht offen vorm Kunden. Auf E-Mails habe ich auch nie eine Antwort bekommen. Hier mein Fall:

            Geballte Unfähigkeit - Ich kann es leider nicht anders sagen

             

            Nur hier im Forum die ersten höflichen Worte.... Ansonsten kein Wort der Entschuldigung oder irgendwas.

             

            Was bei mir geholfen hat: Einen Paypal-Fall aufzumachen. Man wird zwar dabei aufgefordert sich erst nochmal mit SKY in Verbindung zu setzen. Habe ich auch telefonisch gemacht. Außer Versprechungen ist nach über einem Monat nichts passiert. Erst als ich dann wirklich einen Paypal-Fall aufgemacht habe kam Bewegung in die Sache und das Geld wurde erstattet. Schade, aber anders geht es wahrscheinlich nicht.

             

            Beste Grüße, Christian

            • Re: Sky Ticket widerrufen und trotzdem fleißig abgebucht
              Christina S.

              Hallo maßlos_enttäuscht,

               

              ich habe Dir auf Deine Privatnachricht geantwortet.

               

              velvetpussicat: Deine Privatnachricht liegt dorina vor. Sie kümmert sich um Dein Anliegen ebenfalls schnellstmöglich.

               

              VG,

              Christina